Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,...)

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
Benutzeravatar
Zordan Zornbold
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 444
Registriert: 01.07.2011 08:44

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Zordan Zornbold » 25.02.2014 12:22

nach WdZ Seite 182, kannst du einen Elemtargeist ohne den wahren Namen nicht für länger als ein Jahr und einen Tag binden.

Das Artefakt wäre:

a) ein bisschen zu günstig für die AsP und

b) reicht eine Bindung an den Gegenstand nicht aus um ihn zu einer magischen Waffe zu machen, er muss den Dienst Besessenheit einsetzen (SRD S.28/29).

Du müsstest ihn den Dienst Besessenheit durchführen lassen, welchen er offiziell gar nicht hat.

Hat jemand ein WdA, vllt. hat sich ja etwas geändert, oder der Dienst wurde im WdZ vergessen.
Dann würde der Dienst 7 AsP +5 pro Stunde kosten.

Weiterhin glaube ich nicht, dass das Elementarwesen überhaupt seine körperlichen Eigenschaften mit an die Waffe übertragen kann. (Jedenfalls hab ich nichts dazu gefunden)

Mit dem Agribaal müsste es besser gehen.
Zuletzt geändert von Zordan Zornbold am 25.02.2014 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (Kurt Cobain)

Benutzeravatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 2053
Registriert: 14.06.2012 16:27

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Djerun » 25.02.2014 13:20

Hab den WN vergessen. Ich editiere den gleich noch mit rein. Beim umgesetzten Beispiel in der Gruppe war der natürlich vorhanden.
Zordan Zornbold hat geschrieben:a) ein bisschen zu günstig für die AsP und
Reine Geschmackssache, also unerheblich.
Zordan Zornbold hat geschrieben:b) reicht eine Bindung an den Gegenstand nicht aus um ihn zu einer magischen Waffe zu machen, er muss den Dienst Besessenheit einsetzen (SRD S.28/29).
Ich kann gerade nicht nachsehen, das habe ich aber noch nie gehört... Ich editiere meine Antwort dazu später hier rein (wenn ich nachgeschlagen habe).
Zordan Zornbold hat geschrieben:Weiterhin glaube ich nicht, dass das Elementarwesen überhaupt seine körperlichen Eigenschaften mit an die Waffe übertragren kann. (Jedenfalls hab ich nichts dazu gefunden)
Streng genommen tut es das auch nicht.
Nach SRD erhält das Wesen die Hälfte der Waffe, mit der pariert oder angegriffen wird. Es ist also selbst direkt betroffen. Aus diesem Umstand ergibt sich, dass die Eigenschaft des Elementarwesens Auswirkungen haben muss.

Und was den Agribaal betrifft: Dämonen können vieles erheblich besser, als Elementare. Alleine schon, weil man fast unbegrenzt AsP zuschießen kann... Nutzt mir aber nichts, wenn mein Elementarist keinen Invokatio hat (und auch nicht will, weil Drakonia Dämonologie generell nicht mag).

Benutzeravatar
Zordan Zornbold
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 444
Registriert: 01.07.2011 08:44

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Zordan Zornbold » 25.02.2014 13:36

So gerade nochmal nachgelesen, Bindung reicht aus.
Nach SRD erhält das Wesen die Hälfte der Waffe, mit der pariert oder angegriffen wird. Es ist also selbst direkt betroffen. Aus diesem Umstand ergibt sich, dass die Eigenschaft des Elementarwesens Auswirkungen haben muss.
Reine Spekulation, RAW erhält es einfach den haben Schaden den die Waffe selbst anrichtet, als TP (Unabhängig von Immunität gegen Was auch immer).
Bei einer Schwert-Parade bekommt das Wesen keine TP.

Die Waffe erhält allerdings keine Bonus mTP (Erst ab Elementarer Meister, der sich aber nicht daran binden lässt, da das Schwert kleiner ist als er (Im Kasten SRD Seite 29).

Weiterhin kann sich der Elementargeist maximal 100 Schritt vom Ort der Beschwörung enfernen, was glaube ich für dieses Vorhaben höchst ungünstig ist.
"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (Kurt Cobain)

Benutzeravatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 2053
Registriert: 14.06.2012 16:27

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Djerun » 25.02.2014 13:59

Zordan Zornbold hat geschrieben:So gerade nochmal nachgelesen, Bindung reicht aus.
Danke schön.
Zordan Zornbold hat geschrieben:Reine Spekulation, RAW erhält es einfach den haben Schaden den die Waffe selbst anrichtet, als TP
Richtig... Wird wohl eine Hausregel fällig sein :(
Zordan Zornbold hat geschrieben:Die Waffe erhält allerdings keine Bonus mTP (Erst ab Elementarer Meister, ...
Hier wird von einer Erhöhung der mTP über das Maß der normalen TP gesprochen. Als Beispiel für doppelte mTP wird der Meister genannt. Er ist aber nicht die Untergrenze.
Zordan Zornbold hat geschrieben:...der sich aber nicht daran binden lässt, da das Schwert kleiner ist als er (Im Kasten SRD Seite 29).
Unwahrscheinlich ist nicht zwangsläufig unmöglich.
Das ist zum einen eine optionale Regel und zum anderen schließt sie das nicht aus.
Zordan Zornbold hat geschrieben:Weiterhin kann sich der Elementargeist maximal 100 Schritt vom Ort der Beschwörung enfernen, was glaube ich für dieses Vorhaben höchst ungünstig ist.
Jop, ein Punkt für Dich ;)
Für die Ausrüstung einer Torwache, einer (Magier)Akademiegarde, der Wächter des Magierturmes, etc. aber voll ausreichend. (und noch dazu sicher, weil ein Dieb die Waffe zwar fortschaffen kann, dadurch aber die Besonderheiten verliert)

Benutzeravatar
Zordan Zornbold
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 444
Registriert: 01.07.2011 08:44

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Zordan Zornbold » 25.02.2014 14:07

Djerun hat geschrieben:
Zordan Zornbold hat geschrieben:Die Waffe erhält allerdings keine Bonus mTP (Erst ab Elementarer Meister, ...
Hier wird von einer Erhöhung der mTP über das Maß der normalen TP gesprochen. Als Beispiel für doppelte mTP wird der Meister genannt. Er ist aber nicht die Untergrenze.
Eventuell hat sich das nach dem SRD geändert (Ich besitze die dritte Auflage keine Ahnung wie viele es gibt).

Bei mir steht:
SRD S.29 hat geschrieben: Experte: Magische TP
Besonders mächtige an eine Waffe gebundene Wesenheiten (Elementarer Meister, mächtige Gehörnte) erhöhen die mTP nach Meisterentscheid, üblicherweise maximal bis zum Doppelten der profanen TP
Damit würde ich davon ausgehen, (Nur ein Beispiel) das ein Elementarer Meister der Luft
die mTp eines Schwertes auf 1W+6 heben würde eine Meister des Erzes (Der Fachmann) auf das Maximum von 1W+8.


EDIT: Es war auch nur viermal Editieren nötig um das in eine ordentliche Form zu bringen.

EDIT5: Mit der Torwache hast du natürlich recht, für so etwas ist das praktisch.
"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (Kurt Cobain)

Benutzeravatar
Yinan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2457
Registriert: 13.12.2011 17:49

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Yinan » 25.02.2014 14:11

Gilt das "maximal X Schritt vom Ort der Beschwörung entfernen" nicht nur für ungebundene Elementare?

mwn kann man ein gebundenes Elementar so weit transportieren, wie man will.

Spricht also nichts dagegen, das man mit so einer Waffe dann auch sich weiter als 100 Schritt entfernen kann vom Ort der Beschwörung.

Benutzeravatar
Zordan Zornbold
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 444
Registriert: 01.07.2011 08:44

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Zordan Zornbold » 25.02.2014 14:14

Nicht nach SRD Seite 28, und auch nicht nach WdZ Seite 202.

Das gilt aber in dieser Form auch nur für den Erz-Geist.
"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (Kurt Cobain)

Benutzeravatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2886
Registriert: 30.03.2007 11:53

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Satinavian » 25.02.2014 14:15

SRD ist generell in diesem Punkt veraltet, da es sich (auch in neueren Auflagen noch) auf 4.0 - Beschwörungsregeln vor WdZ bezieht.

WdA ist der aktuelle relevante Band zu magischen Waffen. Für die Elementardienste ist es WdZ (nur neue Auflage bzw. mit Errata und TcD).

Weiterhin auch nach aktuellen Regeln ist das Ganze ein Fall mit Haufenweise unklarheiten und Regelwidersprüchen, der sich RAW nicht gültig aufklären lässt.



Ich würde auch vermuten, dass Besessenheit erforderlich ist und als SL entsprechend entscheiden.

Benutzeravatar
Yinan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2457
Registriert: 13.12.2011 17:49

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Yinan » 25.02.2014 14:25

Hm ja, steht bei WdZ 202... wobei ich mich halt frage, in wie fern da Bindung und so berücksichtigt wird und ob das nicht um die "eigenständige Bewegung" geht.

Wird so ein Erz-Geist dann wie von einem Kraftfeld aufgehalten, wenn er dann über die 100 Schritt grenze getragen wird oder wie?

Sehe das eher als eine Einschränkung bzgl. der Bewegungsfreiheit beim Dienst "Transport" und "Bewegung".

Aber es ist halt sehr unklar, was das jetzt genau sagen will.
Man kann das durchaus so interpretieren, das auch gebundene Erz-Geister sich nicht weiter als 100 Schritt von ihrem Beschwörungsort bewegen können, muss man aber auch nicht.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 17300
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Gorbalad » 25.02.2014 14:28

SRD S. 28 ist allerdings durch
WdA S. 93 hat geschrieben:Die Waffe ist von einer Artefaktseele, einem Elementar, einem Dämon, einem Geist oder einem anderen von Magie durchdrungenen Wesen wie z.B. einer Dryade oder einem Kobold besessen. Hierunter fallen alle an dieses Objekt über einen Dienst oder einen bindenden Spruch gebundenen Wesenheiten, eine Beschwörungsformel allein reicht nicht aus.
ersetzt.
Laut WdZ S. 182 kann sich ein gebundenes Wesen nicht weiter als 100 Schritt von Objekt oder Person der Bindung entfernen. Ist das Wesen an einen Ort gebunden, kann dieser nicht verlassen werden, aber auch nicht größer als 100 Rechtschritt sein. Demnach erlaubt eine Bindung an eine Person oder ein Objekt eine Bewegung in einem 31 415 Rechtschritt großen Bereich, also 314mal so viel Bewegungsraum, noch ohne den Gegenstand oder die Person zu bewegen...
WdZ S. 202 scheint sich tatsächlich auf jegliche Herbeirufung zu beziehen und limitiert auf 100 Schritt um den Ort der Herbeirufung. Bei Dschinnen oder Meistern besteht das Limit allerdings nicht. Das Limit findet sich auch in EG S. 158 nicht.

Benutzeravatar
Zordan Zornbold
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 444
Registriert: 01.07.2011 08:44

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Zordan Zornbold » 25.02.2014 14:31

Ok, hab mir gerade die Regeln im WdA durchgelesen.
Der Grundsatz bleibt der gleiche, auch der Besessenheits/Bindungsteil der irgendwie ungünstig klingt.

Weiterhin wurde offensichtlich der Teil mit bekommt den halben Schaden gestrichen, dafür bekommt der Gegenstand eine eigene Loyalität.

Die spielt aber im Grunde keine Rolle, da es in dem Teil eher um das Auslösen eines Artefakts gilt, und das Schwert ist ja garkeins, also wenn man nicht vorhat mit seinem Schwert zu ändern heisst das zusammengefasst ungefähr folgendes:

Nach der Bindung ist der Gegenstand magisch. keine Bonus mTp oder irgendetwas, dass Wesen kriegt keinen Schaden und macht auch sonst eigentlich gar nichts.
Der Teil mit der reduzierten Entfernung wurde glaube ich auch gestrichen (Jedenfalls finde ich ihn nicht.)

P.S. Gerade gesehen Gorbalad ich verstehe die 31 415 gerade nicht, stehe da gerade auf dem Schlauch.
"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (Kurt Cobain)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 17300
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Gorbalad » 25.02.2014 14:35

Bindung an Ort: 100 Rechtschritt
Bindung an Gegenstand: 100 Schritt Umkreis. Kreisfläche ist r^2*pi. r=100, also 100*100*pi = 31 415 Rechtschritt

Benutzeravatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 2053
Registriert: 14.06.2012 16:27

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Djerun » 25.02.2014 14:37

Gorbalad hat geschrieben:Demnach erlaubt eine Bindung an eine Person ...
Geht nur bei Dämonen, nicht bei Elementaren.

Ansonsten hast natürlich Recht.

aeq
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 194
Registriert: 08.12.2010 10:37

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von aeq » 17.03.2014 15:06

So, ein wenig l'art pour l'art. Ich hoffe, die Übersichtlichkeit geht nicht gänzlich verloren und die Regeln wurden entsprechend beachtet.

Eine Region erholt sich gerade von einer Seuche. Unser kleiner Beschwörerzirkel sieht das als hervorragende Gelegenheit, seine Macht zu vergrößern, insbesondere, seit unsere Bundführerin in den Aufzeichnungen des wahnsinnigen Mishkara-Paktierers, der für die Krankheit in erster Instanz Verantwortung trägt, inzwischen aber in die Niederhöllen gerissen wurde, ein paar hübsche wahre Namen gefunden hat...


Wir haben:

- 4 finstere Gesellen (im Schnitt so 55 AsP, Invocatio Maior vielleicht auf 13, Integra bekannt, akzeptable Werte im Unitatio liegen vor, mögen 2 davon evtl. Zauber vereinigen beherrschen)
- Eine kompetente Bundführerin mit MU 16/KL 15/CH 15/IN 15, 80 AsP, den üblichen SFs (DB I/II, Höhere DB, GdG, FdF, Integra), welche auch sonst im Umgang mit Dämonen nicht unbegabt ist (entsprechende Affinität, Invocatio Maior 19, Malen/Zeichen 16, Magiekunde (Dämonologie) 17)
- Den wahren Namen des Rattenfürsten Hirr'Nirat auf 4
- eine ganze Menge durch eine dämonisch induzierte Krankheit Gestorbene, die noch nicht begraben werden konnten, welche wir mal als hervorragende Donaria annehmen wollen
- Der sonstige Kram ist für diese Beschwörung herangeschafft worden(Kerzen F, Kreide F). Man will nichts dem Zufall überlassen: Die Sterne stehen richtig (-2) und der gewählte Ort ist Mishkara-gefällig (-5). Ein Bannschwert ist natürlich im Besitz der Bundführerin.


Invocatio Integra mit Tieropfer

ZfW der Bundführerin: 19+7+3: 29, plus ca. 10 ZfP* für die beiden mit Zauber vereinigen, je 1 ZfP* vom Rest: ZfW: 51
Kontrollwert damit: 113/5 --> 23
AsP im Zirkel: 300 - 5 für den Unitatio = 295

- Beschwörung von 15 Hirr'Nirat: 49 AsP, +28 +21
- Bindung für ein Jahr an eine Reihe irdener Gefäße (für kreativere Vorschläge bin ich immer zu haben): BK 33, DK 8, +0 +9
- Vorbereitung: Malen/Zeichnen 9: -5 -0
- Vorbereitung: Magiekunde 11: -6
- Wahrer Name: -4 -1
- Bannschwert: -1 -1
- Genannte Donaria: -7 -7
- Kleidung: -2 -2
- Kerzen (F): -3 -3
- Kreide (F): -3 -2
- Arcanum: -1 -0
- Codex Daemonis: -1 -1
- Philosophia Magcia: -1 -1
- Affinität zu Dämonen: -0 -3
- Blutmagie (Tieropfer): +2
- Zeit: -2 -1
- Ort: -5 -2
- Die Dienstkosten werden um 60% (damit 12 AsP) erhöht: -0 -3
- Von der Erleichterung der Beschwörung kaufen wir unseren 15 Rattenfürsten Wesenskontrolle +6, was 15*3, also 45 kostet: Damit können sie 18 Ratten kontrollieren +45 +0

--> Beschwörung +29 (bei ZFW 51)
--> Kontrolle: +5(Gegen 18)

- 15 Punkte der Beschwörung gehen in Kosten Sparen (für später)
- 3 in Kontroll-Erleichterungen -0 -1

--> Beschwörung +29 (bei ZFW 51), es müssen 18 Punkte übrig behalten werden
--> Kontrolle +4 (gegen 19)

Kostenpunkt soweit: 105+33+12 = 74 AsP

Exakt diese Beschwörung wird eine Woche (oder auch nur ein paar Tage später, genug AsP hat der Bund ja noch) nochmals durchgeführt.

Okay. Jetzt haben wir also 2*15 Rattenfürsten unter unserer Kontrolle und für ein Jahr an verschiedene irdene Gefäße gebunden. Was nun? Wir bauen uns eine verheerende kleine Rattenarmee und säen für ein paar Stunden Tod und Verderben!

Unsere Gefäße werden z.B. nach Gareth transportiert. Dort trifft man sich und bereitet einen erneuten Unitatio vor, die Hirr'Niratim sollen Ratten unter ihre Kontrolle bringen und Chaos säen.

Kontrolle:

(Im Feld, deshalb fehlen einige Dinge, kein Integra, deshalb Beherrschungswert nur bei 20, da durch Unitatio ZfW auf maximal 38 gebracht werden kann)

- Gesinnung: -3
- ZfP* in Kontrolle: -1
- Bannschwert: -1
- Bücher: -1
- Donaria: -5
- Kleidung: -1
- Wahrer Name: -1

Kontrolle 0, also gegen 20

Kosten:

Kosten für die Kontrolle über 12*Talentwert Wesenskontrolle für 15 Hirr'Niratim über einen Zeitraum von 8 Stunden: 17 AsP Basiskosten + 124 AsP Dienstkosten (höhere DB + normale Bindung eingerechnet + 50% Kostensparen von der Bindung, was ich der Einfachheit halber mal mit Abdulon berechnet habe)= 141 AsP

Und das machen wir jetzt mit beiden Rudeln: 141*2= 282 AsP, also noch unter den 295, die dem Unitatiobund zur Verfügung stehen.

Damit haben wir jetzt also 6480 Ratten, die für 8 Stunden eine Stadt der eigenen Wahl terrorisieren und über die Hirr'Niratim kontrolliert werden können. Bei einer Stunde Dauer des Spektakels könnten wir für 290 AsP sogar 14040 hinbekommen. :ijw:

(Voraussetzung ist dabei natürlich, dass diese Ratten überhaupt da sind. Das sollte in einer Stadt wie Mengbilla, Al'Anfa oder Gareth jedoch kein Problem sein. Noch lustiger würde das ganze im Übrigen, wenn man die Möglichkeit hätte, Rudel gleichartiger Dämonen noch im Nachhinein zusammenzufassen. Da ich dies ursprünglich dachte, habe ich auch überhaupt angefangen, diese Beschwörung auszuarbeiten. Aber letztlich lässt sich auch so eine ordentliche Plage erzeugen, wenn man bereit ist, ein wenig Vorbereitung zu investieren. :D)
„Was Nandus betrifft, so kann die Ansicht in das Wort zusammengefasst werden: Er wurde von der Redaktion erdolcht.“

Saint Mike
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1189
Registriert: 24.04.2013 13:42

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Saint Mike » 17.03.2014 15:30

Erhalten 14k Ratten durch die Fürsten irgendwelche Specials? Man kann sicherlich in 8 h ein wenig Panik verbreiten mit einer Rattenplage, Speicher oder ähnliche Vorräte leer fressen lassen, aber alles in allem doch ein recht überschaubarer Schaden, oder?

Ideal wäre es, wenn man die Dienstdauer der Füsten auf einen deutlich längeren Zeitraum ausdehnen könnte, dann "bekehren" die Rattenfüsten eben nur wenige Tiere pro Tag, dass dafür aber über mehrere Wochen (oder Monate?) Um dann eine wirklich lang anhaltende Plage auszulösen, die über den entsprechenden Zeitraum beträchtlichen Schaden verursachen kann, mit Massenpanik, Volksflucht und wirtschaftlichem Zusammenbruch im Extremfall...

Habs aber nicht durchgerechnet, vllt kannst Du das ja mal machen? Das Hauptproblem wird wohl sein, dass man dafür ein richtiges HQ braucht um die Gefäße da zu lassen, damit die Füsten sich auch entsprechend bewegen können.

Alternativ die Ratten selbst dämonisch verseuchen (so möglich), damit diese von allein "böse" sind... wird aber an der örtlichen Geweihtenschaft scheitern.

An sich ist die Idee aber auch ein genialer Plotaufhänger für meine Helden... :devil:
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 4918
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Denderan Marajain » 17.03.2014 15:47

Rattenfurst?

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 2659
Registriert: 15.08.2005 14:24

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Salix » 17.03.2014 16:08

aeq hat geschrieben:
- Beschwörung von 15 Hirr'Nirat: 49 AsP, +28 +21
Wie kommst du auf +21? In WdZ 235 steht unter Rudel "Jedoch beträgt die Kontrollschwierigkeit des Rudels die Beherrschungsschwierigkeit plus Größe des Rudels; die Basiskosten steigen um die doppelte Größe des Rudels" Nach WdZ 214 beträgt die Beherrschungsschwierigkeit +2 bei 15 Hirr'Niratim also 2+15=17
Ich komme auch bei der BS auf 25 (10Beschwörungsschwierigkeit+15Anzahl) und nicht 28, die AsP sind doch beim Integra 7 AsP pro Kreatur also 105 oder habe ich da irgendwo nen Denkfehler?

Saint Mike
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1189
Registriert: 24.04.2013 13:42

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Saint Mike » 17.03.2014 16:13

aeq hat geschrieben:Kostenpunkt soweit: 105+33+12 = 74 AsP
Hier hat er die 105 AsP drin, da er aber von 50% Ersparnis via ZfP* ausgeht, bleiben insgesamt weniger übrig.
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 2659
Registriert: 15.08.2005 14:24

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Salix » 17.03.2014 16:25

Die 50% Ersparnis via ZfP bezieht sich aber nur auf einen Dienst. (WdZ 177) Darf demnach also keinesfalls die Kosten der Beschwörung senken.
Eigentlich ist es sowieso mMn nicht so klug die ZfP* zur Kostensenkung einzusetzen, da man mit Höherer Dämonenbindung ja eh nur 2/3 der Dienstkosten zahlt. Du gibst hier also 15ZfP* aus um die Dienstkosten von 66% auf 50% zu senken, ich würde dafür lieber Werte puschen oder zusätzliche Fähigkeiten verleihen.

Saint Mike
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1189
Registriert: 24.04.2013 13:42

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Saint Mike » 17.03.2014 16:54

Ich habe das als SpoMo Kosten sparen verstanden, sollte also NUR die Beschwörung senken. Oder hab ich jetzt nen Denkfehler? :oops:
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 2659
Registriert: 15.08.2005 14:24

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Salix » 17.03.2014 18:22

Laut WdZ 189 bleiben auch alle anderen (bis auf die dort genannten Eigenschaften) beim Integra genauso wie beim Invocatio Maior. Daher dürften SpoMods beim Integra nicht gehen, das ist ja kein richtiger Zauber sondern ein Ritual und der Invocatio Maior als Reduktion daraus hat auch nur Zauberdauer als zulässige SpoMod. Die Zauberdauer ist aber beim Integra sowieso anders.

aeq
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 194
Registriert: 08.12.2010 10:37

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von aeq » 29.04.2014 14:32

Hey Leute,
einerseits: Danke für das Feedback! Bei Gelegenheit werde ich das ganze nochmal besser darstellen. Insbesondere war mir zum Zeitpunkt der Beschwörung der Sachverhalt nicht bewusst, welchen ich im "In Gegenstände gebundene Dämonen - der Overdkill?"-Thread dargelegt habe. Aber egal: Ich habe eine andere Frage: Wie beurteilt ihr die Möglichkeiten mit Baudämonen ein Gebäude zu errichten? Hat das mal jemand probiert und durchgerechnet oder würde das einmal tun?

Danke! :)
„Was Nandus betrifft, so kann die Ansicht in das Wort zusammengefasst werden: Er wurde von der Redaktion erdolcht.“

Benutzeravatar
Bluthandel
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 279
Registriert: 08.11.2011 15:31
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Bluthandel » 14.05.2014 21:04

aeq hat geschrieben:Hey Leute,
einerseits: Danke für das Feedback! Bei Gelegenheit werde ich das ganze nochmal besser darstellen. Insbesondere war mir zum Zeitpunkt der Beschwörung der Sachverhalt nicht bewusst, welchen ich im "In Gegenstände gebundene Dämonen - der Overdkill?"-Thread dargelegt habe. Aber egal: Ich habe eine andere Frage: Wie beurteilt ihr die Möglichkeiten mit Baudämonen ein Gebäude zu errichten? Hat das mal jemand probiert und durchgerechnet oder würde das einmal tun?

Danke! :)
Da die Frage mich auch sehr interessieren würde, bumpe ich das einfach mal.
Nettes Thema übrigens, Dank an alle Rechenverrückten! :)
Meistere: B 8; A 132.3 + A 162.1; Weiden 645 BF
Spiele: A 159; A 186
Ein <3 für Magiermogule!

Benutzeravatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2886
Registriert: 30.03.2007 11:53

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Satinavian » 14.05.2014 21:18

Das scheitert am Wesentlichen an Häuserbauregeln.

Wenn nicht klar ist, wie lange ein Dämon an einem Haus bauen muss, kann man auch nicht die Kosten für seine Arbeitszeit berechnen. Geht alles nur mit Handwedelei.

aeq
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 194
Registriert: 08.12.2010 10:37

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von aeq » 14.05.2014 23:43

Stimmt schon, ansonsten wäre es aber auch recht simpel. Evtl. kämen wir ja schonmal weiter, wenn wir ungefähr sagen könnten, wie viele Arbeiter ein Dharai oder ein Chuchathabomek ersetzen würde. Oder wie viel Stein man für welche Gebäudegröße bräuchte. Oder wie der "Kontrolle über Baudämonen"-Dienst des Gna-Rishaj-Tumar (oder so) funktioniert. Hat da jemand Ideen?
„Was Nandus betrifft, so kann die Ansicht in das Wort zusammengefasst werden: Er wurde von der Redaktion erdolcht.“

Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 2659
Registriert: 15.08.2005 14:24

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Salix » 15.05.2014 00:24

In Uthars Land (kann man bei Ulisses runterladen) steht wieviele Quader Holz bzw. Stein man für ein Haus braucht.

aeq
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 194
Registriert: 08.12.2010 10:37

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von aeq » 27.07.2014 12:10

Und wieder einmal eine Frage meinerseits, yay!

Nehmen wir irgendeinen Dämon mit bizarrer KK, wie z.B. den Dharai, KK 500, wenn ich mich recht entsinne. Könnte man diesem das Waffentalent Zweihand-Hiebwaffen (wenn auch nur auf einem TaW von, wenn ich mich nicht täusche, maximal 8) geben, um ihn mit einer Barbarenstreitaxt auszurüsten? Diese Waffe hat TP/KK 15/1. Hieße das, dass mein Dharai, wenn auch nur mit recht geringer Chance, 3W6+487 Schaden machen würde? :ijw:
„Was Nandus betrifft, so kann die Ansicht in das Wort zusammengefasst werden: Er wurde von der Redaktion erdolcht.“

Benutzeravatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Hanfmann » 27.07.2014 12:31

RAW darf für TP/KK maximal KK 30 berücksichtigt werden.
Freiheit vor Ordnung

Benutzeravatar
Zordan Zornbold
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 444
Registriert: 01.07.2011 08:44

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von Zordan Zornbold » 27.07.2014 12:33

Nein, da die Tp/KK nur bis zu einem Maximum von 30 gelten (Was immernoch sehr hoch wäre).

Weiterhin verfügt der Dharrai ja gar nicht über die Möglichkeit diese Waffe zu führen. Keine Hände nur ungewöhnliche Tentakel. Hat ja auch keinen "normalen" Attacke Wert. (Mit KK 500 hätte er selbst wenn die anderen Attribute 0 wären ja immerhin eine At von 100)

Ist daher insgesamt nicht vorgesehen und wird wohl nicht klappen.
"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (Kurt Cobain)

aeq
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 194
Registriert: 08.12.2010 10:37

Re: Rechenthread für Regeljunkies (Dämonen,Untote,Elemtare,.

Beitrag von aeq » 27.07.2014 12:52

Zordan Zornbold hat geschrieben:Nein, da die Tp/KK nur bis zu einem Maximum von 30 gelten (Was immernoch sehr hoch wäre).

Weiterhin verfügt der Dharrai ja gar nicht über die Möglichkeit diese Waffe zu führen. Keine Hände nur ungewöhnliche Tentakel. Hat ja auch keinen "normalen" Attacke Wert. (Mit KK 500 hätte er selbst wenn die anderen Attribute 0 wären ja immerhin eine At von 100)

Ist daher insgesamt nicht vorgesehen und wird wohl nicht klappen.
Ah, das mit dem TP/KK-Cap war mir nicht bewusst. Das macht mir meinen schönen Exploit dann wohl auch schon zu nichte.^^ Bei den restlichen Argumenten bin ich aber unsicher. Der Dharai ist ja im Grunde eine amorphe Masse, welche Tentakel ausbilden kann. Insbesondere, wenn man ihm evtl. ein paar KL-Punkte zusätzlich gäbe, könnte ich mir definitiv vorstellen, dass er mit einem Schwert kämpfen könnte. Selbst wenn der AT/PA-Wert dann bei 0/0 läge, könnte man, sofern es RAW möglich ist, ihm das entsprechende Kampftalent zu geben, die Werte immerhin auf 6/1 bringen. Das ist dann aber bei einem Schaden von maximal 2W+17 bei Leibe nicht mehr so verlockend, verglichen mit den Möglichkeiten, die man alleine hätte, wenn man einen Dharai ohne Annahme des TP/KK-Caps Strukturschaden an Gebäuden anrichten lassen würde (Erleichterungen durch unbewegte Ziele, etc.).
„Was Nandus betrifft, so kann die Ansicht in das Wort zusammengefasst werden: Er wurde von der Redaktion erdolcht.“

Antworten