Schwarze Augen und ihre Funktionen/ Herstellung / Besitzer


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.12.2016 00:16 
Offline

Registriert: 18.10.2016 19:05
Hallo liebe Gemeinde,

Nun nachdem ich mich fleißig durch einige Bücher durchgekämpft habe, hab ich doch nur recht sperrliche Informationen zu den namensgebenden Artefakten gefunden.

Daher ist da noch die ein oder andere Unklarheit

Ist es richtig das sich die meisten Augen in dem Besitz großer Gildenmagier befinden ?
Was stellen die so damit an ?

Irgendeine Quelle besagt das diese schwarzen Auge mit dämonischer Macht bezaubert wurden? Wäre es dann nicht Artefakte die nur für dämonische und Namenlose Umtriebe sinnvoll sind ?

Hatten Schwarze Augen schonmal eine Funktion die z.B ein Gefüge oder eine Situation zum guten oder schlechten gewendet hat ?


Was mich auch sehr interessiert, wurden in der Vergangenheit Augen schonmal sinnvoll eibgesetzt oder wurde damit immer nur Schabernack betrieben ? In den falschen Händen könnte es bestimmt schlimmes anrichten.
Bzw ist das Artefakt ein Instrument des Chaos oder eher ein Neutrales Artefakt ? Sprich es kommt darauf an wer es nutzt?

Vielleicht weiß ja jemand eine gute Info Quelle außer der Wiki.


Meine Fragen sind natürlich auf das Wissen der Spieler und nicht deren Charaktere bezogen.


Liebste Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 00:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
Eigentlich hält doch der Eintrag über Schwarze Augen so einiges parat. Da ist auch gleich eine Auflistung der bekannten Artefakte und unten die Weiterleitung zu roten und weißen Augen :)

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 100h + Bastrabuns Bann 60h
MR-Gruppe 516h


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2013 15:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Ich geb Benjamin Recht...

tut mir leid aber bei Google den Begriff eingeben und dann mit wikipedia weitersuchen sollte meist weiterhelfen.
Durchforste weiterführende Informationen mit Seitenzahl in der Aventurica und du bekommst deine Infos

_________________
mein DSA Youtube Kanal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 09:48 
Offline

Registriert: 18.10.2016 19:05
Oh okay!

Wenn die Infos der Wiki ausreichen um das Artefakt zu beschreiben will ich nichts gesagt haben.
War nur verwundert da dort nichts zur u.a Herstellung steht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 10:37 
Offline

Registriert: 01.09.2015 22:42
Kelgrim hat geschrieben:
Oh okay!

Wenn die Infos der Wiki ausreichen um das Artefakt zu beschreiben will ich nichts gesagt haben.
War nur verwundert da dort nichts zur u.a Herstellung steht.


Liegt vermutlich daran, dass die Herstellung von schwarzen Augen eigentlich nicht in Meister- oder gar Spielerhand gehört. Klar, wenn man ein (neues) schwarzes Auge als Abenteuer-Aufhänger benutzen will, stellt sich die Frage trotzdem.

Allerdings sollte hierbei beachtet werden, dass der Besitz eines S. eine recht anstrengende Sache ist. Meines Wissens können die meisten Optolithen nach ihrer Erschaffung überhaupt nicht mehr bewegt werden und ihre Nutzung ist ein kaum einschätzbares Risiko für die eigene Psyche. Außerdem kann durchaus es sein, dass das frisch gebackene Auge aus irgendeinem Grund einfach nur den Hühnerstall von Bauer Ungolf zur Zeit Kaiser Alriks zeigt und sonst garnix.

Ich halte es jedenfalls für überflüssig, für ein solch mächtiges Artefakt festzulegen, dass ein INFINITUM +23 nötig ist oder ähnliches. Der Magier ist halt brillanter/vollendeter Artefaktmagier und hat die omninöse SF Optolithenerschaffung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
In erster Linie sind schwarze Augen wohl einfach Werkzeuge, so wie viele andere Artefakte auch. Auch wenn man bei vielen davon ausgehen kann, dass sie zumindest eine Artefaktseele haben, haben die wenigsten im Hintergrund eine eigene Agenda. Doch gerade weil sie so machtvolle Hellsicht erlauben, haben sie eben auch ein enormes Potential missbraucht zu werden.

Galotta löste den Ogerzug mit dem Ogerauge aus, einem schwarzen Auge welches schon von der Skrechu für ähnliches genutzt wurde. Das Auge des Morgens, transportabel und in den Händen des Mittelreichs, wurde schon oft für das Reich eingesetzt, ist auch eines seiner Insignien und daher besonders wertvoll, scheint aber auch eigene Launen zu haben.
Nahema, die mächtigste Zauberin Aventuriens (zumindest den Erzählungen nach), besitzt mehrere schwarze Augen und keiner weiß so genau, was sie damit anstellt.

Schwarze Augen herzustellen dürfte dem normalen Menschen kaum möglich sein. Im Hintergrund sind verhüllte Meister und ich glaube, die Akademie zu Khunchom die einzigen Institutionen, die in der Lage sind ein solches zu erschaffen. In Spielerhand ist es ein sehr machtvolles Instrument, das man aufgrund des verfügbar machens von Informationen mit Vorsicht und Weitsicht behandeln sollte.

Letztlich würde ich sagen, dass man unglaublich viel zu schwarzen Augen schreiben kann, sie auch teilweise wirklich gewaltigen Einfluss auf die Geschichte haben, aber es doch ein sehr weites Feld ist.^^

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 12:49 
Offline

Registriert: 18.10.2016 19:05
Ich habe folgendes gelesen:
Es wird unterschieden in profane, magische, dämonische und göttliche Artefakte.

Augen sind einfach magische Artefakte soweit ich das richtig verstehe ?
Ich hab auf so einer Internetseite, nennt sich Hesidespiegel, gelesen das Augen böse dämonische Magie beherbergen oder man sie zumindest nur mit dieser herstellen kann.

Wie kann den ein Artefakt, ein Gegenstand hier als dämonisch o.ä gelten ?
Ist es nicht nur eine Art magisches Werkzeug wie du schon sagtest ?

Sumaro hat geschrieben:
Letztlich würde ich sagen, dass man unglaublich viel zu schwarzen Augen schreiben kann, sie auch teilweise wirklich gewaltigen Einfluss auf die Geschichte haben, aber es doch ein sehr weites Feld ist.^^


Na und dann gibt es darüber so wenig zu lesen ?
Eine Seite in einem DSA 3 Buch und hier und da ein kleiner Vermerk ist ja nicht wirklich viel. WdG ist auch gelistet, aber sehr sehr spärlich mit Infos betucht.

Über jeden Schnaps in Aventurien gibt es ja anscheinend mehr Infos zum nachlesen.


Zuletzt geändert von Kelgrim am 12.12.2016 13:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
In erster Linie sind schwarze Augen magische Artefakte, nicht dämonisch, nicht göttlich. Allerdings ist es zum einen nicht auszuschließen, dass ein solches Artefakt im Nachhinein dämonisch beeinflusst wird und zum anderen kann es natürlich auch sein, dass man ein solches Artefakt mit erzdämonischer Hilfe herstellt und damit ein dämonisches, magisches schwarzes Auge erschafft. Bekannt wäre mir aber jetzt keines, welches wirklich auf dämonische Magie zurückgeht. Auch solche schwarzen Augen wie die der Skrechu sind mWn nicht dämonisch sondern höchstens dämonisch beeinflusst. Man hat ja auch als Dämonenkünstler ein großes Interesse daran, dass ein Hellsichtsartefakt akurat arbeitet und nicht chaotisch.

Und ja, es gibt wenig offizielles irgendwo gebündelt. Man muss es sich zusammensuchen und dann hat man auch noch viel Raum für Spekulationen.

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2014 19:37
Sumaro hat geschrieben:
Bekannt wäre mir aber jetzt keines, welches wirklich auf dämonische Magie zurückgeht.

Da ich in der Uni grad nicht meine Bücher zur Hand habe, kann ich es nicht nachschauen, aber gab es nicht in Brabak? ein schwarzes Auge, das in die siebte Sphäre blickte und durch das irgendwann Dämonen in die dritte eingedrungen sind?

_________________
"Elapsam semel occasionem non ipse potest Praios reprehendere"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Nein, das wurde mittlerweile entzaubert, weil es sich in eine Pforte des Grauens zu verwandeln drohte. Aber es war, soweit ich weiß, kein dämonisches Artefakt, sondern eines, welches mittels vergessener Zauber (vermutlich auch Sphaerovisio) in andere Sphären, Geister- und niederhöllische Ebenen blicken konnte. Der dämonische Einfluss kam dann wohl daher, dass etwas "zurückgeblickt" hat.

_________________
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 13:17 
Offline

Registriert: 18.10.2016 19:05
Also kommt es immer drauf an wofür man diese magischen Artefakte nutzt.
Eine zuordnung in dämonisch oder nicht ist somit von Haus aus nicht möglich - kommt halt drauf an mit welcher Magie sie verzaubert werden, wenn ich da so richtig verstehe.
Klar würde ein Antimagier der weissen Gilde andere Sachen damit anstellen als die Schergen des Namenlosen.

Von dem eben genannten Auge habe ich auch schon gelesen, daher hat es bei mir für Verwirrung gesorgt.
Hätte mich auch gewundert wenn schwarze Augen von Haus aus dämonisch böse Artefakte wären.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2016 16:49 
Offline

Registriert: 05.11.2014 16:53
Hallo,

die Sache mit dem "dämonischen Effekt" kann z. T. auch daher rühren, dass zum herstellen der perfekten Kugelgestalt des Auges (die ja ansonsten vom Himmel gefallene, unförmige Meteoreisenklumpen sind) (neben Elementarzauberei) auch der sog. HARTES SCHMELZE genutzt werden kann, der bekanntlich eine Borbaradianerformel, mithin mit dem Merkmal "dämonisch" belegt ist.

Aus eigener Erfahrung:
Hab mich auch marginal eingelesen - bzw. soweit wie es für meinen Helden erforderlich ist. In "Offenbarung des Himmels" hat er sich nämlich den Meteoreisenklumpen unter den Nagel gerissen und hat sich den größenwahnsinnigen Plan zurechtgelegt, daraus ein Schwarzes Auge zu erstellen. Jetzt übt er fleißig den HARTES SCHMELZE :-)

Schöne Grüße


L


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de