A171.1 Blut auf uraltem Stein (Von Orks und Menschen)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Blut auf uraltem Stein" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
1
5%
gut (4 Sterne)
10
48%
zufriedenstellend (3 Sterne)
8
38%
geht grad so (2 Sterne)
2
10%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 21

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1945
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

A171.1 Blut auf uraltem Stein (Von Orks und Menschen)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 14.12.2009 08:39

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im Oktober 2009 in der Anthologie 'Von Orks und Menschen' erschienenen Abenteuers A171.1 Blut_auf_uraltem_Stein von Stefan Unteregger vorgesehen.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Blut auf uraltem Stein" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Benutzer/innen-Avatar
Cumulus II
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 238
Registriert: 28.01.2007 14:53
Kontaktdaten:

Re: A171.1 Blut auf uraltem Stein (Von Orks und Menschen)

Ungelesener Beitrag von Cumulus II » 20.12.2009 20:50

Ich fand es war nix herausragendes, aber es war ok. Ich frage mich nur, wo die Umgebungskarte ist, die Angeblich in Anhang II zu finden ist.
.___.
{o,o}
/)__)
-"-"-
This is the owl. Copy the owl into your signature and help him to stop bunny
Bildlink (kein SSL)

Benutzer/innen-Avatar
Wurm
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 954
Registriert: 27.08.2003 10:28
Wohnort: München

Re: A171.1 Blut auf uraltem Stein (Von Orks und Menschen)

Ungelesener Beitrag von Wurm » 08.08.2011 16:26

Sehr nettes Abenteuer im Finsterkamm bei dem man zur Abwechslung mal Orks friedlich (mehr oder minder) überzeugen und sowas wie eine loose Allianz erzeugen kann. Zumindest für kurze Zeit.
Das Räuberversteck ist gut dokumentiert, der Ritter und seine Burg auch. Verwirrend fand ich was das nun für ein Fest sein sollte. Zuerst stand da was von Hochzeit, war aber keine... :???: . Bissi unübersichtlich fand ich.
Den guten Linnert hab ich später auch noch einige male verwendet - schön ausgestalteter Charakter mit Bild.

Nicht so toll fand ich die Bannstrahler, die einen eigentlich interessanten Plotstrang (Schnitter) einführen, der aber völlig für nix ist. Ich hab die Bannis dann zum Finale mit den Helden zusammen den pösen, adligen Schurken ausheben lassen (dazu wäre etwas mehr Info nett gewesen, aber der Platz, ja ja).
Böser Fehler auch auf der Illustration von Zajan, dem Einsiedler. Der soll ja ein Rondra-Eremit sein, trägt aber ein Boronsrad auf dem Kittel. Hab mich dann hingesetzt und das Bild editiert und ein Schwert draus gemacht.

Ritter, Räuber und Orks verdienen sich 3 Sterne. Solide, Spaß bereitend und mit hang zur 4 Sternen. Jedoch zu viele Kleinigkeiten, die etwas nervig waren.

Wurm

Benutzer/innen-Avatar
Carragen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1899
Registriert: 21.09.2004 14:32

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: A171.1 Blut auf uraltem Stein (Von Orks und Menschen)

Ungelesener Beitrag von Carragen » 01.10.2011 13:53

Das Abenteuer bietet einen sehr simplen Plot, der aber einen großen Vorteil bietet: Man kann das Abenteuer nach einmaligen lesen gut leiten.
mit etwas mehr Platz hätte sogar ein gutes Einsteigerabenteuer daraus werden können. Nur leider fehlt dafür eine Anleitung zur Darstellung der Orks und Hilfestellung bei dem Eindringen ins Räuberversteck, um da einem unerfahrenen Spielleiter unter die Arme zu greifen.

Für erfahrenere Rollenspieler bietet das Abenteuer leider zu wenig. Die Herausforderungen sind eher Standardkost und interessante Punkte sind leider nur schmückendes Beiwerk (Schnitter, Braniborier).
Auch die interessante Figur Zarjan hat leider ihre Schattenseiten, denn entweder übernimmt sie den wichtigen Zweikampf gegen den Ork oder man muss an den Werten des Gegners drehen, damit ein Einstiegerheld ihn besiegen kann. Zudem fehlt es mir speziell in der Szene an weiteren Handlungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit den Orks.

Fazit: Ich kann leider nur 3 Punkte vergeben, da es in seiner gedruckten Form zu wenig für ein wirklich gutes Abenteuer bietet. Eine Erweiterung Richtung Einsteigerfreundlichkeit oder Verfeinerung der Handlung hätte hier gut getan.

Benutzer/innen-Avatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4781
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A171.1 Blut auf uraltem Stein (Von Orks und Menschen)

Ungelesener Beitrag von Whyme » 10.06.2012 22:59

4 Punkte. Ein gradliniges Abenteuer, mit schönen Szenen, dass es auch vermag, Orks über das Niveau von Kanonenfutter hinaus zu heben. Bei den NSCs waren ein paar gute Originale dabei.

LG
Whyme
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12426
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A171.1 Blut auf uraltem Stein (Von Orks und Menschen)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 11.08.2013 23:08

Ich schließe mich Carragen in allen Punkten an. Auch wenn auf einer Con im Schnelldurchlauf viele Fehler nicht auffallen mögen.
Drei Punkte von mir. :)
„Nimm niemals Böswilligkeit an, wenn Dummheit hinreichend ist.“
~ Hanlon’s Razor

Antworten