Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Zukunft im Sand" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0
Keine Stimmen
gut (4 Sterne)
3
50%
zufriedenstellend (3 Sterne)
1
17%
geht grad so (2 Sterne)
1
17%
schlecht (1 Stern)
1
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 6

Benutzeravatar
Thallion
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1826
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von Thallion » 20.04.2015 11:08

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im März 2015 im Band Aventurisches Jahrbuch für das Jahr 1037 BF erschienenen Abenteuers Zukunft im Sand von Anni Dürr vorgesehen.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Zukunft im Sand" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Benutzeravatar
>Helfried von Aras<
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 194
Registriert: 14.06.2013 19:22

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von >Helfried von Aras< » 22.04.2015 15:36

Ich habe mir das Abenteuer mal näher angeschaut und überlegt ob es sich als "One"-Shot-Abenteuer eventuell umsetzen ließe.
Außer meiner Sicht leider nicht, da man sich sehr mit den 99 Gesetzen Rastullahs beschäftigen muss. Diese dann im Laufe des gesamten Abenteuers vom Zettel abzulesen und auf die jeweilige Situation umzulegen, finde ich für die SCs nicht sehr motivierend. Als Meister lässt es sich wohl rasch vorbereiten, aber die Alltäglichkeit von Rastuallahs Gesetzen interessiert mich persönlich auch nicht.

Das Setting dient wohl zur Vorbereitung zum 2ten Erscheinen Rastullahs, welches in nächster Zeit thematisch angegangen werden soll. Somit ist das für eine reine Rastullah-Anhänger-Gruppe angedacht (Keft und Nicht-Rastuallah-Anhänger kann Probleme bereiten). Da dieses Zielpublikum wohl eher gering vertreten ist, wäre wohl fast jedes Abenteuer-Setting statt diesem interessanter gewesen. Schade um den Platz im Aventurischem Jahrbuch 1037.

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 448
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von Andras Marwolaeth » 22.04.2015 18:15

Ich habe mir das Abenteuer durchgelesen und ich finde, dass es das erste Mal ist, dass man sich mit dem Rastullahglauben der Novadis in Abenteuern auseinandersetzt und darstellt, welche Auswirkungen das im Gruppenspiel mit einem Novadi hat.
Finde ich gut gelungen. Natürlich ist es eher unwahrscheinlich, dass eine Heldengruppe nur aus Novadis besteht, aber das gilt analog für die Orkgruppe in Firuns Flüstern genauso.
Wer einen Novadi spielt, sollte sich das zu Gemüte führen.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2447
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von hexe » 22.04.2015 21:30

>Helfried von Aras< hat geschrieben:Da dieses Zielpublikum wohl eher gering vertreten ist, wäre wohl fast jedes Abenteuer-Setting statt diesem interessanter gewesen. Schade um den Platz im Aventurischem Jahrbuch 1037.
Und als Zielpublikum hätte man es gerne irgendwo anders als in einem Buch, das einen eigentlich nicht interessiert. Wäre praktisch, wenn man ein pdf nur Seitenweise kaufen könnte...
"Zulhamid ist aber gerade auch wieder Zucker!" - Lanzelind

Engor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 210
Registriert: 19.11.2013 21:20
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von Engor » 22.04.2015 23:01

Ich habe selten so ein spezielles Abenteuer gesehen. Positiv finde ich die Grundidee, immerhin gelingt hier etwas Seltenes. Nach über 200 Abenteuern ist es sicherlich sehr schwer, einen Plot zu entwickeln, der ein völlig neues Thema aufnimmt, vieles wiederholt sich mit den Jahren. Einer religiösen Bestimmung zu folgen und dabei einen konkreten Gradmesser zu erhalten ist etwas relativ Neues bei DSA.
Allerdings ist es eben extrem speziell, man muss erstens Spaß an dieser Art Abenteuer haben und zweitens bereit sein, extra eine Themengruppe zu entwickeln, was wohl kaum jede Spielrunde mag.
Mir ist es insgesamt zu unspektakulär, letztlich geht es mir zu viel um mögliche Regelverstöße, ich bin eben mehr für abenteuerliche Plot.
3 Punkte ist mir die Kreativität aber auf jeden Fall wert.

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10685
Registriert: 23.09.2003 18:49

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von Fystanithil » 24.04.2015 09:02

Bei aller Kritik bzgl. der Spezifizität dieses Abenteuers für eine reine Novadi-Gruppe sollte bedacht werden, dass das Abenteuer aus der Reihe der "Lebendiges-Aventurien"-Abenteuer stammt und genau unter der Prämisse verfasst wurde, von einer reinen Novadi-Gruppe gespielt zu werden, um den Novadis/dem Rastullahglauben im Rahmen der Alvi-Abenteuer ein wenig mehr Screentime zu verschaffen. ;)

Benutzeravatar
>Helfried von Aras<
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 194
Registriert: 14.06.2013 19:22

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von >Helfried von Aras< » 24.04.2015 15:47

Fystanithil hat geschrieben:Bei aller Kritik bzgl. der Spezifizität dieses Abenteuers für eine reine Novadi-Gruppe sollte bedacht werden, dass das Abenteuer aus der Reihe der "Lebendiges-Aventurien"-Abenteuer stammt und genau unter der Prämisse verfasst wurde, von einer reinen Novadi-Gruppe gespielt zu werden, um den Novadis/dem Rastullahglauben im Rahmen der Alvi-Abenteuer ein wenig mehr Screentime zu verschaffen. ;)
Deswegen muss es aber nicht ins Av. Jahrbuch 1037 übernoemmen werden. ;)

Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8709
Registriert: 23.02.2004 17:16

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von Cifer » 24.04.2015 21:51

Die Grundvoraussetzungen des Abenteuers ("Ist ein Novadiabenteuer, mag keine Novadis -> Abenteuer doof") kann man diesem IMO nicht vorwerfen - entsprechende Bewertungen über vergeudeten Platz sollte man meines Erachtens lieber in den Thread des Jahrbuchs selbst schreiben. Hier würde ich eher das Abenteuer bewerten, wie es für sich allein steht. Dieses habe ich auf der letzten Nordcon als Alvirunde erleben dürfen und hatte mit der Archetypentruppe viel Spaß dabei.
(4 Punkte)
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2447
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von hexe » 24.04.2015 23:17

@Cifer
Cool, dann erzähle mir mal, was da zu erleben gab. Ich habe zur Zeit soviel Spaß mit einem Derwisch. ;)
Zuletzt geändert von hexe am 25.04.2015 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
"Zulhamid ist aber gerade auch wieder Zucker!" - Lanzelind

Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8709
Registriert: 23.02.2004 17:16

Re: Zukunft im Sand (Aventurisches Jahrbuch 1037 BF)

Beitrag von Cifer » 24.04.2015 23:58

Bist du dir sicher, dass du das wissen willst? Gerade wenn ich Novadicharaktere habe, würde ich eher versuchen, meine Runde mal zu nem Oneshot zu beknieen.


Insofern: Spoiler mit Metaplotauswirkungen


---
In Kurzfassung: Bei einer Pilgerfahrt erhalten die Charaktere auf dem Feld der Offenbarung gemeinsam eine Vision, die sie enträtseln müssen. Diese führt sie dann letztlich in Richtung Almada, wo sie auf dem Schlachtfeld der zweiten Dämonenschlacht eine neuerliche Vision erhalten. Insgesamt deutet vieles darauf hin, dass Rastullah wiederkehrt - und möglicherweise die SCs zu seinen ersten Priestern auserkoren hat.
Das eigentliche Abenteuer ist aber vor allem Stimmungsspiel, wenn man mit einer komplett novadischen Gruppe erst durch die verschiedenen Oasen der Khom und dann durch Amhallassih reist, dort an einem Turnier mit verschiedenen Disziplinen teilnimmt (dabei den Derwisch in der Gruppe zu haben ist natürlich bei den Reiterspielen schon ein halber Sieg), schließlich durch Almada reitet und währenddessen immer versucht, den 99 Gesetzen treu zu bleiben.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Antworten