Prüfung für Korgeweihter

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzer/innen-Avatar
tele
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 505
Registriert: 06.02.2007 16:37
Kontaktdaten:

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von tele » 30.03.2009 11:27

und wenn ers nicht überlebt, war er nicht würdig :-P

Faraz
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 27
Registriert: 24.11.2008 13:42

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von Faraz » 30.03.2009 14:16

Aber ein Korgeweihter kann keinen Heilungssegen sprechen. Das müsste dann ein anderer Geweihter übernehnemen, der nicht der Korkirche entstammt. Also vielleicht an dieser Stelle die normale Wundheilung heranziehen.

Benutzer/innen-Avatar
Lumak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 398
Registriert: 17.10.2007 16:38

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von Lumak » 30.03.2009 17:20

Da gibts doch die Liturgie "Schwarzes Fell, rotes Blut" (oder so ähnlich).
Ich kenn weder den Fluff- noch den genauen Regeltext dazu, aber lass den SC während des Kampfes kurz mal die Macht von Kor spüren. Lass ihn während des Kampfes merken, dass er während dem Kampf wirklich fast vor dem Verrecken ist - dass er aber eine unglaubliche Macht in sich spürt, die immer stärker wird, je mehr (von seinem) Blut fließt.

Der SL schreibt einfach die Trefferpunkte mit und zieht insgeheim noch den RS durch die Kor-Liturgie ab. Bei einem wirklich fiesen und fetten Gegner, kannst ihm dann ja auch richtig viel Extra-RS zugestehen. Ist aber eigentlich eh egal, weil du die Schadenspunkte geheim verwaltest. Gib dem SC nur ein ungefähres Gefühl, wie es gerade um ihn steht.

Nach dem Ende des Kampfes rechnest du das Ganze dann erst aus. Hat er abzüglich des Extra-RS überlebt, dann war er würdig - wenn nicht, war es zumindest ein guter Kampf :censored:

Benutzer/innen-Avatar
daisho
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 1122
Registriert: 25.02.2006 10:58
Wohnort: Vienna

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von daisho » 30.03.2009 17:37

Teilweise muss man bei der Liturgie noch sehen dass der Gegner überhaupt noch Schaden macht (ev. mit gezielten Stichen, nur wird er den RS der Liturgie damit auch nicht umgehen), iirc war da was von 2W6, 12 RS sind schon ganz nett (zusätzlich zum eigenen) ;)

Benutzer/innen-Avatar
Lumak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 398
Registriert: 17.10.2007 16:38

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von Lumak » 30.03.2009 17:56

Das kann der SL ja handhaben, wie er möchte :censored:

Es ging mir nur darum, den "Hollywood"-Effekt mit einer In-Game vorhandenen und stimmigen Liturgie überlebbar zu machen - anstatt eben einen Kor-Geweihten mit Heil-Fluff aus den Ärmel zu schütteln.

Benutzer/innen-Avatar
daisho
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 1122
Registriert: 25.02.2006 10:58
Wohnort: Vienna

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von daisho » 30.03.2009 21:53

Ja, ich denke den Heil-Fluff sollte man bei einer Kor-Weihe sowieso weglassen :censored:

Benutzer/innen-Avatar
steelshark
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 314
Registriert: 12.06.2005 16:33

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von steelshark » 30.03.2009 23:30

Ok, dass Korgeweihte den Heilsegen ned haben wusst ich nicht. Wie wärs dann mit einfacher Heilkunde Wunden? Wäre die Probe da schon unschaffbar schwer? Eventuell mit Heilsalbe oder anderen Mittelchen nachhelfen. Das bissl Geld wird man doch irgendwie auftreben können? ;)

lg,
Steel

Benutzer/innen-Avatar
daisho
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 1122
Registriert: 25.02.2006 10:58
Wohnort: Vienna

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von daisho » 30.03.2009 23:55

Heilung ist bei Kor-Geweihten sowieso eher verpönt. Soll jeder selbst schauen wie er weiterkommt oder elendig verbluten :lol:
Mit sowas nachhelfen klingt eher danach als wäre der Kanditat es nicht wert.

Vielleicht hält der überlegene Kämpfer einfach ein, bevor der Charakter draufgeht? (irgendwann wird er ja wegen niedriger LeP oder AuP sowieso bewusstlos werden)

/Edit: Wobei ich ja was anderes als einen "deutlich überlegenen Gegner" vorschlagen würde. Weiß nicht ob das so ein Spaß wäre für den Spieler "ja toll, ich kann eh nichts machen ... krepier ich halt *frustriert*".

Kezarim
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 275
Registriert: 18.01.2008 12:24

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von Kezarim » 31.03.2009 18:47

Weder die Heilung wäre Korgefällig, noch ein Kampf gegen einen deutlich überlegenen Gegner. Das ist viel zu Rondrianisch.

Der gute Korgeweihte sollte sich vor dem Kampf mit dem überlegenen Gegner zwar nicht FÜRCHTEN, aber, ich weiß nicht wie oft das falsch rüberkommt, er ist nicht DUMM. Er zieht sich taktisch zurück, sogar aus einem "ehrenhaften" Kampf, weil er nicht viel um Ehre gibt. Und wählt dann das schlachtfeld neu, zu seinen Gunsten.

Es war kein guter Kampf, wenn der andere den Geweihten mit 3 hieben niedermacht, weil dann nicht viel Blut fließt. Auch Hilfe durch Kor ist unsinnig, Kor hilft dir nur wenn du sowieso stark bist, und das bist du wahrscheinlich erst nach der Weihe. Warum sollte Kor dir vorher helfen? du hast nix getan was dich als würdig zeichnet.

Korgefällig wäre der Kampf gegen einen gleichstarken Gegner. z.b. die Teilnahme an einem Turnier in Fasar oder Al'Anfa in der Arena. Da kann sich der Geweihte von sehr schwachen Gegnern angefangen nach oben durchkämpfen.

Die schwächsten könnte er verschonen, da er sie in seinem Stolz vielleicht garnicht als ernsthafte kombatanten wahrnimmt. Leicht unterlegene gegner dürfen keine gnade erwarten, Gleichstarke gegner liefern Korgefällige kämpfe, und könnten deswegen gnade erwarten oder auch nicht. Und ganz am ende sollte der geweihte LEICHT überlegene gegner haben, damit sein Mut geprüft wird, er aber realistische chancen sieht. Und wenn er bis zum ende kämpft, und verliert, dann nur knapp (wenn denn überhaupt, aber da kann man als SL nachhelfen). Und wenn er dann auch nicht um Gnade winselt, dann hat er Korgefällig gehandelt.

Faraz
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 27
Registriert: 24.11.2008 13:42

Re: Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von Faraz » 31.03.2009 19:19

Das mit dem Kämpfen in der Arena hört sich für mich sehr gut an. BLUT und SPIELE, das freut den blutigen Schnitter, naja zumindest wenn man "Spiele" als Spiele mit deinem Gegner betrachtet. :devil:

Dinge wie Gnade braucht es in diesem Zusammenhang keine. Wieso sollte er Gnade gewähren so etwas würde mein Geweihter nur in Extremsituationen gewähren. Kor selbst gewährt nie welche. Wenn einer der Kombatanten nicht Kämpfen will, dann muss er das auch nicht. Möchte er doch, dann auch bitte Korgefällig.

Da der Geweihte sich auch nicht heilen lässt, sollte er am Ende eines Tunieres schon arg geschwächt sein, da muss der Gegener nicht mal viel überlegener sein. Nicht um Gnade winseln ja das sollte er, aber auch siegen sollte er. Einer der wichtigen Aspekte. Kommt hier vielleicht etwas auf seine spätere Ausrichtung an, Guter Kampf oder Gutes Gold.

Benutzer/innen-Avatar
bLa9000
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 137
Registriert: 27.10.2014 14:06

Errungenschaften

Prüfung für Korgeweihter

Ungelesener Beitrag von bLa9000 » 15.12.2017 14:24

ICh weiß es ist schon lange lange vorbei, aber ist bekannt ob der Spieler die Weihe noch bekommen hat?
#1000-Oger PartyTour #MutZurGlatze #RabenSindBlöd

Antworten