A71 Das Dschungelgrab

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Solo-Abenteuer "Das Dschungelgrab" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
1
4%
gut (4 Sterne)
9
35%
zufriedenstellend (3 Sterne)
6
23%
geht grad so (2 Sterne)
5
19%
schlecht (1 Stern)
5
19%
 
Abstimmungen insgesamt: 26

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

A71 Das Dschungelgrab

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 01.04.2009 14:19

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im November 1996 erschienenen DSA3 Solo-Abenteuers A71 "Das Dschungelgrab" von Ralf Hlawatsch bestimmt. 'Das Dschungelgrab' ist der erste Teil der Kampagne 'Am Fuß des Geisterfelsens', die in 'Die Mondsilberkugel' fortgesetzt wird.

BildBild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler erlebt hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab, du solltest auch genau hier aufhören weiterzulesen, um dir nicht den Spaß an dem Solo-Abenteuer zu verderben.

Wie hat dir das Solo-Abenteuer "Das Dschungelgrab" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 05.05.2013 09:41, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 22109
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A71 Das Dschungelgrab

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 01.04.2009 14:50

Phänomenal schlecht, und zwar in ,Einleitung', Hauptteil und Schluss, hier wurde die Auge des Limbus Handgranate ersonnen.
Hlawatsch hat sich mal wieder selbst unterboten.

1 Punkt, auch nur weil es nicht schlechter geht.

Benutzer/innen-Avatar
Mysticus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3232
Registriert: 23.08.2003 12:12
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: A71 Das Dschungelgrab

Ungelesener Beitrag von Mysticus » 09.04.2009 06:20

Mir gefallen beide Teile gut, lässt sich nett spielen, eines der besseren Solos, hier vergebe ich 4 Punkte.

Mysticus

Benutzer/innen-Avatar
Clandestinus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2531
Registriert: 28.09.2009 20:31
Wohnort: Trier

Re: A71 Das Dschungelgrab

Ungelesener Beitrag von Clandestinus » 29.10.2009 21:23

*lol* ich geb euch beiden recht, so paradox das erscheinen mag ^^"

Ich geb' 4 Punkte wie bei dem anderen Teil auch.
Zugrunde liegt dem 1) der Spass, den es mir trotzdem bereitet hat, 2) der Nutzen, den mein G7-Held davon hatte und 3) Die Tatsache, das die meisten Solos eher mies sind, da wird der Durchschnitt schon wieder gut... äh... ihr wisst was ich meine...

OK, ich sag mal was anderes:
1 Punkt: Egal wie gut das AB ist, solange der Held vorgegeben ist (dann isses eh mehr ein pseudo-interaktiver Kitschroman mit Würfeleinlagen
2 Punkte: Oldschool-ABs nach heutigen Maßstäben.
3 Punkte: Abenteuer die 'Funktionieren', wenn auch mit anpassungen, evtl. sowas wie der Götze der Mohas
4 Punkte: Gutes Entertaiment, Schwerpunkte, die man in Gruppen-ABs vergeblich sucht, also beispielweise die knapp-vor-Borbi ABs von Witzko
5 Punkte: Objektiv hat das wohl noch kein Solo verdient, aber subjektiv alles was einem Spaß macht (für mich wieder Witzkos)

also, dennoch

4/5 (komm mir jetz keiner damit, ich würde mir selbst wiedersprechen...)

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1963
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A71 Das Dschungelgrab

Ungelesener Beitrag von Thallion » 10.02.2010 15:19

Abzüge gibt es für den miserablen Einstieg, den gewohnten Flapsigkeiten des Autors, der "Auge des Limbus"-Handgranate und des bescheuerten Transversalis/Duplicatus-Zaubers.

Sonst ganz ok. Von mir gibt es 2 Punkte.

Torvinius von Belhanka
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2012 13:59

Re: A71 Das Dschungelgrab

Ungelesener Beitrag von Torvinius von Belhanka » 25.08.2012 15:44

Das Dschungelgrab - ein weiteres Soloabenteuer aus der ganz besonderen Feder eines bekannten DSA - Autors. Der Humor im Abenteuer geht zwar immer auf Kosten des Spielers, hat mich aber doch zu dem einen oder anderen Lacher verleitet.

Der Einstieg in das Abenteuer ist quasi zufällig, aber auch zwanghaft - zur Begegnung mit Magister Rengarion kommt es so oder so (oder der Spieler wird hingerichtet/kommt am Wundfieber um etc.). Dass ihm dann ein Patzer unterläuft bei der modifizierten Transversalis - Formel - gut, kann passieren. Es gab bessere Einstiege aber auch schlechtere. Dass der Dschungel äußerst gefährlich ist, dürfte klar sein. Das Zusammentreffen mit den Oijanhia gestaltet sich schlecht, der Held wir gefangen genommen. Erst nachdem der Held in den Stamm (wodurch auch immer) aufgenommen wird, erhält er den Auftrag zur vernichtung des Yak-Hai, einer dämonischen Wesenheit. Sehr unnett ist dabei die ständige Gängelung des Spielers (Rüstung zerfetzt etc.). Die abschließende Jagd auf den Yak-Hai ist mit Todesfallen nur so gespickt und durchaus tödlich. Im Anhang wird immerhin die Mondsilberkugel erklärt. Der Magister Rengarion muss durchaus hochstufig sein, das Artefakt ist jedenfalls einzigartig (und nur für die Soloabenteuer zu verwenden). Eine Antidämonenhandgranate ist allerdings lächerlich.
Das Abenteuer hat einige Schwachstellen, so die ständige humorige Herabwürdigung des Helden (der Autor scheint Sadist zu sein), die Gängelei und der Endkampf mit dem Yak-Hai - es gibt nur eine richtige Möglichkeit.
Insgesamt rettet der kurze Anhang das Abenteuer noch auf zwei Punkte.

Antworten