Festlichkeit und Ogerwanst (Download-AB)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Festlichkeit und Ogerwanst" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
1
6%
gut (4 Sterne)
4
24%
zufriedenstellend (3 Sterne)
4
24%
geht grad so (2 Sterne)
4
24%
schlecht (1 Stern)
4
24%
 
Abstimmungen insgesamt: 17

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1934
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festlichkeit und Ogerwanst (Download-AB)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 17.11.2011 09:55

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im November 2011 auf http://www.ulisses-ebooks.de zum Download angebotenen Promoabenteur Festlichkeit und Ogerwanst von Julian Klippert vorgesehen. Das Abenteuer ist Teil der Einsteigerspielhilfe Pfad nach Aventurien.

Das Abenteuer kann hier als PDF herunter geladen werden.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.
Solltest du einen ausführlicheren Kommentar zum Abenteuer abgeben, dann wäre es nett wenn du in diesem auch erwähnen würdest wie du abgestimmt hast.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Festlichkeit und Ogerwanst" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Benutzer/innen-Avatar
Vibarts Voice
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 363
Registriert: 12.09.2009 15:42

Re: Festlichkeit und Ogerwanst (Download-AB)

Ungelesener Beitrag von Vibarts Voice » 17.11.2011 10:06

Ich gebe hier mal meine knappe Abenteuer-Bewertung aus dem News-Faden wieder:

"Das Schlechteste an der Geschichte finde ich das Abenteuer selbst, dass selbst für Anfänger zu einfach und straight gehalten wurde. Selbst dass es um die Keule geht, wissen die Helden von vorneherein, ein Rätseln, warum die Orks gerade die Statue beklauen, ist nicht nötig. Und gerade das hätte ich für das Typische an DSA noch für gut gehalten, ein Plottwist, eine überaschende Wendung der Geschichte, etwas, dass das Erleben der Ereignisse spannend macht. Ich erwarte bei einem Anfängerabenteuer kein Sandbox-Setting, sondern schon konsequentes Railroading, aber irgendwo sollte die Story schon einen Wendepunkt haben, der die Helden zum Nachdenken bringt."

Ansonsten habe ich dort auch bereits geschrieben, dass ich das Projekt an sich und die konsequente Reduktion der DSA-Regeln für gut befinde. Leider gibt das Abenteuerle an sich zu wenig her, selbst für einen kurzen Einsteiger-Plot.

Wertung:

Gesamtkonzept: 4 Sterne
Abenteuer an sich: 1,5 Sterne
Zuletzt geändert von Vibarts Voice am 17.11.2011 10:09, insgesamt 1-mal geändert.

Jeordam
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2769
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Re: Festlichkeit und Ogerwanst (Download-AB)

Ungelesener Beitrag von Jeordam » 18.11.2011 23:21

Und auch meine Meinung, gekürzt aus dem Newsfaden:

Das Abenteuer

Es ist schön simpel und führt gut in das aventurische Lebensgefühl ein. Die Minispiele zum Kennenlernen der Regeln sind gut gemeint, aber teilweise geradezu himmelschreiend dämlich ausgearbeitet. So werden 70 % der teilnehmenden Dorfbewohner direkt in der ersten Runde ausscheiden. Nach einem halben Becher Schnaps. Und der Rest macht es nicht viel länger. Als Neuling würde ich rein vom Gefühl her erwarten das ein Trinkspiel nicht nach maximal zwei Runden entschieden ist.
Dann der Einstieg in den Hauptteil des Abenteuers. Ein verletzter Junge ist zu versorgen. Direkt eine Heilkunde-Probe +3, und das Abenteuer geht davon aus das diese geschafft wird. Tja, jetzt weiss ich warum eine Wundärztin zu den Archetypen gehört. Ein ohne dieser nahezu sicherer Fehlschlag würde einen Einsteigermeister im Regen stehen lassen. Alternativ könnte auch die Magierin mit dem Balsam eingreifen, allerdings wird dieser hier nicht erwähnt oder regeltechnisch näher erläutert.
Gut, Jungfrau in Nöten, klassischer Einstieg, passt. Falls die Motivation nicht ausreicht gibt es ein wenig moralische Flak von den Dorfbewohnern. Für ein Startabenteuer ok. Leider sind keine Informationen vefügbar ob die Helden Hilfe von den anderen Dorfbewohnern erhalten können oder wie sich diese auswirkt. Wollen keine Väter/Brüder/Geliebten/Freunde die Helden begleiten?
Jetzt beginnt eine Verfolgungsjagd/Spurensuche. Und schon gibt es den nächsten Hammer. Es ist zwingend erforderlich sämtliche Spurenlesen-Proben zu schaffen. Das ist aber spätestens dank Erschwernissen vollkommen unmöglich. Und dann steht der Einsteigermeister wieder im Regen. Es gibt kein bisschen Hilfestellung für diesen Fall.
Und schliesslich das Finale. Das Sozialverhalten der Orks (Stichwort Stellung der Frau) wird mit keinem Wort erwähnt. Gut, Einsteigerabenteuer, verzeihbar. Allerdings wäre zumindest ein Satz dazu doch durchaus dringewesen. Immerhin besteht die halbe Orkbande aus Frauen. Leider keine Karte des Lagers, dabei wäre die hier sehr gut zu gebrauchen gewesen.

Fazit
Gut gemeint und schlecht gemacht. Die Einführung in das Grundkonzept des Rollenspiels ist angenehm, und auch die Stimmung in Aventurien kommt gut rüber. Aber der regeltechnische Unterbau und die Leithilfen für Neulinge sind eine einzige Katastrophe.
Von daher eigentlich ein perfektes Einführungsbeispiel in DSA 4.

Wertung: 2 Sterne fürs Abenteuer, 1 Stern für die regeltechnische Umsetzung, 1 Stern dafür wie Einsteiger hier "regeltechnisch unterstützt werden. Macht einen Stern.
Tactician 92%, Butt-Kicker 67%, Specialist 67%, Power Gamer 67%, Method Actor 50%, Storyteller 42%, Casual Gamer 17%

Asdrubal
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 855
Registriert: 01.01.2011 10:58

Errungenschaften

Re: Festlichkeit und Ogerwanst (Download-AB)

Ungelesener Beitrag von Asdrubal » 25.03.2014 12:44

Ich habe das Abenteuer im Rahmen des Gratis-Rollenspieltags zwei Mal geleitet und fand es zum Zweck der Aventurien-Einführung für Neueinsteiger sehr gut geeignet. Sowohl die Stimmung als auch die grundlegenden Regelmechanismen kommen gut rüber, ohne die Spieler zu überfordern. Auch die Helden werden mit ihren verschiedenen Fähigkeiten gut gefordert. Vor allem die Flussüberquerung hat riesig Spaß gemacht.

Einige kleinere Verbesserungs- und Überarbeitungsvorschläge:

Einige Proben sind etwas schwer angesetzt, insbesondere wenn davon der weitere Fortgang abhängt. Bei der Heilungs-Probe am Wirtssohn habe ich den Zuschlag weggelassen, Färtensuche habe ich im Wald nur ein- oder zweimal gefordert, und das ohne Erschwernis. Bei der Flussüberquerung habe ich es mit einer Körperbeherrschung gut sein lassen.

Der Kampf mit dem Wildschwein stieß bei erfahrenen Spielern etwas bitter auf, weil das Vieh keinen vernünftigen Grund für den Angriff hat. Ich persönlich fand das aber als erste Einführung in die Kampfmechanismen vertretbar.

Beim Orklager würde ich den Vierertrupp schon weitaus vorher auftauchen lassen. Auf die Idee mit dem Verstecken kam nämlich keiner meiner Spieler, vielleicht auch, weil sie Orks aus anderen Spielen als eher harmlose Gegner kennen. Bei einem Kampf direkt am Lagerplatz müssten wegen des Lärms aber streng genommen direkt auch der Schamane und vielleicht sogar der Oger eingreifen.

Den Schamanen alleine finde ich fast schon zu schwach. Irgendeine Art Zauber würde ich ihm zugestehen, auch wenn es vielleicht nicht ganz regelkonform ist, und ihn grundsätzlich auch den Oger freisetzen lassen, es sei denn, die Gruppe wäre vom Kampf mit den ersten vier Orks schon vollkommen zerrüttet. Alternativ kann man ihm auch noch zwei weitere Orks zur Seite stellen.

Glgnfz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 101
Registriert: 05.11.2011 10:05

Re: Festlichkeit und Ogerwanst (Download-AB)

Ungelesener Beitrag von Glgnfz » 26.03.2014 16:11

;-)

Wobei natürlich in solchen Fällen insgesamt Sinnenschärfe (oder sonstige)-Proben ohnehin fragwürdig sind. Da wird man als Meister schon brutal zur Handwedelei verurteilt, denn was soll man tun, wenn die Proben versemmelt werden?
Moritz Mehlem

Antworten