Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
Benutzeravatar
Angorax
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 597
Registriert: 19.08.2014 05:55

Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Beitrag von Angorax » 24.12.2017 11:43

Die Götter zum Gruße, ihr Helden Aventuriens!

Einige Liturgien existieren Kirchenübergreifend in fast jedem Kult. Manch ein Geweihter geht mit Karma sehr sparsam um,
andere lassen die Welt wissen, dass die Götter sehr aktiv sind. Doch welche allgemeine Liturgien haben sich im Verlauf Eurer
Abenteuer wieder und wieder bewehrt, welche sollte man beherrschen, auch wenn sie selten eingesetzt werden, wegen eben dem
einen Moment, wo sie entscheidend sein können?
Gibt es Lieblingsliturgien, wie den Heiligen Befehl, mit dem man regelmäßig Räuber wegscheucht? Steht Euer Lager regelmäßig auf
geweihtem Boden?
Vielleicht habt Ihr ja dazu einen Kommentar,

Frohes Fest,

Angorax
Die oben getätigten Aussagen stimmen nicht zwangsläufig mit der Meinung des Verfassers überein.

Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 290
Registriert: 04.07.2014 06:11

Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Beitrag von Advocatus Diaboli » 25.12.2017 09:22

Ich habe selten (mit) Geweihte(n) gespielt. Aber unsere Swafnirgeweihte hat in Kämpfen gegen dämonisches Zeugs meist fix den Boden geweiht für permanenten Schaden bzw. um die Viecher von Zivilisten (und sich selbst) fern zu halten. Außerdem natürlich Pflicht in Kampagnen mit viel Dämonen: Die Gruppe mit geweihten Waffen versorgen.

Also: Objektweihe & Schutzsegen

Außerdem war auch der Gesegnete Fang ganz nützlich, das war aber wohl abenteuerbedingt.
( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1849
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Beitrag von Eadee » 25.12.2017 13:24

Mit Abstand häufigste Verwendung für Karma: Mirakel. Gefolgt von Objektweihe, Grabsegen, Speisesegen, Tranksegen, Glückssegen (ohne Verfallsdatum wie zu DSA3-zeiten).
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 221
Registriert: 01.08.2014 11:16

Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Beitrag von B.O.B. » 25.12.2017 18:20

Mit den 12 Segnungen und (irgendwann noch) der Objektweihe kommst du im Alltag wie auch Abenteuer eigentlich schon recht weit. Alles andere kommt stark auf die Art des Geweihten an, von eher praktisch veranlagten, die tatsächlich sonst nur noch Mirakel und einige höhere Liturgien ihrer Kirche nutzen bis zu Mystikern, die mit Prophezeien und Visionssuche ihre meiste Zeit verbringen und selten nicht im höheren 2-stelligen Entrückungsbereich sind und tatsächlich weltlich alles eher mit ihren Talenten plus Entrückungsboni angehen.

Andwari
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6903
Registriert: 14.06.2012 18:34

Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Beitrag von Andwari » 29.12.2017 08:34

@Angorax
Es gibt eben nur eine beschränkte Auswahl an "allgemein verfügbaren" Liturgien im Zwölfgötterglauben. Das sind die 12 Segnungen und die wenigen explizit so bezeichneten "universellen" Liturgien.

- Die 12 Segnungen sind überwiegend brauchbar, bestechen vor Allem durch ihren geringen Aufwand und erweitern eben das Spektrum eines Geweihten.
- Anathema, Exkommunikation, Indoktrination, Konsekration, Initiation, Ordination sind wohl seltenst für SC brauchbar - z.T. wohl explizit als Schranken gewollt.
- Seelenprüfung, Prophezeien, Visionssuche und evtl. Göttliches Zeichen und evtl. Großer Eidsegen sind eigentlich etwas, wofür der SL und nicht der Spieler AP zahlen sollte ;-) wird selten einen Schritt neben den Plotschienen funktionieren.
- Göttliche Verständigung - könnte mächtig sein, ist aber auch etwas, womit der SL umgehen können muss.
- Handwerkssegen - nützlich, passt definitionsgemäß zum Geweihten, Details mangelhaft -
- Heiliger Befehl - wenn nicht gleich durch göttliche Intervention abgestraft, wäre das ein extrem starkes Instrument
- Objektsegen, naja. Objektweihe ist je nach Interpretation (vgl. Thread über rundum wirksame Objekte mit gespeichertem "Weihe der Letzten Ruhestatt") sehr mächtig - oder weitgehend nutzlos, wenn man sowieso am KaP-Tröpfelbach hängt und nix vorhersehen kann.
- Tiergestalt ist exotisch, es dürfte meist Adlerschwinge effektiver sein, der Halbsatz bzgl. IN-verursachter tierischer Dominanz macht das noch weniger brauchbar. Teilweise sind mögliche Anwendungen sowieso anderweitig abgedeckt (Efferd).

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1385
Registriert: 11.11.2013 22:49

Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Beitrag von Feuer! » 29.12.2017 16:12

In unseren Runden haben sich auch vor allem die 12 Segnungen bewährt, dazu je nach Geweihtem und Situation Mirakel. Das Hauptproblem war und ist allerdings das Karma bzw. die langsame Regeneration dessen, vor allem wenn man ABs spielt, in denen viel innerhalb von kurzer Zeit (wenige Tage) passiert. Daher gehen meine eigenen Spielergeweihten immer recht sparsam mit ihrem Karma um.

Das eine Mal, das ich einen Hochgeweihten mit deutlich größerem Karmapool gespielt habe, sind auch öfter mal höherstufige Liturgien verwendet worden, aber meine Firuni derzeit ist seit gefühlt fast Beginn des Abenteuers im einstelligen Karma-Bereich, so dass ich die Grad-III-Liturgie Tiergestalt noch nicht einmal verwenden konnte (und ihre Liturgiekenntnis ist nicht hoch genug, dass sich die Bitte um Karma in zu kurzen Abständen überhaupt lohnen würde, selbst im Tempel ...).
Carpe diem!

Vastin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 59
Registriert: 04.08.2011 14:22

Die wichtigsten allgemeinen Liturgien

Beitrag von Vastin » 17.01.2018 09:39

ich muss sagen mein Rondrageweihter hat vor allem die 12 Segnungen benutzt, gefolgt vom Heiligen Befehl.
das Problem bei den Geweihten sind die Karma kosten gerade wenn man noch nicht lange Geweihter ist (egal ob Spätweihe oder frischgebackener SC) es fehlt einfach das Karma.
Gerade wenn der Geweihte seine Aufgabe ernst nimmt und Gräber einsegnet usw. da sind die 12 Segnungen das perfekte Mittel Karma rauszuzusiehen :D

Antworten