Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 736
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 14.07.2018 03:13

Nach einer aktuellen Überdosis Klassik würde ich gerade nicht mehr auf die Orgel bestehen, sondern könnte mir auch ein Orchester von Schwarzfee-chen vorstellen, das hinter dem Helden her schwebt und bei Bedarf die Neunte spielt: Die unvergleichleiche Neunte vom guten alten Ludwig van. Sie kredenzen auch Drachenmilch plus mit Messern drin. Und das macht so Feen bereit für ein kleines bisschen Horrorshow.

Auf dem Schwertzug gegen die Ordnung, und die scheinbar heile Welt
zelebrieren wir die Zerstörung, Gewalt und Brutalität.
...
Hey, hier kommt Alrik! Vorhang auf für seine Horrorshow!
https://www.youtube.com/watch?v=6z8o7qAIlIU
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Mindergeist
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 179
Registriert: 13.09.2017 23:55

Errungenschaften

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von Mindergeist » 14.07.2018 12:39

Tsa kriegt davon nichts mit. Globulen stehen außerhalb des Einflussbereichs Alverans.

Davon abgesehen kann der Horastyp sich nun Drachentöter nennen :rolleyes:

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1075
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 14.07.2018 13:30

Nicht einmal zum Titel Drachentöter reicht es, wer kann den dies in irgendeiner Form bestätigen?
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 736
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 14.07.2018 22:41

Wegen des Titels "Meckerdrachentöter" wird man wahrscheinlich keinen Aufwand treiben, um ihm den zu verwehren.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 150
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von Overator » 23.07.2018 18:09

Sahib hat geschrieben:
02.07.2018 18:03
Übrigens wird Dornröschen schwanger und bekommt ein Kind bevor sie wachgeküsst wird in der Urversion. Wie hat der Prinz da die Einwilligung geholt?
Klingt in dem Kontext ein wenig wie "A hat einen angefahren und ist davon gebraußt, dann darf ich das auch..."
Und das Märchen und Disney und Co. Kram nicht mehr unbedingt mit der heutigen hießigen Wertevorstellung übereinstimmt sollte auch nicht vergessen werden. :wink:

Zum Thema Reaktion der Spielwelt, ich würde Tsa auch eher nicht eingreifen lassen. Der Ring der glüht ist als göttliche "Intervention" mEn recht glaubhaft, da er möglicherweise "intuitiv" auf die Gewalt reagiert.
Ich würde eher im Zusammenhang mit dem Schlüssel reagiern, eventuell ist dieser das Furunkel...der Karfunkel des Drachen. Steckt man ihn ins Schloss, ist er wieder da und sorgt eventuell dafür, dass das Leben in der Globule für den Gardisten schwerer wird. Einerseits hat er auf seine Weise die Aufgabe gelöst, andererseits muss er mit den Konsequenzen leben - oder auch nicht, vllt ist der Drache ja gar nicht nachtragend oder bleibt dann für das restliche AB zurück. Ihn zB den Schlüssel dann doch in irgendeiner Form vorzuenthalten oder wegzunehmen fände ich eher unschön.
Denn - auch wenn es ziemlich fies war - war es eine bessere Idee als "isch klopp disch tod, Drache".
Bild
Advocatus Diaboli hat geschrieben:
04.07.2018 21:57
Ich persönlich könnte mir vorstellen, dass ein Tsageweihter danach eine Weile kein Karma bekommt. Der Alriknormalaventurier und der Bösewicht würden bei mir über die Globule hinaus keine Konsequenzen bekommen. Der SC würde bei mir vermutlich die Weihe auf dem Ring verlieren.
Unterzeichne ich :6F:
Finde auch die Idee bzgl. der Reaktion der Feenwelt toll, nicht weil sie auf Rache aus sind, sondern das neue Spielzeug dieses Menschens austesten wollen.
AngeliAter hat geschrieben:
14.07.2018 13:30
Nicht einmal zum Titel Drachentöter reicht es, wer kann den dies in irgendeiner Form bestätigen?
Seine Gang aus Mitreisenden :wink:
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Benutzer/innen-Avatar
Sahib
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 185
Registriert: 25.01.2018 16:03
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von Sahib » 23.07.2018 19:16

Overator hat geschrieben:
23.07.2018 18:09
Sahib hat geschrieben: ↑
02.07.2018 18:03
Übrigens wird Dornröschen schwanger und bekommt ein Kind bevor sie wachgeküsst wird in der Urversion. Wie hat der Prinz da die Einwilligung geholt?

Klingt in dem Kontext ein wenig wie "A hat einen angefahren und ist davon gebraußt, dann darf ich das auch..."
Und das Märchen und Disney und Co. Kram nicht mehr unbedingt mit der heutigen hießigen Wertevorstellung übereinstimmt sollte auch nicht vergessen werden. :wink:
Ich spiele auch nicht in Aventurien die hießigen (liberalen westeuropäischen) Wertevorstellungen. Machst du das?

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 150
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von Overator » 23.07.2018 22:47

Sahib hat geschrieben:
23.07.2018 19:16
Overator hat geschrieben:
23.07.2018 18:09
Sahib hat geschrieben: ↑
02.07.2018 18:03
Übrigens wird Dornröschen schwanger und bekommt ein Kind bevor sie wachgeküsst wird in der Urversion. Wie hat der Prinz da die Einwilligung geholt?

Klingt in dem Kontext ein wenig wie "A hat einen angefahren und ist davon gebraußt, dann darf ich das auch..."
Und das Märchen und Disney und Co. Kram nicht mehr unbedingt mit der heutigen hießigen Wertevorstellung übereinstimmt sollte auch nicht vergessen werden. :wink:
Ich spiele auch nicht in Aventurien die hießigen (liberalen westeuropäischen) Wertevorstellungen. Machst du das?
Jain, wenn es um NSCs geht, lehne ich sie eher an meinem Wissen und - da wo Lücken diesbzgl. klaffen - meinen Vorstellungen des Mittelalters an. Allerdings gibt es bei meinen SCs gewisse - (liberale westeuropäische) - Wertevostellungen, denen ich dennoch folge.
So bringen meine SCs grundlos keine Kinder um, schrecken vor sexuellen Missbrauch zurück usw.
Dementsprechend würde keiner meiner SCs etwa ein schlafendes Dornröschen begatten.
Es ist zwar ein Spiel und demnach fiktiv und ein Spiel darf auch (soziale) Probleme aufgreifen die nicht ohne sind aber gewisse Charakterzüge möchte ich dennoch nicht mit einem Helden verkörpern, schlicht weil der Aspekt "Held" für mich dann nicht mehr greifbar ist.
Und als wenn das bereits Gesagte für mich persönlich nicht schon Grund genug wäre:
Bei einer Mitspielerin oder Meisterin sorgt so etwas - von einem Spielerhelden ausgelebt - vermutlich auch für mehr als nur etwas Unwohlsein; was für sich alleine schon ein mehr als guter Grund gegen derlei ist...
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Benutzer/innen-Avatar
Sahib
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 185
Registriert: 25.01.2018 16:03
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Spieler frevelt Tsa? Wie als SL reagieren?

Ungelesener Beitrag von Sahib » 23.07.2018 23:34

Overator hat geschrieben:
23.07.2018 22:47
Sahib hat geschrieben:
23.07.2018 19:16
Overator hat geschrieben:
23.07.2018 18:09
Sahib hat geschrieben: ↑
02.07.2018 18:03
Übrigens wird Dornröschen schwanger und bekommt ein Kind bevor sie wachgeküsst wird in der Urversion. Wie hat der Prinz da die Einwilligung geholt?

Klingt in dem Kontext ein wenig wie "A hat einen angefahren und ist davon gebraußt, dann darf ich das auch..."
Und das Märchen und Disney und Co. Kram nicht mehr unbedingt mit der heutigen hießigen Wertevorstellung übereinstimmt sollte auch nicht vergessen werden. :wink:
Ich spiele auch nicht in Aventurien die hießigen (liberalen westeuropäischen) Wertevorstellungen. Machst du das?
Jain, wenn es um NSCs geht, lehne ich sie eher an meinem Wissen und - da wo Lücken diesbzgl. klaffen - meinen Vorstellungen des Mittelalters an. Allerdings gibt es bei meinen SCs gewisse - (liberale westeuropäische) - Wertevostellungen, denen ich dennoch folge.
So bringen meine SCs grundlos keine Kinder um, schrecken vor sexuellen Missbrauch zurück usw.
Dementsprechend würde keiner meiner SCs etwa ein schlafendes Dornröschen begatten.
Es ist zwar ein Spiel und demnach fiktiv und ein Spiel darf auch (soziale) Probleme aufgreifen die nicht ohne sind aber gewisse Charakterzüge möchte ich dennoch nicht mit einem Helden verkörpern, schlicht weil der Aspekt "Held" für mich dann nicht mehr greifbar ist.
Und als wenn das bereits Gesagte für mich persönlich nicht schon Grund genug wäre:
Bei einer Mitspielerin oder Meisterin sorgt so etwas - von einem Spielerhelden ausgelebt - vermutlich auch für mehr als nur etwas Unwohlsein; was für sich alleine schon ein mehr als guter Grund gegen derlei ist...

Aventurien ist halt bei den einen ein Ponyhof bei den anderen nicht weils dann nicht mehr nachvollziehbar wäre. Aber das Thema hatten wir jetzt schon 7 Threads, dass die eine Art von Spielern keine Spaß in einer harten Welt hätte. Mich kotzen eher aufgezwungene hoppi-floppi Feenglobulen an als wenn der Bauer das Kind der Magd im Brunnen ertränkt. Wenn ich unser Wertebild haben wollte brauchte ich kein Aventurien.

Und "Held" ist in dem Regelwerk in dem ich den Belkelel Paktierer erstellen kann ein sehr von dir persönlich dehnbarer Begriff ohne jegliche Aussagekraft. Für mich ist DSA schon lange viel mehr ein Charakterspiel als ein "Wir sind die Guten weil wir die Guten sind", dass ist mehr als langweilig. Wenn man nicht die Wahl hat zum Gut sein sondern aus Prinzip gut ist, ist man nicht mehr gut. (Clockwork Orange). Aber vor allem ist man kein Charakter mehr sondern ein Superman und der wird aus gutem Grund heutzutage eher als nicht mehr als so spannend angesehen, Batman mit seinen Tiefen wird auf der anderen Seite angehimmelt. Dies aus gutem Grund.

Antworten