DSA4 Talent für aktuelle politische Ereignisse

Du bist neu in Spielwelt oder Forum und findest dich nicht zurecht? Hier wird dir geholfen!
Antworten
Suluma
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 204
Registriert: 12.03.2012 20:10

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von Suluma » 14.03.2018 11:05

Welches Talent denkt, eurer Meinung nach, am besten die Allgemeinbildung ab und ist damit auch für aktuelle politische Ereignisse zuständig. Eine IN-Probe ist mir ein bisschen zu wenig um einzuschätzen wie die Lage am anderen Ende des Kontinents ist.
Habt ihr vielleicht eine Idee für ein Metatalent?

Zornbold
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8465
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von Zornbold » 14.03.2018 11:10

Staatskunst wäre geeignet denke ich.

Benutzer/innen-Avatar
ProfEwig
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 236
Registriert: 26.03.2017 15:07

Errungenschaften

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von ProfEwig » 14.03.2018 11:37

Die Allgemeinbildung umfasst ja gerade verschiedenste Gebiete und kann daher imo gar nicht von einem Talent abgedeckt werden.

Was aktuelle politische Ereignisse angeht, so kommt das glaube ich vor allem auf die Definition von "aktuell" an. Wenn man das annähernd irdisch meint, dann ist das für mich gar keine Frage des Talents, sondern dessen, was eben am Spieltisch gefallen ist an Infos.
Wenn hingegen "aktuell" auch die letzten Jahre umfassen soll, weil das zumindest oft noch aktuell relevant ist, was in diesem Zeitraum passiert ist, dann denke ich auch, dass Staatskunst eine sinnvolle Wahl ist.

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 284
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 14.03.2018 11:56

Mein Tipp geht auf Staatskunst (welche politischen Optionen hat ein Staat generell) in Verbindung mit der entsprechenden Kulturkunde (verschiedene Kulturen reagieren auf Provokation oder Schwäche unterschiedlich) und einem angemessenen SO (man sollte nicht grade Leibeigener sein, um die politischen Entwicklungen einzuschätzen).

Suluma
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 204
Registriert: 12.03.2012 20:10

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von Suluma » 14.03.2018 11:58

Danke für eure Antworten. Tjorse deine Version gefällt mir sehr gut und so werde ich sie anwenden. :6F:

Gumbald
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 64
Registriert: 01.01.2011 23:23

Errungenschaften

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von Gumbald » 14.03.2018 13:06

Da Staatskunst ja kein Talent ist, das jeder besitzt, kann man hier auch unter Berücksichtigung auf Kulturkunde/SO auf Geographie zurückgreifen. Das ist zwar auch kein Grund-Talent aber bei Helden häufiger zu finden.
Wenn es wirklich um "Allgemeinbildung" geht, halte ich Geographie da auch wirklich für das passendere Talent.

Wenn es aber darum geht
* auf politischer Ebene zu handeln
* politische Verwicklungen im Detail zu begreifen
* zukünftige Entwicklungen vorherzusehen
wäre Staatskunst meine Wahl.
Ich würde dann Geographie als Ausweich-Talent mit +10 Modifikator zulassen.

Wenn es darum geht, einzelne Akteure auf politischer Ebene zu kennen und einzuordnen, könnte man evtl. auch auf Heraldik setzen.
Wenn ein Held das Talent hat, würde ich ihm mal ein Erfolgselebnis gönnen und ihm bei erfolgreichem Talentwurf darüber ein paar Informationen zustecken.

Benutzer/innen-Avatar
Rosencrantz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 123
Registriert: 29.09.2014 18:45

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von Rosencrantz » 14.03.2018 13:55

Wenn du wirklich ein Meta-Talent suchst (und die Idee ist ja nicht schlecht) würde sich meines Erachtens nach anbieten:

Staatskunst + Heraldik + Etikette / 3

wie bei gesellschaftlichen Talenten kann man dann, wie bereits erwähnt, einen Malus vergeben, wenn sich die Situation ergibt.
ab SO7 gibt es keine Erschwernis für das schätzen politischer Events, ab SO10 darf man das ganze auch ohne Probleme auf den Hochadel anwenden.

Wenn die Situation es erlaubt, könnte man in der Formel oben Etikette auch durch Kriegskunst oder Geografie ersetzen.

Das Problem bei so zusammengewürfelten Metatalenten ist immer, dass die meisten Helden dann einfach durchschnittlich bis unterdurchschnittlich gut sind. Du möchtest ja wahrscheinlich bloß ein paar Informationen streuen und erwartest nicht, dass Jemand
Innenrevisor-Werte von 12+ in 'politik kennen' aufweist.

Wichtiger sollte tatsächlich auch die Kenntnis der Kulturkunde sein, wenn man wirkliche Prognosen stellen möchte. Da es in der politik ja aber sowieso immer relativ Hierarchisch zugeht, könnte man auch einfach die Kulturkunde Mittelreich oder Tulamidenlande oder Horasreich verlangen - jedes Treffen von Entscheidungsträgern (auch wenn das Bild zu modern ist) wird wahrscheinlich eh unter den kulturellen Prämissen der aufgelisteten Reiche stattfinden.

Benutzer/innen-Avatar
X76
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3984
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von X76 » 14.03.2018 14:38

Suluma hat geschrieben:
14.03.2018 11:05
am besten die Allgemeinbildung ab und ist damit auch für aktuelle politische Ereignisse zuständig.
Am Besten wird Allgemeinbildung über die SF "Nandusgefälliges Wissen" (WDS S. 43) abgedeckt. Dort wird auch vorgeschlagen, dass für "Fälle ohne eindeutiges Talent rund um Allgemeinbildung" eine KL Probe angesetzt wird, welche dann ggf. durch die SF erleichtert wird.

"V4 bei allen Professionen und Kulturen die auf Allgemeinbildung Wert legen" unterstreicht das noch einmal.

Generell weiß man aber wohl nur wenig über die aktuelle Entwicklung der weiten Welt, sofern man sich nicht gerade in einer entsprechenden Position mit Infofluss befindet (z.B. Diplomat ist, Kontakt mit Fernhändlern hat, Spion ist). In den meisten Fällen jenseits dieser professionellen Bereiche dürfte das Allgemeinwissen nämlich aus der gleichen Quelle stammen: den Zeitungen (z.B. dem Aventurischen Boten).

Wirkliches Fachwissen rund um die Politik "Abschätzung der Lage am anderen Ende der Welt" ist aber deutlich mehr und wird am Besten über Staatskunde abgewickelt. Eher allgemeine Kenntnisse rund um Land und Leute fallen hingegen unter Geographie.

Kein wirkliches Gegenstück gibt es zum DSA 5 Talent Etikette, das nicht wie das gleichnamige Talent in DSA 4 auf "Kultur" spezialisiert, sondern auf Themen wie "Klatsch und Tratsch" (-> was "Allgemeinwissen rund um Politik" schon sehr nahe kommt) und das auch typische Bereiche des nicht mehr existierenden Talents Staatskunst enthält. Dennoch kann man solche Themen wohl auch in DSA 4 in diesem Talent unterbringen (wenn auch noch nicht spezialisiert).

Mit Staatskunst > Etikette > KL (ggf. mit SF) dürfte "Wissen um Politik und Entwicklungen" in DSA 4 gut umgesetzt sein.

Besser als die Bildung eines Metatalents, ist meist die Verwendung eines Hilfstalentes (WDS S. 15). So könnte man z.B. das Thema "Handelskrieg am Kap" gut über Staatskunde mit HT Handel abwickeln.

Edit:

Artikel im Aventurischen Boten (welchen es sowohl in Aventurien als auch in unserer Welt gibt -> http://www.ulisses-spiele.de/sortiment/ ... sche-bote/ ) zeigen sehr gut, was und wie viel ein "gebildeter Aventurierer"* über seine Welt wissen kann. Oft gibt es dort Artikel "aus fernen Landen", welche sich u.a. auch mit Politik, Entwicklungen und Entdeckungen beschäftigen. Wissen das genau so auch Aventuriern zur Verfügung steht. Wenn der Bote gerade über den "Handelskrieg am Kap" berichtet hat, ist also die Chance groß in belesenen Kreisen auf entsprechende Kenntnisse zu treffen. Die unweigerliche Mund zu Mund Propaganda (das nicht nur bei Helden beliebte "Gerüchte sammeln") mag da einiges Umformen oder Auslassen. Wobei der Bote selbst in der Regel aus national-mittelreichischer Sicht geschrieben ist und natürlich auch nur das Wissen des Schreiberlings wiedergeben kann.

In Aventurien gibt es natürlich auch noch andere Zeitungen als den Boten (andere Schwerpunkte, andere nationale Färbung und sicher oft auch zensiert und von durchwachsener journalistischer Qualität...).

* Neuere Av. Boten werden übrigens so geschrieben, dass man sie Spielern in die Hand drücken kann und für den SL gibt es eine lose extra Seite "mit der Wahrheit".

Andwari
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7112
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von Andwari » 17.03.2018 10:21

Bei einer wichtigen Frage würde mich nicht ins Gasthofzimmer hocken, den Helden mit dem erwartet höchsten Talentwert anschauen und hoffen, dass der alles raussprudelt.

Die Info-Bruchstücke für "was macht eigentlich gerade der König von Brabak" oder "was gibts Neues von den Olportsteinen" sind mMn was für Fußarbeit - Die Antwort hat ggf. etwas Zeit, besonders wenn die Helden sich am anderen Ende der Welt engagieren sollen. Infos zusammentragen mit Würfeln = du lieferst (evtl. auch schon nach Würfelwurf) mögliche Ansprechpartner + die Helden sollen da möglichst einzeln hin und die Kontakte befragen. Der Krieger sucht den Waffenschmied auf der sich immer mal über Brabak mit maraskanischem Stahl beliefern lässt und der Händler schaut, ob er einen Ansprechpartner findet. Simple Ideen wie "wo ist die Kapitänsstube im überregionalen Hafen" kann man gemeinsam machen.
Das Zusammenlegen der Infostücke ist Spiel - Helden mit viel Gesellschafts- und Wissens-Fertigkeiten werden hier oft mehr Infos beitragen können.

Dass die Situation in Brabak absolut hier und sofort wichtig wird, während man gerade in einem abgelegenen Kaff in Darpatien hockt, ist sonderbar. Da müsste man wirklich aus dem Bauch entscheiden.

chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 226
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:

Errungenschaften

Talent für aktuelle politische Ereignisse

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 18.03.2018 03:23

Suluma hat geschrieben:
14.03.2018 11:05
Welches Talent denkt, eurer Meinung nach, am besten die Allgemeinbildung ab und ist damit auch für aktuelle politische Ereignisse zuständig. Eine IN-Probe ist mir ein bisschen zu wenig um einzuschätzen wie die Lage am anderen Ende des Kontinents ist.
Habt ihr vielleicht eine Idee für ein Metatalent?
Allgemeinbildung ist meines Wissens Klugheit. Wer eine hohe Klugheit hat ist belesen und generell gebildet.

Aktuelle Ereignisse würde ich davon trennen, und ja, ich würde auch Staatskunst einbeziehen, und Geographie. Je nach Thema und Ort auch Gassenwissen und Rechtskunde.

Beispiel: Die Helden sitzen in Nostria und planen einen Feldzug gegen Andergast.

KL: Bei Feldzügen braucht man Nahrungsmittel. Wer sind unsere Nachbarländer außer Andergast? Wer von denen hat uns jüngst schonmal beschissen? Wer regiert im Mittelreich? Al'anfa ist bekannt für Söldner. Orks haben schwarzes Fell. Die Bergköngireiche der Zwerge verkaufen Metallwaren. Brabak hat eine Magierakademie für Dämonologen und ist mit Al'anfa verfeindet.

Staatskunst: Der Baron von Alrikshausen ist der Vetter der Reichs-Alriksmark-Verweserin und könnte per Kaiser-Alrik-Edikt unseren Truppen den Durchzug über an sich neutrales Gebiet erlauben zwecks Ferdoker Flankenzange. Er ist als Euer Hochhassenichgesehen anzureden wenn man echt was von ihm will, mit Kniefall und Fingerkuss.
Der König von Brabak heißt Schmalzirion Brabbelbakker, war ein Vetter von Amene-Horas und sollte nie auf Stover Stoerrebrandt angesprochen werden, weil der ihn dreimal im Armdrücken geschlagen hat.
Al'anfa importiert Reis und Weizen und hat kaum genug Schiffe dafür, geschweige denn Geleitschutz. Seit einiger Zeit kaufen sie in Khunchom, weil Aranien nicht mehr liefert. (Letzteres auch unter Geographie.)

Goegraphie: Der Tommel führt in der Regel bis ingerimm Hochwasser, so dass ein Heer schwer übersetzen kann. In brabak ist es heiß und feucht und wächst vor allem Reis. In Al'Anfa grassiert oft das Sumpffieber. Im Rondramond gibt es dort Rondrikane. Eine Schiffsladung Enduriumschwerter von Sinoda nach Nostria muss im XY-Mond lossegeln und wird so die Götter wollen frühestens XZ ankommen.

Gassenwissen: In der Hafenkneipe "Knat ist Köstlich", wo viele Seeleute verkehren, heißt es, es führen viele Getreideschiffe von Kuslik nach Brabak. In Grangor bauen die Werften massig Schiffe, und die Reedereien heuern Leute an. Niemand, der in letzter Zeit nach Havena gefahren ist, ist wiedergekommen. Es ist viel thorwalsches Hacksilber im Umlauf. König Schmalzirion Brabbelbakker soll Hetfrau Trondesdottir geheiratet haben.

So in etwa würde ich es aufteilen. Wie man sieht überschneidet es sich leider. Von all dem unabhängig gibt es auch noch Quellen wie den Aventurischen Boten, die Brabaker Bilderpostille oder die Nostrische Kriegsposaune (oder so ähnlich). Zuverlässigkeit und Aktualität sehr variabel. Da muss man darauf eingehen, wo und wie sich die Helden informieren.

Schließlich ist auch noch die Frage, ob alle in der Gruppe in die Details der Staatskunst gehen wollen, oder lieber in Dungeons Zombies zerhacken, was ja auch Spaß bringt.

Antworten