Punktevergabe in Euren Gruppen


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2012 11:29
Liebe Freunde des gepflegten Rollenspiels!

Auch wenn ich schon ein DSA-Veteran bin so möchte ich mal wissen wie Ihr die Punktevergabe in Euren Gruppen regelt?

Nach welchen Kriterien vergebt Ihr die Punkte pro Spieleabend?
Bekommt jedes Gruppenmitglied ungefähr die gleiche Punkteanzahl?
Oder differiert die Punktezahl unter den Spielern?


Ich für meinen Teil vergebe die Punkte wie folgt:

Für jedes erreichte Etappenziel bekommt jeder Held eine bestimmte Anzahl an Punkten.
Je nach Mitwirken für dieses Erreichen erhält man abgestuft eine bestimmte Punkteanzahl: zum Beispiel: 20, 15, 10, 5
Am Ende vergeben die Spieler für Ihre Mitspieler bis zu 25 Punkte, die dann durch die Anzahl der Abstimmenden dividiert wird – also maximal 25 Punkte.
Zu guter Letzt kann jeder Spieler für seinen Charakter noch bis zu 25 Punkte für sein eigenes Spiel vergeben.


Nun bin ich gespannt wie Ihr das regelt und freue mich auf Eure Antworten!!! :wink:


Liebe Grüße


Vagant

_________________
Todo está permitido - nada es verdad!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 09:35 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
Ich splitte da gar nicht zwischen den einzelnen Helden auf. Das führt, meiner Erfahrung nach, zu Unstimmigkeiten und Diskussionen über Anteile.

Je nach Abenteuerart verteile ich anders die AP. Bei Szenarien oder mehr freien Simulationen, die bei uns sehr häufig vorkommen, sehe ich mir die Spielzeit an. Pro Stunde Spielzeit, in der qualitativ sinnvolles Spiel betrieben wird, gibt es etwa 20 AP. Wenn es besonders herausragende, herausfordernde Dinge wie zB Drachenjagd war, vielleicht auch mal für einen Abend 30 pro Stunde, aber eher selten. Meist nehm ich dafür lieber Etappenziele und pack halt für jedes erreichte Ziel einen gewissen Betrag, meist so um die 100 AP, oben drauf.
Die Ausschüttung erfolgt dann so alle 5 Spieltermine. Diejenigen, die die ganze Zeit mitgespielt haben, bekommen die vollen AP. Wer 1x halt nicht da war, der bekommt immer noch voll, aber wer 2x nicht konnte, bekommt nur 3/4 AP, wer 3x nicht konnte 2/4, wer 4x abgesagt hat nur 1/4 und wer gar nicht da war, kriegt auch für diese Ausschüttungsrunde nichts. Das geht natürlich eher in Richtung der Spieler als in Richtung der Charaktere, aber wer nicht da ist, kann auch weder was erleben, noch zu Lösungen beitragen, noch später davon erzählen.

Bei langen Kaufabenteuern läuft es ähnlich, bei Kurzabenteuern aus Anthologien bleibt es bei den (im Verhältnis zur Spielzeit gesehenen) üppigen AP-Belohnungen für das Erreichen des Abenteuerziels.

Das Konzept, dass jeder Spieler einem anderen Charakter 25 Punkte für eine besonders herausragende Aktion zuweist, hatte ich mal überlegt und bin da hin und her gerissen. Ich stell es mir sehr schön vor, wenn dann jeder Spieler pro Ausschüttung nochmal einen kleinen Bonus als Honorierung für einen anderen gewähren kann. Andererseits bekommt so vielleicht der stille Spieler seltener mal einen Bonus, weil der laute Spieler natürlich auch mehr erinnerungswürdige Aktionen gemacht hat.

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 100h + Bastrabuns Bann 60h
MR-Gruppe 516h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 09:50 
Offline

Registriert: 02.01.2015 01:07
Wir haben einige Zeit mit individuellen "Rollenspielpunkten" herumprobiert, sind aber inzwischen davon abgekommen. Der Meister legt eine angemessene AP-Zahl für ein Abenteuer (oder, wenn es ein längeres Abenteuer ist, einen abgeschlossenen Abschnitt eines Abenteuers) fest, diese AP bekommt jeder beteiligte Held nach Abschluss. Wir spielen als homogene Gruppe - bei uns haben alle Chars durchgängig grob die gleichen AP, also keine hohen Gradienten in der Heldengruppe. Auch nach Abwesenheit, Heldenwechsel oder Meisterwechsel steigen neue/alte Helden auf dem gleichen AP-Niveau mit der restlichen Gruppe (wieder) ein. Begründung:
- Wir sind tendenziell eher "Problemlöser", das heißt Proben und Kämpfe nehmen einen erheblichen Teil der Abenteuer ein. Niemand von uns hat Lust, dauerhaft einen Helden zu spielen, der deutlich hinter den Möglichkeiten der Anderen zurück hängt. Ritter+Knappe (als klassisches Beispiel) gibt es bei uns also nie in einer Gruppe. Das macht es für den Meister auch einfacher, Herausforderungen an die Heldengruppe anzupassen.
- Rollenspiel-AP führen unserer Erfahrung nach nicht zu besserem Rollenspiel. Wer Spaß daran hat, seinen Charakter authentisch wiederzugeben und sich viel aktiv ingame in seiner Rolle ausdrückt, tut das auch ohne zusätzliche AP. Die stilleren Spieler am Tisch, oder diejenigen, die eher problemlösungsorientiert sind (Rätsel lösen, Proben schaffen, Kämpfe gewinnen) werden dadurch auch nicht zu geborenen Schauspielern. Sie bekommen einfach bloß nach jedem Abenteuer einen auf den Deckel und fühlen sich ein bisschen schlecht.
- Individuelle Punktevergabe für einzelne Helden-Leistungen führt zu merkwürdigem Verhalten am Spieltisch. Statt sinnvoller Aufgabenteilung ergibt sich ein "jeder will überall dabei sein". Spieler mit sehr vielseitigen Helden werden deutlich bevorzugt, weil sie überall etwas beitragen können.
- Eine kleinteilige Differenzierung wie oben genannt, oder auch in vielen Abenteuern vorgesehen ("bis zu 25 AP für Rollenspiel") ändert am großen Bild fast nichts, aber jede Bewertung kennt auch auch Verlierer. Das führt zu unnötigem Unfrieden am Spieltisch, wenn sich Einzelne ungerecht behandelt fühlen.
- DSA ist ein Hobby, wir wollen gemeinsam Spaß haben. Irgendein Wettbewerb um ein paar mehr AP bringt eine merkwürdige Konkurrenzsituation ein, die wir nicht mögen.

Was es wohl gibt, sind individuelle spezielle Erfahrungen. Auch hier wieder in der Summe für jeden Spieler ähnlich viele, aber für jeden Helden zugeschnitten auf für ihn prägende Erfahrungen aus dem vergangenen Abenteuer.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 10:12 
Offline

Registriert: 27.04.2011 19:35
Bei uns gibt es sehr großzügig AP, weil Spieler damit eher "Nebenfelder" ihrer Charaktere ausgestalten.
Die Vergabe erfolgt pauschal für alle Charaketere der Gruppe.
AP sind bei uns ein Mittel um die Mächtigkeit der Gruppe zu bestimmten, nicht um einzelne Lernfortschritte abzubilden (was auf dem Umweg von speziellen Erfahrungen dann doch passiert).
Ich kann da die Ausführungen von Dingens voll unterschreiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: nürnberg / regensburg
Ich vergebe Punkte für neue Erfahrungen, die die SCs zusammen mit ihren Spielern gemacht haben. Diese können sehr individuell sein... ach, das habe ich doch schon mal geschrieben: Hier. Eigentlich mache ich es immer noch genauso - gleiche Runde, gleiche Charakter. Mein Damals Freund, jetzt Göttergatte, hatte das auch detaillierter aufgeschrieben.

Während zwei Entbindungen und der Säuglingszeit hinterher, hatte ich leider keine Zeit für die individuelle Vergabe und habe eher Brocken vergeben. Da hat mich einer der Spieler meist darauf hingewiesen, dass es mal wieder Zeit wäre... da gab es entsprechend große Batzen.

Wir sind damit recht glücklich - immer noch. :)

_________________
99 Gesetze und mehr hexenWerke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2012 11:29
Herzlichen Dank mal für Eure Antworten!
Dank an Hexe für Deinen interessanten Link! :wink:

Freue mich weiterhin über Meinungen aus Euren aktuellen Gruppen! :)

_________________
Todo está permitido - nada es verdad!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
- Je nach Dimension (und Schwierigkeit) eines Abenteuers vergebe ich zwischen 100 und 500 AP.
- Dazu kommen pauschal 1ü0 AP pro Spielabend die wir an dem Abenteuer gespielt haben, die Anzahl Stunden je Abend ist hierbei nicht relevant, liegt in der Regel aber bei 5-7.
- Pro Spielabend (nicht pro Abenteuer) vergebe ich etwa 1-5 SEs.
- Alle Spieler bekommen dieselbe Anzahl AP, SEs können aber von Spieler zu Spieler variieren.
- In seltenen Fällen, wenn ein Spieler (nicht Charakter) durch einen genialen Einfall über dass hinauswächst was ich und die Gruppe von ihm erwartet haben, dann erhält er sofort 10-50 AP. Das kommt aber vielleicht einnmal alle 20 Spielabende vor.
- Zum Abschluss einer Kampagne (1-3 Jahre) vergebe ich noch mal um die 500 AP extra (zusätzlich für die AP zum Abschluss des letzten Abenteuers).

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 14:34 
Offline

Registriert: 08.11.2011 16:31
Wohnort: Marburg
Wir haben pro Gruppe 2 Termine pro Monat, wobei viele Treffen eher kurz sind. Um ebenfalls das lustige AP-Ausgeben, das Gefühl, dass der Charakter sich gamistisch entwickelt, zu bedienen, bin ich meiner Ansicht nach mit AP eher großzügig. Ich verwende für die AP-Vergabe jedoch keinerlei starre Vorgaben. Solche Vorgaben sind m. E. beim Meistern, in dem Flexibillität Trumpf ist, schlichtweg Quark.

Meistens bewegt sich die Spannweite für einen Abend pro Spieler zwischen 50 und 150 AP, wobei in der Regel jeder Charakter die gleiche Menge an Abenteuerpunkten erhält. Ich schaue in etwa, was so passiert ist, ob die Helden einschneidende Begegnungen hatten, wie intensiv das Erlebte subjektiv wahrgenommen wurde etc. - die AP richten sich nicht unbedingt nach einem tatsächlichen Spielfortschritt, kann aber auch so sein.
Bei besonderen Einzelaktionen differenziere ich ein bisschen aus, indem ich mal symbolische ~20 AP mehr oder weniger für einen einzelnen Char vergebe oder eine SE raushaue.
Um den Spielern einen gewissen "sense of accomplishment" zu gönnen, gibt es nach dem Ende eines "Abenteuers" zusätzliche Abenteuerpunkte für jeden. Wobei... bei uns ist das dann eher ein Kampagnenteilabschnitt. Ein solcher Abschnitt kann z. B. aus dem ziemlich aufgebohrten und in die Kampagne integrierten "Pforten des Grauens"-Abenteuer bestehen, an dem wir auch mal 1 Jahr lang spielen. Wenn ich faul bin, dann bestehen diese Abschnitts-AP manchmal tatsächlich aus den AP-"Vorgaben", die der Autor ursprünglich ins Ausgangs-AB reingesetzt hatte.

_________________
Fan-Spielhilfe "Die Zwölfe": BKZ ♎ BLH ☮ CPT ≈ LGM ∞ TGT ☭ AMZ ♠ BLS ♐ ASF ☢ TSF $ BLZ ☤ AGM ♨ BLL ♥


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2014 14:22
Wir haben ebenfalls begonnen mit individuellen AP-Zahlen, sind aber davon schon länger wieder weg.

Es gibt bei uns 100 AP für jeden Spieleabend. Manchmal weniger (wenn wirklich gar nicht weitergegangen ist, meist dann 75), manchmal mehr wenn wirklich viel weitergegangen ist (125-150). Aber die 100 AP sind schon eher in 90% der Fälle das was vergeben wird.
Und dann gibts noch 100 drauf bei Abschluss des Abenteuers. (also dann 175-250 für den Abend). Zusätzlich gibts bei mir bei Abenteuerende auch immer ein individuell angepasstes "Gimmik" für jeden Helden (aber nicht in AP-Form).

Das wars eigentlich, wir fahren damit ganz gut. Wir haben sowieso nicht so oft Zeit zum spielen, und man will ja auch dass bei der Charakterentwicklung bisschen was weitergeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
50 AP pro Spielstunde, sowie Bonus-AP für besondere Ereignisse und Taten (im Rahmen zwischen 100 und 2000 AP, je nachdem was gelaufen ist). Alle SC bekommen die gleichen AP, Ungleichheiten sind weder gewollt noch werden sie toleriert. Im Zweifel wird an den höchsten AP-Stand angeglichen.

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 15:37 
Offline

Registriert: 02.01.2015 01:07
Das sind verteufelt viele AP. Habt ihr euer Steigerungssystem auch irgendwie gehausregelt, oder spielt ihr so dicht, dass ein Abenteuer bloß einen Spieltag dauert? Oder starten eure Helden immer schon auf einem so hohen Niveau, dass so viele AP relativ nicht mehr so viele sind?

Bei uns dauert ein Standard-Abenteuer für Einsteigerhelden aus dem Buch vielleicht 2,5 Spieltage à 8 Stunden, das wären dann 20*50=1000AP. Das sind enorm viele AP für niedrigstufige Helden, da verändert sich das Machtniveau der ganzen Gruppe ja innerhalb einer ingame-Woche drastisch. Einfach nur aus Interesse, weil wir tendenziell recht nah an den offiziellen Vorgaben AP verteilen und ich damit vielleicht für o.g. Abenteuer ~300 AP geben würde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Wir haben natürlich ein Hausregel-System. Da wird mit AP generiert und man beginnt üblicherweise mit 30-40k AP. Bis man also einen Charakter auf 60k AP gespielt hat (das ist üblicherweise für profane Konzepte der Punkt, an dem man sein Konzept ausgestaltet und maximiert haben kann) vergehen noch mindestens 400 Spielstunden. Wir spielen zweimal die Woche, jeweils 4 und 3 Stunden via Skype/roll20, so dass wir faktisch für ausgespielte Kampagnen so ungefähr ein Jahr brauchen, dann hat man auch abgeschlossene Charaktere auf hohem Niveau (wenn man nicht schon damit eingestiegen ist).

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 17.01.2017 20:18 
Offline

Registriert: 16.01.2013 18:58
Bei uns gibts am Ende eines Abenteuers die AP (da wir meistens Kaufabenteuer spielen, richten die sich auch meistens nach den dortigen Vorgaben) und zwar meistens die gleichen für alle Spieler_innen. Ausnahmen sind, wenn jemand eine sehr herausragende Einzelleistung gezeigt hat, so dass die anderen Spieler_innen (nicht der Meister) sagen, für diese gute Idee/Rollenspielleistung muss es doch einen Bonus geben. Da wir aber alle eigentlich gar nicht groß unsere Helden maximieren, ändert sich dadurch auch die Performance der Spieler_innen kaum - wesentlich mehr als AP zählt bei uns ein anerkennendes Nicken der anderen für tolle Einfälle, Aktionen oder rollenspielerisches Können. Was auch noch ein wichtiger Bestandteil der Abenteuerpunktevergabe ist, ist die Verteilung von Markierungen. Da werden gleich viele Markierungen vergeben, es wird aber geschaut, was die jeweiligen Held_innen ganz besonders in diesem Abenteuer angewandt und/oder gelernt haben. Natürlich kann das dann AP-mäßig mal ungerecht sein, weil einer durch eine Markierung nur 2 Ap, die andere aber 30 spart - aber über die Zeit gleicht sich das wahrscheinlich aus - und wie gesagt, wir finden stimmige Held_innen wichtiger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2012 11:29
Danke für Eure Rückmeldung!
Ich denke ich konnte eine klare allgemeine Tendenz feststellen! :wink:

Nun hätte ich noch gerne ein Stimmungsbild zu folgender Frage:
Mir ist an sich schon klar, dass sich die Gruppe das intern ausmachen muss, jedoch höre ich mir im Vorfeld immer gern auch Meinungen und Ideen aus anderen Gruppen an!

Wie bereits erwähnt verteile ich auch ein paar Bonuspunkte für spezielle „Leistungen“.

Ein banales Beispiel:

Wenn nun ein Charakter, sagen wir ein Zwerg, der sehr gut „Schlösser knacken“ kann nicht selbst auf die Idee kommt das Torschluss zu öffnen, sondern von einem Mitspieler darauf aufmerksam gemacht wird dies zu tun – wem würdet Ihr die Sonderpunkte geben?

- Dem Zwerg der schlussendlich das Schloss geöffnet hat?
- Dem Ideengeber?
- Beiden zu 50%?
- Keinem?
- Oder eine ganz andere Idee?


(Ich persönlich stehe dem wie folgt gegenüber:
Bislang hat der Zwerg bei mir die volle Punktezahl erhalten, weil er die Aktion durchgeführt hat. Grund dafür ist, wenn ich auf einer Fußballtribüne dem Spieler beim Freistoß sage: “Schieß den Ball ins Kreuzeck!“ muss es ja auch der Spieler umsetzen und nicht ich als Zuschauer!)

Wie seht Ihr das?

_________________
Todo está permitido - nada es verdad!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 09:45 
Offline

Registriert: 19.01.2014 12:49
Naja für sowas gibt es bei uns keine Bonuspunkte und würde ich auch nicht geben.
Ich finde so etwas sehr kritisch. Im Grunde bin ich stark dafür, dass jeder ca gleich viel Screentime bekommt und achte auch als Spieler darauf, dass ich mich eben auch mal etwas zurücknehm und anderen den Vortritt lasse.
Gibt es nun für dergleichen Bonuspunkte befürchte ich, dass bei manchen ein Konkurrenzverhalten auftritt und sie dazu tendieren den anderen Screentime zu klauen um möglichst viel dieser Punkte abzustauben.

Schöner finde ich es da, wenn die Spieler selbst die BonusAP vergeben dürfen. Das kann dann aber auch nach vielen verschiedenen Kriterien erfolgen.
z.b. "Gutes" Rollenspiel, gute Ideen, um Gruppenharmonie bemüht, Streitschlichter etc.

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 09:52 
Offline

Registriert: 27.04.2011 19:35
Man muss sich ganz klar darauf einigen, ob man AP als
- Abbildung des inneraventurischen Lernens
- Belohnung an die Spieler
- Regulierungseinheit für das Machtlevel der Charaktere
sieht.

Im dritten Fall muss man sich noch darüber klar werden, ob man a) Machtunterschiede in der Gruppe haben möchte oder b) nicht.

Nr. 1: Der ausführende Held bekommt die AP.
Nr. 2: Der Spieler mit der Idee bekommt die AP.
Nr. 3a: Nach gewünschten Machtgefälle verteilen.
Nr. 3b: Alle oder kein Charakter bekommen die AP, weil man Abenteuer generell als Gruppe löst und so das Machtlevel gleich bleibt*.

Ich persönlich neige ja zu 3b und dazu viel AP zu geben, deswegen würde ich für die Lösung des Problems der gesamten Gruppe AP geben (wenn ich denn AP für Einzellösungen geben würde).

*Dass Machtgleichheit bei ungleich mächtigen Generierungspaketen in DSA4 eh nicht gegeben ist, dürfte uns allen bewusst sein. Das Fass muss man hier nicht aufmachen, denke ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 10:28 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
Kommt wirklich drauf an, was man bezweckt...

Gib dem Zwerg die AP und du belohnst, dass irgendwer die richtigen TaW zur richtigen Zeit gesteigert hat.
Gib dem Ideengeber die AP und du belohnst, dass die Leute einander einschätzen und in Szene zu setzen lernen, aber auch, dass eine gewisse Bevormundung ganz gut kommt.
In beiden Fällen zeigst du damit aber auch, dass es "gute" Wege gibt, die bevorteilt werden. Dort wo es aber gute Wege gibt, gibt es auch benachteiligte, schlechte Wege.

Gib keinem der beiden die AP, bzw. allen in der Gruppe, und du zeigst, dass alle erreichten Herausforderungen immer ein Erfolg der Gruppe ist und keine Einzelleistung, auch wenn unmittelbar einige nicht beteiligt sind. Du unterstellst damit quasi, dass die Gruppe ja gar nicht an diesem Punkt wäre, wenn nicht im Vorfeld jeder aus der Gruppe in "seinen" Herausforderungen geglänzt hätte. Andererseits entwertest du damit auch die Einzelleistung und die Abkürzung TEAM steht für "Toll! Ein anderer macht's!".

Mein Bauch rät mir immer zur Honorierung der Gruppenleistung. Einzig die Überlegung, dass innerhalb der Gruppe ohne Meisterfingerzeig, ein paar Boni für verteilt werden können, stell ich noch an (hab sie aber noch nicht umgesetzt)

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 100h + Bastrabuns Bann 60h
MR-Gruppe 516h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2014 14:22
In dem Beispiel würde ich keine Bonuspunkte vergeben (wir vergeben zwar im Moment keine, aber wir haben mal welche vergeben). Ein Schloss mittels Schlösser öffnen zu knacken ist eine banale Idee.

Ich hab früher eigentlich nur Bonuspunkte für besonders kreative oder außergewöhnliche Lösungen vergeben die ein Hindernis überwunden haben. Und da eher für Lösungen die Leise, indirekt, ohne Gewalt sind. Mit der Axt ins Haus fallen kann irgendwo jeder.

(Zum Beispiel scheitert der oben genannte Zwerg am Schloss. Der Zwerg setzt schon an um mit der Axt die Tür einzuschlagen, worauf ein anderer einen elaborierten Plan entwirft wie man gut vorbereitet, und ohne viel Risiko über Umwege einsteigen könnte (zum Beispiel über das Nebenhaus, übers Dach, bei der Dachluke hinein).

Besondere Belohnung gabs bei mir früher für den der die Idee hatte (Spielerbelohnung), und eher für Ideen die Gewaltsituationen vermeiden helfen, und eine kreative Lösung, nicht die direkte Lösung darstellen.

Aber genau aufgrund von dem von Firnblut angesprochenen Konkurrenzdenken (oder eben auch teilweisen Unverständnis oder Unmut aufgrund von empfundener Ungerechtigkeit) werden bei uns AP nur noch für die Gruppe vergeben. Manchmal gibt es auch dort für kreative Lösungen (die sowieso wenn sie kreativ und außergewöhnlich sind oft die ganze Gruppe betreffen) mehr Punkte für alle, wobei das meist sowieso auch heißt dass beim Abenteuer was weitergegangen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2010 10:39
Wohnort: Darmstadt
Bei uns sind AP primär eine OT Größe, die grob das "Machtlevel" der Charaktere vorgibt (so weit das mit der vermurksten Generierung nach 4.1 eben funktioniert). Im Normalfall haben auch alle Charaktere der selben Gruppe den gleichen AP Stand. Für jeden Spielabend (von ca. 4h) gibt es pauschal 150 AP. Das ist vergleichsweise viel, aber es gibt bei uns auch so gut wie keine Speziellen Erfahrungen, wodurch sich die höhere Zahl an AP wieder etwas relativiert.

Diese 150 AP gibt es automatisch jeden Abend und für jeden Spieler gleich. Außnahmen davon kann es z.B. geben, wenn mal Charaktere mit unterschiedlichen AP Leveln in einer Gruppe zusammenkommen und diese Differenz langsam angeglichen werden soll. Dann bekommt der eine Teil solange weniger oder mehr AP, bis die Differenz überwunden ist.

Eine individuelle Vergabe von AP würde ich aus zwei Gründen nicht machen wollen: Erstens hat so eine Ungleichheit immer das Potential zu Unzufriedenheit und schließlich vielleicht sogar Streit zu führen und ich würde weder als Spieler und schon gar nicht als Spielleiter bewerten wollen, wer wieviele AP erhält. Zweitens wäre eine individuelle AP Zuteilung mit zusätzlichem Aufwand verbunden, bei dem ich keinen Mehrwert fürs Spiel sehe.

Insgesamt würde ich mich immer davon distanzieren, AP in irgendeiner Form als Belohnung oder Bestrafung einzusetzen. Auch die Vorstellung, dass man sich AP "verdienen" muss, halte ich für falsch. Für mich sind AP nur eine Skala, die grob die Mächtigkeit der Charaktere angibt und eine OT Ressource, um die Entwicklungsgeschwindigkeit dieser Mächtigkeit zu regeln (Dass das aufgrund schlechten Regeldesigns in DSA 4 nicht immer so funktioniert, ist wiederum eine andere Sache).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 16:56 
Offline

Registriert: 05.11.2014 16:53
Hallo,

wir spielen aktuell DSA5 und dort gibt es Fest-AP pro Abend/Spieltag (was in den allermeisten Fällen auch gleichzeitig ein Abenteuer ist) i. H. v. 20 AP(auch mal nur 18 oder 15, neulich habe ich "weil Weihnachten war" mal 25 AP vergeben.).

Daneben haben wir eine Art Strichsystem eingeführt: Für eine misslungene Probe in den Kategorien Körper, Gesellschaft, Natur, Wissen, Handwerk, Zauber, Liturgien bekommt man einen Strich. Pro Abend/Abenteuer und Kategorie kann man maximal drei Striche sammeln. Ein Strich ergibt dann einen zusätzlichen AP, den man allerdings nur in der Kategorie ausgeben darf (quasi spezielle Erfahrung).

Insgesamt kommt man so auf ca. 30 AP pro Termin.

Schöne Grüße


L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2013 21:46
Wohnort: Erlangen
Ich sach ma so:

Hängt ein Stück weit vom Meister und von der Gruppe ab.
Gerade frischen Gruppen die von 0 Ap ab gespielt werden gebe ich gerne eher mehr AP. Bin nicht so der Fan davon, zu lange da unten rumzulungern. Aber gleichzeitig finde ich es schön, wenn Helden Stück für stück hochgespielt werden. Daher anfangst größzügig Ap :)

Darüber hinaus mach ich das eher aus dem Bauch raus, was gerade angemessen ist. Gerade bei langen Abschnitten gibts auch für etappen mal 100 oder 150 Ap, und dann nochmal am ende des Abenteuers (ob nu selbst überlegt oder Kaufabenteuer) mehr. Wenn Enden abzusehen sind, verzöger ich das dann etwas. Aber Ap bekommen alle die gleichen.
Spezielle Erfahrungen unterteilen sich in 2 Kategorien: erstmal bekommen alle die gleichen 2-4, je nach Art des Abenteuers. War es gesellschaftliches Intrigenspiel, dann gibts eher mal was auf Etikette, Menschenkenntnis und Staatskunst für alle, in der Wildnis natürlich was anderes etc. Darüber hinaus dürfen die Spieler noch etwas verhandeln, was ihre Helden, oder die der anderen Spieler belohnenswertes geschafft haben. (kann ein herausragender Armbrustschuss mit nem TaW von 3 sein um eine Geisel zu retten, eine Überredenprobe die Rollenspielerisch sehr schön ausgespielt wurde oder sowas. Ein nicht alltäglicher Talenteinsatz halt). Je nach Situation deckel ich das ganze auch, frei nach "bis zu einem TaW von X gibt es auf folgendes eine SpezErfahrung".
Der meisterhafte Intrigant aus dem Horasreich lächelt halt nur müde über die Intrigenspielchen zwischen Baronen aus dem Kosch und lernt nichts neues dazu, während das für den Elfen was krass neues ist.
Das führt zwar zu einer kleinen Ungleichheit, aber da sähe ich nicht wie das sinnvoll zu vermeiden wäre. Klar profitiert der Gesellschaftler mehr davon, wenn es gerade MenschenkenntnispezE gibt, aber das dreht sich bei anderen Abenteuern auch wieder um.

_________________
"Preiset die Schönheit!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 19.01.2017 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2006 14:35
Individuelle Punkte vergebe ich schon lange nicht mehr und auch die Helden der Spieler, die mal nicht anwesend sind bleiben nicht auf der Strecke. Die Höhe der AP richtet sich dabei weniger nach der realen Spieldauer, als vielmehr der vergangenen Ingame Zeit und dem Umfang der gemachten Erfahrungen.

Üblicherweise gibt es AP auch während der Abenteuer an geeigneten Zeitpunkten (z.B. wenn man ingame eine längere Pause macht, einen Abschnitt fertig hat etc. ). In vielen Abenteuern bestimmt aber vor allem die gewünschte Entwicklungskurve wie viele und wie oft es AP gibt. In manchen Abenteuern sollen oder müssen sich die Helden schneller Entwickeln als in anderen (z.B. die seemännischen Fertigkeiten der Landratten, wenn man eine Seefahrtkampagne spielen möchte).

Ich gebe auch gerne besondere AP an die Spieler als Anreiz Fähigkeiten zu steigern, die man zwar gebraucht hat, aber die z.B. nicht im Kerngebiet des Helden liegen und deshalb oft vernachlässigt werden. Aber auch merkliche Entwicklungen und Durchbrüche allgemein, werden mit extra AP bedacht. Bei DSA 4 als SE, bei DSA 5 mit den zweckgebundenen AP, welche sich nur geringfügig unterscheiden. Diese Sonder AP sind bisweilen auch die Ausnahme von der "alle bekommen die gleichen AP" Grundregel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 20.01.2017 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2016 10:38
Bei uns bekommt jeder die selben AP pro Spielabend/Abschnitt. In der Regel in den ersten Stufen etwas großzügiger.
Einzige Ausnahme liegt im Wiederholen der Geschehnisse der letzten Runde oder Runden. Dafür kann es bis zu 25 Punkte extra geben. Quasi ein Danke an den Spieler der Buch führt, während die anderen gammeln.

_________________
"Lasst uns Orks jagen"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 20.01.2017 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2012 11:55
Wir haben ein paar Bonuspunkte für gutes Rollenspiel oder für herausragende Leistungen! Im Grunde sind die Unterschiede bei maximal 30 Punkten, ansonsten bekommen alle die gleichen Punkte für das Erreichen eines gewissen Gruppen- bzw. Abenteuerziels! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 20.01.2017 14:41 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2011 22:31
Für mich sind AP eine Belohnung für die Spieler.

-Ich vergebe sie nach Zeit, unabhängig vom erzielten Erfolg. Auch ein Spielabend, an dem die Spieler eine Niederlage erleiden, kann Spaß machen und hat seinen Wert. Außerdem möchte ich Spieler nicht noch zusätzlich bestrafen, indem sie weniger AP bekommen.
-Ich vergebe immer gleich viele Punkte an alle Spieler, weil wir ähnlich starke Charaktere möchten. Früher habe ich auch bei den SE auf Gleichwertigkeit geachtet, das fällt in Ilaris jetzt weg, weil es keine SE gibt.
-An besonders schönen Spieltagen, für besonders gute Ideen oder besonders gut zum Setting passendes Spiel gibt es Bonuspunkte. Zum Beispiel könnte in einem Piratensetting jeder Fluch mit 1/2 Bonuspunkt belohnt werden. Diese Punkte bekommen stets alle Spieler. So kommt keine Konkurrenz auf.

_________________
Ilaris - ein Regelsystem für Aventurien.
Neu: Ilaris - ein weihnachtliches Update


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 24.01.2017 14:52 
Offline

Registriert: 30.03.2016 11:40
Variiert bei mir stark nach dem Abenteuer. Je nach Länge, Schwierigkeit und Komplexität gibt es pro Spielabend 50 - 100 AP. Boni darüber hinaus recht selten für wirklich besondere Ideen und sehr schwere Kämpfe - diese aber recht gering, um die 25 AP. Manchmal vergebe ich die AP auch spezieller, z. B. AP pro gefundenem Hinweis bei einem Detektiv-Abenteuer.

Ich gestalte die AP immer individuell, ebenfalls die Speziellen Erfahrungen. Ein nicht-Teilnehmen an einer Runde führt auch zu reduzierten AP. Könnte man als "Abstrafung" sehen, ist aber nicht als solche gemeint und auch allen Spielern meiner Runde bewusst.

Im Endeffekt vergebe ich fast immer um die 300 AP, außer es sind mal wirklich kurze Abenteuer oder längere Kampagnen bzw. Abenteuer mit sehr großer Tragweite.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 27.01.2017 11:58 
Offline

Registriert: 05.08.2014 11:32
Zu Punkt 2 mit dem Zwerg eine kurze Antwort:

Als Spielleiter bekommt immer die Spielerin die Punkte, nie der Charakter, der zufällig die zu der Idee passenden Werte hat.


Zu den AP insgesamt:
Mir gefällt die Variante am Besten, dass alle ungefähr die gleichen AP bekommen (+/- Ideen) und durch Markierungen Unterschiede gemacht werden. Damit wird es recht günstig sich das zu kaufen, was im Abenteuer eine Rolle gespielt hat und wer abseits davon steigern will, bezahlt eben mehr durch Selbststudium.

Da es bei uns nicht ums Maximieren geht oder darum Ziele zu erreichen, die bei Spielbeginn feststanden, sondern die Held*innen an den Erlebnissen entlang entwickelt, passt das für uns sehr gut so. :-)

Gruß
Brynjar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 30.01.2017 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2012 11:29
Wir haben nun unsere Punkteverteilung folgender Maßen adaptiert und geringfügig verändert:

Für jedes erreichte Etappenziel bekommt jeder Held die gleiche Anzahl an Punkten.
Je nach Mitwirken für dieses Erreichen erhält man abgestuft zusätzlich eine bestimmte Punkteanzahl; dies können zum Beispiel besondere Ideen oder auch Ausführung von Plänen etc. sein.
Am Ende vergeben die Spieler für Ihre Mitspieler bis zu 25 Punkte, die dann durch die Anzahl der Abstimmenden dividiert werden – also maximal 25 Punkte.
Die 25 Punkte, die sich die Helden für Ihr eigenes Spiel geben dürfen wurden gestrichen.

Zwischenzeitlich wurden auch andere Alternativen angedacht:

Es werden je Abend 3 Punkterichter eingeladen, die wie beim olympischen Boxen Punkte vergeben, wenn sie innerhalb einer bestimmten Zeit auf einen Knopf drücken.

Es wurde auch angedacht eine Galerie im Wohnzimmer einzuziehen, um wie beim Schispringen die Punkterichter unter zu bringen.

Eine andere Möglichkeit wäre auch gewesen unseren Rollenspielabend live im Fernsehen zu übertragen und das Publikum via Telefon-Voting über die Punkte abstimmen zu lassen!

Von diesen 3 Möglichkeiten wurde jedoch dann doch wieder Abstand genommen! :lol:

Danke noch mal für Eure Meinungen und Hilfe!


Liebe Grüße

Vagant

_________________
Todo está permitido - nada es verdad!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 30.01.2017 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2012 11:55
:lol: :lol: Solltet Ihr mal eine Punkterichterin brauchen bin ich gerne dabei! :lol: :lol:
Ich hätte gerne so eine Loge wie in der Oper! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Punktevergabe in Euren Gruppen
BeitragVerfasst: 30.01.2017 10:39 
Offline

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Die Haltungsnote beim Würfeln sollte jedenfalls auch berücksichtigt werden :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de