A34 Das Schiff in der Flasche

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Solo-Abenteuer "Das Schiff in der Flasche" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
8
24%
gut (4 Sterne)
9
26%
zufriedenstellend (3 Sterne)
12
35%
geht grad so (2 Sterne)
4
12%
schlecht (1 Stern)
1
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 34

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

A34 Das Schiff in der Flasche

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 17.04.2009 21:23

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im März 1992 erschienenen DSA2 Solo-Abenteuers A34 "Das Schiff in der Flasche" von Arne Gniech, Reiner Kriegler und Marc Zwinz bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler erlebt hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab, du solltest auch genau hier aufhören weiterzulesen, um dir nicht den Spaß an dem Solo-Abenteuer zu verderben.

Wie hat dir das Solo-Abenteuer "Das Schiff in der Flasche" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 19.05.2013 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10192
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A34 Das Schiff in der Flasche

Ungelesener Beitrag von Alecto » 20.04.2009 19:14

"Das Schiff in der Flasche" ist IMHO eines der am besten gelungenen Soloabenteuer von DSA.Das Abenteuer schafft es eine sehr schöne Stimmung zu vermitteln, zuerst im Teil der "Krimigeschichte" in Kuslik, später auf dem "Flaschenschiff" ebenso. Die Story ist kreativ (Wenn auch an einigen Stellen nicht mit der aventurischen Artefaktmagie vereinbar) und es finden sich kaum unfaire Stellen. Mir hat das Solo sehr gut gefallen, daher 4 Sterne von mir.
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Athax Erbe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1443
Registriert: 04.08.2004 13:55

Errungenschaften

Re: A34 Das Schiff in der Flasche

Ungelesener Beitrag von Athax Erbe » 23.04.2009 18:20

Ich kann Alecto nur zustimmen, Das Schiff in der Flasche ist neben Ewig ist nur Satinav das wohl beste Soloabenteuer überhaupt.

Die Stimmung ist durchgängig sehr dicht, die Geschichte wirklich schön und (soweit ich mich erinnere) logisch und ohne Brüche.

Das die Artefakte nicht mit den normalen Regeln erklärt werden können hat mich nicht gestört, da ich ohnehin nicht der Meinung bin, das die Magieregeln die Gesamtheit der möglichen Magie darstellen, sondern lediglich die Gesamtheit der normalerweise möglichen Magie... es gibt (und vor allem gab) auch immer wieder Außergewöhnliche Zauberkundige bzw Zauberwerke, die die Grenzen des Regelwerkes überwunden haben... :)

Wie dem auch sei: von mir volle 5 Punkte

Benutzer/innen-Avatar
Fey
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 33
Registriert: 09.04.2009 17:45

Re: A34 Das Schiff in der Flasche

Ungelesener Beitrag von Fey » 29.04.2009 21:10

Da ich es die Tage wieder mal gespielt habe, hier mein Senf. ;)

Auch ich halte "Das Schiff in der Flasche" für sehr gelungen. Die Stimmung ist dicht und die Charaktere glaubhaft. Vor allen Dingen die Nachbarin des Trödlers - sie gehört definitiv zu meinen Lieblingscharakteren, was DSA-Solos angeht.

Die Artefakte sind tolle Spielereien - vor allen Dingen das Brettspiel ist einfach großartig und hat meine Helden stets sehr fasziniert. :ijw:
Basilisk - Ein Blick verändert Dein Leben.

Bildlink (kein SSL)

Heinrich
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 29
Registriert: 14.05.2004 14:25
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: A34 Das Schiff in der Flasche

Ungelesener Beitrag von Heinrich » 09.05.2009 14:13

Großartiges Abenteuer, hat einfach Spaßgemacht. Wollte es aber immer mal als Gruppenabenteuer umsetzen nur leider nie dazu gekommen.
Wiederspielwert unheimlich hoch, hab das x-mal gespielt und nie das Gefühl gehabt nix neues zu finden, bzw. je das ganze Schiff erforscht zu haben.
5 Punkte

Roleplayer
Posts in diesem Topic: 1

Re: A34 Das Schiff in der Flasche

Ungelesener Beitrag von Roleplayer » 25.01.2015 19:16

Ich kann das AB nur als mäßig beurteilen: Der Titel verrät so ziemlich alles und das Schiff war für meinen Geschmack eher schnell erkundet und schneller wieder verlassen als betreten.

Sven Fett
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12
Registriert: 15.10.2012 22:06

Re: A34 Das Schiff in der Flasche

Ungelesener Beitrag von Sven Fett » 14.06.2015 20:42

Ich enthalte mich einer Wertung, gebe aber einen Kommentar ab.

Hab das AB als Solo gespielt und fand es auch ok. Hätte 3-4 Punkte für gegeben.

Dann kam in einer Gruppe aber der Meister auf die Idee, es als Gruppenabenteuer zu nehmen. Ich habe mich nicht geoutet, dass ich es kenne, und musste dann leider erkennen, dass es nicht klappt. Nach all den Infos, die die Gruppe hatte, machte es keinen Sinn, diese dämliche Flasche aufzumachen. Wir wurden (keine Ahnung mehr, ob das auch so im AB steht) von hoher magischer Seite aus gewarnt, das Ding anzurühren. Nachdem zwei Personen da drin offensichtlich verschwunden waren und wir davon ausgehen mussten, dass das Schiff von mächtigen Magiern gebaut wurde und völlig unberechenbar ist, haben es die Helden nicht eingesehen, warum wir da rein sollten. Als Spieler war uns klar, dass das AB das wohl von uns verlangt, aber unsere Helden konnten sich den Ruck nicht geben. Letztlich ging die Flasche bei einer verzeifelten Schwachsinnsaktion kaputt, und das wars. Zum ersten und hoffentlich letzten mal haben wir den Plot des Meisters gesprengt, der Tag war irgendwie für die Füße. Aber wir Spieler waren und keiner "Schuld" bewusst, haben so gehandelt, wie die Helden das für richtig gefunden hatten.

Daher die Warnung, das AB einfach mal so als Gruppenabenteuer zu leiten. Da braucht es schon mehr Lockungen und weniger Warnungen, um eine Heldengruppe, die einigermaßen bei Trost ist, in die Buddel zu locken.

Als Gruppenabenteuer würde ich daher 1 Punkt geben.

Antworten