A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
5
14%
gut (4 Sterne)
11
31%
zufriedenstellend (3 Sterne)
12
34%
geht grad so (2 Sterne)
5
14%
schlecht (1 Stern)
2
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 35

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 19.05.2008 15:20

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des Abenteuers A84.4 "Geisterstunden" von Stefan Küppers aus dem im Oktober 1998 erschienenen Band A84 "Rückkehr zum Schwarzen Keiler" bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu geben.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Geisterstunden" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 18.04.2013 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Tom-Bombadil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 822
Registriert: 31.08.2003 12:07
Wohnort: Franken

Ungelesener Beitrag von Tom-Bombadil » 19.05.2008 20:24

Wie der Rest aus dem Sammelband: Was für zwischendurch. Gerade als Zwischenplot für einen Abend am Wegesrand ist es für Einsteigerhelden genau das richtige. Auch für Erfahrene Helden ist es als Sideplot gut. Dann kann man mal darüber schmunzeln, mit was für Sorgen sich Anfängerhelden rumschlagen müssen und ist mit dem Abenteuer in 2h durch.

Athax Erbe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1443
Registriert: 04.08.2004 13:55

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Athax Erbe » 22.05.2008 17:57

Ein rundum schönes Szenario.
Habs gerade gestern zum 2. mal durchgespielt, diesmal mit einer Gruppe DSA- und Rollenspielneulingen. Sie hatten zum ersten ausprobieren die Beispielcharaktere verwendet, und es war echt nett zu sehen, wie der Spieler des Scharlatans und die Spielerein der Elfenwaldläufferin bei bestimmten "Geistererscheinungen" des öfteren sowas sagten wie: "Cool, sowas könnte ich auch, wenn ich den Visibili spreche, und nen Flim Flam ..."
Trotzdem blieben lange genug Zweifel, ob es nicht doch ein echter Geist ist, um das Szenario nicht kippen zu lassen.
Die Idee ist sehr schön, die Ausarbeitung für ein Szenario genau richtig (der Autor spart in seinen Beschreibungen an der richtigen Stelle: das Dorf wird nur knapp beschrieben, die Mühle ausführlich genug, und die Spukschow-Vorschläge erfreulich detailliert) und selbst die Hintergrundgeschichte mit dem Goldfund macht tatsächlich Sinn.
Das Abenteuer ist wirklich kurz (ich hab beide male 2 Abende gebraucht, und ich meistere sehr langsam), eignet sich aber hervorragend als Zwischenepisode, da es auch fast beliebig zeitlich und örtlich angesetzt werden kann.

Für ein Szenario aus einem Sammelband kann ich daher tatsächlich 5 Punkte geben.

Ziganto mit seinen Zahlreichen Anspielungen (....hartnäckig wie die Notmärker Garde! :lol: ) ist für Veteranen eine schöne Bereicherung, das Abenteuer leidet aber in keinster Weise, wenn die Spieler (oder der Meister) diese Anspielungen nicht verstehen.

Apropos: Kann mir Jemand sagen, worauf der Zettel mit "Lupino" anspielt? Die anderen Anspielungen konnte ich zuordnen, aber dieser Zettel sagt mir zugegebenermassen nichts...

Benutzer/innen-Avatar
maigla
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1721
Registriert: 25.01.2009 23:33

Re: A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von maigla » 01.09.2009 00:01

Lupino war ein Kobold in irgendeinem Abenteuer.. weiß auch nicht mehr.

Ich habe das AB in etwa 4 oder 5 Stunden gemeistert.
Ich bin rundum zufrieden. Der Einstieg ist gelungen, das Abenteuer lässt sich sehr simpel lokalisieren.
Genau das richtige für eine Reise.
Gut strukturiert, alle Informationen lassen sich leicht finden.
Einziges Manko: Die für mich einzig vorstellbare Lösung ist Gefangennahme des Magiers oder Spurenlesen. Etwas zu simpel für meinen Geschmack.
Bei meiner Gruppe ist das AB auch gut angekommen.

Ich vergebe 4 Sterne, beinahe 5.
Zuletzt geändert von maigla am 01.09.2009 00:02, insgesamt 1-mal geändert.

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

Re: A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 01.09.2009 00:08

Stammt Lupino nicht aus den Sieben magischen Kelchen?

Benutzer/innen-Avatar
maigla
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1721
Registriert: 25.01.2009 23:33

Re: A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von maigla » 15.09.2009 14:33

Meisterinformationen zu: "Die sieben magischen Kelche": In dem Ab können die Helden ein magisches Feuerzeug finden. Zitat:
"Mit dem magischen Feuerzeug kann man den Kobold Lupino herbeirufen."

Das Ding funktioniert dreimal im Jahr.

Gartosch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 279
Registriert: 24.05.2007 22:16

Re: A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Gartosch » 21.08.2010 13:33

Gestern zuende gespielt. War ein Super Abenteuer/szenario. Hat viel sapß gemacht, grade da wir neue Helden hatten, und zwei Charaktere Hexe/Phexgeweihter natürlich aufpassen mussten, dass sie sich nicht verplappern.

Super ist auch die kurze Spieldauer (2 Sitzugnen zu je 5 Stunden)

4 Punkte

Gruß Gartosch

Benutzer/innen-Avatar
Fridolin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 111
Registriert: 20.03.2011 18:03

Re: A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Fridolin » 20.03.2011 19:19

Schönes Einsteigerabenteuer.

Wirklich gut geeignet für Rollenspielneulinge! Lässt sich in meiner Einschätzung nach locker in 5 Stunden durchspielen.

Auch für neue Meister gut geeignet.


4p

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1421
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 29.03.2017 03:42

Hab das Abenteuer nun mehrfach gespielt und bin begeistert (hö hö hö ;) )

Habe Elgor von einem Magier in einen Scharlatan umgeändert und dann mal die
volle Magazin an Scharlatanerien ausbreiten können.

Unheimlicher Nebel (Nebelwand und Morgendunst), Falsche Irrlichter (Flim Flam), blutige Pentagramme (Menetekel), Fliegende Gegenstände, die Spieler angreifen (Motoricus), Plötzlicher Wind in der Mühle (Aeolitus), Unheimliches Stöhnen und Heulen (Vocolimbo), etc.

Am Ende konnte Elgor natürlich einfach durch einen weiteren Visibili aus der Höhle fliehen.
Vielleicht bau ich daraus eine Fortsetzung. Teilweise muss ich aber den Rezensionen im Wiki
zustimmen, dass die Handlung etwas mager ist.
Falls wer Ideen hat, wie man es erweitern könnte... Gerne willkommen :)


4 Punkte

Lehtis
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8
Registriert: 16.07.2015 19:44

Errungenschaften

A84.4 Geisterstunden (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Lehtis » 05.01.2018 11:34

Das war mein aller erstes DSA Abenteuer und war dafür genau richtig. Richtig spannend und man hat einerseits genug freiheit andererseits ist es aber auch überschaubar.

Und da ich selber nun eine neue Gruppe habe, werde ich das auch demnächst selber als Meister probieren.

Antworten