Belohnungen nach JDFs

Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Lhuraya
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 109
Registriert: 07.09.2011 11:39
Wohnort: Vogtland/Sachsen

Errungenschaften

Belohnungen nach JDFs

Ungelesener Beitrag von Lhuraya » 04.07.2012 11:10

In einem Aventurischen Boten, Spielhilfe oder Nachfolgeabenteuer wurden offizielle Belohnungen vorgestellt, u.a. der Posten als 2. Hofmagus, dann ein Marschalls-Titel. Welcher genaue Marschalls-Titel war dies? Kann mir einer sagen, wo diese Belohnungen standen?

Danke vorab
Gruß Lhu

Benutzer/innen-Avatar
Eranion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2009 19:49

Re: Belohnungen nach JDFs

Ungelesener Beitrag von Eranion » 04.07.2012 16:42

In RdK ist doch die Baronie Retogau für einen schon Adligen Helden gedacht, sowie Edlentitel für den Rest. Desweiteren Posten wie der 2. Hofmagus, 2. Hofkaplan einer beliebigen Kirche, der Bannerträger (nicht Marschall, das Marshallsamt wurdem assiv verändert und ist nur noch für gezielte Aktivitäten vorhanden (zb. Marschall Ludalf von Wertlingen mit der Befriedung der Wildermark)).
Desweiteren ist zb. für manchen Helden eine Mitgliedschaft im Orden vom Auge (ob Weisheit oder geheime Weisheit) denkbar. Auch Anstellungen anderer Art (Hofastrologe, 2. Hofmedicus, Hofdichter) sind genauso denkbar.
Desweiteren diverse Orden und Auszeichnungen (silberne Schärpe von Gareth, Zwergenmedaille für die tötung eines 'wirklich' großen Drachen, für wirklich aktive Helden den Reichverdienstsorden am Purpurnen Band I. Klasse... wenn kein Job oder keine Baronie drin ist wäre eine Leibrente sonst noch möglich ;)
Schau nur dass es einigermaßen Fair bleibt zwischen deinen Spielern, gerade einen zum Baron zu erheben hebt ihn idr. stark vom Rest ab. Esseiden deine Truppe besteht sonst aus einem 2. Hofmagier, dem 2. Hofkaplan der Rondra und einem immer noch elfischen Elf :P (in meiner Gruppe waren einfach fast alle Hofdamen und Ritter, da wärs ein dicker Unterschied gewesen wenn einfach einer zum Baron würde und der Rest nicht).

Benutzer/innen-Avatar
Lhuraya
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 109
Registriert: 07.09.2011 11:39
Wohnort: Vogtland/Sachsen

Errungenschaften

Re: Belohnungen nach JDFs

Ungelesener Beitrag von Lhuraya » 05.07.2012 09:03

Danke für Deine Antwort.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass mit dem Marschall gelesen zu haben. (genau in der Auflistung wo das 2. Hofmagus-Amt erwähnt wurde)

Boronian von Rommilys war doch Kaiserlicher Marschall, also Marschall der Elitegarde (Panthergarde) Rohajas - sprich Marschall von Gareth. Somit ist es kein Marschall-Amt für eine Provinz die zur Disposition stand, sonder rein über die Truppen Gareths.

Benutzer/innen-Avatar
Eranion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2009 19:49

Re: Belohnungen nach JDFs

Ungelesener Beitrag von Eranion » 05.07.2012 22:36

Soweit ich mich erinnere wird generell einfach das Marschallsamt verändert. Das was früher Marschälle waren sind nunmehr lediglich Obristen. Und wenn dann ein Krieg ansteht oä. dann ruft die Kaiserin aus dem Kreis dieser Obristen einen Marschall aus.
Diese Marschälle wie früher, für die Panthergarde, für die Gebiete etc. dürfte es gar nicht mehr erneut geben, sondern eben nur die elite Riege der Obristen.
Kaiserlicher_Marschall
Ok also direkt nach dem JdF gibts die sogar noch, erst mit der Ochsenbluter Urkunde werden diese Reichsmarschälle abgeschafft.
Ansonsten Obrist der Panthergarde ist mit sicherheit mit dem Hofmagier vergleichbar, warum also nicht so ein Rang. :P Wobei der Obrist der Panthergarde nun wirklich nicht mehr auf Abenteuer gehen kann, ebenso wenig wie ein kaiserlicher Marschall... ausser die Abenteuer spielen direkt im/um den reisenden Kaiserhof ;) dann ist der 2. Hofmagier, der Chef der Panthergarde sowie der 2. Hofkaplan des xy natürlich gut denkbar. ;)
Aber an und für sich kann man das als Meister ja machen wie man mag.
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 09.06.2017 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Wikilink korrigiert

Benutzer/innen-Avatar
Lhuraya
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 109
Registriert: 07.09.2011 11:39
Wohnort: Vogtland/Sachsen

Errungenschaften

Re: Belohnungen nach JDFs

Ungelesener Beitrag von Lhuraya » 06.07.2012 10:23

Ich werde mit meinem Spieler nochmal darüber sprechen. So ein Amt ist natürlich nicht für aktive Abenteurer gedacht, jedoch sollte er auch nicht 7 Tage 24 Stunden in Gareth verweilen müssen. Er ist Baron von Retogau und hat auch da gewisse Pflichten. Hauptpflicht wird für ihn zukünftig sein, genau wie für den 2. Hofmagus, die Kaiserin auf Reisen zu begleiten. Man kann so bestimmte Botenartikel auch mal ausspielen, da die Spielercharaktere ja unmittelbar am Geschehen sind.

Den Tread hatte ich ja in erster Linie eröffnet, um herauszufinden, wo diese Belohnungen/Ämter und deren genaue Bezeichnung niedergschrieben sind.

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3828
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Re: Belohnungen nach JDFs

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 08.07.2012 22:13

Das Amt kann unproblematisch übergeben werden, weil Boronian von Rommilys (der einzige, der in der Wiki namentlich genannt wird) in AdA stirbt.

RafikYasheen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 29.10.2012 19:18
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Belohnungen nach JDFs

Ungelesener Beitrag von RafikYasheen » 31.10.2012 18:31

Ist halt auch ein bischen Abhängig , aus was die Gruppe besteht. Wir hatten einen Weltfremden Elfen dabei, den du werder mit Ämtern, noch mit Geld glücklich machen konntest. Der war da durchaus eine Herausforderung für die Meisterin

Antworten