Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Lichtsucher" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
7
50%
gut (4 Sterne)
1
7%
zufriedenstellend (3 Sterne)
4
29%
geht grad so (2 Sterne)
2
14%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 14

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1945
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 21.02.2014 09:57

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im Februar 2014 im Band Aventurisches Jahrbuch für das Jahr 1036 BF erschienenen Abenteuers Lichtsucher von Nicole Euler vorgesehen.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Lichtsucher" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.
Zuletzt geändert von Thallion am 28.02.2014 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12095
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A20x.3 Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Robak » 24.02.2014 11:20

Ich habe das Abenteuer auf einer Con mit einem sehr praiosgläubigen Nordmärker Soldaten gespielt. Das Abenteuer hat mir gut gefallen, da es das Interesse des Charakters sehr stark ansprach.
Das es im Hintergrund eine Dämonengeschichte gab wurde mir erst nach dem Abschluss des Abenteuers berichtet. Diesen Aspekt hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht.

Gruß Robak

Engor
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 243
Registriert: 19.11.2013 21:20
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: A20x.3 Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Engor » 26.02.2014 23:15

Für mich definitiv das Highlight unter den ohnehin starken Abenteuern des Jahrbuchs.
"Lichtsucher" fügt sich nahtlos an die Quanionsqueste an, inhaltlich wie qualitativ. Dabei liegt der Konflikt zwischen Traditionalisten und Erneuerern der Praioskirche zunächst eigentlich eher im Hintergrund, fällt doch der Streit von Vater und Tochter zunächst mehr ins Auge.
Vor allem gefällt mir die offene Anlage, man kann weitgehend frei entscheiden, wie man agiert und auch, ob man sich deutlich einer Seite zuwendet oder ob man sich von Beginn an als neutraler Vermittler versucht (was aber schon in der Eröffnungsszene mit der versuchten Gefangenenbefreiung nicht leicht fallen dürfte). Schön auch die vielschichten Charaktere, deren Motivation man häufig nachvollziehen kann, die aber auch klar erkennbare Schwächen in ihrer Haltung und in ihrem Handeln haben.
Das ist mir die vollen 5 Punkte wert.

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8788
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Cifer » 03.03.2014 14:53

Lichtsucher lebt IMO stark vom SL. Diesem werden gute Werkzeuge an die Hand gegeben, um den langsam eskalierenden Konflikt darzustellen, aber wenn er die Kontrahenten im weltlichen wie geistlichen Streit nicht gut rüberbringt, wird das Abenteuer ziemlich im Sand verlaufen.

Gerade im Vorfeld der QQ spielt das Abenteuer aber durchweg seine Stärken aus und so wie ich es mit einem Praioten auf Con erlebt habe, war es durchaus die 5 Punkte wert. Allerdings bin ich sehr froh, dass uns die SL nicht die Portraits der NSCs gezeigt hat - die sind eher zum Gruseln...
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Liha
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 54
Registriert: 12.03.2009 11:59
Wohnort: Bielefeld

Re: A20x.3 Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Liha » 09.04.2014 13:25

Danke für das Feedback - vor allem dass das Abenteuer zu gefallen weiß :)
Robak hat geschrieben:Ich habe das Abenteuer auf einer Con mit einem sehr praiosgläubigen Nordmärker Soldaten gespielt. Das Abenteuer hat mir gut gefallen, da es das Interesse des Charakters sehr stark ansprach.
Schön das es Dir gefallen hat - ich glaube das war die Nordcon vom letzten Jahr :) Ich habe das Abenteuer auch bewusst so angelegt, dass es von einem Praiosgeweihten oder sonst eher unpassenden "moralischen" Instanzen auch bespielt werden kann. Ich hatte auf der Nordcon auch eine Gruppe, die fast ausschließlich aus verschiedenen Geweihten bestanden hat und auch da hat das Abenteuer wunderbar funktioniert.
Robak hat geschrieben:Das es im Hintergrund eine Dämonengeschichte gab wurde mir erst nach dem Abschluss des Abenteuers berichtet. Diesen Aspekt hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht.

Gruß Robak
Die dämonische Hintergrundgeschichte ist der Quanionsqueste geschuldet und den Machenschaften der Hand der Rache aus dem Boten, die teils damit zusammen hängen. Normalerweise bemerkt man die dämonische Beeinflussung aber erst, wenn alles schon extrem eskaliert ist - vorher ist der "Verursacher" noch kein Paktierer, sondern einfach jemand, der bösen Einflüsterungen erliegt und dabei nicht besonders nett vorgeht.
Cifer hat geschrieben:Lichtsucher lebt IMO stark vom SL. Diesem werden gute Werkzeuge an die Hand gegeben, um den langsam eskalierenden Konflikt darzustellen, aber wenn er die Kontrahenten im weltlichen wie geistlichen Streit nicht gut rüberbringt, wird das Abenteuer ziemlich im Sand verlaufen.
Das Abenteuer lebt vor allem von den ingame-disputen und der Auseinandersetzung mit der Motivation und Gesinnung der Parteien, weswegen eine Gruppe, die nur ungern ingame-Gespräche führt, einen Großteil der Stimmung des Abenteuers verpassen wird (meiner Meinung nach).

Liebe Grüße

Nicole

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

Re: A20x.3 Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 09.04.2014 14:32

Liha hat geschrieben:
Robak hat geschrieben:Ich habe das Abenteuer auf einer Con mit einem sehr praiosgläubigen Nordmärker Soldaten gespielt. Das Abenteuer hat mir gut gefallen, da es das Interesse des Charakters sehr stark ansprach.
Schön das es Dir gefallen hat - ich glaube das war die Nordcon vom letzten Jahr :)
Ich tippe da eher auf die Feencon ;) .

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8788
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Cifer » 10.04.2014 11:23

Ich hatte auf der Nordcon auch eine Gruppe, die fast ausschließlich aus verschiedenen Geweihten bestanden hat und auch da hat das Abenteuer wunderbar funktioniert.
Ich erinnere mich. Der wahre Feind war doch eigentlich kein wie auch immer gearteter Blakharazi, sondern der Nandusgeweihte!
Oder gab es etwa noch eine Gruppe mit mehr Geweihten als unserer?
Das Abenteuer lebt vor allem von den ingame-disputen und der Auseinandersetzung mit der Motivation und Gesinnung der Parteien, weswegen eine Gruppe, die nur ungern ingame-Gespräche führt, einen Großteil der Stimmung des Abenteuers verpassen wird (meiner Meinung nach).
Sicherlich auch richtig.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Liha
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 54
Registriert: 12.03.2009 11:59
Wohnort: Bielefeld

Re: Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Liha » 15.04.2014 14:01

Nein Eure Gruppe war die Geweihtenlastigste :) Das habe ich noch gut in Erinnerung, denn es war auch eine sehr stimmungsvolle "Ingame-Gespräch" Runde.

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1120
Registriert: 11.09.2004 17:04

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Lichtsucher (Aventurisches Jahrbuch 1036BF)

Ungelesener Beitrag von Faras Damion » 05.12.2014 10:04

5 Punkte, das Abenteuer hat bei uns 100% funktioniert.

Ich hatte das Glück die perfekte Heldengruppe zu haben (praiosgeweihter Braniborier, traditionell eingestellter Sonnenlegionär und adlige Hesindegeweihte). Dazu hatten meine Spieler sehr viel Spass an den Ingame-Diskussionen.

Das Abenteuer ist sicher nicht für alle Gruppen geeignet, bei uns war es großartig.

Spieldauer: 2x 4 Stunden

Antworten