DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen DSA1-4)

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Lorizean
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 750
Registriert: 20.07.2011 21:01

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Lorizean » 31.05.2012 15:05


Die Mali auf Liturgien kommen ja im allgemeinen eher durch die Umstände wie der Geweihte sie sieht und nicht wie sie sind (soll heißen, wenn er glaubt er ist tief im Gebiet ungläubiger, dann läuft das auch so...)
Aber wenn er dann sieht, dass auch die Myraner zu Aves beten, nur unter anderem Namen, würd ich die diesbezüglichen Mali als Meister wahrscheinlich absetzen.
Natürlich kannst du auch argumentieren, dass du bei einer so tollen Entdeckungsreise ja sozusagen im Auftrag Aves' handelst, aber das würd ich auch erst mit deinem Meister absprechen...
Meister einer Grupe aus: Thorwaler Soldat, Tulamidischer Dieb, Mittelländischer Gildenmagier, Auelfischer Kämpfer

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6705
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 31.05.2012 15:22

Seiret Ishtar hat geschrieben:Mein Avesgeweihter wird bald richtung Myranor aufbrechen und ich frage mich gerade, warum ich als Geweihter so massive Abzüge in Myranor befürchten muss.
Weil der Aufschlag keine kosmologische Ursache hat, sondern eine psychosomatische ;)
Du wähnst dich als Aves-Geweihter ersteinmal grundsätzlich auf dem Territorium von Ungläubigen, die irgendwelche Götzen anbeten.
Dazu ist noch etwas fest zu halten:
Der HC ist VERALTET! Die Aufschläge die dort stehen, existieren nicht mehr!
Es bliebt bei den, bereits durch WdG bekannten, Aufschlägen für Ungläubige: +3 bis +6 (wenn einer er "ungläubigen" anwesend ist).
Nach dem HC wäre es ein Grundaufschlag von +7 -1 (ist got der 12G-Pantheons) -1 (wird vom Kulturkreis verehrt; Aves ist als Avas ein Sohn des Chrysier), also +5, auf den nochmal der Ungeläubige-Aufschlag drauf gekommen wäre...
Aber das ist, wie gesagt, zum Glück Geschichte.

Inweiweit sich jetzt die Aufschläge durch "tief im territorium Ungläubiger" im laufe der Zeit abbauen... Das muss jede Gruppe selbst wissen.
Wenn, wäre es aber mehr ein Gewöhnungseffekt. Denn "ungläubig" wird das Imperium (und nicht nur dieses) für einen Geweihten der 12G Aventuriens immer bleiben. Dazu ist sind ihm bereits die allgemeinen Vorstellungen der Götter in Myranor zu fremd. Der 12G-Glaube der Aventurier steht unter massiven Einfluss der Hexatéer und diese haben Imperium eben wegen jeder Diskrepanzen im Grundsatz verlassen (und nach einer gewissen göttlichen Offenbarung ^^; ).
Was jetzt aber nicht heißen soll, das es in Myranor keine Kommune geben könnte, die ähnliche Vorstellungen hat...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Seiret Ishtar
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 24
Registriert: 03.02.2012 13:53

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Seiret Ishtar » 31.05.2012 15:38

ChaoGirDja hat geschrieben:
Inweiweit sich jetzt die Aufschläge durch "tief im territorium Ungläubiger" im laufe der Zeit abbauen... Das muss jede Gruppe selbst wissen.
Naja ein Aufschlag von "nur" +3 ist ja noch verkraftbar.
Ich hatte mehr Angst darum, das ich mit Werten zwischen +8 bis +10 rechnen muss.
Danke für die schnelle Antwort.
Dennoch stellt sich mir die Frage in wie weit sich mein Geweither mit Avinas/Avas/Myr Io identifizieren könnte und ob hier die Möglichkeit bestünde auch nach längerem Zeitraum deren Liturgien zu lernen und anzuwenden.
Wir haben das bereits besprochen und wissen uns da keinen Rat, da auch die Anbetungsweise der Gottheiten kaum beschrieben ist.
Zuletzt geändert von Seiret Ishtar am 31.05.2012 15:39, insgesamt 2-mal geändert.

Lorizean
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 750
Registriert: 20.07.2011 21:01

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Lorizean » 31.05.2012 15:43


Je nachdem wie anders die Anbetungsweisen sind, kann es ja sogar sein, dass dein Glauben bei der Erkenntnis, dass es die gleiche Gottheit ist, eher erschüttert.
Meisterinformationen zu: "G7": Schwester Laniare ging es nämlich so bei der Erkenntnis, dass Tsa und Zzahh (oder so) die gleichen sind
Meister einer Grupe aus: Thorwaler Soldat, Tulamidischer Dieb, Mittelländischer Gildenmagier, Auelfischer Kämpfer

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6705
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 31.05.2012 16:15

Seiret Ishtar hat geschrieben:Ich hatte mehr Angst darum, das ich mit Werten zwischen +8 bis +10 rechnen muss.
Seit MyGö zum Glück nicht mehr :ijw:

Seiret Ishtar hat geschrieben:Dennoch stellt sich mir die Frage in wie weit sich mein Geweither mit Avinas/Avas/Myr Io identifizieren könnte und ob hier die Möglichkeit bestünde auch nach längerem Zeitraum deren Liturgien zu lernen und anzuwenden.
Das ist schwierig zu Beantworten. Wirklich schwierig.
Nicht zuletzt das es in MyGö keinerlei zugeordnete Liturgien zu Avas/Avinas/MyrIo gibt. Der Grund dafür, ist recht Simpel:
Er ist nur der Sohn Chrsiyrs (in der Oktade) und hat deswegen (zumindest soweit ich MyGö da verstehe) keine Geweihten innerhalb der Oktade. Er ist halt "nur" ein Halbgott und wen man etwas will, geht man gleich zu einem Geweihten von Pappa... Der ist auf für ihn zuständig. Mehr oder weniger zumindest. Dadurch haben sich innerhalb der Oktade jedoch auch keine Liturgien für Avas entwickelt. Die direkte Avas-Verherung findet eher über Mysterien-Kulte innerhalb der Oktade statt und diese haben normalerweise keine Liturgien (da ihnen die Organisaton dazu üblicherweise fehlt). Verstärkt wird das ganze noch dadurch, das auch Chrysir-Geweihte in der Oktade bereits selten sind (die meisten Priester sind nicht Geweiht), was an ihren Neigung zur Unstetigkeit und Wanderlust liegt (das passt nicht zu einem Staatskult).
Das wir zu Avinas keine nähren Infos haben, liegt am Imperiums-Fokus MyGös. Möglicherweise haben diese Liturgien... ist aber auch kein Muss. Ähnliches gilt für MyrIo, da er der ein Gott der Amaunir ist.

Ich glaube... du bekommst bereits einen Einruck davon, wie Unterschiedlich der Glaube, besonders im Imperium, zwischen Aventurien und Myranor ist.
Entsprechen ist Lorizean Hinweis ein gefährlicher.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
Varana
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 6839
Registriert: 19.08.2004 02:37

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Varana » 31.05.2012 17:35

Lorizean hat geschrieben:
Je nachdem wie anders die Anbetungsweisen sind, kann es ja sogar sein, dass dein Glauben bei der Erkenntnis, dass es die gleiche Gottheit ist, eher erschüttert.
Man muß nicht jeden Blödsinn, den sich NSCs so einfallen lassen, auch nachmachen. :rolleyes:
Vor allem, weil in dem Fall eigentlich kein Grund besteht. Aves und Avas sind sich in ihren Aspekten sehr ähnlich, und für einen Aves-Geweihten sollte es nun wirklich kein Problem darstellen, daß man seinen Gott auch woanders verehrt (im Gegensatz zur menschlichen Sicht auf die Echsen).

Gerade die Verbindung Avas' mit Chrysir bietet mMn ganz gute Möglichkeiten, das Spielen im Imperium zu ermöglichen.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 6705
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 31.05.2012 18:04

[quote=""]@Varana
Nur weil die Aspekte von Avas und Aves sehr ähnlich sind (gleich mWn nicht, abe rich hab es jetzt auch nicht nachgeschlagen), heißt das nicht das es der Kult und dessen Überzeugungen auch ist.
Und es ist der Kult und dessen Überzeugungen, der für den "Kulturschock" verantwortlich ist.
Ich finde es gut vorstellbar, das eine TSA-Grweihte einen Schock bekommt, wenn sie raus findet das Echsen mit ihren seltsamen Ritualen und Vorstellungen ihre Göttin verehrt und auch noch von ihr Geweiht werden...

Das myransich-imperiale Götterverhältnis und ihre Vorstellungen von Verehrung und vergleichbahren, kann durchaus für einen Aves-Geweihten ein Schock sein, wenn er herausfindet das Avas nicht nur so klingt wie Aves, sondern auch Aves ist und sogar Geweihte erhebt.
Man denke nur mal an die Hekatombe, mit der man die Götter besonders gewogen stimmen will. Bereits die Vorstellung des gewogen Stimmen ist den Aventurien eher Fremd (eigentlich kennt man das nur aus dem Efferd-Kult) und derartige riesige Opferfeste... erst recht. In Myranor finden sie aber öfter mal statt..
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Skip
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2010 00:02

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Skip » 31.05.2012 19:01

color=#BF0000


hi,
Der Phex-Geweihte meiner Gruppe hat (nach seiner Meinung endlich ;) ) Phexens Sternenwurf gelernt.
Im Text steht die Waffe trifft immer. Da wir im Zonensystem spielen kam jetzt die Frage auf : Kann man sich auch aussuchen wo die Waffe trifft? Oder heißt "trifft immer" nur, dass man sie nicht abwehren kann und es Zufall ist wo genau sie trifft?

Gruß und Dank,
Skip

Benutzer/innen-Avatar
Erdoj Hurlemaneff
Posts in diesem Topic: 137
Beiträge: 2753
Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Erdoj Hurlemaneff » 31.05.2012 19:06


Im Sinne Phexens würde ich sagen, dass die Trefferzone Zufall ist

Benutzer/innen-Avatar
Tika
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 31
Registriert: 14.08.2011 22:32

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Tika » 31.05.2012 20:24

color=#008080

Die Zwölfe zum Gruße,
sagt mal, gibt es soetwas wie die Expurgico auch für Geweihte? Gesetzt den Fall, ein Geweihter hat ein heftiges Verbrechen begangen, dass jetzt nicht gerade rechtfertigt, ihn hinzurichten, aber auf jeden Fall den Ausschluss aus der Kirche.
Zuletzt geändert von Tika am 31.05.2012 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Leitet gerade: Goldene Blüten auf Blauem Grund (es wird ernst!)

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 94
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Radames » 31.05.2012 20:28

color=#008080

Die Exkommunikation trifft das ganz gut, würde ich sagen.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
adrmlch
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 1141
Registriert: 28.07.2010 23:10
Wohnort: Bremen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von adrmlch » 31.05.2012 20:29

Exkommunikation und in ganz schlimmen Fällen Anathema

foyrkopp
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1306
Registriert: 09.09.2009 21:06

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von foyrkopp » 31.05.2012 20:33

Über dieses Problem sind wir auch schon gestolpert.
Unsere derzeitige Interpretation:
Entweder der Geweihte benutzt die Liturgie als "Schadenszauber", dann trifft sie garantiert, aber in einer zufälligen Zone.
Oder der gerufene Wurfstern wird per gezieltem Schuss geworfen, dann kann er aber auch regulär verfehlen.

Da die meisten PG die Liturge ohnehin vor allem gegen Dämonen einsetzen, erübrigt sich die Problematik idR.
Gruß
foyrkopp

Benutzer/innen-Avatar
Zordan Fuxfell
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 211
Registriert: 14.07.2004 16:49
Kontaktdaten:

AW: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Zordan Fuxfell » 01.06.2012 13:29

Moin, kann man einen Legionär von Yag -Monith exorzieren oder auf magische Art und weise bekämpfen (außer Schaden )?
Zuletzt geändert von Torben Bierwirth am 01.06.2012 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte Farben verwenden.

Leta
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 8185
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Re: AW: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Leta » 01.06.2012 14:36

Regeltechnisch ist es eine Chimäre wenn mich nicht alles täuscht. Sie sollten also wie diese magisch bekämpft werden können.

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: AW: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 01.06.2012 14:41

Umweltzauber (Caldofrigo!) müssten auch ganz gut gegen ihn wirken. Ansonsten kannst du ihn mit einem reverlisierten Chimearoform zurückverwandeln.

MfG Kerafai
Zuletzt geändert von Kerafai am 01.06.2012 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 18262
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: AW: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 01.06.2012 14:48

Auch Verwandlung beenden, Asfalothbann und Destructibo sollten laut LC S. 55 funktionieren.

Skip
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2010 00:02

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Skip » 03.06.2012 19:11


Danke für die Antworten.
Ich denke wir werden das im Sinne Phexens machen, dann braucht unser Geweihter eben noch ein bisschen Glück um auch mal nen Kopftreffer zu landen.
Und natürlich wird es meist gegen Dämonen benutzt, dann ist es egal.
Die Frage kam auf, weil unser PG den Stern dem bösen Schwarzmagier an den Kopf gepfeffert hatte :)

Benutzer/innen-Avatar
yoda.yoda
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 490
Registriert: 18.12.2004 11:14

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von yoda.yoda » 04.06.2012 19:25


Bei Liturgien benötigt man Grad*3 im Liturgiekenntniswert, um sie lernen zu dürfen.
Wie sieht es bei den Schamanen in Verbindung mit SF Kontakt zum großen Geist aus, die keinen LkW haben?

Bitte mit Regelstelle. Danke


Lorizean
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 750
Registriert: 20.07.2011 21:01

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Lorizean » 04.06.2012 22:25


WdH 293, Liturgien hat geschrieben:
Voraussetzungen: Vorteil Geweiht oder SF Spätweihe und passene Liturgiekenntnis oder SF Kontakt zum großen Geist

So wie ich das lese, ist keine weiter Voraussetzung benötigt.

E: nvm, das bezieht sich wahrscheinlich nur auf das Vorhandensein des LkW an sich. Ich wuerds so handhaben, dass Geister aufnehmen mit LkW austauschbar ist.
Zuletzt geändert von Lorizean am 04.06.2012 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Meister einer Grupe aus: Thorwaler Soldat, Tulamidischer Dieb, Mittelländischer Gildenmagier, Auelfischer Kämpfer

Benutzer/innen-Avatar
Erdoj Hurlemaneff
Posts in diesem Topic: 137
Beiträge: 2753
Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Erdoj Hurlemaneff » 05.06.2012 09:01


Ich denke, dass es im klassischen Abenteuer relativ selten vorkommt, dass du einen Lehrmeister findest.
Dementsprechend sollten dir da keine weiteren Steine in den Weg gelegt werden.

Sprich:
Wenn du sie lernen und bezahlen kannst, darfst du sie auch haben.

Ardo Hainsaate
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 66
Registriert: 16.11.2005 00:32

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Ardo Hainsaate » 05.06.2012 11:43


Fabe = #004000

War Haldana von Ilmenstein Pastori oder Satori? (Quelle?)

Benutzer/innen-Avatar
KME
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 260
Registriert: 06.04.2004 16:58

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von KME » 06.06.2012 02:21


KKO S.55 hat geschrieben:Haldana ... Kosmopolitin, deren höchstes Ziel es ist, die Tempel der Göttin allen Gebildeten zu öffnen ... selten ein so regen Gedankenaustausch innerhalb des Hortes gegeben hat wie unter der Ägide Haldanas.

Geht deutlich in die Satori-Richtung mMn.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 1494
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 08.06.2012 14:46

Gibt es ein paar leicht zu besiegende (niedere) Dämonen? Will meinen Spielern einnen Dämonenbeschwörer entgegen schicken mit einer Gruppe Dienern.

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 08.06.2012 14:54

color=#FF0000
Ein typischer nicht verbesserter Zant ist ein guter Gegner. Er kann fordernd sein, aber mit ihm sollten schon Helden mit <1000AP mithalten, wenn es sich um eine ausgewogene Gruppe handelt (ein Magier, der den Krieger unterschützt und ein weiterer (Halb) Kämpfer reichen).
Ansonsten vielleicht ein Heshthot (noch schlechter) oder Thalon.

MfG Kerafai


Edit: Rechtschreibung
Zuletzt geändert von Kerafai am 08.06.2012 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Benutzer/innen-Avatar
Delfinion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 610
Registriert: 14.05.2012 19:16

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Delfinion » 08.06.2012 14:55

#8040FF
Hallo zusammen!
Wo sind die Kosten von Liturgien zu finden?
Stehen sie auch irgendwo außerhalb von Wege der Götter?

Ich wäre Euch dankbar für eine Antwort!

Lg Delfinion
Die Schere sagt: Der Stein ist überpowert, das Papier ist ausgewogen.

Lorizean
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 750
Registriert: 20.07.2011 21:01

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Lorizean » 08.06.2012 15:06


WdG 248 zu Karmakosten und Erschwernissen
WdG 246 zu AP-Kosten und Lernmodalitäten

Ansonsten steht auch bei WdH 293 was dazu.
Zuletzt geändert von Lorizean am 08.06.2012 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Meister einer Grupe aus: Thorwaler Soldat, Tulamidischer Dieb, Mittelländischer Gildenmagier, Auelfischer Kämpfer

Der Geier
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 288
Registriert: 25.05.2011 12:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Der Geier » 08.06.2012 15:19

Wolfio hat geschrieben:Gibt es ein paar leicht zu besiegende (niedere) Dämonen? Will meinen Spielern einnen Dämonenbeschwörer entgegen schicken mit einer Gruppe Dienern.
Wie wärs mit einem bereits vordemolierten Heshtot, der nicht vom Beschwörer aufgerüstet wurde? Das ist meiner Meinung nach der schwächste "Kampf"-Dämon, den es gibt.

Ansonsten kommt immer gut eine Rotte Untote unterschiedlicher Qualitäten, die von einem Nephazz kommandiert werden. Da ist aber nicht offensichtlich, daß es sich um einen Dämon handelt.

Wenns etwas fieser sein soll, dann schicke den Charakteren, die ein bißchen kämpfen können, einen Karunga.

Wenns "der erste Dämon, den ich jemals gesehen habe" sein soll, dann schick ihnen einen Tlaluc.

Sollte der Dämonenbeschwörer aber ein bißchen Zeit (50 KR) haben, sich vorzubereiten, dann schauts schlecht aus. Dämonen sind meistens so eine "alles oder nichts"-Geschichte. Kampfdämon gebunden=Win, Kein Kampfdämon gebunden=Lose[/color]
http://www.heldenbund.de - DSA-Spielerbörse, Heldenverwaltung, Gruppenforen etc.

Benutzer/innen-Avatar
Waldlord
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 891
Registriert: 10.11.2008 09:17
Wohnort: Heppenheim

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von Waldlord » 08.06.2012 18:33

Der Geier hat geschrieben:
Wenns "der erste Dämon, den ich jemals gesehen habe" sein soll, dann schick ihnen einen Tlaluc.


Auch wenn der Tlaluc recht "behäbig" ist, ihn versuchen ihm Nahkampf zu töten ist gefährlich. Das geht schnell nach hinten los.


polter-fuxfell
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 85
Registriert: 29.03.2012 01:20

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Religionen & Dämonen)

Ungelesener Beitrag von polter-fuxfell » 19.06.2012 20:40

color=#804000


Hallo, ich wollte mal fragen wie in der Regel ein garethische Phex-Geweihte auf eine bornländische Hexe reagieren sollte. Hexen sind ja im Mittelreich nicht so gern gesehen ( vorsichtig formuliert ) , Phex und seine Geweihten sind allerdings meinem Kenntnisstand nach ja eher etwas großzügiger was sowas angeht. Wäre es also möglich das er an sich kein Problem hätte mit einer Hexe umher zu reisen (ggf. würde er etwas von der Hexe verlangen damit er das Geheimnis für sich behält ) oder hätte er damit arge Probleme und würde dem nächsten Bannstrahler eine kleine Notiz zustecken ?
Vielen Dank schonmal für die Antwort/en ^^

Antworten