A59 Für die Königin, für Rondra!

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Solo-Abenteuer "Für die Königin, für Rondra!" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
4
17%
gut (4 Sterne)
7
29%
zufriedenstellend (3 Sterne)
9
38%
geht grad so (2 Sterne)
1
4%
schlecht (1 Stern)
3
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 24

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 22.07.2009 15:54

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im September 1995 erschienenen DSA3 Solo-Abenteuers A59 "Für die Königin, für Rondra!" von Andreas Blumenkamp (einem Pseudonym von Ulrich Kiesow) bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler erlebt hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab, du solltest auch genau hier aufhören weiterzulesen, um dir nicht den Spaß an dem Solo-Abenteuer zu verderben.

Wie hat dir das Solo-Abenteuer "Für die Königin, für Rondra!" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 05.05.2013 08:07, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Benutzer/innen-Avatar
Nightcrawler
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1178
Registriert: 03.08.2004 21:42
Wohnort: Oberhausen, NRW
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Nightcrawler » 26.07.2009 23:47

Ich tue mich ja generell mit Solos wohl schwer, weil sie irgendwie immer zu wenig Auswahlmöglichkeiten bieten. Dieses ist ist z.T. recht humorvoll verfasst, was sich in meinen Augen gut macht. Es steht sehr viel Wissenswertes über Amazonen drin, und auch über Kurkum so einiges, in dieser Hinsicht ist es sehr gut. Mägde für die Streitrösser, obwohl doch Amazonen ihre Pferde eigentlich selber versorgen, fand ich nicht ganz so gelungen, und den Einstieg auch nicht, weil ich die Begebenheit der Fremden und des Ganges recht seltsam finde (und vielleicht mag ich es auch nur ausführlicher lieber als die nun mal kurzen Stücke eines Solos). Ich habe insgesamt 4 Sterne gegeben, obwohl ich für den "wissenswertes Aspekt" 5 vergeben würde, aber halt für das ganze Solo eben ein paar Abstriche mache.

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1942
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Thallion » 18.12.2009 10:52

Eins der besseren Abenteuer des Herrn Hlawatsch.
Man bekommt nette Einsichten in das Leben in Kurkum.
Es hätte vielleicht noch etwas mehr Pep reingehört.

Von mir gibt es 4 Punkte.

Benutzer/innen-Avatar
Silka
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 309
Registriert: 08.12.2009 15:16

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Silka » 18.12.2009 11:24

3 Sterne von mir. Eigentlich vier, aber es gab ein paar inhaltliche Fehlschaltungen, die in einem Solo mit so wenig einzelnen Stationen wie es die DSA-Solos sind einfach nicht reingehören. Ausserdem hat mich die Sache mit dem möglicherweise männlichen Charakter genervt. Bei anderen Solos wird ein männlicher Held vorgeschrieben, warum hier nicht ein weiblicher?

Ansonsten war es aber recht kurzweilig, daher noch 3 Sternchen von mir.

Benutzer/innen-Avatar
Nightcrawler
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1178
Registriert: 03.08.2004 21:42
Wohnort: Oberhausen, NRW
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Nightcrawler » 21.12.2009 18:58

Das AB ist nicht von Ralf Hlawatsch. Andreas Blumenkamp ist das Pseudonym von Uli Kiesow.

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1942
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Thallion » 22.12.2009 07:34

Dann sollte das sowohl im Eingangs-Post als auch im Wiki korrigiert werden.

Und ich hatte mich schon gewundert, dass der flapsige Unterton im AB fehlte.
Zuletzt geändert von Thallion am 22.12.2009 07:35, insgesamt 1-mal geändert.

rillenmanni
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 325
Registriert: 18.09.2007 11:59
Wohnort: Deibelherg

Errungenschaften

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von rillenmanni » 22.12.2009 11:07

Stimmt, es ist tatsächlich von Andreas Blumenkamp ... (Danke Nighty)

Benutzer/innen-Avatar
Nightcrawler
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1178
Registriert: 03.08.2004 21:42
Wohnort: Oberhausen, NRW
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Nightcrawler » 27.01.2010 11:01

Ich fand den Umgangston im AB schon recht humorig und locker (und teilweise augenzwinkernd).
Der Autorenname ist im Eingangspost immer noch falsch angegeben.

Benutzer/innen-Avatar
Markus76
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 154
Registriert: 13.01.2013 17:43

Re: A59 Für die Königin, für Rondra!

Ungelesener Beitrag von Markus76 » 09.06.2013 21:10

Da ich Kämpfe, Amazonen und Rondra sehr gerne mag, habe ich mir von diesem Solo besonders viel versprochen. Leider wurden meine Erwartungen nur zum Teil erfüllt.
Positiv ist auf jeden Fall der Ort der Handlung in Kurkum.
Man(n) erfährt auch einiges über die Amazonen und hat Gelegenheit für einige nette zwischenmenschliche Kontakte. Also von der Stimmung her alles gut gelungen.

Aber leider hat die Handlung an sich einige Schwächen.
Das fängt schon damit an, dass einem die Waffe und die Ausrüstung vorgeschrieben wird. Das finde ich ganz schlecht, weil das zu meinem Char dazu gehört.
Ganz schlimm ist auch, dass das Abenteuer ganz oft und plötzlich zu Ende ist, obwohl man gar keinen groben Fehler begangen hat. Und man darf dann immer wieder neu anfangen. Hat mich voll genervt.
Und für ein Rondra-Abenteuer wird viel zu wenig gekämpft.

Fazit: Es war teilweise wirklich gut und lustig, teilweise aber auch echt schwach und nervig. Ich schwanke zwischen 2 und 3, aber das ganze Amazonensetting rettet es noch mal auf die 3.

Antworten