Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Antworten
Benutzer/innen-Avatar
pruegelzofe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 55
Registriert: 08.05.2012 21:59
Wohnort: Wiener Neustadt

Errungenschaften

Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Ungelesener Beitrag von pruegelzofe » 26.03.2013 18:25

Wiedereinmal Travia zum Gruße!

Wir stecken mitten in SidW, das eine andere Meisterin leitet, ich werde AdA und RdK meistertechnisch übernehmen und befinde mich gerade in intensivster Vorbereitung. Dass ich mit dem kompletten Abenteueraufbau und Thema von AdA einfach nur - um es freundlich auszudrücken - unzufrieden bin, dürfte euch wahrscheinlich nicht wundern, wenn ich mir hier im Forum diverse Meinungen zu diesem Abenteuer durchlese. Ich hab vor, AdA gänzlich umzuarbeiten, um einfach auch mehr Struktur reinzubekommen, alles übersichtlicher zu gestalten und zusammenschreiben, um mir auch das meistern ein wenig zu erleichtern, denn diese undurchdachte Aneinanderreihung von den unterschiedlichsten Handlungssträngen halte ich beim besten Willen nicht aus.

Und hier meine Frage: Existiert eventuell eine Komplettüberabeitung von AdA, als Spielerhilfe zum Beispiel? Ich kann mir natürlich auch die verschiedensten Kapiteltipps hier aus dem Forum zusammenstückeln, aber bevor ich das tue, wollte ich nur nachragen, ob es eben eine fertige Gesamtüberarbeitung gibt, bzw. ob sie mit irgendjemand zukommen lassen könnte/würde/möchte.

Zum Abschied
Bei Paktieren oder Nebenwirkungen, kontaktieren Sie Ihren Bannstrahler oder Inquisitor.

Delta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 341
Registriert: 23.09.2006 22:55

Errungenschaften

Re: Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Ungelesener Beitrag von Delta » 27.03.2013 15:34

Mir wäre nicht bekannt dass da jemals etwas großes, zusammenhängendes wirklich veröffentlicht wurde, es haben da eine ganze Menge Leute viele Ideen zusammen getragen aber ich habe auch keinen anderen Weg gefunden als die einzeln zusammen zu tragen und etwas eigenes daraus zu machen. Gerade in AdA würde ich ohnehin versuchen sehr auf deine Gruppe einzugehen, was zwischen Gareth und Punin geschieht ist ja letztendlich für das "große Ganze" bis auf ein paar Dinge irrelevant oder zumindest geographisch extrem variabel von daher kommt es da wirklich darauf an was für deine Gruppe am Besten geeignet ist.

Dazu muss ich zugeben dass ich es persönlich für eine eher ungute Idee halte die ABs zwischen verschiedenen SLs aufzusplitten, SidW "out of the book" macht nämlich einen brutal lausigen Job die beiden anderen ABs vorzubereiten, da ich die Kampagne grad zum zweiten Mal leite merke ich das extrem, damals habe ich SidW auch geleitet ohne die anderen ABs zu kennen weil die einfach noch nicht draußen waren und das war ein großer Fehler.

Benutzer/innen-Avatar
Carragen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1847
Registriert: 21.09.2004 14:32

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Ungelesener Beitrag von Carragen » 28.03.2013 10:49

Eine Überarbeitung gibt es meines Wissens wirklich nicht in gebündelter Form. Das einzige, was dem Nahe kommt, ist im Wolkenturm der Spielbericht zu dem Abenteuer:
http://www.wolkenturm.de/index.php?page ... folder=jdf

Benutzer/innen-Avatar
pruegelzofe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 55
Registriert: 08.05.2012 21:59
Wohnort: Wiener Neustadt

Errungenschaften

Re: Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Ungelesener Beitrag von pruegelzofe » 29.03.2013 22:09

Danke für die Info!

Ich werde alles selber zusammen schreiben und die Datei dann hier hochladen, vielleicht kann sie jemandem helfen, dem es genauso gegangen ist wie mir.

@ Delta: Eigentlich sollte ich alle Teile meistern, somit habe ich mich schon mit dem SidW Plot auseinandergesetzt, bevor wir entschieden haben, dass ich doch nur AdA und RdK leiten werde. Durch die Aufteilung konnte ich mit meinem Ritter Turniergesamtsieger werden :lol: und bilde nun die Spitze der goldenen Lanze mit einer durch Nasus hell schimmernden, rondrageweihten Rüstung (bei der Schlacht um Wehrheim) :ijw: .... so einen Spot hätte ich mir selbst als Meister wohl nicht gegeben. Da die andere Meisterin einen Antimagier spielt, dachten wir eben, dass der Ritter als SC bei SidW besser aufgehoben wäre - so kam es zur Aufteilung. Und ich musss sagen, es funktioniert soweit sehr gut, aber ich muss dir auch recht geben, dass AdA und RdK nicht cool zum vorbereiten und zu meistern wären ohne diverser Kenntnisse aus SidW.
Bei Paktieren oder Nebenwirkungen, kontaktieren Sie Ihren Bannstrahler oder Inquisitor.

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3783
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Re: Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 05.04.2013 01:20

Ich bin leider erst in Bälde in der intensiven Vorbereitungsphase für die Kampagne bzw. insbesondere für AdA und RdK, weil ich da ziemlich viel zu ändern gedenke und die Abenteuer deutlich mehr in Richtung Kampf gegen Rhazzazor ausrichten möchte. Für die für die mittelreichische Geschichte wichtigen Ereignisse müssen der Reichskongress, Answin oder Rohaja (je nachdem, wem die SCe folgen) in Greifenfurt/Wehrheim bzw. Rommilys genügen. Alternativ (aber für unsere Gruppe unwahrscheinlich) stehen auch Jast Gorsam und Selindian Hal als mögliche Verbündete zur Verfügung. Über die damit verbundenen Ereignisse stößt man auch erst auf die Stelen und Spuren für Rhazzazors Ritual. Unwichtig wird die Frage, wer das Reich führen bzw. auf wessen Truppen man bauen kann, nicht, weil man sich Rhazzazor schlecht allein gegenüberstellen kann. Bei uns handelt es sich nämlich - im Gegensatz zu dem, was JdF an Werten bietet - um einen überaus furchterregenden Gegner, der etwa ein Jahr zuvor Beilunk quasi im Alleingang bedroht hat und sämtliche dort versammelten Praioten, Bannstrahler und Sonnenlegionäre (die SCe waren auch dabei und der Firun-Geweihte konnte froh sein, die 50 SP durch einen Biss in Bärengestalt gefressen zu haben^^) binden konnte. Die Werte kann ich bei Bedarf gerne bereitstellen.
Viel mehr soll es um die Stelen und das Geheimnis der Trolle darum gehen, deren Wissen Rhazzazor für sein Großritual nutzt. Die Okdragosch-Geschichte verbinde ich daher mit den Trollen. Da bietet es sich an, dass die SCe sich warunkischer Agenten (z.B. Mirona ya Menario oder Mitglieder des späteren Nekromantenrates, die ohnehin zum Abschuss freigegeben sind, ebenso einer der Trabanten-Drachen Rhazzazors) erwehren müssen. Denn zum einen sind die Trollzacken z.T. in Feindeshand und zum anderen mag der Schwarze Drache diese Achillesferse kennen. Ich muss mir nur noch überlegen, welches Wissen die SCe erlangen können, um Rhazzazors Vernichtung damit bewirken oder zumindest in Gang setzen zu können. Die Stelen unbrauchbar zu machen, wäre zwar eine Möglichkeit, sie mit Hilfe der Trolle gegen den Drachen zu manipulieren allerdings noch geschickter.
Im zweiten Band der Drachenchronik gibt es ein Szenario, wie eine Trollfeste (u.a.) von Nekromanten angegriffen wird, wenn ich mich nicht täusche. Da werde ich mich etwas bedienen für diese Zwecke. Was genau die Trolle den SCen vermitteln können und wie die das gegen Rhazzazor nutzen können, weiß ich aber auch noch nicht. Das muss ich alles noch ausarbeiten, wenn es soweit ist.

Über anderweitige Inspirationen bin ich weiterhin dankbar.

Wesentliche Inhalte für das JdF, die man über SidW hinaus beachten sollte, scheinen mir zu sein: der AGM-Splitter zumindest kurz angeschnitten (und dessen Verschwinden, wodurch die SCe selbst die Macht eines solchen Artefaktes kennen lernen können - und sie wissen, dass Rhazzazor auch so ein Ding besitzt), der Kampf gegen Rhazzazor als den anderen der beiden Aggressoren und mit großem Abstand mächtigsten Heptarchen (zentral), die Geschicke des Reiches und die inneren Konflikte (angeschnitten, sonst kommt man zu nichts; aber die SCe brauchen Verbündete). Effektiv entfallen damit der Albernia- und der Selindian-Plot, im Wesentlichen auch der um den Stab des Vergessens (der aber trotzdem vorkommt, nur eben nicht Problem der SCe ist, denn zu viele Artefakte, um die man sich kümmern muss, sind für die SCe schlecht handhabbar).
Natürlich kann man auch andere Schwerpunkte setzen. Sie müssen nur irgendwie mit dem harmonieren, was in SidW begonnen hat. Genau das tun AdA und RdK leider nicht oder nur sehr am Rande.

Leta
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8186
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Re: Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Ungelesener Beitrag von Leta » 05.04.2013 14:06

Interessant wie viele gerade an dieser Stelle sind. Wir haben noch 3-6 Wochen SidW :lol:

Ich hatte die Stelen als wichtiges Element im zweiten Teil gesehen. Wobei ich das Ding mit "zersägen" und "neu verzaubern" nicht mag. Ich denke das es bei mir sechs alte (Troll-)Stelen sind von denen von den Helden einige(alle) ausschalten können. Bzw. müssen um Razzi auszuschalten.

Ich bin kein Freund von diesen "Die Helden können XY nicht machen" was mir bis jetzt mehrfach im JdF begegnet ist. Hey Razzi bzw. seine tolle Kette haben ~800 gTP gefressen bei dem Kampf auf dem Garether Friedhof ohne das es eine Auswirkung gehabt hat oder die vollkommen unsinnigen Regeln zur Zerstörung der Stelen.

Leta
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8186
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Re: Aus der Asche - Komplett fertige Überarbeitung?

Ungelesener Beitrag von Leta » 01.05.2013 00:21

pruegelzofe hat geschrieben:Wir stecken mitten in SidW, das eine andere Meisterin leitet, ich werde AdA und RdK meistertechnisch übernehmen und befinde mich gerade in intensivster Vorbereitung.
Sag dem "alten Meister auf jedenfalls wie dein Abenteuer beginnt. Also was die Helden zu welchem Zeitpunkt errungen haben...

Antworten