DSA5 Götter-Waffe

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 691
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Götter-Waffe

Ungelesener Beitrag von Jasu » 06.07.2018 22:59

Hallo zusammen ich mal wieder :lol:

Ich habe mir mittlerweile einiges für den Firunbogen überlegt und einer der beiden Effekte soll sein, dass der Gegner pro 7SP eine Stufe Paralyse erleidet.

Mir fehlt aber noch ein zweiter Effekt. Hat jemand von euch eine gute Idee für einen zweiten Effekt für den Bogen den mein Char von Firun in seiner Karmalqueste erhält?
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 736
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Götter-Waffe

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 06.07.2018 23:33

Ich würde ja an eine Kombination aus SpurlosTrittlos und Chamaelioni denken - der Träger/Schütze verschmilzt mit seiner Umgebung und hinterlässt auch zeitweise keine Spuren im Schnee.
Und weil ich gerade Sabaton höre: https://www.youtube.com/watch?v=s1fZHoHkoRo
"Snow in mouth, hiding his breath ..."
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 150
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Götter-Waffe

Ungelesener Beitrag von Overator » 11.07.2018 08:58

Zunächst einmal wäre die Frage soll der zweite Effekt regeltechnisch relevant sein oder Fluff? Dann wäre zB denkbar, dass sich über den Schützen, wenn man ihn nur im Augenwinkel sieht, stets das Bild eines Bären zu legen scheint... oder was in der Art.
Ansonsten, da ich gerade nicht sicher bin, wie der alte Bär zum Thema Magie steht ein paar Liturgien die ggf. passen könnten.

Lautlos: entweder dauerhafte Wirkung oder der Bogen wirkt die Liturgie anhand der Fähigkeiten des Schützen mit einer Erleichterung von X-Punkten oder automatisch QS+1; könnte damit erklärt werden, dass der Bogen nur einem würdigen Diener des Firun diese Dienste erweist.

Froststurm: Allerdings wäre, zumindest bei einer dauerhaften Wirkung der Schaden + die Temperatur wahrscheinlich etwas krass. Deshalb entweder limitierter Nutzen, bei bestimmten Triggern (übermächtiger Gegner oä) oder zB nur die Kälte tritt auf aber nicht die Eiskristalle. Nett wäre dabei die abnehmende Trennschärfe zu Nagrach mMn, wenn den Schützen stets eine frostige Aura umgibt ^^

Ernüchterung: Eigentlich eine Rahja und Phex (?) Liturgie, allerdings im Sinne denkbar, dass der Schütze beim Nutzen des Bogens fokusiert wird. Legt er den Bogen wieder ab, wird jedoch - entgegen der Liturgei - die Wirkung des Alkohols / der Drogen wieder aufflammen.

Bann der Göttlichen Gaben: Wirkt auf das Ziel des Pfeils, ggf. an Schaden koppeln oder limitieren. Könnte allerdings Retundant zur Paralyse werden.

Bodenweihe: Falls er wieder das dämonische Gezücht handeln soll, entsteht nach dem Schuss geweihter Boden um den Charakter. Die Einmal aktiviert kann die Wirkung erst wieder ab der nächsten Firunsstunde aktiviert werden.

Auge des Jägers: Besonders die Erweiterung (ggf ohne die Grundwirkung der Liturgie) Klare Sicht passt mMn bei einem Firun-Jünger recht gut. Die Sicht behinderung durch Schnee, Regen oder Nebel wird dabei um eine Stufe gesenkt.

Denkbar wäre auch noch etwa Tiere beruhigen (ist mWn aber eine Ifirn-Liturgie), würde ich dann allerdings, damit Wildtiere nicht ber kpl. irrelevant für den Char werden, an Bedingungen koppeln. Etwa wenn der Charakter hungrig ist oder am verhungern, so in der Art "Firun hilft dir auch mal, wenn du kurz vorm abkratzen bist".

Anmerkung: Wenn ich von dauerhafter Wirkung spreche, bin ich davon ausgegangen, dass der Charakter den Bogen in Händen hält oder verwendet (sprich spannt / schießt).
chizuranjida hat geschrieben:
06.07.2018 23:33
[...]
Und weil ich gerade Sabaton höre: https://www.youtube.com/watch?v=s1fZHoHkoRo
"Snow in mouth, hiding his breath ..."
Dabei muss ich widerums Simo Häyha denken, ein finnischer Scharfschütze im 2. WK der diesen Trick auch häufig angewendet haben soll...
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Antworten