A104 Der grosse Baccanaq

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
0
Keine Stimmen
gut (4 Sterne)
3
15%
zufriedenstellend (3 Sterne)
4
20%
geht grad so (2 Sterne)
10
50%
schlecht (1 Stern)
3
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

A104 Der grosse Baccanaq

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 03.09.2008 14:02

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im Dezember 2000 erschienenen DSA3 Solo-Abenteuers A104 "Der große Baccanaq" von Ralf Hlawatsch bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler erlebt hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab, du solltest auch genau hier aufhören weiterzulesen, um dir nicht den Spaß an dem Solo-Abenteuer zu verderben.

Wie hat dir das Abenteuer "Der grosse Baccanaq" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 10.05.2013 12:55, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Benutzer/innen-Avatar
Amat von Lowangen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1537
Registriert: 28.08.2003 12:41
Wohnort: Köln

Ungelesener Beitrag von Amat von Lowangen » 03.09.2008 15:41

Mir gefiel das Solo schlichtweg nicht... ich mag überhaupt nichts, das Ralf Hlawatsch geschrieben hat.

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9032
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 03.09.2008 16:04

Wenn ich mich recht entsinne, war das ein typisches Solo ohne große Mali oder Boni... 3 Sterne.

Sky

Lennya
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 23
Registriert: 27.08.2008 10:11
Wohnort: Nähe Köln

Ungelesener Beitrag von Lennya » 03.09.2008 16:57

Ich erinner mich daran, haben damals dieses Abenteuer zum Gruppenabenteuer "umgeformt" und als eines der ersten überhaupt gespielt. Zumg Glück, denn ohne Meister und viel Gnade wären wir wohl noch bevor die Hälfte vorbei war allesamt tot gewesen. Sonderlich begeistert war keiner, wir waren nur froh es überlebt zu haben. u_u

sebbo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 78
Registriert: 05.12.2007 15:50

Ungelesener Beitrag von sebbo » 29.11.2008 10:33

Soweit ich mich erinnere hab ich das Abenteuer über die Jahre schon mit mehreren Helden gespielt, hab aber fast nie das erhoffte Ende (also dieses Tal) erreicht, wel ich da und dort eine Probe vergeigt hab.

Ansonsten schön zu spielen, aber ohne größere Höhepunkte.

Benutzer/innen-Avatar
Bartholom
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 35
Registriert: 01.02.2009 02:07

Ungelesener Beitrag von Bartholom » 03.02.2009 23:13

Die Story ist durchaus interessant, und die Idee mit dem Aufstand ist spitze, sowas erlebt man nicht alle Tage.
Andererseits gibt es auch hier reichlich unfaire (und unlogische) Wendungen, aber das kriegen ja die meisten Soloabenteuer nicht vernünftig hin.
Und zu guter Letzt war die Belohnung etwas mager, wer beim Aufstand Würfelpech hat bekommt am Ende kaum AP, und von Geld war auch nirgendwo die Rede.
Daher: 3 Sterne.

Benutzer/innen-Avatar
Betos
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1210
Registriert: 02.05.2009 22:42
Kontaktdaten:

Re: A104 Der grosse Baccanaq

Ungelesener Beitrag von Betos » 22.08.2010 23:41

Hab es gerade gespielt eigentlich um einen neuen Helden ein wenig Hintergrund zu verpassen. Aber ich fand es nicht besonders. Wenn man mal die Solo-Typischen Gewandheitsprobe-nicht-geschafft-Tod Situationen weg lässt, eigentlich nicht zu gebrauchen. Wenn man das AB so im Hintergrund eines Helden lässt, muss der Held eigentlich Gesucht I Al'Anfa bekommen, wenn er den Aufstand anführt.

Das einzige ganz gut gelungene ist die Würfelmechanik für den Kampf Wachen-Sklaven.

2 Punkte.
"Remember that capitalism without deniability is the same as poverty." -Random Pointy Haired Boss

Benutzer/innen-Avatar
Der Gaukler und sein Äffchen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2255
Registriert: 04.12.2005 21:45
Wohnort: Hamburg

Re: A104 Der grosse Baccanaq

Ungelesener Beitrag von Der Gaukler und sein Äffchen » 23.08.2010 00:04

Unter normalen Umständen hätte ich dem Abenteuer nur einen Punkt gegeben.
Wenn man bedenkt, dass gleich am Anfang, übertrieben gesagt, 5 von 6 Wegen in den Tod führen. Das ist doch mehr als unsinnig. Vor allem, weil man bei der erste Szene gar nicht weiß, wieso man so handeln soll. Die Motivation für die rettende Handlung ist meines Erachtens nicht wirklich gegeben.

Ganz nett sind die Ideen auf der Plantage mit dem Fluch und den beiden NSCs, die in einem Psycho Zirkus wahrscheinlich besser aufgehoben wären.

Auch schade finde ich, dass nicht geklärt wird, was der Ort am Ende ist. Ist es eine eigene Globule? Oder nur der Eingang ist verzaubert und mit einem fliegenden Teppich würde man auch von oben hineinkommen?

Ich habe dem Abenteuer nur zwei Punkte gegeben, weil es mich zu einer Überbrückungsstory für einen meiner Charaktere inspiriert hat.
There is a war coming. Are you sure you're on the right side?

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1963
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: A104 Der grosse Baccanaq

Ungelesener Beitrag von Thallion » 10.02.2011 15:36

Ich finde man kann nicht dankbar genug sein, dass Herr Hlawatsch keine Abenteuer mehr schreibt.

Antworten