Mada [MI zu Orkengold]

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 6648
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 14.01.2011 20:12

Dennoch bedeutet die Beschreibung "Eigeboren" im Ramen von DSA-Aventurien nur eines:
Siehe WdH S.XXX für Details.
Jeder das liest, denkt an dem Vortiel. Und der ist "Satu-Only".
Und damit passt es nicht!
Ganz egal, wie du es nun versuchst zu drehen und zu wenden...
(nu weiß ich was du meinst :D)

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 9739
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 14.01.2011 20:24

Der Vorteil Eigeboren ist eindeutig, aber der Zustand Eigeboren zu sein ist mit diesem Vorteil nicht Deckungsgleich.
Deswegen auch meine Meinung, daß die Dame mehr Sinn macht, wenn sie als aus einem Ei geboren beschrieben würde, weil das möglich ist, als daß sie den Vorteil Eigeboren hat weil der für sie
1. regeltechnisch nicht möglich ist
2. nicht sinnvoll aufgrund der Satuariazuordnung ist
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 6648
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 14.01.2011 20:34

Das würde für sie aber keinen Unterschied machen, Blue.
Ihre Mutter war eine Hexe! Da ist so eine Beschreibung, egal wierum, absolut gleichbedeutend.
Ach wenn es hundertmal "hart am Text" nicht so ist. Aber das auch kein Regeltext, den man so lesen kann, geschweige den Sollte.

Die Beschreibung, so wie ist und auch so wie du als Sinniger sehen würdest, schiebt sie in Richtung Satuaria. Und das ist, da sind wir uns wohl einig, Unsinn.

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 9739
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 14.01.2011 20:58

ChaoGirDja hat geschrieben: Die Beschreibung, so wie ist und auch so wie du als Sinniger sehen würdest, schiebt sie in Richtung Satuaria.
Keineswegs, weil eben aus der Beschreibung an sich nicht zwingend der Vorteil folgt und damit die Zuordnung zu Satuaria nicht mehr gegeben sein muss.
Und das ist, da sind wir uns wohl einig, Unsinn.
Jap :lol:
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 6648
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 14.01.2011 23:52

bluedragon7 hat geschrieben:Keineswegs, weil eben aus der Beschreibung an sich nicht zwingend der Vorteil folgt und damit die Zuordnung zu Satuaria nicht mehr gegeben sein muss.
Ne Nur nicht...
Erst geht ne hexe im Supf beiden Achat drauf, legt aber vorher noch nen Ei, aus dem nen kleines Mädel schlüpft.
DEN will ich sehen, der da nicht sofort denkt "Klasse, Vorteil: Eingeborene Hexe" tolle wurst. Schade nur,das die kleine kaum ne hexe werden wird...
Sondern ne Schaminen die mit Satu nix am Hut hat...

Benutzer/innen-Avatar
sephiroth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2080
Registriert: 24.12.2004 22:12
Wohnort: Furtwangen

Re: Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von sephiroth » 18.01.2011 15:36

Ich hab das Abenteuer leider noch nicht. Aber nach dem netten Thread hier werd ich es mir aufjedenfall kaufen, daher kann ich bisher nur auf das Antworten, was ich gelesen habe.
Muhadib hat geschrieben:Das ist doch keine simple Charakteridee. Was hat das denn mit Spielern zu tun? Nur weil es z.B. den Aikar gibt, heisst das doch nicht, dass man Erwaehlte generieren kann, oder Pardona oder Iloinen oder Halbdrachen oder Halbdaemonen oder was es sonst noch an speziellen Charakteren gibt.
Es gibt auch Goetter und trotzdem kann man sich die nicht als Spielercharakter generieren.
Sorry, aber ich kann mich das Muhadib nur anschließen: Es ist die Maday'kha.
Die darf doch ruhig exotisch sein. Bei der Streitwagen-fahrenden-Elfe die am Donnersturmrennen im Namen der Göttin Rondra teilgenommen hat, war es mMn sogar schlimmer.
Natürlich ist das Konzept extrem exotisch. Aber das ist es beim jungen Kaiser, Torxes von Freigeist oder dem blinden Raidri-Verschnitt aus Al'Anfa auch.

Außerdem würde ich die Vorteile nicht gleich beim Wort nehmen. Evtl. zielt die Redax ja, auf Vorteile ab wie "Altersresistenz, Gutaussehend, Begabung CH, usw" und fasst es einfach in dem Vorteil "Eigeboren" zusammen um quasi zu sagen "Entspricht in den Auswirkungen dem Vorteil Eigeboren".
Genau so bei der Albino-Sache. Jetzt hab ich keine Ahnung ob, sie auch rote Augen hat, aber vllt. ist sie einfach Mondgleich-blas, was eben auch dem Nachteil "Albino" entsprechen würde.
Mein Gott.. wir müssen doch nicht alles auf die Goldwaage legen. Die Charakterbeschreibung dient als Hilfestellung für den Meister. Und wenn dem was nicht passt, dann besitzt er alle Macht es zu ändern. Aber die Beschreibung ist mMn eben eine kompakte Zusammenfassung des Charakters, nicht mehr und nicht weniger.
Wen das Eigeboren stört, der enthält das eben seinen Spielern und lässt den Vorteil bei ihr offiziell aus seinem Aventurien draußen und erklärt seinen Spielern dass sie eben überirdisch schön, altersresistent ist und eine unglaubliche Austrahlung besitzt.. :rolleyes:
Zuletzt geändert von sephiroth am 18.01.2011 15:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 53143
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Re: Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 18.01.2011 17:00

Ich kann mich generell mit Mada als NSC nicht sonderlich anfreunden, auch nicht als menschliche Achaz-Madaya'kha.
Ja, es ist wieder mal Exotik pur. Das an sich stört zwar schon ziemlich, aber allein die Figur stört schon. Die Art wie sie eingeführt und aufgebaut wurde sagt mir nicht zu und die ganzen Fragen, die das wieder einmal aufwirft ebenfalls nicht.
Man könnte fast meinen, dass auch hier wieder mal ein Autor seine persönliche Fantasie, eine sexy, bildhübsche, exotische, blasse Schönheit mit göttlichem Hintergrund verwirklich hat. Genau die Kritik die man sonst immer Raidri und Nahema unterstellt. Dabei haben diese Figuren wenigstens noch einen akzeptablen Hintergrund und sind nicht im Orkland aus dem Ei geschlüpft und von Achaz aufgezogen worden.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

toedlicherErnst
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.08.2013 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von toedlicherErnst » 08.01.2018 00:21

Und, wie geht es mit diesem Konzept weiter? Haben die Helden nur geträumt oder wird die wandelnde Mada noch einmal aufgegriffen? Wurde sie seitdem überhaupt noch einmal offiziell erwähnt?

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1217
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 08.01.2018 03:08

Laut des Wikis nicht
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

toedlicherErnst
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 54
Registriert: 11.08.2013 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Mada [MI zu Orkengold]

Ungelesener Beitrag von toedlicherErnst » 08.01.2018 10:40

Dankeschön!

Antworten