Die Auswertungen zu den Produktbewertungen sind nun Nutzerfreundlicher bei DSAnews.de verfügbar!

 

 

 

Kirschenernte (Gassenhelden -- Gareth-Box)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Kirschenernte" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0
Keine Stimmen
gut (4 Sterne)
8
67%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
25%
geht grad so (2 Sterne)
0
Keine Stimmen
schlecht (1 Stern)
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 12

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12088
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Kirschenernte (Gassenhelden -- Gareth-Box)

Beitrag von Robak » 26.12.2012 14:48

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im Dezember 2012 in der DSA4 Box Gareth - Kaiserstadt des Mittelreichs im Band Gassenhelden erschienenen Abenteuers Kirschenernte von Michael Rost vorgesehen.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.
Solltest du einen ausführlicheren Kommentar zum Abenteuer abgeben, dann wäre es nett wenn du in diesem auch erwähnen würdest wie du abgestimmt hast. Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Kirschenernte" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 448
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Re: Kirschenernte (Gassenhelden -- Gareth-Box)

Beitrag von Andras Marwolaeth » 26.12.2012 16:19

Zufriedenstellend. Der erste Teil der Kampagne aus der Gareth-Box beschäftigt sich mit einem Mord an einem Kind. Ein typisches Detektivabenteuer in einer Stadt. Beim Durchlesen klingt alles ganz passend und logisch, aber für die Helden bzw. Spieler kann so was ziemlich schnell sehr schwierig werden. Mir ist nichts aufgefallen, was besonders toll oder schlecht wäre, eben ganz durchschnittlich.

Benutzeravatar
Janko
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11803
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Re: Kirschenernte (Gassenhelden -- Gareth-Box)

Beitrag von Janko » 13.01.2014 10:17

Das Abenteuer bekommt von mir vier Sterne.
Es ist in meinen Augen sehr wichtig für den weiteren Verlauf der Kampagne, macht allein stehend leider nicht so viel her. Die Aufklärung eines Mordes ermöglicht den Helden Verbindungen zu knüpfen, die "Herren der Unterwelt" stimmiger erscheinen lassen.

Der Start ist in meinen Augen etwas holprig.
Ich habe die Helden mit verschiedenen Motivationen ins Feld geführt:
Meisterinformationen:
  • - Die Zunft der Brauer und Brenner, sowie Gerber und Kirschner macht Druck aufgrund zahlreicher Diebstähle - entsprechend laufen zahlreiche Spekulationen und Wetten und man beauftragt einen der Heldn bzw. es wird eine Belohnung für die Klärung geboten. Auch ist die Phexkirche wärmstens an der Aufklärung interessiert.
  • - Ein weiterer Held wurde persönlich motiviert, da auch der Bruder eines liebgewonnen NSCs verschwand, der dem Opfer zum Verwechseln ähnlich sieht. Ebenfalls Mitglied der Brezelbande und nach auffinden eine gute Informationsquelle.
  • - Ein weiterer SC wurde Opfer eines Kirschangriffes und hat das Opfer kurz vor dem Tod noch gesehen. Einem weiteren fielen weitere Mitglieder der Brezelbande auf, die panisch die Flucht ergriffen.
  • - Sehr eignen tut sich auch ein Gardist für diese Kampagne, der in unserer Runde mit der Aufklärung des Falls betraut wurde. Selbiger war vorher mit einer Reihe von Einbrüchen und Diebstählen (Alchimisten, Gerber, .. ) beschäftigt, wie der Zufall so will ..
    Er ist der Schnittpunkt der Gruppe.
[/mi]

Die Helden gehen den Ereignissen nach und stellen schließlich einen Mittelsmann. An sich sehr unbefridiegend - zumindest für meine Runde. Daher nur in der Kampagne zu empfehlen, wo die Hoffnung bestehen bleibt, die Hintergründe zu lüften.
Diese habe ich mithilfe des Botenartikels "Ein Fall für die Noioniten" angedeutet, was den Helden nach dem Besuch des Klosters einen Zwischenerfolg einbrachte. Das kann ich allg. sehr gut empfehlen: Informationen wie die Aussetzung von Belohnungen, Danksagungen an die Helden (etwa für die Hilfe bei der Brandbekämpfung oder letztendlich die Aufklärung des Falls), weitere Vorkommnisse, die auf dem ersten Blick nichts mit der Sache zu tun haben (und daher schwer einzustreuen sind) als Boten-Artikel zu reichen.
Ergo als A5 Handout in unserem Fall.

Benutzeravatar
Ucuri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 420
Registriert: 13.05.2009 14:07
Wohnort: Dormagen

Re: Kirschenernte (Gassenhelden -- Gareth-Box)

Beitrag von Ucuri » 28.04.2014 08:30

Ich habe 4 Sterne vergeben und habe das Abenteuer als Spieler erlebt. Soweit ich weiß hat der Meister einige Sachen geändert, da wir Prä-Borbi und ohne die Folgenden Abenteuer der Kampagne gespielt haben.

Gut gefallen haben die vielfältigen Möglichkeiten die so eine große/riesige Stadt bietet. Man findet viele lose Handlungsstränge die nichts oder nur sehr entfernt etwas mit dem Abenteuer zu tun haben.
Teilweise ist es aber wirklich schwierig an alle Informationen zu kommen als Spieler, wenn der Meister einen nicht sofort darauf stößt. Aber da dies eher das Problem der Detektiv-Abenteuer an sich ist und nicht des Abenteuers gibt es dafür keinen Punktabzug.

Den 5ten Stern gab es nicht, da ich einfach noch etwas Luft nach oben sehe und das Abenteuer auch mal ein paar Längen hatte, wenn gerade wieder eine Spur im Sande verlaufen war ;)
Bamboocha - heißt iss das Leben mit dem großen Löffel

- Unser Weg zur G7 -

Antworten