A2 Die Göttin der Amazonen

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir das Abenteuer

sehr gut (5 Sterne)
12
18%
gut (4 Sterne)
19
29%
zufriedenstellend (3 Sterne)
23
35%
geht grad so (2 Sterne)
8
12%
schlecht (1 Stern)
4
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 66

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

A2 Die Göttin der Amazonen

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 30.01.2008 15:49

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des 1985 erschienenen DSA1 Abenteuers A2 "Die Göttin der Amazonen" von Ulrich Kiesow bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Die Götting der Amazonen" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 14.04.2013 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10398
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Alecto » 30.01.2008 17:30

Gemessen am Erscheinungsjahr war das Abenteuer schon ziemlich fortschrittlich: Wenig Dungeoncrawl, verhältnismäßig wenig Railroading. Aus der Hintergrundstory kann man auch heute noch etwas machen. Von mir daher vier Sterne.

Athax Erbe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1444
Registriert: 04.08.2004 13:55

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Athax Erbe » 30.01.2008 18:40

Also, der Hauptaufhänger, nämlich die Tatsache, dass sich die (ultrarondrianischen!) Amazonen durch eine simple Illusion vom Rondraglauben abbringen und zu geradezu unfassbar unehrenhaftem Verhalten anstiften lassen, hat mir schon damals nicht gefallen (mit dem heutigen Amazonenbild ist das im Grunde nicht spielbar... selbst wenn man die Illusion durch eine mächtige Behherschung ersetzt, werfen Details wie "Beherrschung aller Amazonen gleichzeitig und ununterbrochen" und "Veranlassung zu Verhalten, das der Persönlichkeit und den eigenen Prinzipien diametral entgegensteht" doch einige kaum lösbare Fragen auf...)

Ansonsten bietet das Abenteuer dann aber durchaus einiges; die Infiltration der Burg, die Ausführliche Beschreibung nebst Plänen und sogar die Möglichkeit des Scheiterns der Helden, und wie das Abenteuer trotzdem gerettet werden kann... das war schon recht gut für die Zeit.

Als erwähnenswertes Kuriosum ist mir die verheißungsvolle Kennzeichnung "Großband" in Erinnerung geblieben...

Insgesammt sinds dann aber auch nicht mehr als 2-3 Punkte, naja sagen wir 3.

Myr-Varnion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 115
Registriert: 16.11.2007 15:29

Ungelesener Beitrag von Myr-Varnion » 30.01.2008 20:29

Die Göttin der Amazonen ist für mich ein gutes bBeispiel für ein gelungenes Abenteuer aus der DSA-Anfangszeit. Der Dungeon (die Amazonenburg) wurde zur Kulisse einer interessanten Story, die sehr flexible Lösungen zulässt und auch heute noch mit Leben gefällt werden kann. Das tatsächliche Vorgehen bei der Beherrschung der Amazonen muss vom Meister allerdings ein wenig subtiler ausgearbeitet werden, beispielsweise durch eine Übersteigerung der Radikalität der Amazonen. Da Yppolita die Königin war, die Ausartungen wie z.B. den Kindesmord an Söhnen abgeschafft hat, könnte Xeraan z.B. konservative Kräfte besonders angesprochen haben. Gerade die Amazonen sind ja als radikale Rondrianer-Fraktion genauso wie Bannstrahler o.ä. für so etwas besonders anfällig.

Die Ausarbeitung muss natürlich in einigen Punkten auf den neuen Stand gebracht werden.

Insgesamt 4 Punkte.

Benutzer/innen-Avatar
Vogue
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 236
Registriert: 27.08.2003 18:02

Ungelesener Beitrag von Vogue » 31.01.2008 10:31

uns hat dazumal sehr beeindruckt, das Yppolita Stufe 19 war :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Kerstion Lewe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2205
Registriert: 26.11.2007 17:18
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Kerstion Lewe » 31.01.2008 14:22

Eins der schönsten klassischen Abenteuer. Es auf heutige Zeiten anzupassen, macht trotzdem relativ viel Arbeit .

Für heutige Meister: 2-3 Punkte.

Abenteuer und Konzept, Spielspaß (damals): 4-5 Punkte. So stimme ich auch ab (4).

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 31.01.2008 16:31

Es bildet eine schöne Grundlage für eigene Ausarbeitungen. Die Grundidee ist nicht übel, es wird ein Erzschurke eingeführt, insgesamt taugt das Abenteuer gut als Vorbereitung zur G7.

Einige Dinge müssen selbstverständlich überarbeitet werden. Einen Ansatz dessen, wie solch eine Überarbeitung aussehen könnte, findet ihr hier von mir, mit Ergänzungen und weiteren (bzw auch alternativen) Ideen vor allem von rattenkind.

Insgesamt also drei Punkte, mit Potenzial für vier.
Edit: Verdammt, jetzt hab ich aus Versehen mit 4 Sternen abgestimmt... :censored:

Bye, Feyamius...
...der gerade mittendrin steckt und hofft es morgen endlich abzuschließen.

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1963
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Thallion » 04.04.2008 15:24

Ich kann als Nebenlektüre zum dem AB den Roman "Die Gabe der Amazonen" empfehlen. Charaktere wie die blinde Köchin (die damals keine Köchin und nicht blind war), die Feilscher und natürlich die junge Ypollita selbst haben dort ihre Vorgeschichte beschrieben bekommen.

BuddaH
Posts in diesem Topic: 1

Ungelesener Beitrag von BuddaH » 12.04.2008 19:28

Ich habe dieses AB gemeistert und fand es für eines der ersten Abenteuer wirklich gut! Klar die Story ist Recht plump, aber die Helden können viele gute Interaktionen durchführen.

Ich bewerte es mit 4 Sternen!

Oldebor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 27.11.2008 20:47
Wohnort: Leipzig

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Oldebor » 27.11.2008 21:45

Ein paar Dinge muss man natürlich 20 Jahre später etwas anders handhaben (mein Lieblingsbeispiel: Die Rondra-Geweihte, die in Tränen ausbricht, wenn man in ihrer Gegenwart die Göttin verleugnet ...) - aber insgesamt ist es ein sehr schöner und stimmiger Plot.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 26.01.2009 14:53

Oh, hab ja hier auch noch gar nicht abgestimmt...

Das Abenteuer hat zumindest mir als SL eine Menge Spaß gemacht und meinen Spielern hoffentlich auch.

Gerade der Einstieg ins Abenteuer ist mehr als schwierig und sollte bis nach Kurkum gut überarbeitet werden.
Ansonsten bietet das Abenteuer aber eine interessante und gute Grundlage, die mit einigen Veränderungen (Feyamius Ausarbeitungen haben mir sehr geholfen!) richtig gut werden kann.

Vier Punkte von mir.

MfG,
Olvir Albruch

Stollentroll
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 88
Registriert: 28.10.2009 18:15

Re: A2 Die Göttin der Amazonen

Ungelesener Beitrag von Stollentroll » 31.10.2009 18:38

Wir hatten damals wenig Ahnung von rondrianisch und so, aber gefühlt war das eines der besten Kaufabenteuer, die ich kenne (und selbst geleitet habe). Es ist sehr stimmungsvoll geschrieben, die Amazonen werden als miese Bitches dargestellt, bis man dahinter kommt, was eigentlich los ist. Leider ist es wohl in der aktuellen Zeitlinie nur mit einiger Umarbeitung zu spielen (bin nicht so ganz auf dem Laufenden, aber die Amazonenburgen gehen ein bisschen zur Neige, oder?).

Trotzdem: glatte 5 Punkte! Es rockt(e).
Kähähä!

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: A2 Die Göttin der Amazonen

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 16.03.2015 12:24

Miese Eigenwerbung: Ich habe gestern im Borbarad-Projekt die bisher fehlende Beschreibung unseres Abenteuerfinales, das wir vor nunmehr sechs Jahren gespielt haben, ergänzt.

Es ist als eine Art Spielbericht mit Überarbeitungsanregungen gedacht.

Parionor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10
Registriert: 30.03.2016 11:40
Wohnort: Wien

Errungenschaften

Re: A2 Die Göttin der Amazonen

Ungelesener Beitrag von Parionor » 13.01.2017 11:10

Recht stimmig, auch wenn einiges heute nicht mehr ganz nach Aventurien passt (Überschuss an 'Schwarzen Augen').

Größtes Kritikpunkt für mich ist, wie sich die Amazonen so schnell von ihrer geliebten Göttin abwenden können. Als Rondra würde ich mir da meinen Teil denken...

Argilac
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 125
Registriert: 23.01.2015 15:16

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: A2 Die Göttin der Amazonen

Ungelesener Beitrag von Argilac » 13.01.2017 14:16

Das ganze Abenteuer funktioniert nur mithilfe von Anpassungen. Dann passt es aber gut kurz vor der Ogerschlacht.

#Parionor: Zu Deinem Hauptkritikpunkt: Bei mir hat Xeraan Bannbalöl benutzt. Sonst geht es wirklich nicht...

Antworten