Borbarad vs Rhazzazor

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
ullaheinz
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3
Registriert: 17.02.2013 14:42

Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von ullaheinz » 09.02.2017 19:25

Nehmen wir an Borbarad erweckt den schwarzen Drachen, allerdings weigert dieser sich unterzuordnen.
Wer würde einen Kampf auf Leben und Tod gewinnen, zumal Borbarad zu dem Zeitpunkt noch nicht seine volle Macht entfaltet hat.

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8790
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Cifer » 09.02.2017 19:33

Du meinst abgesehen davon, dass Borbarad die Kontrolle über die ihn belebenden Nephazzim haben dürfte?
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

ullaheinz
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3
Registriert: 17.02.2013 14:42

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von ullaheinz » 09.02.2017 20:23

Was wenn Rhazzazor als Paktierer sofort die Kontrolle über die Nephazzim gewinnt.

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8790
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Cifer » 09.02.2017 20:44

Dann steht Pakt gegen Pakt plus Dämonenkronensplitter.

Worauf genau möchtest du hinaus?
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4694
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Loirana » 10.02.2017 08:28

Dann schreiten noch Superman und Son Goku ein und es kommt zur epischsten Schlacht überhaupt!

Okay, etwas ernster:

Meiner Meinung nach dürfte das ein Recht kurzer Kampf werden. Wir haben hier einmal eines der mächtigsten Wesen, das je auf Aventurien gewandelt ist, mit göttlicher Kraft und Herrschaft über Dämonen und der andere ist ein Zombiedrache.

Ich habe die G7 bisher nicht gespielt, aber ich denke nicht, dass Borbarad Rhazzazor wiederbelebt hätte, wenn er nicht einen Plan hätte was er tut wenn der Drache sich wiedersetzt. Außerdem hat Rhazzazor sich schon in der Vergangenheit bereitwillig Borbarad angeschlossen. Warum sollte er sich das anders überlegen?
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3184
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 10.02.2017 08:36

Rhazzazor wurde von einem Menschenheer besiegt und getötet. Borbarad ist sein Meister und musste von den 7 Zeichen angegriffen werden, während die Heere der Menschen (Elfen, Zwerge, Orks...) das größte Aufgebot aufbgebracht haben, um sein Fußvolk zu binden.

Ist also nicht wirklich eine Frage, wer den Kampf zwischen den beiden gewinnen würde.
Zuletzt geändert von BenjaminK am 07.04.2017 04:28, insgesamt 1-mal geändert.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 845h

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3845
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 10.02.2017 09:35

Rhazzazor mag einer der ältesten und mächtigsten Kaiserdrachen sein. Sehr wahrscheinlich tritt er selbst Apep oder Shafir (im Zenit seiner Macht gewiss auch beide auf einmal) in den Staub (die Werte in RdK werden dem Hintergrund nicht einmal annähernd gerecht, auch nicht mit den vorgenommenen Einschränkungen). Borbarad steht als göttliches Wesen über solchen sterblichen Entitäten - auf einer Stufe mit Alten und Hohen Drachen. Ob Rhazzazor, wäre er mit seinem finalen Plan erfolgreich gewesen, mit Halsband und Splitter der TGT in ähnliche Sphären aufsteigen hätte können, bleibt offen und zweifelhaft. Zum Zeitpunkt seiner Erweckung ist Borbarad sein Herr und Meister. Wahrscheinlich kennt er sogar seinen Wahren Namen (was ja angeblich sogar Dschadir dem Kühne beschieden war). Zudem kann Rhazzazor nur mit TGT-Pakt körperlich existieren (was die Nephazz-Begründung reichlich überflüssig macht) - und Borbarad beherrscht durch den Splitter TGT-Paktierer. Zuletzt ist er ihm wie oben beschrieben zweifellos an Macht und Zauberkraft überlegen. Es gibt also mindestens drei sehr gute Gründe für Rhazzazor an Aufstand nicht einmal zu denken.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4694
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Loirana » 10.02.2017 10:23

Herr der Welt hat geschrieben:Ob Rhazzazor, wäre er mit seinem finalen Plan erfolgreich gewesen, mit Halsband und Splitter der TGT in ähnliche Sphären aufsteigen hätte können, bleibt offen und zweifelhaft
Spannend in unserer Runde ^^ Wir spielen z.Z die Splitterdämmerung (Schleiertanz) und Rhazazzor lebt noch, da wir Jahr des Feuers aus unserem Aventurien gestrichen haben. Der Meister meinte schon "jap, Rhazzazor lebt... hab noch keinen Plan wie ihr den besiegen könnt."
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3845
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 10.02.2017 12:51

Da fiele mir schon einiges zu ein. Das hat aber mit dem Thread nichts zu tun.

ullaheinz
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3
Registriert: 17.02.2013 14:42

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von ullaheinz » 10.02.2017 18:36

Sicher würde Borbarad den Drachen am Ende der G7 einfach wegdenken.
Aber zum Zeitpunkt der Wiederereweckung hat er iirc weder schon die Dämonenkrone, noch seine Pakte erneuert, noch Rohal getötet.
Ich denke hier kann Borbarad durchaus noch von einem mächtigen Wesen wie dem Drachen aufgehalten werden.

McBaine
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 411
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von McBaine » 11.02.2017 22:08

Meisterinformationen zu: "G7, Borbarad und Rhazzazor": Rhazzazor folgt Borbarad weil er in ihm die Reinkarnation von [Borbarad in Drachengestalt] wiedererkennt. Nicht weil Borbarad ihn zwingen oder beherrschen muss.

Lässt man obiges weg (warum man immer das tun sollte) wäre mMn Borbarad selbst beim Zeitpunkt seiner Wiedererweckung in der Lage Rhazzazor zu besiegen. Rhazzazor ist wegen seines Untodes schon lange nicht mehr feuerfest und im Krieg der Magier wurde er von einem Unitatio Ignifaxius niedergestreckt. Borbarad sollte das auch hinkriegen.
Zum Zeitpunkt als Borbarad zurückkehrt (wiedererweckt ist das falsche Wort - er ist weder gestorben noch sonst was) ist der Drache noch tot. Wenn Rhazzazor von Borbarad erhoben wird hat dieser schon genug Macht ihn direkt wieder zu zerstören sollte er aus unerfindlichen Gründen nicht folgen, denn offiziell erneuert B. seine Pakte in der Gor und erhebt danach Rhazzazor wieder.

Was passiert, wenn Rhazzazor auf dem Höhepunkt seiner Macht mit Kette und Splitter gegen einen frisch besiegten Borbarad ohne Astralenergie (der eine Hand auf den Rücken gebunden hat) kämpft ist also eher müßig...

Benutzer/innen-Avatar
Frostgeneral
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 637
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 12.02.2017 10:14

Xyxyx und Borbarad laufen doch seit urzeiten Gemeinsam umher...
Dabei war Rhazzazor - den Namen bekam er erst dieses Mal bei Erweckung - immer sein Haustierchen.

Xyxyx hat sich auch nie Unglücklich darüber geäußert, da ihm Onkel Bob beim Paktbruch mit TGT hilft
Bild

Brynjar
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 249
Registriert: 05.08.2014 11:32

Errungenschaften

Re: Borbarad vs Rhazzazor

Ungelesener Beitrag von Brynjar » 17.02.2017 15:25

Schließe mich an:

Keine enge Kiste. Das eine ist ein sehr mächtiges Wesen und trotzdem in keiner Weise mit einem Alveraniar zu vergleichen.

Der eine knabbert an seinem Pakt mit wachsender Verzweiflung, der andere rechnet kühl aus, dass sieben Pakte eine tolle Sache sind, weil sich dann die Wesen miteinander streiten... mal salopp gesagt.

Machttechnisch stehen sie für mich nicht auf einer Stufe und historisch waren sie es auch nie s.h. Frostgeneral.

Gruß
Brynjar

Antworten