A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
3
8%
gut (4 Sterne)
14
36%
zufriedenstellend (3 Sterne)
11
28%
geht grad so (2 Sterne)
11
28%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 39

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 19.05.2008 15:16

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des Abenteuers A84.3 "Das steinerne Schiff" von Bernhard Hennen aus dem im Oktober 1998 erschienenen Band A84 "Rückkehr zum Schwarzen Keiler" bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu geben.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Das steinerne Schiff" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 25.05.2012 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: URL korr

Benutzer/innen-Avatar
Athanasius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 283
Registriert: 22.06.2004 14:21
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Athanasius » 19.05.2008 18:33

Wenn ich mich recht erinnere, war "Das steinerne Schiff" eines der ersten Abenteuer, das ich gemeistert habe. Leider bin ich keiner von den ganz alten Hasen und habe darum das Schiff der verlorenen Seelen und evtl. andere Homagen nicht 100% erfassen können, aber die Schildkröten-Hai-"Chimären" waren doch sehr, sehr spaßig. Das Abenteuer ist zwar mit einem (deutlichen) Augenzwinkern geschrieben, hat aber gerade auch für Einsteiger(helden) einiges zu bieten. Im Gedächtnis geblieben sind mir v.a. die Kobolde im Wald und die durchaus überzeugende Erklärung für eigentlich schwachsinnige Konstruktionen (à la Goblin mit Tatzelwürmer als Nachbarn) und dazu ein Gegenspieler, der zwar Schwarzmagier, aber dennoch zumindest ein besonderer Fall des Klischees ist.
Plot"fehler" oder sowas kann ich jetzt nicht mehr beurteilen nur ein damals spaßig zu lesendes und zu meisterndes Abenteuer. Ich gebe mal möglicherweise leicht übertriebene 4 Punkte.

Tom-Bombadil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 823
Registriert: 31.08.2003 12:07
Wohnort: Franken

Ungelesener Beitrag von Tom-Bombadil » 19.05.2008 20:21

Das Abenteuer ist top. Hab's 2x geleitet und 1x gespielt. Wenn man die Kobolde rauslässt sind's 4 Punkte, wenn man sie nicht weglässt sind's 3.
Ich hab sie immer weggelassen: Deswegen 4 Punkte.
Der Einstieg ist auch mal kreativ und das ganze Abenteuer spielt auf eine nette Art und Weise mit Klischees.

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8954
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 21.05.2008 18:05

hähäh.... wir haben die Kobolde mit Premer Feuer abgefüllt und sie dann besoffen an ihren Bärten zusammen gebunden - und als Radspeichen ausgelegt, Köpfe nach innen... so dass der erste, der erwacht, an den Bärten der anderen reisst... danach sind wir gerannt... 3 Tage ohne Unterbrechung... bis wir weit genug weg waren...

Endlich einmal RACHE an den &§%§%§&§$§&§ Kobolden! ;-)

Ich fand' das AB davon abgesehen nicht so prall... 3 Sterne.

Sky

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8745
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Ungelesener Beitrag von Zorni » 21.05.2008 19:10

5 Punkte, weil ich das schon soooooo oft geleitet habe und jedes Mal Mordsgaudi hatte!

Benutzer/innen-Avatar
Mysticus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3229
Registriert: 23.08.2003 12:12
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Mysticus » 22.05.2008 23:52

@Sky: Kobolde? War das nicht bei dem "Erben"?

Ich fand diese Abenteuer hier mit "Geheimis" am besten aus dem Band.

4 Punkte.

Mysticus

Benutzer/innen-Avatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 547
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 22.07.2008 21:17

war glaub ich mein erstes AB als Meister, hat mir und meiner Gruppe ne Menge Spaß gemacht, vor allem die Belohnung der Trolle und die Begegnung mit Bagsh sind in guter Erinnerung geblieben...der Schwarzmagier (richtig tolles Porträt!!!) hat mir als Neu-Meister ein wenig Schwierigkeiten bereitet,
Probleme hatte ich zudem mit dem Einstieg, weil die Helden partout nicht die übrigen Flüchtlinge allein lassen wollten...für einen rundum gelungenen Spieleabend geb ich daher 4 Punkte

Gartosch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 279
Registriert: 24.05.2007 22:16

Ungelesener Beitrag von Gartosch » 24.07.2008 17:36

War ein super Ab, erst als spieler, dann als Meister erlebt.
Sehr gut gefile vor allem der Anfang, der bei beiden Runden anders gelaufen ist, aber seinen Zweck erfüllt hat. Ich finde es grade für Anfägner sehr gut zu Spielen und zu Meistern, da der Plott ziemlich klar und unproblematisch ist. Auch lässt es sich mit exotischen Charakteren spielen, bei uns war zum Beispiel ein Goblin dabei und es hat wahnsinnig Spaß gemacht.

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8954
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 25.07.2008 09:22

@Mysti: Sorry für die späte Antwort... hatte das übersehen... hm... war das nicht das AB wo der Troll mit rosa Bart in diesem Schiff sitzt, das in einem See steht... wenn man drauf geht, gaukelt einem eine fette Illusion vor, dass man auf See sei?! ....

Wenn nein, dann hab' ich das verwechselt... jedenfalls gab es bei uns da Kobolde an irgend so einer Eiche...

Sky

Benutzer/innen-Avatar
Rorix
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 270
Registriert: 09.10.2005 00:15
Wohnort: Essen/Bückeburg

Ungelesener Beitrag von Rorix » 25.07.2008 09:34

Jap, in ner alten Blitzeiche hausen en paar Kobolde drin. Mit denen hatte unser Illusionist viel Spaß *g*.

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3799
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Re: A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 04.12.2010 22:12

Wir haben dieses Abenteuer in der G7 gespielt - natürlich mit einer anderen Gruppe. Die Trolle der Stein- und Ulmenmannen haben uns so gut gefallen, dass wir die später gleich wieder in Rausch der Ewigkeit gebraucht haben - ja, nur dank der Ersatz(-Ersatz-)Heldengruppe haben sich die Trolle für die richtige Seite entschieden.^^
Das Abenteuer bietet allerhand unterhaltenden Stoff, auch wenn man - so wie wir - das Schiff der verlorenen Seelen nicht gespielt hat. Gerade der Ork in der Gruppe (als SC) hat das Abenteuer noch bereichert.
Die Kuriositäten waren größtenteils ganz nett und trugen zur Erheiterung bei, während andere Szenen - etwa die sich mit Wasser füllende Kammer - aus dem Spaß, der zumeist dominierte, schnell Ernst werden ließen.
Meister Zargor kam als Exzentriker, der von sich bspw. nur als "Meister Zargor" spricht, auch sehr gut rüber. Er konnte sogar entkommen und bereitete anderen Helden (aber den gleichen Spielern) in "Geisterstunde" noch einmal Freude.
Der Trollüberfall zu Beginn wirkt etwas konstruiert und bringt die Spieler gleich in einer Zwangslage, das ist nicht so toll. Statt mit Flüchen zu drohen (obwohl der Bluff eigentlich gut ist), wäre eine Offenlegung der Lage ratsamer - und die Verständigungsprobleme dabei gleich wieder unterhaltsam. Ansonsten sollte man es mit den Merkwürdigkeiten unter Deck nicht übertreiben. Alle Vorschläge einzubauen, schien mir doch etwas unangebracht.

Alles in allem hatte wir jedoch sehr viel Spaß beim Spielen und grobe handwerkliche Schnitzer sind mir nicht aufgefallen (den regelseitigen Aspekt - da DSA3 – außen vor gelassen). Für zwischendurch ein witziges und einfach gestricktes Abenteuer.

Gut.
Zuletzt geändert von Herr der Welt am 04.12.2010 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Dajin ibn sharif al'Alan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1584
Registriert: 04.01.2008 01:48
Wohnort: Schwäbisch Hall

Errungenschaften

Re: A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Dajin ibn sharif al'Alan » 14.03.2012 13:38

Drei Punkte von mir.
Das Abenteuer hat ein paar spaßige und interesannte Sachen. Und in der anthologie ist auch richtig aufgehoben. Aber insgesamt ist mir zuviel aus dem Schiff der verlorenen Seelen geklaut, und die Troll und Koboldsachen (Anfang und mitte des AB) können von Spielern auch schon als Gängelei empfunden werden. Ohne richtigen SL sehr gefährlich finde ich ;)

Benutzer/innen-Avatar
Jonybear
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 218
Registriert: 11.06.2011 15:42
Wohnort: Münster

Re: A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Jonybear » 29.04.2012 19:51

Lustiges Abenteuer mit vielen Slapstick-Inhalten. Wenn der Meister das ganze richtig anpackt (war bei uns der Fall), dann hat das Abenteuer sehr viel zu bieten: Spannung und Druck auf der einen Seite, Kurioses auf der anderen und dazwischen sehr viel Spaß und Überraschung.

4 Punkte
Spieler:"Ich fluche." Meister: "Nichts passiert."

gralkor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 171
Registriert: 28.06.2011 08:24
Wohnort: Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von gralkor » 03.05.2012 16:28

Eins meiner Lieblingsabenteuer.
Am Anfang Railroading übelster Sorte, was über Slapstick und Kobolde (und viel Spieler ärgern) bis zu einem "Hach ja, das waren noch Zeiten" ist alles vertreten.

Wenn Spieler versuchen, die Koboldszene zu sprengen, kann man Schwerter mit Erektionsstörungen (hängen schlaff herunter), fliegende und singende Wurfdolche oder Eselsohren alles auffahren, um auch dem miesgelauntesten Weißmagier ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Allgemein hat die gesamte Anthologie viel Spass gemacht, auch wenn mir das titelgebende Abenteuer nicht wirklich gefiel.
Es war irgendwo der Abschluss des "alten" Aventurien.

G.
---
Wir suchen noch Mitspieler in Halle/Saale und Umgebung

Benutzer/innen-Avatar
Fridolin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 111
Registriert: 20.03.2011 18:03

Re: A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Fridolin » 10.06.2013 20:31

einfach super spaßiges Abenteuer. Beim Durchlesen musste ich als Meister mehrfach lachen :P

Das Abenteuer nimmt die DSA-Vorzeit einfach super auf die Schippe. Den Bösewicht finde ich soo geil, :lol: haha

Die Illustrationen finde ich genial hotzenplotzig. So wie die Bilder in dem Abenteuer liebe ich Aventurien!

4p
Zuletzt geändert von Fridolin am 10.06.2013 20:33, insgesamt 2-mal geändert.

Gartosch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 279
Registriert: 24.05.2007 22:16

Re: A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von Gartosch » 15.06.2013 00:26

Musste mich an dieses Super Ab gerade wieder erinnern, war sehr geil. (hatte es schon Bewertet)
Zuletzt geändert von Gartosch am 15.06.2013 00:27, insgesamt 1-mal geändert.

GerionMeeltheuer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2013 10:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: A84.3 Das steinerne Schiff (Rückkehr zum SK)

Ungelesener Beitrag von GerionMeeltheuer » 12.07.2013 07:52

Also wir hatten auch ziemlichen Spaß mit dem Abenteuer... der Troll mit dem gefärbten Bart hatte es meiner Spielrunde dann auch angetan (ich hab Gemeistert) und war noch wochen später Ursprung einiger witzchen und lustigen Sprüche

Allerdings ging dadurch etwas von der bei uns sonst so beliebten Spannung und düsteren Stimmung unter und das Steinerne Schiff wurde dadurch zu einem unspektakulären Dungeon... der Funke sprang nicht mehr so richtig über (könnte auch an mir gelegen haben)

Spaß hats trotzdem gemacht... 4 Punkte
omg aka wtf

Antworten