Es sind nur noch 2 Plätze beim epischen Forentreffen frei!! Jetzt aber schnell! viewtopic.php?t=45202

 

 

 

Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Du bist neu in Spielwelt oder Forum und findest dich nicht zurecht? Hier wird dir geholfen!
Antworten
Cabot
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 33
Registriert: 04.06.2014 09:59

Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von Cabot » 06.11.2016 11:45

Tag miteinander.

Ich Zuge einer geplanten Kampagne habe ich mir einen Tulamidischen Händler/Abenteurer erstellt. Es ist schon länger her das ich DSA gespielt habe und zudem habe ich meine DSA 4.1 Bücher alle verkauft. Mit den DSA 5 Büchern komme ich bei dieser Thematik wohl nicht weit.

Ich suche also typische Waren an die eine Khunchomer Händlerfamlie leicht rankommt, nicht viel kostet und die sich auf einer Reise im Handgepäck transportieren lässt. Sie soll als Tauschobjekte für andere Kulturen dienen.

Vielleicht fällt euch da was ein. Falls es irgendwie hilft. Mein Tulamide ist Travia, Rahja und natürlich Phex gläubig. Im stehen also eventuelle Rastulla Gebote nicht im Weg.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16770
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Re: Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von Gorbalad » 06.11.2016 11:49

Gewürze wären glaub ich ganz passend.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2171
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: nürnberg / regensburg

Re: Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von hexe » 06.11.2016 12:22

Ich kann Dir das Portfolio meiner rashduler Händler Familie anbieten (ist nicht ganz Khunchom, aber zumindest in der Nähe).

Warenausfuhr (Rashdul)
Reis, Feigen, Datteln, Wassermelonen, Tee, Süßholz & Lakritze, Rauschkraut, Fruchtsirup, Paprikawürze, Pfeffer, Palmbast, Baumwolle, Kamelhaartuch, Teppiche, Reiswein, Rosinenwein, Dattelwein, rashduler Drehhörner (Rinder), weiße Gadangstiere (Rinder), Mherwati (Esel), Novadi-Töpferei (von ungläubigen unberührt), Pergament, Glaswaren

Warenumschlag (Rashdul)
Mandeln, Ingwer, Blauer Punch, Salz, Porzellan aus Unau
Tomaten, Tee aus Thalusa
Paprika aus dem Gadangtal
Palmöl, Ziegenprodukte (Käse, Leder) aus der Khôm
Pech, Teer, Schwefel aus der gorischen Wüste

Cabot
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 33
Registriert: 04.06.2014 09:59

Re: Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von Cabot » 06.11.2016 13:50

Dank euch beiden!

Aus den Listen lässt sich schon was machen.

Ingwer könnte er den Mitreisenden immer schon heimlich ins Essen mischen mit der Bedründung das es Gesund sei. Da der Großteil Thorwaler und man auf dem Schiff unterwegs ist, hat das schonmal schön Konfliktpotenzial.

Süßholz und Fruchtsirup klingt auch gut.

Gewürze aller Pfeffer und Salz sind auch schön. Wer Pfeffer nicht kennt und probiert ... dann könnte sich was draus entwickeln. Werd noch etwas nachforshcen was es für regionale Gewürze dort gibt.

Bei Glas schiessen einem natürlich gleich bunte Glasperlen in den Kopf. Vielleicht kleine Glaskunstwerke.

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3858
Registriert: 07.04.2006 14:35

Re: Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von X76 » 06.11.2016 14:06

Im Lebensmittelbereich gehört Tee zu den Bestsellern der Tulamiden. Aber auch exotische Früchte (z.B. Arangen) sind begehrte Handelswaren, ebenso wie Straußen und Pfauenfleisch.

Berühmt sind auch Edelsteine aus den tulamidischen Landen. Ein wirklich exklusives Geschenk mit geschichtlichen Bezug sind Spielwürfel aus Adamant, welche angeblich von den Mugulen verschenkt wurden. Aber auch Spiele mit/aus Edelsteinen sind ein wertvolles Geschenk und gute Handelsware.

Diese Dinge sind gut zu transportieren. Edle Pferde, Waffen, Artefakte und ähnliche Handelswaren hat man eher weniger im Handgepäck, sind aber für ausgewählte Handelspartner dennoch eine Option.

(Quelle LdeS ab S. 49)

Falandrion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 30
Registriert: 08.04.2016 18:14

Re: Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von Falandrion » 07.11.2016 15:29

Auf der Seite des Mhanadistan Briefspiels gibt es eine recht ausführliche Auflistung vorhandener Handelsgüter im gesamten tulamidischen Raum. Dabei handelt es sich, bis auf die Gruppe "Gefäße und Geschirr" allerdings ausschließlich um (weitgehend) unverarbeitete Rohstoffe.
Dein Händler wird vermutlich eher verarbeitete Waren mit auf Wanderschaft nehmen. Allerdings sollten sich von den lokal verfügbaren landwirtschaftlichen Produkten und Bodenschätzen Rückschlüsse auf die ortsansässigen Handwerker ziehen lassen.

Cabot
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 33
Registriert: 04.06.2014 09:59

Re: Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von Cabot » 07.11.2016 16:01

Das mit den Tee's werde ich auf jedenfall aufgreifen. Getrocknete Rosinen wären auch als Snack für zwischendruch geeignet.Davon kann man ein Säckchen dabei haben.

Benutzeravatar
Vetrecs
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 197
Registriert: 16.03.2016 21:19

Re: Typische Tulamidische Waren/Kunstwerke

Beitrag von Vetrecs » 16.11.2016 16:40

Es müssen ja auch nicht nur Lebensmittel sein.
Genauso gut kann man als Krämer unterschiedliche Stoffe,
Kämme, Bürsten, Scheren, Messer, Töpfe, Geschirr und ähnliches dabei haben.
Eine einfache Bauersfrau wird sich wohl eher einen soliden, neuen Kochtopf kaufen
als ein exotisches teures Gewürz...

Antworten