A173.7 Wie der Wind der Wüste (Die Phileasson-Saga)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Wie der Wind der Wüste" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
6
20%
gut (4 Sterne)
9
30%
zufriedenstellend (3 Sterne)
12
40%
geht grad so (2 Sterne)
2
7%
schlecht (1 Stern)
1
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 30

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1953
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

A173.7 Wie der Wind der Wüste (Die Phileasson-Saga)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 31.05.2010 09:23

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion der Inhalte des Abenteuers A173.7 Wie der Wind der Wüste vorgesehen, das im Dezember 2009 im überarbeiteten Kampagnenband A173 "Die Phileasson-Saga" im Original von Bernhard Hennen unter Überarbeitung von Philipp Spreckels (Redaktion) sowie Dietrich Bernhardt, David Heise und Markus Pfitzner erschienen ist.

Unter folgenden Links kannst du die übrigen Abenteuer der überarbeiteten Phileasson-Saga bewerten:
A173.1 Gen Norden
A173.2 Der Himmelsturm
A173.3 Der Unglückswolf
A173.4 Auf der Spur des Wolfes
A173.5 H'rangas Kinder
A173.6 Die Suche nach dem Largala'hen
A173.8 Der Prophet zieht weiter
A173.9 Das Tal der Echsengötter
A173.10 Inseln im Nebel
A173.11 Der Alte König
A173.12 Alte Freunde, alte Feinde

Die gesamte Kampagne könnt ihr unter folgendem Link bewerten:
A173 Die Phileasson-Saga (Neuauflage DSA4)

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Nutzern teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wie hat dir das Abenteuer "Wie der Wind der Wüste" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)


PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.
Zuletzt geändert von Thallion am 21.06.2010 08:26, insgesamt 1-mal geändert.

Asdrubal
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 857
Registriert: 01.01.2011 10:58

Errungenschaften

Re: A173.7 Wie der Wind der Wüste (Die Phileasson-Saga)

Ungelesener Beitrag von Asdrubal » 12.10.2014 10:52

Ich sehe das Abenteuer ein wenig zwiegespalten. Das Pferderennen kam bei mir als sehr schönes Stadtabenteuer mit vielen, abwechslungsreichen Handlungsoptionen an. Bei der Wüstenreise hätte ich mir etwas mehr Action sowie allgemein Möglichkeiten zum Agieren der Charaktere gewünscht. Von der Elfen-Geschichte bin ich ziemlich enttäuscht, zumal die Motivationslage für die Helden ziemlich dünn ist. Am Ende soll man dann noch irgendwelchen dubiosen Elfen-Prophezeiungen folgen, um deren König zu befreien, der dann wiederum potenziell ein neues Elfenreich erreichtet. Für einen zwölfgöttergläubigen Helden nicht besonders überzeugend.

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12095
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A173.7 Wie der Wind der Wüste (Die Phileasson-Saga)

Ungelesener Beitrag von Robak » 29.10.2014 23:18

Die Kampange nichtet sich eher an 'Wow uralte Geheimnisse! Da will ich hin!' Abenteurer und weniger an 'Nieder mit den Ungläubigen!' Inquistadoren.
Man sollte den Spielern 'Indiana Jones Abenteuer' als Abenteuerthema nennen. Und wenn die Spieler darauf keinen Bock haben sollte man eine andere Kampagne spielen. Es gibt so viele DSA Abenteuer und Kampagnen da findet sich schon was passendes.

Gruß Robak
der das Glück hatte viele Charaktere in der Kampagne zu haben die sich für das Thema sehr interessierten.

dunnagh
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 30
Registriert: 21.08.2012 11:58

Re: A173.7 Wie der Wind der Wüste (Die Phileasson-Saga)

Ungelesener Beitrag von dunnagh » 08.12.2014 14:00

Völlig Banane war der Trek durch die Wüste. Der tatsächliche Weg sind ca 120 Meilen. Etwas mehr, wenn man absurde Schlangenlinien läuft.
Bei 20 Meilen am Tag wären das 6 Tage. Veranschlagt waren aber irgendwie mehrere Wochen. Da muss man als Kundschafter schon mal aufpassen, dass man mit seinem Kamel nicht aus Versehen aus der Wüste raus reitet.
Außerdem artet das (ähnlich wie der Karentreck) eben auch in so eine "ihr macht das, was ihr jeden Tag macht, als plötzlich..."-Holzhammer-Geschichte aus. Man kann ja schlecht 20 Tage das gleiche ausspielen.
Den Teil in Fasar fand ich gut, das Detektivspiel wurde dank Phileasson-Seite zu einem tatsächlichen Mini-Spiel und die Helden rätselten auch tatsächlich, wer nu der "richtige" Prophet ist. FAST wären sie Sila gefolgt ;)

Insgesamt daher ein sehr gemischtes Bild.3 Sterne von mir.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2349
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: A173.7 Wie der Wind der Wüste (Die Phileasson-Saga)

Ungelesener Beitrag von Eadee » 02.11.2016 11:09

Ich finde es ein sehr schönes Abenteuer was nur an der miniaturhaftigkeit Aventuriens krankt (strenggenommen kann man den Rashtullswall bei seiner Höhe ohnehin überall in der Khom sehen, was ein Verlaufen unmöglich machen würde).

Die Überarbeitung hat Besserungen und Verschlechterungen mit sich gebracht welche sich in etwa aufheben.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Antworten