A167.2 Der Schwarze Löwe von Chababien(Wetterleuchten)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer "Der Schwarze Löwe von Chababien" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0
Keine Stimmen
gut (4 Sterne)
3
21%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
21%
geht grad so (2 Sterne)
4
29%
schlecht (1 Stern)
4
29%
 
Abstimmungen insgesamt: 14

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12092
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

A167.2 Der Schwarze Löwe von Chababien(Wetterleuchten)

Ungelesener Beitrag von Robak » 17.11.2008 12:34

Dieser Thread ist zur Bewertung und Diskussion des im Oktober 2008 in der Anthologie Wetterleuchten erschienenen Abenteuers A167.2 Der Schwarze Löwe von Chababien von Chris Gosse vorgesehen.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du möchtest dann abstimmen.

Wie hat dir das Abenteuer "Der Schwarze Löwe von Chababien" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
PS: Hier gelangst du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.
Zuletzt geändert von Robak am 24.11.2008 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Luzifel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 99
Registriert: 07.02.2005 23:16

Ungelesener Beitrag von Luzifel » 18.11.2008 09:14

Hab das Abenteuer auf dem NordCon 08 bei Chris gespielt. Hat sehr viel Spaß gemacht und wir hatten viele Freiheiten - mag auch daran liegen, dass Chris noch nicht sonderlich viele Notizen hatte ^^

Ich geb 4 von 5 weil es viel Spaß gemacht hat - hoffentlich ist es so frei geblieben in der Anthologie, denn die habe ich nicht gelesen..



PS: Vielen Dank nochmal an alle die auf dem NordCon in der Runde mitgespielt haben - ihr wart klasse! ^^

Benutzer/innen-Avatar
Der Analänder
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 55
Registriert: 24.08.2004 21:41

Ungelesener Beitrag von Der Analänder » 22.11.2008 07:13

Es ist ein Unding, diesen nur rudimentär ausgearbeiteten Szenariovorschlag als Abenteuer zu verkaufen: Dafür gibt es eine deutliche Abwertung auf 1 Punkt, obwohl mir die Idee eigentlich ganz gut gefällt.

Benutzer/innen-Avatar
schwarzesauge
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 80
Registriert: 03.02.2009 13:49

Re: A167.2 Der Schwarze Löwe von Chababien(Wetterleuchten)

Ungelesener Beitrag von schwarzesauge » 09.09.2009 10:25

Nette Idee, aber gruselige Umsetzung des zweiten Abschnitts.
Spurensuche und Nachforschungen sind gut gelungen, jedoch scheint mir das Abenteuer ein wenig zu übertrieben zu sein.
Bei uns mangelte es an "Kombinationsgabe" wie mein Meister so schön gesagt hat um alles richtig zu verknüpfen, nunja, eigentlich haben wir alles richtig verknüpft, konnten uns aber keinen Reim daraus machen wo wir die Geweihte, zumal nach so langer Zeit, finden könnten. Das diese einfach im Kreis reitet bis die Helden da sind ist für mich ein Unding und absolut nicht nachvollziehbar, zumal sie schon zwei Jahre unter dem Einfluss der Statuette gelebt hat.
Der größte Schnitzer ist jedoch die Tatsache, dass die Geweihte, die die Statue jeden Tag sieht nicht erkennt, dass es sich um eine ketzerische Darstellung handelt und die Helden dies auf den ersten Blick feststellen können.
Die Probeerschwerniss nach dem Kontakt zur Statue(24!!!!) finde ich unangemessen hoch, wer soll das denn bitte schafefn? Wir konnten das Abenteuer nur beenden, weil die ausgehungerte, entkräftete Geweihte eine Grad IV Liturgie(die es so nicht gibt) auf unseren Ritter gesprochen hat, damit seine Probe um sehr sehr viel erleichtert wurde.

Alles in allem, nette Idee, mieserable Umsetzung mit einigen Logikfehlern und somit 1 Punkt.

Antworten