DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzer/innen-Avatar
Alam
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1304
Registriert: 29.04.2012 02:27

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Alam » 17.08.2012 01:36

@Narat
Danke

Charakter A (Amazerothpakt, 1. Kreis) schüttelt Charakter B (Efferdpriester) die Hand (oder auch normaler Hautkontakt durch Berührung). Wer spürt was (falls überhaupt jmd was spürt)


Mit dem spüren meinte ich auch eher so etwas, wie:bekommt der Paktierer oder gar der Priester leichte Schmerzen, ungutes Gefühl oder ähnliches.

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4437
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 17.08.2012 03:03

Priester verursachen gTP, damit erleidet ein Paktierer die Auswirkungen regeltechnischer Empfindlichkeit, d.h. Schaden in bestimmten Zeitintervallen der Berührung. Wie die Empfindlichkeit von Paktierern einzuordnen ist, bleibt ungeregelt.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Benutzer/innen-Avatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Hanfmann » 17.08.2012 09:35

RAW verursachen nur geweihte Gegenstände/Objekte und geweihter Boden Kontaktschaden im Sinne einer Empfindlichkeit.
Beim Händeschütteln passiert also gar nichts.
Freiheit vor Ordnung

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 21994
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 17.08.2012 17:29

Alam hat geschrieben:

Charakter A (Amazerothpakt, 1. Kreis) schüttelt Charakter B (Efferdpriester) die Hand (oder auch normaler Hautkontakt durch Berührung). Wer spürt was (falls überhaupt jmd was spürt)


Mit dem spüren meinte ich auch eher so etwas, wie:bekommt der Paktierer oder gar der Priester leichte Schmerzen, ungutes Gefühl oder ähnliches.

Ich verweise erneut auf das WdG S. 239. Ob und wie sich die Bruchteile von SP merklich manifestieren müsst ihr am Spieltisch ausmachen.

Elerion
Posts in diesem Topic: 59

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Elerion » 19.08.2012 19:18

color=blue
Frage, die Person hat -10 LeP und noch 60 Sek zu leben, ein Heilsegen wird angewendet... und beginnt sofort zu wirken, schafft es aber nicht die Person ganz zu heilen, sondern würde sie am Ende der Wirkungsdauer (5min) auf -2 LeP haben.

Überlebt die Person während des Heilsegens, so dass nach dem Segen noch eine HK-Wundenprobe möglich wäre, oder ist die Person am Ende des Heilsegens tot weil -2 und 5min Wirkungsdauer?

mfg
Zuletzt geändert von Elerion am 19.08.2012 19:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Hanfmann » 19.08.2012 19:23

Der Heilungssegen verhindert nicht, dass die Person während der Ausführung stirbt. Folglich ist die Person nach 60 s tot, wenn man nicht verkürzt und selbst dann würde man es gerade nur schaffen können (20 A = 60 s), wenn man direkt anfängt.
Freiheit vor Ordnung

Elerion
Posts in diesem Topic: 59

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Elerion » 19.08.2012 20:04

Wäre es dann möglich (Nach den Regeln) während eines laufenden Heilsegens eine HK-Wunden abzuhalten?

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4437
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 19.08.2012 20:26

Der Passus zur Rettung von Patienten < 0 LeP beim Heilungssegen ist recht schwammig gehalten. Die Rettung ist definitiv möglich, ob der Absatz den Vorteil zäher Hund oder ein Konstitutionsmonster voraussetzt, um überhaupt die 100KR "Wirkungsdauer" zu überleben, unklar.

RAW wird mWn nicht festgeschrieben, was während der Dauer der Liturgiekenntnisprobe geschieht, ich würde jedoch nicht davon ausgehen, dass eine weitere Beschäftigung möglich ist.
Zuletzt geändert von Torben Bierwirth am 19.08.2012 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Asdrubal
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 856
Registriert: 01.01.2011 10:58

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Asdrubal » 19.08.2012 20:34

Torben Bierwirth hat geschrieben:RAW wird mWn nicht festgeschrieben, was während der Dauer der Liturgiekenntnisprobe geschieht, ich würde jedoch nicht davon ausgehen, dass eine weitere Beschäftigung möglich ist.
Ich könnte mir es aber schon recht stimmungsvoll vorstellen, wenn sich der heilkundige Kamerad mit Läppchen und Kompresse bemüht und zugleich der Geweihte um das Leben des Gefährten fleht.

Benutzer/innen-Avatar
Torstor
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 180
Registriert: 30.08.2010 12:39

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Torstor » 19.08.2012 21:51

Asdrubal hat geschrieben:
Torben Bierwirth hat geschrieben:RAW wird mWn nicht festgeschrieben, was während der Dauer der Liturgiekenntnisprobe geschieht, ich würde jedoch nicht davon ausgehen, dass eine weitere Beschäftigung möglich ist.[/color]
Ich könnte mir es aber schon recht stimmungsvoll vorstellen, wenn sich der heilkundige Kamerad mit Läppchen und Kompresse bemüht und zugleich der Geweihte um das Leben des Gefährten fleht.

Ich würde es auch eher so handhaben, dass es funktioniert.
Die Gottheit wird es kaum stören, wenn jemand in derselben Sache wie sie selbst tätig wird.
Der Geweihte vermag sich wohl dennoch zu konzentrieren, wenn nicht gerade jemand die Wildecker Herzbuben voll aufdreht.
Und der Dritte, der Heiler, vermag ohne physischen Widerstand oder Ablenkung seiner Tätigkeit nachzugehen.

chuckyone
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.02.2012 09:43

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von chuckyone » 21.08.2012 18:17

Hi,
kann mir wer sagen wo genau ich die Regeln bezüglich der Verletzlichkeit von Dämonen/Untoten etc finde? Also wie genau es sich auswirkt? Finde in 'Von Toten und Untoten' und WdZ nur die Regeln zum Kontaktschaden, was ich suche ist aber die Auswirkung geweihter Waffen und in wie fern sie sich auswirken. [speziell Borongeweihte Waffen gegen Untote]
(Bitte wenn möglich Quellen angeben)


Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 19496
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 21.08.2012 20:43

Super, ich muss mich gerade einmal thematisch verwandt versichern:
Auch Paktierer erleiden durch der Gegengottheit geweihte Waffen erhöhten Schaden, richtig?

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6758
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 21.08.2012 21:15

Olvir Albruch hat geschrieben:Super, ich muss mich gerade einmal thematisch verwandt versichern:
Auch Paktierer erleiden durch der Gegengottheit geweihte Waffen erhöhten Schaden, richtig?
Sie sind in solchen Dingen als Gehörte zu behandeln, ja.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 21994
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 21.08.2012 23:59

ChaoGirDja hat geschrieben:
Olvir Albruch hat geschrieben:Super, ich muss mich gerade einmal thematisch verwandt versichern:
Auch Paktierer erleiden durch der Gegengottheit geweihte Waffen erhöhten Schaden, richtig?
Sie sind in solchen Dingen als Gehörte zu behandeln, ja.

Quelle? Und wie reagieren denn Gehörnte auf Geweihte Waffen?
[

Ardo Hainsaate
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 66
Registriert: 16.11.2005 00:32

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Ardo Hainsaate » 28.08.2012 09:49


color=#400080
Wenn eine Rahja-Geweihte den Eidsegen anwendet und ich die liturgischen Nebeneffekte einbauen will, wie würden diese dann aussehen? Spürt man Rahjas Liebe und riecht den Duft von Rosen oder wird es praiotisch etwas heller und die Gläubigen vermeinen gurvanische Choräle zu vernehmen?

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6758
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 28.08.2012 10:10

Ardo Hainsaate hat geschrieben:Wenn eine Rahja-Geweihte den Eidsegen anwendet und ich die liturgischen Nebeneffekte einbauen will, wie würden diese dann aussehen? Spürt man Rahjas Liebe und riecht den Duft von Rosen oder wird es praiotisch etwas heller und die Gläubigen vermeinen gurvanische Choräle zu vernehmen?
Welche NEbeeffekte, bei welchem Kult, auftreten können, wird in WdG (Beispielhaft!) bei der Beschreibung der Kulte und ihrer Diener gesagt.
Genauer: Am Ende der Beschreibung der Geweihten, in dem "Werteblock".
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Ardo Hainsaate
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 66
Registriert: 16.11.2005 00:32

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Ardo Hainsaate » 28.08.2012 11:02


Also ist es so, dass die Effekte nur von der Kirche des Geweihten herrühren und nicht von der ("direkt") angerufenen Gottheit? Bei den kirchenspezifischen Liturgien ist das ja kein Problem, aber bei den 12 Segnungen wird ja explizit immernoch der "zuständige" Gott angerufen, deshalb entstand die Frage.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6758
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 28.08.2012 11:18

Ardo Hainsaate hat geschrieben:Also ist es so, dass die Effekte nur von der Kirche des Geweihten herrühren und nicht von der ("direkt") angerufenen Gottheit?
Lass es mich so ausdrücken: Wo ist der Unterschied ;)
Mal davon abgesehen, das es einfach nur ein Nebeffekt der Wirkung der KE ist, welche man als "geprägt durch den Glauben des Liturgie-Wirkers" bezeichnen kann.
Die genaue Art der Nebeffekte ist nicht Vorherseebar. Wohl aber, das ihre Natur im Einklang mit dem Glaubend es Geweihten steht (welcher in aller Regel mit der des Kultes im Einklang steht... plus/minus).
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Ardo Hainsaate
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 66
Registriert: 16.11.2005 00:32

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Ardo Hainsaate » 28.08.2012 12:01


Die Frage kam dadurch auf, dass wir in einem AB die Situation haten, dasss die PRAioskirche die Helden gebeten hat, einen Eid zu leisten und diesem mit dem Eidsegen belegt hat. Einer der Spieler hat aber was gegen PRAios und hat sich "herrausgehandelt", den Schwur im RHAjatempel abzulegen. Ich habe dann erst denjenigen im PRAiostempel beschrieben wie sie sich durch die Anwesenheit des Götterfürsten im Recht sehen und sicher sind, dass sie das richtige getan haben und anschliessend dem anderen Spieler gesagt, dass es ihm im RAHjatempel nicht viel anders ergangen ist (hier die gurvanischen Choräle,als (spontan ausgesuchte) Überschneidung der beiden Götter), was er mit einer gewissen Überraschung aufgenommen hat... Deshalb die Frage von was dieser "side effect" abhängt? Hat keine große Spielrelevanz, ist nur eine Frage wie ihr das seht...

PS: Danke schonmal für deine Antwort Charo!

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6758
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 28.08.2012 12:12

Ardo Hainsaate hat geschrieben:Die Frage kam dadurch auf, dass wir in einem AB die Situation haten, dasss die PRAioskirche die Helden gebeten hat, einen Eid zu leisten und diesem mit dem Eidsegen belegt hat. Einer der Spieler hat aber was gegen PRAios und hat sich "herrausgehandelt", den Schwur im RHAjatempel abzulegen. Ich habe dann erst denjenigen im PRAiostempel beschrieben wie sie sich durch die Anwesenheit des Götterfürsten im Recht sehen und sicher sind, dass sie das richtige getan haben und anschliessend dem anderen Spieler gesagt, dass es ihm im RAHjatempel nicht viel anders ergangen ist (hier die gurvanischen Choräle,als (spontan ausgesuchte) Überschneidung der beiden Götter), was er mit einer gewissen Überraschung aufgenommen hat... Deshalb die Frage von was dieser "side effect" abhängt? Hat keine große Spielrelevanz, ist nur eine Frage wie ihr das seht...
Hätte ich in dem Fall wohl genauso gemacht.
Es hängt zwar eigentlich vom Kult ab und nicht vom angerufenen Gott... (die KE kommt ja aus dem Geweihten und nicht vom Gott direkt)
Aber das passt hier einfach viel zu gut, um es anders zu machen ^^
Zuletzt geändert von ChaoGirDja am 28.08.2012 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

chuckyone
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.02.2012 09:43

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von chuckyone » 01.09.2012 09:09

color=#FF00FF
Hi,
ich mache mit einem meiner Charaktere eine Rondra-Spätweihe.
Jetzt habe ich genug Gold gespart um mir theoretisch eine voll verbesserte neue Waffe zu kaufen.
Daher stellen sich mir nun drei Fragen:
1.) Darf man sich einen verbesserten Rondrakamm bauen lassen?
2.) Darf das jeder Schmied oder dürfen es nur spezielle?
3.) Was kostet dann ein Rondrakamm ca. (Basiskosten) ?

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 18507
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 01.09.2012 13:53

Red' mit Deinem Meister darüber. Ich würde vorschlagen, den Preis des Anderthalbhänders mal 1.5 als Basis anzusetzen, das Gold der Rondra-Kirche zu spenden, die Dir dann in Anerkennung Deiner Dienste den Rondrakamm zur Verfügung stellt.

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4437
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 01.09.2012 13:54

  1. Gegen eine entsprechende Geldspende oder als besondere Auszeichnung sollte eine verbesserte Waffe problemlos möglich sein.
  2. Meines Wissens nach drüfen ausschließlich wenige privilegierte Schmieden die Ritualwaffen der Kirche herstellen (p).
  3. Ich würde mich an einem Zweihänder orientieren, ggf. +50-100%.
[/color]
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

chuckyone
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.02.2012 09:43

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von chuckyone » 01.09.2012 14:17

vielleicht sollte ich den Begriff einer voll verbesserten Waffe mehr spezifizieren.^^
Damit meine ich +3TP, 33-Fach gefälltet und voll personalisiert w/m je +1 und INI+1 (also Preis x36)
Woher hast du das mit den priviligierten Schmieden? Das einzige, was ich bis jetzt gefunden habe ist ne wischi waschi Aussage im Rondra-Vademecum, die besagt, dass die Arivorer an hoch verdiente Recken mal eine zum Teil personalisierte Waffe verleihen. (Ergo: 1-2 von den 3 personalisierungen, aber dafür auch gratis)


color=#0000FF
Andere Frage:
Werden die gTP bei einer glücklichen Attacke auch mit verdoppelt?
Zuletzt geändert von chuckyone am 01.09.2012 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Hanfmann » 01.09.2012 15:17

Bei einer glücklichen Attacke werden gar keine TP verdoppelt, dies geschieht nur bei einem kritischen Treffer.

Aber ja, alle TP werden in solch einem Fall verdoppelt.
Freiheit vor Ordnung

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 123
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 02.09.2012 02:19

Geweihtenwaffen wie der Rondrakamm und der Korspieß sind bereits personalisierte Waffen. Das müsste ich aber jetzt suchen, wo das war. Schmiedetechniken... könnte möglich sein. Würde ich aber ehrlich gesagt mal die Aktuelle Stunde für bemühen.

Und das ein Rodrakamm nur von ausgesuchten Schmieden per Auftrag gefertigt wird, sollte selbstverständlich sein - insofenr schränkt das schonmal ein. Man sollte davon ausgehen, dass eine Geweihtenwaffe schon das bestmögliche ist, was mit Waffenstahl erreicht werden kann.


Nicht ALLE TP werden bei einem kritischen Treffer verdoppelt. TP aus zusätzlichen Ansagen und TP/KK werden nicht verdoppelt. Aber (auch aufgestufte) gTP sind im Endeffekt die Grund-TP der Waffe, werden also mit verdoppelt.
Zuletzt geändert von Pack_master am 02.09.2012 02:21, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Kaerithia
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 297
Registriert: 28.05.2012 11:11
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Kaerithia » 02.09.2012 13:46

Farbe= 40BF00

Praios zum Gruße

ich habe eine Frage zu den Liturgien die laut WdG das "ewige Licht" zum wirken benötigen (z.B. Wille zur Wahrheit oder Purgation). Was mache ich als Geweihter (beim Wille der Wahrheit)? Das ewige Licht ist ja nun einmal verschollen und es ist wohl unwahrscheinlich das ein Praiot ein Gefäß mit einem Funken mit sich rumtragen wird oder? Ähnliches gilt auch dem Daradors Bann der Schatten. Sehe ich das richtig das solche Liturgien einem Geweihten nicht möglich sind? Oder wäre ein kleines Gefäß mit einem Strahl/ Funken des ewigen Lichts mit BB in irgendeiner Form gestattet? (sofern man irgendwo ein wenig abzweigen kann...)

gez. Kaerithia

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 4437
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 02.09.2012 14:11

Nach Ansicht eines ehemaligen Autors im Ulisses-Forum sind jegliche Liturgien, die das ewige Licht als Komponente benötigen, nicht oder nur erschwert möglich. Es folgt der Verweis, dass der Praioskirche etwas Demut ja ganz gut stünde.

Da Praiosgeweihte dadurch eigentlich nurnoch mirakeln können, bietet es sich an, diese merkwürdige Setzung schlicht und einfach zu ignorieren, wie nachfolgende Autoren auch die weiteren Auswirkungen des JdF ignoriert haben.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Benutzer/innen-Avatar
Kaerithia
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 297
Registriert: 28.05.2012 11:11
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Kaerithia » 02.09.2012 14:15

Ignorieren? Nicht gerade wünschenswert. Und wie steht es mit einem eigenen Gefäß mit einem Strahl/ Funken des ewigen Lichts? Möglich oder eher unwahrscheinlich, durch BB machbar? So könnte man auch mit Helden welche vor dem JdF gelebt haben nach dem JdF Mirakle und Liturgien wirken...

gez. Kaerithia

Antworten