M12 Die verbotene Kammer

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Die verbotene Kammer" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
2
18%
gut (4 Sterne)
5
45%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
27%
geht grad so (2 Sterne)
0
Keine Stimmen
schlecht (1 Stern)
1
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 11

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12095
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

M12 Die verbotene Kammer

Ungelesener Beitrag von Robak » 30.07.2011 22:18

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im Juli 2011 erschienenen Myranor-Soloabenteuers M12 Die Verbotene Kammer von Mháire Stritter, Nicolas Mendrek und Stefan Tannert vorgesehen.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Die verbotene Kammer" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 30.03.2014 17:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Mendorek
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2
Registriert: 22.10.2011 15:46

Re: M12 Die verbotene Kammer

Ungelesener Beitrag von Mendorek » 22.10.2011 15:51

Ich fand es ganz nett, aber für Myranor finde ich Soloabenteuer eigentlich ein Kuriosum. Einerseits ist es natürlich prima, dass überhaupt etwas erscheint, andererseits wirkt es auf mich wie ein kleines Eingeständnis, dass es nur sehr wenig Spielrunden gibt. Ich habe es mir daher mit Interesse gekauft.

Qualitativ ist das Solo im Mittelfeld anzusiedeln und kann sich nicht so ganz mit den alten Klassikern messen, ist aber auch kein kompletter Ausfall.

Benutzer/innen-Avatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: M12 Die verbotene Kammer

Ungelesener Beitrag von egi.dius » 20.01.2012 18:29

Das Abenteuer ist stellenweise sehr knifflig, was die Möglichkeiten der Inventarbenutzung und die Rätsel angeht und zeitweise ist es sehr anstrengend die gleichen Abschnitte immer wieder aufzusuchen, wenn man irgendwo etwas Neues gefunden hat und es wo anders dann ausprobieren will.
Die Globulen lockern die Sache dann jedoch wieder auf und man lernt beim Spielen einiges über Myranor.

Ansonsten gefällt mir die Idee und der Plot ganz gut und die Inventarbenutzung und die Zeitlinie sorgen dafür, daß man als Spieler alle Abschnitte und Zeichnungen sehr sorgfältig betrachten sollte, um zu einer Lösung zu kommen. Natürlich muß man sich auf etwas railroading einlassen, aber dafür ist es auch ein Soloabentuer...

Die Errata und das Bonusmaterial zum download wurden schnell nachgereicht und erleichtern den Spielablauf und die Übersicht. An den richtigen Stellen findet sich der nötige Witz und läßt mich an alte DSA-Zeiten denken.

Ein gelungenes durchdachtes Soloabenteuer würde ich sagen. 4 Punkte.

PS: Ich habe bisher alle Rätsel und Kombinationen selbst ausgetüftelt, aber wer kann mir sagen, wie ich auf den weiterführenden Abschnitt bei den Stellaren und der Kurbel komme? :???:

Mittlerweile habe ich es selbst rausbekommen und es trotz weiterer Kniffeleien bis zum Ende geschafft. Das Finale macht neugierig auf die "Wächter des Imperiums Kampagne"...


edit: letzter Abschnitt
Zuletzt geändert von egi.dius am 24.01.2012 08:21, insgesamt 1-mal geändert.

Engor
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 238
Registriert: 19.11.2013 21:20
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: M12 Die verbotene Kammer

Ungelesener Beitrag von Engor » 22.03.2014 00:17

Solos sind ja mittlerweile verdammt selten geworden, der bislang einzige Myranor- Ableger gefällt mir allerdings gut. Die Mechanik mit dem Fortschritt über das Inventar ist ganz clever gemacht und die Atmosphäre in der Bibliothek sorgt für einen passenden Hintergrund, vor allem, da man lange im Dunkeln tappt, was man dort eigentlich soll, nachdem der Einstieg ja schlichtweg eine Verwechslung ist. Der Schwierigkeitsgrad ist allerdings stellenweise nicht ganz ohne und an manchen Stellen ist es etwas ermüdend, Abschnitte bzw. Räume mehrfach aufzusuchen, nur um neue Objektkombinationen auszuprobieren. Dafür sind die Rätsel aber weitgehend nachvollziehbar gestaltet, die Globulen sind stellenweise gelungen, manchmal für meinen Geschmack aber auch schonmal etwas zu surrealistisch.
Ich gebe 4 Punkte.

Antworten