E7 Die Quelle der Geister

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.

Wie hat dir das Abenteuer "Die Quelle der Geister" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
15
26%
gut (4 Sterne)
14
25%
zufriedenstellend (3 Sterne)
11
19%
geht grad so (2 Sterne)
11
19%
schlecht (1 Stern)
6
11%
 
Abstimmungen insgesamt: 57

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1942
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Thallion » 29.11.2011 08:36

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im November 2011 erschienenen Einsteiger-Abenteuers Die Quelle der Geister von Alex Spohr und Dominic Hladek vorgesehen.
Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.
Solltest du einen ausführlicheren Kommentar zum Abenteuer abgeben, dann wäre es nett wenn du in diesem auch erwähnen würdest wie du abgestimmt hast.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Die Quelle der Geister" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

omach
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 276
Registriert: 20.04.2011 11:05

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von omach » 29.11.2011 13:59

Von mir nur 2 Punkte = geht grad so.

Ich hab das AB nun komplett und intensiv durchgelesen, weil ich es demnächst in meine Andergast-Kampagne einbauen werde und bin relativ enttäscht vom Inhalt.

Die wichtigsten Minuspunkte:
1. Der rote Faden bzw. die Klammer um die beiden Magier und die beiden ABs ist nicht nur de facto nicht vorhanden, er ist vor allem auch völlig unnötig! Da die beiden Plots an sicht rein gar nichts miteinander zu tun haben.

2. Durch die große Schrift handelt es sich eigentlich nicht wirklich um ein Abenteuer sondern eher um zwei Szenarien, die so auch im AvBo hätten erscheinen können.

3. Die Mindergeister-Handlung und die ausführlicher ausgearbeiteten Reisen durch die Wälder sind in gehörigem geklaut vom T2-AB "Begeistern Neuanfang" oder "Der Eichenkönig". Beides als Einsteiger-Ab in der selben Region machen ein Spielen aller drei Teile ohne großes Umschreiben kaum möglich.

4. Die Farbpläne sind, wie man schon im Buch selber sieht zum s/w-Kopieren völlig ungeeignet und damit auch nicht wirklich ein Gewinn.

5. Wie kommen die Orks mit ihren Flößen genau zur Quelle und wie kann schon kurz hinter der Quelle der Fluss 25m breit werden und warum wurde die Quelle bisher nie gefunden, wenn es einfach nur ein Seitenarm des Ingval ist!!?? Für mich alles höchst unplausibel.

6. Warum hat man nicht einfach bereits vorhandene NPCs genommen und damit den Plot verwoben: Ariolan Weißstab als Zauberer in Nöten, der die Helden dann zu seiner Freundin Racalla Meerflucht und der Quelle schickt, die nach 20 Jahren Efferdienst in Havena eine Vision zur Lage der Quelle hatte und diese nun bewacht?

Einziger Pluspunkt für erfahrene Meister:
1. Der kurze und prägnante Schreibstil erfasst die wesentlichen Punkte einer Szene oder eines Charakters, ohne unnötig drum rum zu reden und lässt dem Meister auch noch genug Freiheiten zur Improvisation.

Zusammenfassend bereue ich den Kauf per Vorbestellung, da mir erstens nicht bewusst war, hier zwei Szenarien vorliegen zu haben, bei denen ich für unsere Runde noch arg viel abändern(z.B. die vorgeschlagene Ariolan-Variante) muss und die insgesamt auch noch recht wenig innovatives Material bieten.
Vergleichssystem? Skript für den "Troll dice roller":
viewtopic.php?f=199&t=4334&start=40#p55714

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 19495
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 29.11.2011 14:01

omach hat geschrieben:3. Die Mindergeister-Handlung und die ausführlicher ausgearbeiteten Reisen durch die Wälder sind in gehörigem geklaut vom T2-AB "Begeistern Neuanfang" oder "Der Eichenkönig". Beides als Einsteiger-Ab in der selben Region machen ein Spielen aller drei Teile ohne großes Umschreiben kaum möglich.
Die Mindergeister sind nicht "geklaut", sondern resultieren daraus, dass beide Abenteuer für denselben Wettbewerb geschrieben waren, bei dem diese eine der Vorgaben waren. (Vgl. hier)

Das ändert allerdings in der Tat nichts daran, dass auch ich diese Mindergeister-Schwemme in Nostergast ungünstig finde.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Elcattivo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 396
Registriert: 11.08.2011 12:24
Wohnort: Wien

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Elcattivo » 29.11.2011 15:52

Olvir Albruch hat geschrieben:
Das ändert allerdings in der Tat nichts daran, dass auch ich diese Mindergeister-Schwemme in Nostergast ungünstig finde.
Vor allem wird's fad, wenn man die Anfängerregion bespielt und in jedem 2. Abenteuer kommen die Viecher vor.

Zu was anderem: In Andergast werden Steineichen gefällt, welche ja feuerfest sein sollen. Im ersten Abenteuer fackeln die Mindergeister eine Holzlagerstätte ab und je nachdem wie schnell/gut die Helden reagieren bleibt mehr oder weniger vom Bestand über. Warum verbrennt da überhaupt was? :)

Keideran Labharion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 493
Registriert: 17.07.2007 15:31
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Keideran Labharion » 29.11.2011 16:20

Elcattivo hat geschrieben:Vor allem wird's fad, wenn man die Anfängerregion bespielt und in jedem 2. Abenteuer kommen die Viecher vor.
Früher hieß es: “Andergast. Nichts als Steineichen.” Das hat sich immerhin gewandelt: “Nichts als Steineichen und Mindergeister.”

Unabhängig von der Qualität der Abenteuer, die ich jetzt noch nicht beurteilen kann, wäre es besser, das Ausschlachten dieses Wettbewerbs langsam einzustellen. Mit sieben publizierten Wettbewerbsbeiträgen sollte er die Liste anführen. Leider ist er der thematisch am engsten gefasste – die Dunklen Zeiten oder Dungeons als Vorgabe eröffneten den Teilnehmer deutlich mehr Möglichkeiten.

Kommende Einsteigerabenteuer sollten was anderes bieten. Und überhaupt wird es Zeit, die roten Bände auch regional zu erweitern – und sei es ‘nur’ um Greifenfurt oder Thorwal.
»Nothing is static, everything is falling apart.«
Fight Club

8 Seelen. Das aktuelle Buch.

Glgnfz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 101
Registriert: 05.11.2011 10:05

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Glgnfz » 29.11.2011 16:24

Super! Jetzt habe ich einen Thorwaler-Dungeon im Hinterkopf ...
Moritz Mehlem

omach
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 276
Registriert: 20.04.2011 11:05

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von omach » 29.11.2011 16:53

Steineichen gibt es nur im Steineichenwald, also hauptsächlich nördlich des Ingval.
Das Holz, das die Mindergeister im Abenteuer also abfackeln wollen ist "normales" Holz, weil es ja ein Ort irgendwo am Thuransee ist, wo keine Steineichen mehr wachsen.
Aber auch mich hat genau das stutzig gemacht, weswegen hier einfach ein kurzer Vermerk im Text hilfreich grade für Anfänger wäre.
Vergleichssystem? Skript für den "Troll dice roller":
viewtopic.php?f=199&t=4334&start=40#p55714

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 19495
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 29.11.2011 17:06

Keideran Labharion hat geschrieben:Kommende Einsteigerabenteuer sollten was anderes bieten. Und überhaupt wird es Zeit, die roten Bände auch regional zu erweitern – und sei es ‘nur’ um Greifenfurt oder Thorwal.
Jap, ein Einsteiger-AB in den Tulamidenlande fände ich bspw. super, das ist immerhin auch eine klischee-beladene Region mit allerlei Möglichkeiten - spontan fallen mir da zig Anfänger-Plots ein. Hauptsache man gräbt da dann nicht das nächste Schnulzen-Märchen-Abenteuer aus, davon gibts nämlich auch schon zu viele. :censored:

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
Kalamaios
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 21.01.2010 09:56

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Kalamaios » 29.11.2011 21:56

Mir hat das Abenteuer gut gefallen. Zwar ist der Handlunsgrahmen nicht notwendig, aber die beiden Teilabenteuer an sich haben mir von der Handlung sehr zugesagt.

Die Mindergeister haben mich eigentlich nicht gestört, sie waren sogar aus meiner Sicht besser eingebunden, als in Flüstern der Wälder.

Disaster
Posts in diesem Topic: 6

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Disaster » 29.11.2011 22:11

Olvir Albruch hat geschrieben:
Keideran Labharion hat geschrieben:Kommende Einsteigerabenteuer sollten was anderes bieten. Und überhaupt wird es Zeit, die roten Bände auch regional zu erweitern – und sei es ‘nur’ um Greifenfurt oder Thorwal.
Jap, ein Einsteiger-AB in den Tulamidenlande fände ich bspw. super, das ist immerhin auch eine klischee-beladene Region mit allerlei Möglichkeiten - spontan fallen mir da zig Anfänger-Plots ein. Hauptsache man gräbt da dann nicht das nächste Schnulzen-Märchen-Abenteuer aus, davon gibts nämlich auch schon zu viele. :censored:

MfG,
Olvir Albruch
Die Hardcore-Einsteigerregion wurde damals, zu Beginn von DSA4, von Nostergast beansprucht. Und das wird grob auch so bleiben, wobei es zwei Ausnahmen gibt:

Ich halte es für sinnvoll, wenn die Hardcore-Einsteigerregion auch einen Teil des Mittelreiches umfasst, da das Mittelreich einfach DIE Region von Aventueien ist, die am meisten bespielt wird und die am typischsten ist.
Hier bietet sich möglicherweise Greifenfurt an, aber im Detail steht dies noch nicht fest.

Zudem werden ab und an auch andere Regionen ihre Einsteiger-AB bekommen (siehe z. B. Ein Traum von Macht).
Ein Tulamiden-Abenteuer ist angedacht, aber wirklich nur angedacht. :)
Dies wäre auch mein Wunsch.

Inhalt ergänzt am 29.11.2011 22:33

Moin omach,

vielleicht kann ich dir bei einigen Problemen weiterhelfen:

2. Durch die große Schrift handelt es sich eigentlich nicht wirklich um ein Abenteuer sondern eher um zwei Szenarien, die so auch im AvBo hätten erscheinen können.
Der Umfang des Abenteuers müsste bei etwa 220.000 liegen (+/-). Ein Szenario im Boten hat etwa 25.000 Zeichen. Die Abenteuer alos im Boten unter zubringen, hätte etwas zu viel Platz verschlungen.
4. Die Farbpläne sind, wie man schon im Buch selber sieht zum s/w-Kopieren völlig ungeeignet und damit auch nicht wirklich ein Gewinn.
Die Farbpläne sollen eigentlih jur ein nettes Gimmick sein. Du solltest aber alle Handouts auf der Downloadseite finden, da kannst du dir ohne Probleme ausdrucken und sie sind auch in s/w.
5. Wie kommen die Orks mit ihren Flößen genau zur Quelle und wie kann schon kurz hinter der Quelle der Fluss 25m breit werden und warum wurde die Quelle bisher nie gefunden, wenn es einfach nur ein Seitenarm des Ingval ist!!?? Für mich alles höchst unplausibel.
Meisterinformationen zu: "": Der Druide kennt ja den Weg, nachdem er seine Erinnung wieder hat. Dementsprechend auch die Orks.
Die Größe des Flusses sollte kein Problem sein udn das die Quelle nicht so einfach gefunden werden kann, ist in der Vorgeschichte geklärt.
Hin und wieder finden ja auch Menschen die Quelle, nur sehr selten und dann treffen sie meist auf die Elfe.

6. Warum hat man nicht einfach bereits vorhandene NPCs genommen und damit den Plot verwoben: Ariolan Weißstab als Zauberer in Nöten, der die Helden dann zu seiner Freundin Racalla Meerflucht und der Quelle schickt, die nach 20 Jahren Efferdienst in Havena eine Vision zur Lage der Quelle hatte und diese nun bewacht?
Weil es mit Ariolan und Racalla (Metaplot-)Pläne geben könnte. Alle Meisterpersonen in der Quelle der Geister werden aber nicht mehr aufgegriffen.

Inhalt ergänzt am 29.11.2011 22:34

Hey cool, keine Doppelpost mehr. :)
Zuletzt geändert von Disaster am 29.11.2011 22:34, insgesamt 2-mal geändert.

alrike
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 92
Registriert: 09.12.2010 15:53

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von alrike » 30.11.2011 10:38

Hallo.
Ich hab mir das Heft auch mal
besorgt und find die beiden Abenteuer
für Einsteiger durchaus gut geeignet.
Eine kleine Regelfrage hab ich allerdings:
Sind Mindergeister nicht immun gegen profane
oder geweihte Waffen?

ladidadi
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 54
Registriert: 15.07.2011 11:21

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von ladidadi » 30.11.2011 12:10

alrike hat geschrieben:Hallo.
Ich hab mir das Heft auch mal
besorgt und find die beiden Abenteuer
für Einsteiger durchaus gut geeignet.
Eine kleine Regelfrage hab ich allerdings:
Sind Mindergeister nicht immun gegen profane
oder geweihte Waffen?
Ich glaube, selbst in WdZ wurden keine Werte angegeben, nur dieser Erschreckungs-Effekt, dementsprechend doch auch keine Immunität, oder? (Bin mir gerade nicht sicher) So oder so, zumindest im Basisregelwerk gibt es keine Eigenschaften wie Immunität. Von daher ist die Frage also eigentlich beantwortet, denn die E-Reihe nutzt ja nur Basisregeln.
Fighting dragons in my mind just for kicks
DM says you're gonna die,roll a D6

omach
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 276
Registriert: 20.04.2011 11:05

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von omach » 30.11.2011 16:55

@Disaster bzw. Alex,

ich wollte eigentlich nicht alle Punkte en detail hier durchdiskutieren und natürlich wiegen einige davon ein meinem Gesamtbild schwerer als andere.

Das Hauptpunkt ist, dass an Hand des Covertextes, der für die allermeisten Käufer und auch für die Vorbesteller die einzige Informationsquelle über den Inhalt ist, ein völlig falsches Bild vom Abenteuer entsteht.

Es geht nicht daraus hervor, dass es einen so massiven Schwerpunkt auf Mindergeister gibt,
es geht nicht daraus hervor, dass es sich um zwei Mini-Abenteuer, die extrem lose miteinander verknüpft sind, weil sie ursprünglich gar nicht zusammen gehörten,
da ebenfalls nicht draus hervorgeht, dass es sich um Wettbewerbsabenteuer handelt, aus dem bereits diverse Publikationen hervorgegangen sind.

Die Erwartungshaltung wird durch das Ab also nicht erfüllt und schneidet hauptsächlich deswegen schonmal nicht mehr gut ab.
Disaster hat geschrieben:
2. Durch die große Schrift handelt es sich eigentlich nicht wirklich um ein Abenteuer sondern eher um zwei Szenarien, die so auch im AvBo hätten erscheinen können.
Der Umfang des Abenteuers müsste bei etwa 220.000 liegen (+/-). Ein Szenario im Boten hat etwa 25.000 Zeichen. Die Abenteuer alos im Boten unter zubringen, hätte etwas zu viel Platz verschlungen.
Klar kann man das nicht 1:1 im AvBo bringen sondern muss es etwas komprimieren. Wenn man aber die seitenlange Begungstabelle und als wichtig markierte aber letztendlich doch nicht essentielle Begegnungen weglässt hat man schonmal deutlich gespart. Den Aufhänger und die NPC Beschreibung würde man dann auch kürzen schon hat man nen AvBo-Zweiteiler.
Disaster hat geschrieben:
4. Die Farbpläne sind, wie man schon im Buch selber sieht zum s/w-Kopieren völlig ungeeignet und damit auch nicht wirklich ein Gewinn.
Die Farbpläne sollen eigentlih jur ein nettes Gimmick sein. Du solltest aber alle Handouts auf der Downloadseite finden, da kannst du dir ohne Probleme ausdrucken und sie sind auch in s/w.
Das Problem ist, dass die s/w Pläne schlicht aus den Farbplänen hervorgehen und damit deutlich zu dunkel werden und ihren Charakter verlieren. Exlpizite S/W skizzen oder Zeichnungen wären besser gewesen.
Disaster hat geschrieben:
5. Wie kommen die Orks mit ihren Flößen genau zur Quelle und wie kann schon kurz hinter der Quelle der Fluss 25m breit werden und warum wurde die Quelle bisher nie gefunden, wenn es einfach nur ein Seitenarm des Ingval ist!!?? Für mich alles höchst unplausibel.
Meisterinformationen zu: "": Der Druide kennt ja den Weg, nachdem er seine Erinnung wieder hat. Dementsprechend auch die Orks.
Die Größe des Flusses sollte kein Problem sein udn das die Quelle nicht so einfach gefunden werden kann, ist in der Vorgeschichte geklärt.
Hin und wieder finden ja auch Menschen die Quelle, nur sehr selten und dann treffen sie meist auf die Elfe.
Hier auch wieder ein Missverständnis. Wie die Orks die Quelle finden ist klar, aber wie kommen sie da mit den Flößen den Flußoberlauf bis zur Quelle hinauf??
Aus deinem SL-Bericht im Ulissesforum scheint es so, als gebe es neben der Quelle noch einen weiteren Fluss wo die Orks ihre Flöße bereithalten. Diese Variante oder ein teils unterirdischer Verlauf direkt nach der Quelle scheinen doch viel plausibler, gehen aber für mich so nicht aus dem Ab hervor.
Disaster hat geschrieben:
6. Warum hat man nicht einfach bereits vorhandene NPCs genommen und damit den Plot verwoben: Ariolan Weißstab als Zauberer in Nöten, der die Helden dann zu seiner Freundin Racalla Meerflucht und der Quelle schickt, die nach 20 Jahren Efferdienst in Havena eine Vision zur Lage der Quelle hatte und diese nun bewacht?
Weil es mit Ariolan und Racalla (Metaplot-)Pläne geben könnte. Alle Meisterpersonen in der Quelle der Geister werden aber nicht mehr aufgegriffen.
Dies war so natürlich zum Zeitpunkt des Wettbewerbs gegeben und für die Ursprungsform der Abenteuer auch verständlich, aber wir haben ja hier nun eine voll-offizielle Version vorliegen und da hätte man zumindest den einen oder anderen NPC aus der Spielhilfe zur Region einbauen oder auf diese als alternative Verweisen können.

Insgesamt wirkt das ganze einfach nicht wie ein richtig ausgearbeitetes Ab, sondern eben der Versuch schnelles Geld mit seit langem in der Schublade liegenden Szenarien zu verdienen.
Das ist wie gesagt auch legitim, WENN es denn aus dem Klapp-Text hervorginge,
und das sage ich, obwohl ich mich für einigermaßen informiert halte!

Es geht mir nicht darum, deine/eure Abenteuer-Idee(n) schlecht zu machen, die finde ich sogar relativ spannend, sondern darum das mir vorliegende Produkt als Gesamtpaket auch aus Preis/Leistungssicht zu bewerten.
Und da ist klar Verbesserungsspielraum offensichtlich!
Zuletzt geändert von omach am 30.11.2011 17:43, insgesamt 2-mal geändert.
Vergleichssystem? Skript für den "Troll dice roller":
viewtopic.php?f=199&t=4334&start=40#p55714

Flytime
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 113
Registriert: 21.08.2011 10:11

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Flytime » 30.11.2011 22:06

Kurze Zwischenfrage eines Laien, um welchen Wettbewerb 2007 handelt es sich und welche weiteren Abenteuer wurden veröffentlicht?

ladidadi
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 54
Registriert: 15.07.2011 11:21

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von ladidadi » 30.11.2011 22:25

Flytime hat geschrieben:Kurze Zwischenfrage eines Laien, um welchen Wettbewerb 2007 handelt es sich und welche weiteren Abenteuer wurden veröffentlicht?
FanPro_DSA-Abenteuerwettbewerb

Da werden deine Fragen beantwortet.

Und ja: Aus dem Wettbewerb ist jetzt wohl langsam das Maximum rausgeholt worden :)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 11.06.2017 10:41, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Wikilink korrigiert
Fighting dragons in my mind just for kicks
DM says you're gonna die,roll a D6

Flytime
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 113
Registriert: 21.08.2011 10:11

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Flytime » 30.11.2011 22:28

Danke :) .

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1942
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Thallion » 01.12.2011 07:58

Ich finde auch man hätte im Klappentext darauf hinweisen müssen, dass es sich um die Aufbereitung alter Wettbewerbsbeiträge handelt. So fühlt es sich arg nach schneller Geldmache an.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 19495
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 01.12.2011 09:24

Wobei schnell nach 4 Jahren bedeutet. :censored:

Ich hab mal eben nachgesehen, laut Wiki steht bspw. auch auf "Grabräuber am Mhanadi" nicht im Klappentext, dass es sich um ein Wettbewerbsabenteuer handelt. Diese Infos ist zwar ein "nice to know", aber mMn kein Muss, da es nichts über die Qualität des Abenteuers aussagt.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

omach
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 276
Registriert: 20.04.2011 11:05

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von omach » 01.12.2011 10:11

Ob die Angabe zwingend ist oder nicht, kann man nicht pauschal beantworten.
Da es ja eben stark davon abhängt in welcher Form und mit wie viel Nachbearbeitung die eingereichten Abenteuer letztendlich veröffentlicht werden.

Immerhin wurde jetzt der Hinweis in der wiki zum hier vorliegenden Ab eingepflegt.

Bei den Grabräubern ist der Fall auch etwas anders, da hier ja klar ist, dass man im Grunde 4 verschiedene Abenteuer bekommt.

Bei den Quellen der Geister wird eine "kleine Kampagne" umworben, die mMn eben völlig falsche Erwartungen an den zweigeteilten Inhalt weckt.
Zuletzt geändert von omach am 01.12.2011 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Vergleichssystem? Skript für den "Troll dice roller":
viewtopic.php?f=199&t=4334&start=40#p55714

Disaster
Posts in diesem Topic: 6

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Disaster » 01.12.2011 14:38

ladidadi hat geschrieben:
Flytime hat geschrieben:Kurze Zwischenfrage eines Laien, um welchen Wettbewerb 2007 handelt es sich und welche weiteren Abenteuer wurden veröffentlicht?
FanPro_DSA-Abenteuerwettbewerb

Da werden deine Fragen beantwortet.

Und ja: Aus dem Wettbewerb ist jetzt wohl langsam das Maximum rausgeholt worden :)
Schade, ich hatte gehofft noch ein halbes Dutzend Mindergeist-Abenteeur dort anzusiedeln. :wink:

Spaß bei Seite. Das nächste Mal wird es dämonischer. :)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 11.06.2017 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Wikilink korrigiert

↠13↞
Posts in diesem Topic: 6

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von ↠13↞ » 01.12.2011 14:44

Kann man nicht einfach regionale Gegner nehmen, statt immer völlig unmotiviert das Dämonenross versuchen zu tode zu reiten ?

Was erwarte ich bei einem Spiel in Andergast an Gegner ?

- Nostrianer
- Orks
- Druiden/Kampfmagier
- übernommene Tiere
- Waldbewohner
- Holzfäller
- Thorwaler
- den ein oder anderen verirrten Mittelreicher, evtl. ein Expeditionskorps um die Orks anzugreifen
- Goblins
- wilde Pflanzen
- mächtige Andergaster Grafen mit So 10 ;)
- märchenhaftes

was erwarte ich nicht ?

gehäufte ANsammlungen von Mindergeistern ?

Was wirkt völlig deplaziert ?

Dämonen. wtf ? Wo kommen die her ? Das einzige was da drin ist sind Hexensprüche und Flüche.
Al'Anfaner
Bornländer
Zuletzt geändert von ↠13↞ am 01.12.2011 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 01.12.2011 14:50

Die einzigen Hexen, die (von Hause aus) Dämonen rufen können, sind meines Wissens nach die Schlangenschwestern. Und die dürften in Andergast nicht allzu häufig sein. ;)

Nichts gegen Überraschungen. Klar ist gerade das manchmal besonders spannend, was man nicht erwarten würde. Aber es geht ja um Einsteigerabenteuer, denen sollte man erst mal das Normale zeigen, bevor man sie mit dem Unnormalen schockt.

Also:
Pro Nostrianer, Orks und Druiden mit übernommenen Tieren (oder übernommenen Orks ... oder übernommenen Nostrianern ;))


Bye, Feyamius.
Zuletzt geändert von Feyamius am 01.12.2011 14:52, insgesamt 2-mal geändert.

ladidadi
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 54
Registriert: 15.07.2011 11:21

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von ladidadi » 01.12.2011 15:45

Aber euch ist schon klar, dass das mit Dämonen von Alex als Scherz gemeint war, oder? Nur noch mal zur Sicherheit...

Außerdem haben die Abenteuer doch Orks und Goblins, beinahe-Hexen und Druiden, sogar Waldschrate - die hat 13 nämlich in seiner Liste völlig vernachlässigt... ;)
Fighting dragons in my mind just for kicks
DM says you're gonna die,roll a D6

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 01.12.2011 15:48

Disaster hat geschrieben:Spaß bei Seite. Das nächste Mal wird es dämonischer. :)
Klingt nicht so, aber hoff' ich einfach mal das Beste.

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 453
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Andras Marwolaeth » 01.12.2011 20:33

Eigentlich nur schade, dass das Abenteuer mal wieder inkonsistent zu bisherigen Setzungen ist: auf S. 10 wird behauptet, in Anderwald sei Rindfleisch überbacken mit Ei und Bratkartoffeln eine Spezialität. - "Bratkartoffeln"? Lt. H&K ist erst in der nächsten Dekade zu erwarten, dass sich die Kartoffel auch nach Andergast ausbreitet.
Spätestens nach "Alptraum ohne Ende" müsste doch allgemein bekannt sein, dass Kartoffeln in Aventurien nicht so weit verbreitet sind.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 19495
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 01.12.2011 20:50

Da H&K auf einem Niveau vergangener Jahrzehnte ist, passt das. ;)

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

ladidadi
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 54
Registriert: 15.07.2011 11:21

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von ladidadi » 01.12.2011 21:12

Andras Marwolaeth hat geschrieben:Eigentlich nur schade, dass das Abenteuer mal wieder inkonsistent zu bisherigen Setzungen ist: auf S. 10 wird behauptet, in Anderwald sei Rindfleisch überbacken mit Ei und Bratkartoffeln eine Spezialität. - "Bratkartoffeln"? Lt. H&K ist erst in der nächsten Dekade zu erwarten, dass sich die Kartoffel auch nach Andergast ausbreitet.
Spätestens nach "Alptraum ohne Ende" müsste doch allgemein bekannt sein, dass Kartoffeln in Aventurien nicht so weit verbreitet sind.
Ich überlege gerade, ob die Kritik jetzt wirklich ernst gemeint ist oder du uns auf die Schippe nimmst. Ich hoffe ganz, ganz fest, dass es zweiteres ist, aber ich vermiss das Emoticon dazu... :)
Wobei, wenn DAS tatsächlich ein ernst gemeinter Kritikpunkt ist, dann haben wir offenbar das beste Abenteuer aller Zeiten hingelegt, denn dann gibt es nichts Wesentliches zu kritisieren. Online High Five, Alex :)
Fighting dragons in my mind just for kicks
DM says you're gonna die,roll a D6

Disaster
Posts in diesem Topic: 6

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Disaster » 01.12.2011 22:06

Feyamius hat geschrieben:
Disaster hat geschrieben:Spaß bei Seite. Das nächste Mal wird es dämonischer. :)
Klingt nicht so, aber hoff' ich einfach mal das Beste.
Es war ein Halbscherz. :)

Grundsätzlich glaube ich, dass die Geisterquelle eigentlich ziemlich viele klassiche Elemente aus Nostergast bedient. Eiegntlich wenn ich mir die Liste von 13 ansehe, ist sogar recht viel dabei.

Das es irgendwann mal ein Abenteuer geben könnte, wo Dämonen vorkommen und Mindergeister nicht, kann schon sein.
Und das kann durchaus auch gut in die Region eingebunden sein. Aber das hat wohl nichts mit der Geisterquelle zu tun. :wink:

*****

Okay, keine Mindergeister mehr und keine Bratkartoffeln. Ihr gönnt den Andergastern aber auch wirklich gar nichts. :P
Zuletzt geändert von Disaster am 02.12.2011 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 01.12.2011 22:12

Jedes Mal, wenn ich im F-Shop bei den Neuerscheinungen das Cover von Die Quelle der Geister sehe, denke ich kurz, es gäbe bald ein neues Regelwerk. Das gibt Punktabzug!

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 453
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Errungenschaften

Re: E7 Die Quelle der Geister

Ungelesener Beitrag von Andras Marwolaeth » 02.12.2011 16:26

Es war eine Feststellung. Bei einer Punkteskala von 1 bis 5 bringen die Bratkartoffeln aber keinen Abzug.

Es gibt in Aventurien ein paar Unterschiede zur irdischen Realität, die leicht untergehen können. Neben den Kartoffeln fallen mir da spontan noch Glocken und Feuerwaffen ein. Ich denke, wenn horasische Musketiere gerade Kartoffelpuffer mampfen, wenn die Sturmglocken läuten, gibt es aber schon Abzüge. :lol:

Antworten