Wogenbund (Aventurisches Jahrbuch 1037BF)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Wogenbund" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0
Keine Stimmen
gut (4 Sterne)
3
60%
zufriedenstellend (3 Sterne)
1
20%
geht grad so (2 Sterne)
1
20%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 5

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1884
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wogenbund (Aventurisches Jahrbuch 1037BF)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 20.04.2015 11:05

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im März 2015 im Band Aventurisches Jahrbuch für das Jahr 1037 BF erschienenen Abenteuers Wogenbund von Anni Dürr vorgesehen.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Wogenbund" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Benutzer/innen-Avatar
>Helfried von Aras<
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2013 19:22

Re: Wogenbund (Aventurisches Jahrbuch 1037BF)

Ungelesener Beitrag von >Helfried von Aras< » 22.04.2015 15:43

Das Abenteuer kann als "Vorspiel" zum AB Friedlos gespielt wird. Die SCs und ihr Schiff fahren der thorwalschen Küste entlang um Anhänger für "eine längere Schiffsreise" zu finden.

Vom Setting ist dann unter den ersten Angeheuerten ein Verräter, der die anderen Angeheuerten zur Meuterei aufwiegeln will. Es wird dabei betont, dass er auf magischem und klerikalem Weg nicht als Verräter (bzw. Paktierer) erkannt haben kann. Wenn man allerdings als Kapitän und/oder Crew einem die aufrührerischen Gespräche nicht auffallen, dann hat man eventuell als Schiffscrew etwas falsch gemacht - vor allem weil das Schiff nicht groß ist. Warum der Verräter dann immer nur die "richtigen" Angeheuerten anspricht und von denen keiner etwas zur Crew sagt, bleibt leider im ganzen Abenteuer verborgen.
Dafür hat mir die Ausarbeitung der verschiedenen Anlegemöglichkeiten und deren dazugehörigen Rekrutierungen gut ausgearbeitet. Das lässt sich als SL gut verarbeiten und bitte etliche Anregungen. Eventuell ist das Szenario besser als Wettstreit zwischen 2 Kapitänen (wie damals Beorn und Phil.) geeignet.

Für mich guter Durchschnitt der für Thorwal einen guten Einstieg und ein paar nette Anregungen bietet.

Antworten