Wolfssilber (AB 168)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Szenario "Wolfssilber" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0
Keine Stimmen
gut (4 Sterne)
2
100%
zufriedenstellend (3 Sterne)
0
Keine Stimmen
geht grad so (2 Sterne)
0
Keine Stimmen
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 2

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12095
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wolfssilber (AB 168)

Ungelesener Beitrag von Robak » 25.05.2015 17:08

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im November/Dezember 2014 im Aventurischen Boten 168 erschienenen Szenarios Wolfssilber von Anni Dürr vorgesehen.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Szenario gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Szenario kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Szenarios vorgesehen.
Solltest du einen ausführlicheren Kommentar zum Szenario abgeben, dann wäre es nett wenn du in diesem auch erwähnen würdest, wie du abgestimmt hast.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Szenario als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Szenario in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Szenario "Wolfssilber" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1955
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wolfssilber (AB 168)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 17.01.2018 13:04

https://rezensionen.nandurion.de/2014/1 ... -bote-168/
Nox: Mit Wolfssilber hat Anni Dürr ein kleines Szenario abgeliefert, das sich gut als Appetithäppchen für die Splitterdämmerung in den Schwarzen Landen eignet. Es besteht im Grunde aus der Beschreibung des Dörfchens Tannenhaupt, das aus transysilischer Herrschaft befreit werden soll. Dafür gibt es keine große Handlung, sondern lediglich ein paar Vorschläge, wie eine Heldengruppe bei der Machtübernahme vorgehen könnte. Das Szenario ist daher sehr frei, gibt dem Spielleiter aber mit den gut ausgearbeiteten Dörflern und einer gelungenen Übersichtskarte[*] genug an die Hand, um einen oder zwei spannende Abende in und um Tannenhaupt verbringen zu können. Besonders gefällt mir, wie unaufgeregt unmagisch die Antagonisten daherkommen und wie diese bei Bedarf aber auch schnell angepasst werden können, was Gefährlichkeit und Macht angeht. Und wieder einmal muss ich feststellen, dass ich lieber ein längeres, leicht aufgebauschtes Szenario von 9 Seiten habe, das ich sofort umsetzen kann, als ein paar halbgare Szenariovorschläge.

[*] Hier hat sich lediglich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Die Nr. 5 auf der Karte dürfte die Silbermine sein, auch wenn unter der Nummer im Text das Gasthaus beschrieben steht.

Vibart: Das Highlight des Boten. Bitte lieber im Farbteil drei ausführliche Sachen als sechs knappe Allgemeinplätze. Mir fehlt allerdings noch irgendeine Zutat, die das Infiltrieren und Übernehmen des Dorfes charakteristisch für die Region macht. Abgesehen vom Leichenzehnt könnte Ritter Wulfgrimm auch in Tobrien oder Albernia herrschen und die Mine sonstwo liegen. Für meinen Geschmack hätten die Werwolfgerüchte ruhig zutreffen dürfen, aber dann wäre die Geschichte eventuell einmal wieder nicht grau genug. Insgesamt aber: Super Sache.

Josch: Auch Anni Dürr war mir bis zu Träume von Tod kein Begriff, und auch hier hoffe ich, dass wir noch viel von ihr lesen werden. Ihr Kurzabenteuer spielt gekonnt die typischen DSA-Stärken aus: Vor dem Hintergrund des größeren Geschichtszusammenhangs wird uns ein atmosphärisch dichtes und gut handhabbares Szenario präsentiert, das sich auch gut als Prolog oder Nebenszene in den größeren Splitterdämmerungskontext einbauen lässt. Insbesondere die Dorfcharaktere sind gut gelungen und dürften sich leicht plastisch am Spieltisch umsetzen lassen. Sämtliche Nachrichten vom Aussterben guter DSA-Autoren sind einmal mehr weit übertrieben. Highlight #2 und der Höhepunkt des Boten mit 8 von 9 Dorfschulzen.

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1955
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wolfssilber (AB 168)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 17.01.2018 13:05

Ich geben dem ordentlichen Schattenlanden-Szenario 4 Punkte.

Antworten