DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Kieren
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1122
Registriert: 02.02.2009 09:14
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Kieren » 26.09.2012 01:35

0000BF
Hi
ich hoffe ich hab es nur übersehen und ihr könnt mir weiter helfen.

Ich suche einen "Arbeits"-Dämon der in der Lage ist ein paar Kisten zu bewegen oder auch zu rauben, das liegt im Auge des Betrachters, da genau bekannt ist wo die Kisten sind.
Der Beschwörer ist kompetent aber kein Meister auf seinem Gebiet.

Ich habe nur den Darai gefunden und der ist doch schon nen ganz schön übles Ding. Ist halt faktisch gesehen Profan nicht klein zu kriegen weil er im Zweifelsfall alles mit einem Angriff tötet.
Ich hatte an etwas handlicheres gedacht, finde aber keinen Dämon der den Dienst ausführen könnte. Zantim sind sich für so etwas ja leider zu fein?

Garom goroscho Gandrim Amboszwergischer Historiker in Simyala
Werte zum Zeitpunkt: Athletik14 GE15 KO15 KK20
Wurf 3x20
Bildlink (kein SSL)

Benutzer/innen-Avatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Hanfmann » 26.09.2012 09:13

Der Dharai wäre auf jeden Fall geeignet.

Bei einer großen Anzahl an Kisten wäre das eine klassische Aufgabe für eine Menge Untoter, falls du sie erheben kannst. Ansonsten wäre der Nephazz noch eine Möglichkeit, einen Untoten zu erheben.

Je nach Größe des Gegenstandes kann der Uttara’Vha diesen auch Klauen (Diebstahl als Dienst).
Freiheit vor Ordnung

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 21905
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 26.09.2012 09:17

Kieren hat geschrieben:
Ich suche einen "Arbeits"-Dämon der in der Lage ist ein paar Kisten zu bewegen oder auch zu rauben, das liegt im Auge des Betrachters, da genau bekannt ist wo die Kisten sind.

Wird schwierig, vgl.:
http://www.dsa4forum.de/viewtopic.php?f=3&t=17663

Kieren
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 1122
Registriert: 02.02.2009 09:14
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Kieren » 26.09.2012 10:11

0000BF
Der Darai hat mir zu viel LeP den kann man ohne Aufgebot von "Schlimme Dinge" nicht mit einer Heldengruppe Stoppen ohne das es sicher ein paar Tote gibt.

Wie war das mit der Kontrolle über Dämon klauen, ist das wieder auf 10 Stellen im WdZ verteilt?

Garom goroscho Gandrim Amboszwergischer Historiker in Simyala
Werte zum Zeitpunkt: Athletik14 GE15 KO15 KK20
Wurf 3x20
Bildlink (kein SSL)

Vll
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 417
Registriert: 14.10.2010 21:07

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Vll » 26.09.2012 11:54


#008000
Ist ein Paktierer in gewisser Weise magisch und somit durch entsprechende Zauber etc. erkennbar?

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 26.09.2012 12:02


Nein, nur falls er entsprechende Paktgeschenke hat.

Vll
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 417
Registriert: 14.10.2010 21:07

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Vll » 26.09.2012 16:33


D.h. wenn die Paktgeschenke ihre Wirkung entfalten, wäre Magie zu beobachten. Ansonsten ebenso unmagisch wie vor dem Pakt.

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 26.09.2012 18:08

Ich habe gerade noch einmal nachgeguckt. Grundsätzlich gibt es dazu keine Angaben, und ich meinte eher, wenn der Paktierer überhaupt Geschenke erhält, die eine Art magische Wirkung haben (Blutzauberei zB), allerdings sind alle Paktgeschenke als magisch zu betrachten, und der Paktierer wird selbst ja auch von dämonischer Energie pervertiert (und dämonische Energie ist pervertierte Magie). Also müsste ein paktierer auch als Magisch gelten - RUI. Und je tiefer er in die Kreise der verdammnise fortschreitet, desto magischer ist er. Und ja, man erkennt auch sofort, dass es dämonische Magie ist.
Zuletzt geändert von Pack_master am 26.09.2012 18:09, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1217
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 28.09.2012 19:20

#00FF00
Kann ein Achaz Kristallomant theoretisch Daimonide erschaffen?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Leta
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 8190
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Leta » 28.09.2012 19:59

Invocatio Minor ist zwar Ach4 aber man braucht auch den Chimäroform und den kennen die Achatz nicht.[/quote]

Benutzer/innen-Avatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Hanfmann » 28.09.2012 20:06

Nichts was ein Pakt nicht lösen könnte :devil:
Wenn er über so einen o.ä. Weg an den Zauber kommt kann auch ein Achaz Chimären erschaffen.
Freiheit vor Ordnung

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1217
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 28.09.2012 22:37

Ok, danke für die Antwort
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzer/innen-Avatar
KME
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 260
Registriert: 06.04.2004 16:58

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von KME » 29.09.2012 14:28

Natürlich besteht auch die Möglichkeit sich den Spruch von jemanden in fremder Rep. beibringen zu lassen, wird aber teuer, Grundsteigerungskosten gehen dann von F auf H hoch.

Benutzer/innen-Avatar
Ravnik
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 39
Registriert: 15.09.2012 12:41

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Ravnik » 02.10.2012 17:32


color=#FF4040

frage, wie steht ein phex geweihter (verdeckte idendität) zu einem hexmeister in derselben gruppe?

ps:keine ahnung wie der hexenmeister gespielt wird daher nur allgemeine antwort

thx schonmal im vorraus

Benutzer/innen-Avatar
Ragnar Wulfgrimmson
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 1660
Registriert: 16.12.2010 16:51
Wohnort: Essen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Ragnar Wulfgrimmson » 02.10.2012 17:45

So wie dein Char es möchte. Also ganz nach deinen Vorlieben.
Generell hat Phex nichts gegen Zauberei steht im SÜden sogar dafür.
Insofern kann man bei so einer allgemeinen Frage nur sagen: Spiel so wie du es willst.
Er ist selbst Schuld das er gestorben ist, er hätte aufhören können zu bluten!

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 02.10.2012 17:51

Meinst du einen Hexer, oder einen Dämonenbeschwörer? Die Bezeichnung "Hexenmeister" gibt es bei DSA nicht wirklich in dieser Form.
Einem Dämonenbeschwörer wird er rein aus Prinzip abgeneigt gegenüber sein, schließlich sind Dämonen der Erzfeind der Götter - wie er das nach außen trägt ist aber natürlich seine Sache, kann natürlich Gewissenskonflikte geben zwischen der Bekämpfung des Feindes und der Bewahrung seiner Tarnung. Im großen und ganzen wird er aber nach udn nach versuchen (müssen), den Beschwörer zu läutern, um seine Seele zu beschützen - das ist seine göttliche Pflicht als Geweihter.
Zuletzt geändert von Pack_master am 02.10.2012 17:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1217
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 07.10.2012 20:29

4000FF
Ein hesindegewihter Halbelf sollte doch problemlos möglich sein, oder?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzer/innen-Avatar
Suilujian
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 3185
Registriert: 04.09.2011 17:32

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Suilujian » 07.10.2012 20:46

Sofern er unter Menschen aufgewachsen ist (also eine menschliche Kultur hat), sollte das kein Problem darstellen. Hesinde ist immerhin auch die Göttin der Magie, und halbelfische Geweihte sind zwar selten, kommen aber vor (so ist etwa der Vogtvikar des Puniner Phextempels ein Halbelf).

Horasio
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 630
Registriert: 02.07.2010 10:19

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Horasio » 12.10.2012 15:16

Tach,

ich bastle gerade an einem Rhodensteiner Ronni. Meine Frage ist, ob die Rhodensteiner irgendeiner Senne oder sonstwo dazugehören bzw. was zu den Rhodensteinern gehört. Oder sind die Rhodensteiner "nur ein Orden" innerhalb der Kirche?
Keine Haffaxen mehr...Hach, ich werde ihn vermissen!

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 12.10.2012 15:55

Sind tatsächlich "nur ein Orden".

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 94
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Radames » 12.10.2012 16:30

Im Prinzip ist das recht ähnlich wie bei Orden der katholischen Kirche. Diese sind nur dem Ordensoberen und darüber dem Papst unterstellt aber keinem Kirchenbezirk, somit auch keinem regionalen Bischof. Insofern ist es auch gleich, wo sich ein Kloster (oder eine andere Niederlassung) befindet, es ist dem Orden unterstellt und nicht der jeweiligen Senne. Echte Orden sind insofern hinterlässt der Ausdruck "nur" ein Orden einen falschen Eindruck, da kirchliche Orden tatsächlich dieselbe innerkirchliche Autonomie genießen wie die Sennen selbst.
Klarerweise gibt es kleine Orden mit nur einem oder wenigen Niederlassungen, die noch dazu nahe beisammen sind, aber selbst diese Orden sind autonom.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
KME
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 260
Registriert: 06.04.2004 16:58

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von KME » 13.10.2012 00:33

Kriegs zwar gerade nicht wirklich zusammen, aber in der Vergangenheit hatte der Orden das Kommando über das Sonderdomenium Orkwehr (oder so), das aus der Senne Mittelreich heraus gelöst war, wurde aber wieder vollständig in die Senne integriert.

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 94
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Radames » 13.10.2012 00:38

Naja, der Ordensmarschall war (in Personalunion) Meister des Dominiums Orkenwehr. Das war nicht dem Orden unterstellt, sondern der Person des Ordensmarschalls.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
Masterix
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8
Registriert: 02.10.2012 20:07
Wohnort: München

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Masterix » 14.10.2012 18:46

Hallo zusammen,

die Helden wurden in Weiden von einem weidener Räuberbaron samt Gefolge angegriffen. Der Räuberbaron geriet in Gefangenschaft. Die Helden überegen nun ob sie ihn töten sollen. Bei den Helden ist ein Kor-Geweihter dabei der gern mit "[...] der Räuberbaron ist aus regeltechnischer Sicht ein Frevler wegen Angriff auf Geweihten" argumentiert.

Weiß ein aventurischer Zwölfgötter-Geweihter, dass der Räuberbaron ein Frevler ist?

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4422
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 14.10.2012 18:57

Der Geweihte irgendeines südaventurischen Nischenkultes kann meinen was er will, die juristischen Privilegien sind einer der wenigen greifbaren Vorteile, die Adel tatsächlich mitbringt.Einen Adligen ohne echtes Gerichtsverfahren und außerhalb einer kämpferischen Auseinandersetzung hinzurichten, dürfte in die Kategorie "Schwerverbrechen" fallen.

Ein Korgeweihter, der den Gegner nicht im Kampf gestellt hat, sondern nachträglich auf seine Autorität als Geweihter pochen will, würde von mir keinerlei Unterstützung seiner ohnehin bestenfalls lose organisierten Kirche erhalten.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Benutzer/innen-Avatar
Erdoj Hurlemaneff
Posts in diesem Topic: 137
Beiträge: 2753
Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Erdoj Hurlemaneff » 14.10.2012 19:05

Würde Torben da zustimmen.
Wenn das Gegenüber wirklich ein Baron ist (wenn auch ohne Reichtum), so hat er Rechte. (in dem Fall eine echte Gerichtsverhandlung ggf. mit Praiosgeweihtem)
Wenn er hingegen geächtet wurde, oder als vogelfrei gilt, kann den jeder umkloppen ohne belangt zu werden.

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 14.10.2012 19:11

Angriff auf einen Geweihten ist nicht per se ein Sakrileg, gerade wenn es sich um Kor und Rondra handelt. Dass sich der Kor-Geweihte überhaupt dazu herablässt... schließlich sind das Besiegte, die dadurch unter seiner Würde sind, solange er sie nicht im Kampf getötet hat. Aus seiner Sicht ist es sowieso viel erniedrigender, gefangen an irgendwelche Leute ausgeliefert zu werden, da er sich hat gefangen nehmen lassen.

Benutzer/innen-Avatar
Kaerithia
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 297
Registriert: 28.05.2012 11:11
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Kaerithia » 19.10.2012 11:54

Farbe= 8040FF

Grüße

ich habe mal eine kurze Frage bezüglich PRAios Geweihten und Artefakte magischer Natur. Würde ein PRAiot ein magisches Artefakt nutzen wenn es ihm/sie in irgendeiner Art nutzen würde?
Bsp: Einen goldenen Ring der meine MR erhöht wenn ich die Schlüsselworte spreche. Oder ein goldenes PRAios Amulett welches mich mit einem Gardianum und/oder Armatrutz bezaubert (ebenfalls Schlüsselworte oder Satz)?

Natürlich nur von einem Weißmagier hergestellt unter Aufsicht des Geweihten.

gez. Kaerithia

Benutzer/innen-Avatar
Erdoj Hurlemaneff
Posts in diesem Topic: 137
Beiträge: 2753
Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Erdoj Hurlemaneff » 19.10.2012 12:02


Wie die Engländer sagen würden:
"It depends..." zu deutsch "Kommt drauf an..."

Je nachdem, wie ein Praiosgeweihter gestrickt ist, sind Meinungen möglich wie:
-"Unser Gottvater Praios hat mich mit genug Gottvertrauen ausgestattet, dass ich solchen Tinneff nicht brauche"
-"Wenn es meiner heiligen Queste nützt, wird es eingesetzt"
-"Hesindes Gaben im Sinne Praios einzusetzen ist gottgefällig"
- ....
Zuletzt geändert von Erdoj Hurlemaneff am 19.10.2012 12:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6705
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 19.10.2012 12:05

Kaerithia hat geschrieben:Grüße

ich habe mal eine kurze Frage bezüglich PRAios Geweihten und Artefakte magischer Natur. Würde ein PRAiot ein magisches Artefakt nutzen wenn es ihm/sie in irgendeiner Art nutzen würde?
Bsp: Einen goldenen Ring der meine MR erhöht wenn ich die Schlüsselworte spreche. Oder ein goldenes PRAios Amulett welches mich mit einem Gardianum und/oder Armatrutz bezaubert (ebenfalls Schlüsselworte oder Satz)?

Natürlich nur von einem Weißmagier hergestellt unter Aufsicht des Geweihten.
Das kommt auf auf den jeweiligen Praioten an.
Es gibt welche, die würden das auf keinen Fall tun und schon den Gedanken als Frevel bezeichnen.
Andere haben da kein Problem mit, solange es der Sache dient und damit kein Missbrauch ist.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Antworten