Die Boronprüfung bei Sankta Boronia


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Boronprüfung bei Sankta Boronia
BeitragVerfasst: 22.04.2014 11:38 
Offline

Registriert: 07.02.2011 20:32
An meine Gruppe: Raus hier, ihr habt in den Abenteuer Foren ohnehin nichts verloren ;)

Ansonsten enthält das ganze Spoiler.



Moin liene Forengemeinde,

ich hab ein kleines Problem im Rahmen der RdK. Meine Gruppe hat grade "Cella" gefunden und ist mit ihr nach Sankta Boronia unterwegs. Mit Hilfe von Magie haben sie es auch geschafft an den Belagerern vorbei zu kommen und befinden sich jetzt im Nebel um das Heiligtum.
Die ersten beiden der drei Prüfungen haben sie auch bestanden und haben dem Drachen die Stirn geboten, sowie die Vergangenheit aktzeptiert.
Bei der dritten Prüfung habe ich allerdings unterschätzt, wie sehr die Gruppe Eslam hasst *gg*. Leider haben alle Helden sich zwischen "Cella" und ihn gestellt und ihn sein Kind nicht noch mal sehen lassen.
Als Konsequenz aus dem Scheitern haben alle ihr Gedächtnis komplett verloren.
Jetzt stehe ich vor dem Problem, wie es in Sankta Boronia weiter geht.
"Cella" muss ja schliesslich ihr Gedächtnis zurück kriegen, wobei die Helden eine Erinnerung opfern sollen. Das ist jetzt eher ungünstig...
Eine begleitende Meisterperson ist zwar noch dabei und könnte grundsätzlich die Helden durch den Nebel führen, aber das halte ich für ne ehe rplumpe Lösung.

Habt Ihr ähnliche Situationen erlebt oder Ideen, wie man das Problem an dieser Stelle lösen kann?

Grüße,

Shrimp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.04.2014 08:25 
Offline

Registriert: 06.02.2014 21:37
Wohnort: Gronau Westf.
Bei uns haben 3/4 zumindest teilweise ihr Gedächtnis verloren aber eine Person wurde durch den Geist Coran Grasbergers geschützt welchen er zur Wiederherstellung des Stabes des Vergessens ja kurzzeitig in sich aufgenommen hat und so eine Art Seelenband zwischen den beiden besteht. So war einer in der Lage erst seinen Begleitern ihre Erinnerung wieder zu h
Geben und dann gemeinsam Cella ihre ^^


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.04.2014 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2006 03:02
Wohnort: Mainz
Hi,
man könnte die Dauer des Gedächtnisverlustes einfach kürzen, sprich man gibt ihnen schon in Sankta Boronia ihr Gedächtnis wieder (Borons Wege sind unergründlich...). Das ist denke ich besser als das mit dem Erinnerung Opfern nen NSC machen zu lassen, und für später ists auch hilfreich wenn sich irgendwer an Sankta Boronia erinnern kann. Wenn man Lust auf Charakterspiel hat kann das ne tolle Szene werden mit der wiedererlangung, man kann ein paar zettelchen schreiben und damit festlegen an was sich die einzelnen schon erinnern etc. oder es einfach auswürfeln...
Greetz Battlegonzo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de