Unheil im Schwarzen Keiler

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Unheil im Schwarzen Keiler" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
7
39%
gut (4 Sterne)
3
17%
zufriedenstellend (3 Sterne)
4
22%
geht grad so (2 Sterne)
4
22%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 18

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1884
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Thallion » 22.01.2015 11:56

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im Januar 2015 erschienenen DSA1-Abenteuers Unheil im Schwarzen Keiler von Maria Eckervogt und Tobias Töpp bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Unheil im Schwarzen Keiler" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

TeichDragon
Posts in diesem Topic: 3

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von TeichDragon » 26.01.2015 21:48

Ach ok...
Ich bin kein großer Schreiber von Rezensionen oder so, aber egal.

Mir gefällt das AB ausnahmslos gut, weil es deutlich den Charme der alten DSA 1 Sachen atmet.
Und etwas anderes soll es ja nicht sein, es ist einfach ein Reminiszenz an diese Uralt-Abenteuer mit teilweise intergalaktischen Logik-Brüchen oder Inkonsistenzen.

Dafür macht dies der neue Band erstaunlich gut, den Grat zwischen den alten ABs (Hallo? 30 Jahre??) und neueren Anforderungen an Abenteuer zu wandern.

5 Punkte mit viel Nostalgie-Feeling, und weil es zwar extrem "DSA 1" ist, trotzdem nicht in haarsträubende Dinge abdriftet wie manche dieser alten Abenteuer.

Thorgrimma
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 606
Registriert: 16.01.2013 17:58

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Thorgrimma » 27.01.2015 10:06

Ist das denn das alte Abenteuer "Wirtshaus zum Schwarzen Keiler" umgeschrieben oder ein ganz neues Abenteuer? Ich finde, das geht aus der Abenteuerbeschreibung gar nicht klar hervor.

TeichDragon
Posts in diesem Topic: 3

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von TeichDragon » 27.01.2015 10:36

Das ist ein ganz Neues.
Es spielt 30 Jahre später.

rillenmanni
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 318
Registriert: 18.09.2007 11:59
Wohnort: Deibelherg

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von rillenmanni » 27.01.2015 13:28

Da, Rezi auf Neue Abenteuer!

Engor
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 225
Registriert: 19.11.2013 21:20
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Engor » 29.01.2015 22:54

Für mich steht hinter "Unheil im Schwarzen Keiler" eine tolle Idee. Das Abenteuer hat einerseits den nötigen nostalgischen Charme, eben verkörpert durch den absolut klassischen Dungeoncrawl, der dazu auch noch die Brücke schlägt zum ersten Abstecher in den Keiler. Und andererseits sind die richtigen modernen Elemente eingearbeitet, indem eine schlüssige Rahmenhandlung entwickelt wurde und vor allem ein vielschichtiger Antagonist, der die Helden vor ein moralisches Dilemma stellen dürfte.
Somit erfüllt es voll die Ansprüche, auch im äußerlichen Design, auch wenn das eine oder andere Uralt- Bild erneut verwendet wurde, es passt atmosphärisch.
Meine ausführlichere Kritik findet sich hier: https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... -20022586/
Ich gebe 5 Punkte.
Zuletzt geändert von Engor am 10.08.2015 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

maggus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 74
Registriert: 07.06.2012 10:58

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von maggus » 30.01.2015 02:20

Und noch 'ne Rezi: Engors Dereblick

:rolleyes: Sorry, der Rezensent selbst hat die ja schon verlinkt

Also, ich kauf' mir das Ding jetzt. Ist ja besser als 30 Jahre Abitreffen :ijw:

maggus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 74
Registriert: 07.06.2012 10:58

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von maggus » 30.01.2015 03:11

Kennt noch jemand die Kollegen hier :)
Bildlink (kein SSL)

gralkor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von gralkor » 30.01.2015 14:22

Das Unheil im schwarzen Keiler hat mir persönlich sehr gut gefallen.

1. Da es nach DSA1 Basis zu spielen ist, ist die blaue Ecke zu finden. Leider fehlt die korrekte Nummer B26, da es das 26. Abenteuer nach DSA1-Basisregeln ist (es trägt keine)
2. Da die DSA1-Regeln lang vergriffen sind, sind am Ende auf 6 Seiten die Regeln zusammengefasst (hier ist ein Fehler drin, da Abenteurer nur Krieger werden konnten, und nicht zu Elfen, Zwergen oder Magiern mutieren können, wobei das wohl am begrenzten Platz liegt)
3. Lektorat und Redaktion ist auf einem hohen Niveau, damit schon das zweite Werk dieses Jahr (von zweien!), wo Lektorat und Redaktion endlich zeigen, dass sie das tun. So kann es weiter gehen
4. ein Abenteuer, was im Prinzip so auch vor 30 Jahren hätte veröffentlicht werden können.
Anstelle eines Dungeons, der nicht logisch befüllt ist, ein nachvollziehbarer Dungeon. Das aus den originalen Orks Affenmenschen wurden, macht anhand der Zeichnungen Sinn.
5. Es ist zwar straight forward, jedoch bietet es an vielen Stellen interessante Heldeninteraktion an, die zu unterschiedlichem Ausgang führen können.
6. Dem Antagonisten nimmt man seine Rolle in der Welt ab, er zeigt, dass es nicht schwarz-weiß sondern viele Grautöne gibt.
7. Leider ist der Plan des Schicksals schön anzusehen, aber so unbrauchbar. Da waren die "klassischen" Pläne viel geeigneter, da effektiver abzuzeichnen.
8. Die Bilder passen gut und haben mich in Nostalgie schwelgen lassen.

Als ich die Ankündigung des Abenteuers las, war ich schwer hin- und hergerissen, kann so aber problemlos 4 Punkte geben und sagen: Weiter so! Wenn das Tal der Tränen, was Ulisses seine Fans in den Jahren 2013 und 2014 hat durchschreiten lassen, was die Qualität der Produkte angeht, nun endlich hinter uns liegt, würde mich das glücklich machen. Weiter so!

G.
---
Wir suchen noch Mitspieler in Halle/Saale und Umgebung

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 449
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Andras Marwolaeth » 31.01.2015 19:48

Das DSA1-Flair wird durchaus eingefangen, allerdings, wenn man sich vor Augen hält, dass damals ein Abenteuer hauptsächlich aus einem Grundriss und Raumbeschreibungen bestand, dann muss man hier feststellen, dass wir hier in demselben Dungeon sind wie 1984. Man begegnet teilweise sogar denselben Monstern - nur dass die inzwischen untot sind. Und die Bilder stammen auch alle von früher. Nur der Plan wurde neu gezeichnet und ist nun erheblich besser.
Man bekommt mit diesem Abenteuer den Dungeon von damals mit einer neuen Story. Finde ich ein bisschen wenig.

TeichDragon
Posts in diesem Topic: 3

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von TeichDragon » 31.01.2015 20:52

Häh?

Aber gerade DAS macht doch den Charme des ABs aus.
Das man genau das alte Dungeon nochmals neu erfoschen kann, und (theoretisch) genau nochmal die (jetzt Untoten) Gegner von "damals" besiegen darf.
Ich finde das Teil immer noch klasse und Engor hat genau die Rezi geschrieben, die ich nicht hin bekomme. ;)

PS: Vielleicht ist das auch einfach ein anderes Gefühl beim lesen, wenn man damals genau mit diesen ABs angefangen hat mit dem Hobby. *nixweiss*

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 449
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Andras Marwolaeth » 31.01.2015 21:26

Also wenn jemand das alte Abenteuer nicht kennt, dann ist das neue sicher eine schöne Sache. Aber wer das alte kennt, wird nicht viel neues sehen.

Engor
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 225
Registriert: 19.11.2013 21:20
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Engor » 01.02.2015 11:08

Der Dungeonteil bleibt natürlich ähnlich, allerdings hat das ganze jetzt aber andere Vorraussetzungen, wirkt für mich nun sogar relativ logisch, schließlich sind alle Untoten ja in die Absichten von Alrico eingebunden. Und neu ist die gesamte Rahmenhandlung (sowas hatte das alte Abnteuer im Prinzip ja gar nicht)und die tragische Geschichte der beiden Brüder.
Zudem finde ich eigentlich gerade diese Mischung aus der nostalgischen Verbindung zum Uralt- Klassiker und einem "neuen" Band mit einer richtigen Handlung gelungen.

Ardor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 853
Registriert: 15.04.2011 21:42
Geschlecht:

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Ardor » 11.02.2015 12:04

Kurze Frage: werden im Abenteuer die Inhalte von "Rückkehr zum Schwarzen Keiler" berücksichtigt? (Sorry, falls das aus den Rezis hervorgeht - die habe ich noch nicht durch).

EDIT: Oh, steht gleich ziemlich am Anfang von Engors Reszission, dass das "Geheimnis des Schwarzen Keilers" auch in der Vorgeschichte Berücksichtigt wird! Danke! ;-)

Benutzer/innen-Avatar
Black
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 343
Registriert: 27.08.2003 08:54

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Black » 13.04.2015 15:29

Kurze Frage: Wo habt ihr das Abenteuer (Unheil im Schwarzen Keiler) erstanden?
Bei Amazon war das erst gar nicht erhältlich und jetzt wird es für ca. 40 Euro angeboten.
Im F-Shop (den ich ca. 1 x pro Monat scanne) habe ich es in den letzten Monaten gar nicht gefunden.

Oder war das wieder so ´ne "limitiert auf 1.000 Stück" Aktion, wo innerhalb von 3 Tagen diverse "Geschäftemacher" sich jeweils 100er-Stapel unter den Nagel gerissen haben und die jetzt zum mehrfachen Preis "original eingeschweißt" verticken (so wie es derzeit mit "Namenlose Nacht" auf ebay geschieht)?

Gruß
Black

P.S. Ich weiß, gehört nicht direkt zur Rezension. Antworten deswegen gern per PN.

Glgnfz
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 101
Registriert: 05.11.2011 10:05

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Glgnfz » 15.04.2015 13:58

Puah. Habe es jetzt dreimal geleitet und meine These “DSA kann keine Dungeons!“ steht ehern wie schon vor 30 Jahren...

Genauere Begründung folgt.
Moritz Mehlem

rillenmanni
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 318
Registriert: 18.09.2007 11:59
Wohnort: Deibelherg

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von rillenmanni » 17.04.2015 21:15

Nu Butter bei die Fische! Hüpp! Oder hast Du Dich im Dungeon verlaufen?

Glgnfz
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 101
Registriert: 05.11.2011 10:05

Re: Unheil im Schwarzen Keiler

Ungelesener Beitrag von Glgnfz » 19.04.2015 08:36

Moritz Mehlem

Antworten