DSA4 Hilfe, ich muss einen Achaz auf den Weg des Phex führen.

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
Miete
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2011 13:59

Errungenschaften

Hilfe, ich muss einen Achaz auf den Weg des Phex führen.

Ungelesener Beitrag von Miete » 02.07.2018 12:58

Hallo,
Wie ihr im Titel lesen könnt habe ich ein Problem.
Ich habe mir zwar schon eine Strategie zurecht gelegt allerdings hoffe ich das ihr mir noch einige Kritiken und Ideen zur Lösung des Problems liefern könnt.

Eh die Fragen kommen wie ist es überhaupt so weit kommen konnte hier erstmal die Vorgeschichte:
SpoilerAnzeigen
Unsere Gruppe Jagd gerade einen Charyptoroth Kult. Ein befreundeter NSC (der Achaz) mit dem wir schon längere Zeit reisen ist im Laufe eines Spähauftrags verschwunden. Die Suche nach ihm lässt uns aber auf den Eingang eines Wasserhöhlenlabyrinths stoßen. Nach stundenlanger Suche stoßen wir endlich auf einen Anlegeplatz von wo wir aber schon mit Armbrustbolzen beschossen werden.
Wir schaffen es aber doch irgendwie anzulanden und unsere Kämpfer verwickeln die Wachen in einen Kampf.
Hier kommt es zum ersten taktischen Fehler: Unsere Elfe (Gruppenheilerin), Der Magier und unsere zwergische Einbrecherin stürmen am Kampf vorbei in die tieferliegende Höhle aus der wir Kultgesänge hören. Dort sehen sie denn Hohepriester kleine Schnitte an unserem sich nicht mehr regenden Freund vollführen. Impulsiv reist die Elfe ihren Bogen in die Höhe und jagt den Priester einen Pfeil in die Brust. Taktischer Fehler zwei: den nun entbrennt ein Kampf zwischen 3 nicht Kämpfern und 12 Kultisten.
Nach einer Runde liegt die Elfe am Boden und der Magier rettet sich mit ihr durch einen im Stab gespeicherten Transversalis. (damit sind unsere Magische, Mundane und Alchemistische Heilung weg und unser Borongeweihter hat zu dem Zeitpunkt schon kein Karma mehr (einzig verblieben: ich habe einen Magischen Dolch der sich durch Schaden aufladen tut, und einen Heilungseffekt auslösen kann und der Heilungssegen dank geheimer Phexweihe).

Der Rest der Gruppe stürmt inzwischen die Höhle: zwei der Kultisten opfern den Priester und sich um die Beschwörung zu beenden. Wir schaffen es irgendwie uns durch die Kultisten zu Arbeiten und das „Monster“ zu vertreiben. Ich schaffe es (regeltechnisch in der letzten Kampfrunde) der Zwergin den Dolch in die linke Po Backe zu rammen und zu Aktivieren. Stolpere weiter zur Echse, setze den Dolch an (als ob ich schneiden will) wirke aber stattdessen einen aufgestuften Heilungssegen.
(Out Game war mir klar das das nicht reichen kann aber in Game glaubt man ja.)

Oh Wunder die Heilung gelingt. Ich bekomme allerdings eine Vision von Phex.
Mit dem Inhalt. Tja das war leider nicht genug, Ich habe ihm aber erstmal einen Aufschub besorgt Eure Leben und Seelen sind fürs erste miteinander verbunden.
Allerdings musst du die Seele die du mir empfohlen hast jetzt auch auf den richtigen Weg führen.
Ach und solltest du die Sache nicht ernst nehmen oder scheitern endet der Aufschub und ich hol euch beide zu mir. (was ja netterweise als Endziel eines Geweihten nicht schlecht ist, allerdings ein wenig Früh für meinen Geschmack ^^)
So nun zu meinen Plan:
Unsere Echse hält natürlich kulturbedingt nicht sehr viele von der Vorstellung zu Göttern zu beten, sie könnten ja auf einen aufmerksam werden. Ich will mir das nun zunutze machen und ihm zum Anfang ein etwas einseitigeres Bild Präsentieren.

Schritt 1. Ihm klar/weis machen das die Zwölf ihn inzwischen im Auge haben da er ja schon solange mit einem ihrer Priester reist (der Golgarit).

Schritt 2. Immer mahl wieder ein paar Geschichten auspacken. (wie hieß es damals bei Hercules so schön: „Dies ist eine Geschichte lägst vergangener Zeit, einer der Mythen, Märchen, und Sagen. Als die Alten Götter grausam und Rachsüchtig waren und die Menschen mit schrecken verfolgt und mit Leid heimgesucht wurden.“) das ganze gewürzt mit ein paar wo Phex zum Wohle der Menschen seine Geschwister ausgetrixt hat.

Schritt 3. Wenn du von 12en beobachtet wirst und das nicht willst. Lass dich mit dem ein der dich vor den andern verstecken kann. 1 Aufpasser ist besser als 12.

Das wahre Wesen der Götter kann er dann ganz Phex gefällig selber erkunden.

Was meint ihr. Bisher erscheint mir das als einzige erfolgversprechende Strategie.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 906
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Hilfe, ich muss einen Achaz auf den Weg des Phex führen.

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 02.07.2018 13:37

Was ist/kann/macht der Achaz denn sonst so? Phex als Gott des Sternenhimmels wäre ein Anknüpfungspunkt für Astronomen, Mathematiker und dergleichen. Alte Stufenpyramiden mit Observatorium obendrauf; Kalender, um zu bestimmen, wann man was nicht machen sollte - da muss sich ja überall mal wer drum gekümmert haben, und es scheint irgendwie nützlich gewesen zu sein.

Wenn man sich in echsischer Geschichte auskennt könnte man vielleicht auch sagen: Schau mal, früher herrschten Leviathanim, Sskrsechim, etc pp - all diese mächtigen Rassen sind gefallen und verschwunden, nur die unauffälligen kleinen Achaz haben sich durchgemogelt. Sehr phexgefällig.

Hauptsache, ihr habt keinen Tulamiden in der Gruppe, der loslegt mit Feqz, dem nächtlichen Jäger, Hauptgott der alten Tulamiden, als sie ins Tal zogen um die Echsen zu meucheln. :wink:
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Miete
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2011 13:59

Errungenschaften

Hilfe, ich muss einen Achaz auf den Weg des Phex führen.

Ungelesener Beitrag von Miete » 02.07.2018 14:01

Er selber wurde ausgestoßen da er als Albino als schlechtes Omen galt.

Über die Zeit vor uns ist wenig bekannt nur, dass er scheinbar mit einigen Schaustellern unterwegs war.
Er bezeichnet sich gern und voller Stolz als „Scheiß Gaukler“.
Ansonsten ist er ein Feuerkünstler.

:grübeln: Stimmt über die "Himmlische Gauklerschar" kann man natürlich auch rangehen.

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 150
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Hilfe, ich muss einen Achaz auf den Weg des Phex führen.

Ungelesener Beitrag von Overator » 11.07.2018 09:21

Denkbar wäre auch, dass du ihm erzählst, dass einer der Zwölf den Außenseitern gerne eine Chance gibt.
Dass er belohnt, wer listig ist und sein Schicksal selbst in die Hand nimmt und hilft zu verbergen.
An den Ausschließi-Status würde ich versuchen Phex "anzudocken". Wer aus einer Gesellschaft ausgeschlossen ist, ist für solche Umschmeichlung tendenziell leichter zu haben. Und gerade Phex proklamiert ja auch Eigenständigkeit und - in gesundem Maße - einen Schuss Egoismus.
Denkbar wäre auch ihn zu einem Kuhhandel mit Phex zu verführen, schließlich kann man ja immer wieder versuchen den Vertrag zu ändern... :lol:
En detail wäre ein bisschen mehr Background zum Achaz gut, wie ist er so drauf. Folgt er sklavisch der Kultur der Achaz oder ist er offen für neues etwa.

Ansonsten wäre noch die Möglichkeit, dass du eine Vision hattest. In dieser warnte man dich, dass die Herzogin der Nachtblauen Tiefen auf euch aufmerksam geworden ist, da ihr ihre Diener gestört habt. Ihre zwölfgöttlichen Widersacher wären eure beste Chance und von denen ist Phex wiederums der Verhandlungswilligste... Da kann man dann je nach Situation noch die Geschichte vom Pfern dazu dichten aber so als grundlegende Idee. So bald er mit Phex schachert, ist dein Part erledigt und es liegt an der laufenden Handtasche mit dem Listigen handelseinig zu werden.
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Antworten