DSA4 Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzer/innen-Avatar
Phexschatten
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2018 18:51

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Phexschatten » 15.08.2018 21:15

Hallöchen, ich arbeite gerade an einem (möglicherweise aranischen) Illusionisten und ich bin mir etwas unsicher ob der Professionswahl:

Ein Gildenmagier (Zorganer oder Grangor) hat natürlich deutliche Vorteile:Vollzauberer, Kristallkugel und Zauberstab, spontane Modifikationen etc allerdings hätte ein Scharlatan natürlich deutlichen Vorprung beim Zaubern von Illusionen per se...

Ich bin mir einfach unsicher was ich wählen soll, das Charakterkonzept eines Illusionisten, wie ich ihn im Kopf habe lässt sowohl den Scharlatan aber auch den (nicht ganz so steifen) Gildenmagier zu.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Bezug und könnte mir bei meiner Entscheidung weiterhelfen? :)
Mhm, zwar kein echtes Silaser Glas, aber ein verdammt gutes Imitat!- Kein Spieler, jemals

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21963
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 15.08.2018 21:38

Na ja, was ist denn das Konzept? Geht es dir um Regeln? Um Fluff?

Leta
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8231
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Leta » 15.08.2018 21:47

Illusion ist eines der ganz wenigen Magie Gebiete in denen Gildenmagier nicht besser sind als alle anderen.

Ich mag meinen Scharlatan. Viel lockerer als die Gildenmagier.

Man muss aber klären was mit Illusionen möglich ist weil das nicht klar aus den Regeln hervorgeht.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 738
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 15.08.2018 22:34

Vielleicht, wenn du uns mehr zu deinem Charakterkonzept sagst, und vielleicht auch zur Gruppe? Wird er der einzige Zauberer sein? Wenn nein, was treiben die anderen so? Soll er die Rolle des Gelehrten oder Heilers mit abdecken, oder eher eine gesellschaftliche? Wollt ihr euch in Dungeons mit Mumien kloppen, Seekrieg gegen Dämonenarchen führen, das Orkland erkunden oder in Städten Detektiv spielen?

Meine Chizuranjida ist Scharlatanin (Theaterillusionistin), und ich habe es genossen.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Phexschatten
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2018 18:51

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Phexschatten » 16.08.2018 02:44

Tatsächlich ist das geplante Konzept sehr scharlatanisch, mir ging es da tatsächlich bloß um das Ausnutzen der Regeln ( Ein Schelm, wer da Powergaming ruft ;) )
Innerhalb der Gruppe wird er wahrscheinlich der einzige Magiebegabte sein, und unser Spielstil geht eher Richtung Entdeckungen und Reisen :D
Mhm, zwar kein echtes Silaser Glas, aber ein verdammt gutes Imitat!- Kein Spieler, jemals

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 16.08.2018 04:56

Ich würde zu einem Grangorer raten. Einfach weil man doch recht leicht Zugriff auf Bibliotheken und Wissen hat plus dem besseren SO. Für einen Entdecker nicht unerheblich.
Als einziger Magiebegabter solltest du auch was in die AsP Regeneration geben, sonst stehst du oft ausgepowert da, nur weil klein Alrik mal wieder eine Falle ausgelöst hat und man mit der Illusion von Leben nicht zufrieden ist. Der Balsam ist eben der Retter in der Not. An Kämpfen beteilige ich mich nur wenn es sein muss, meistens mit einem Blitz oder Fulminictus wenn die Hütte brennt. Was anderes kann er an Kampfzaubern aber auch nicht.

Leta
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8231
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Leta » 16.08.2018 07:19

Wenn es der einzige Magiebegabte ist und auch mal ein Balsam, Igni, Armatrutz oder Odem/Analys von ihm „erwartet“ wird, dann ist der Scharlatan der falsche Charakter.

Wenn man bewusst auf diese Zauber verzichten kann dann empfehle ich den Spaß mit dem Scharlatan.

Benutzer/innen-Avatar
Phexschatten
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2018 18:51

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Phexschatten » 16.08.2018 10:43

Damit kann ich arbeiten!
Vielen Dank :)
Mhm, zwar kein echtes Silaser Glas, aber ein verdammt gutes Imitat!- Kein Spieler, jemals

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 373
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 16.08.2018 15:59

Wenn es der einzige Magiebegabte ist und auch mal ein Balsam, Igni, Armatrutz oder Odem/Analys von ihm „erwartet“ wird, dann ist der Scharlatan der falsche Charakter.
Gerade dann ist der Scharlatan der richtige Charakter. Stichwort Magischer Quacksalber :)

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 429
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Merios » 16.08.2018 16:18

Man sollte bedenken, dass Scharlatane keine Große Meditation durchführen können. Sie sind also auf lange Sicht an einen niedrigen Astralpool gebunden.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 738
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 18.08.2018 03:02

Leta hat geschrieben:
16.08.2018 07:19
Wenn es der einzige Magiebegabte ist und auch mal ein Balsam, Igni, Armatrutz oder Odem/Analys von ihm „erwartet“ wird, dann ist der Scharlatan der falsche Charakter.

Wenn man bewusst auf diese Zauber verzichten kann dann empfehle ich den Spaß mit dem Scharlatan.
Sehe ich auch so. Man kann als Scharlatan ja schon auch mal einen Odem oder Balsam wirken. Aber wenn man sowohl einziger Heilzauberer der Truppe ist (Balsam und Klarum Purum), und einziger Analyse-Magier (Odem und Analys), dann ist es als Magier doch viel einfacher. Aus Grangor oder Zorgan kann er dann ja trotzdem reichlich Illusionen können, und wenn er aus Zorgan ist, ist er vom Wesen/Auftreten her nicht unbedingt so verschieden vom Scharlatan, wenn dessen Rolle an sich gefällt.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Wizkatz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 165
Registriert: 04.11.2009 18:04
Geschlecht:

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Wizkatz » 18.08.2018 09:34

Bei allen offensichtlichen Vorteilen der Gildenmagier und ihrer Gildenzugehörigkeit und auch Ausbildung würde ich auch eine kleine Lanze für den Scharlatan brechen. Gerade wenn du vorhast, dich auf Illusion zu spezialisieren und daraus auch ein besonderes Merkmal machen willst. Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass du gerade als einziger Zauberer in der Gruppe dich schnell und eventuell eher wider Willen zum Universalmagier wandelst, der halt BALSAM und ODEM und den üblichen Kram dauernd zaubern "muss", weil die Gruppe das brauchen kann. Dann ist der Charakter zwar nützlich für die Gruppe, aber halt irgendwie vom Regelskelett eher ein "Standardmagier".
Einen Scharlatan kann man da zumindest in meinem Kopf, auch allein weil Kleider Leute machen und er sich äußerlich schon viel eher von dem Standardmagier entfernen kann. Und je nachdem wie grau und eher Chaotic Good bis Neutral die Gruppe ist, kann es auch schonmal vom Feeling netter sein wenn man ohne viel Gewissenbisse und Diskussion mal eben kein Robenträger mit offensichtlichem Stab ist, finde ich.

Leta
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8231
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Leta » 18.08.2018 10:20

Ein Scharlatan ist eben kein Gildenmagier.
Generell funktioniert es für keine Profession zufriedenstellend den Gildenmagier zu ersetzen. Es wird aber normalerweise nur von Scharlatanen erwartet.

Wer einen Gildenmagier (Balsam, Analys, Armatrutz, Attributo + X) haben will, sollte einen Gildenmagier machen....

Jadoran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6666
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 18.08.2018 10:59

Ich würde auch eher einen Gildenmagier empfehlen, denn viele Zaubererleichteerungen des Scharlatans bei der Illusion sind "offenkundig illusorisch" und damit zur Tarnung ungeeignet. Aber meist wird man ja als Heldenmagier mit den Illusionen täuschen wollen: "Das Tor steht noch offen, die Zugbrücke ist heruntergelassen - mit Anlauf hinein, liebe Feinde!", "Hier steht eine Mauer, da könnt ihr (dank RD 18 tatsächlich) nicht durch".

Wenn Du Deinem SL dazu bewegen kannst, die Handhabung der Realitätsdichte in Deinem Sinne auszulegen, kannst Du mit einem Illusionisten mächtig viel Spass haben.
Zuletzt geändert von Jadoran am 18.08.2018 17:58, insgesamt 1-mal geändert.

Leta
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8231
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Leta » 18.08.2018 11:12

Den unschlagbaren Vorteil der Scharlatane ist die Möglichkeit bei Illusionen auch die Erschwernisse für Varianten zu halbieren.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2307
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Eadee » 18.08.2018 12:26

Magier oder Scharlatan. Ich stand einst auch vor dieser Frage, meine Antwort damals war Magier UND Scharlatan. Geht natürlich nicht nach Standardregeln ohne dass man an der Profession herumschraubt und das wiederum braucht eine gesonderte Meistererlaubnis. Habe mich damals für einen Abbrecher aus Zorgan entschieden der zwar die MAG Rep erlernt hatte, aber (aus Gründen) am Abschluss gescheitert ist. Während dem Spiel wurde er dann Lehrling des recht erfahrenen Antimagiers der Gruppe.

Ich fand jedenfalls die Kombination aus Scharlatanischer Zauberei und den gildenmagischen Traditionsartefakten sehr angenehm.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 373
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 18.08.2018 15:27

Wer einen Gildenmagier (Balsam, Analys, Armatrutz, Attributo + X) haben will, sollte einen Gildenmagier machen....
NmM ist die Notwendigkeit dieser Zauber überbewertet. Es geht auch so, fordert aber die Kreativität der Gruppe.

Weshalb ich einen Scharlatan empfehlen würde: Egal auf welches MK sich der Spieler fokussieren will, ein Magier ist immer wählbar. Ein Scharlatan funktioniert nur mit Illusion, da er ein Nischenchar ist. Dafür bringt er andere Vorteile - welche eine Abweichung zum Magier darstellen - mit sich.

Leta
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8231
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Leta » 18.08.2018 19:10

FrumolvomBrandefels hat geschrieben:
18.08.2018 15:27
NmM ist die Notwendigkeit dieser Zauber überbewertet. Es geht auch so, fordert aber die Kreativität der Gruppe
Es kommt aber vor das das von „dem Magier“ erwartet wird.

In meinen Gruppen gibt es normalerweise mehrere Gildenmagier oder wir verzichten bewusst auf Gildenmagier.

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 19.08.2018 14:13

Naja, der Balsam war schon öfters der Retter in höchster Not, gerade in der Pampa und ohne Heiltränke.

Wenn wir ohne Magier spielen, spielen wir JRPG Style. Also ohne die -LP nach x Runden = TOT Regel. Da gilt man halt als KO und wird nach dem Gefecht mit 1 LP wieder erweckt. Solange einer überlebt, überleben alle.

Leta
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8231
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Leta » 19.08.2018 14:34

Es gibt ja immernoch HK-Wunden. Die ist genau für sowas da :rolleyes:

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1077
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 19.08.2018 15:47

Oder schlimmer noch, der Krieger kann doch Kochen (Tränke) lernen. Der hat doch eh viel zu viele EP übrig, muss doch nicht immer der Zauberer die Gruppenhure spielen.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 429
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Merios » 19.08.2018 16:41

AngeliAter hat geschrieben:
19.08.2018 15:47
Oder schlimmer noch, der Krieger kann doch Kochen (Tränke) lernen. Der hat doch eh viel zu viele EP übrig, muss doch nicht immer der Zauberer die Gruppenhure spielen.
Wenn die meisten Krieger nicht gefühlt mit KL, CH und FF von 10 rumlaufen würden und Kampf ähnlich kostenintensiv wie Magie wäre, wäre das wohl ne Option. Besser ist es wohl für den der nicht gerade Magie, oder Vollkämpfer in der Gruppe ist.

Zum Thema:
Magier und Scharlatane spielen sich halt recht unterschiedlich. Letztlich kann man nur empfehlen zu spielen, was mehr zu deinem Spielstil passt. Magisches Gauklervolk, oder logisch vorgehender Täuscher? Jemand der illusionäre Wirklichkeit schaffen will? Jemand der in seiner eigenen Illusion gefangen ist?
Vom Machtfaktor ist der Magier natürlich vorne. Mehr AsP, bessere/mehr Rituale, höherer Stand, mehr Zauber, mehr Sonderfertigkeiten, mehr Lehrmeister/Bücher, etc..

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 19.08.2018 18:21

AngeliAter hat geschrieben:
19.08.2018 15:47
Oder schlimmer noch, der Krieger kann doch Kochen (Tränke) lernen. Der hat doch eh viel zu viele EP übrig, muss doch nicht immer der Zauberer die Gruppenhure spielen.
Die normalen Tränke wirken aber nicht schnell genug und magische Tränke machen einen Arm. Da ist der Balsam eben der P/L Sieger.

Leta
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 8231
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Leta » 19.08.2018 18:31

Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
19.08.2018 18:21
Da ist der Balsam eben der P/L Sieger.
HK-Wunden kostet noch nicht mal ASP.

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 19.08.2018 20:28

Ist zwar OT aber HK-Wunden braucht KL/CH/FF nicht unbedingt eine Kombi die man mit 14 am Start hat.
Dann kommen noch die Erschwernisse dazu, die bei mißlingen 1W6 Schaden bringen, dass kann den ein oder anderen zu Boron schicken.

Um das Risiko zu minimieren braucht man also eine recht hohen TW, den in der Regel eigentlich nur gelernte Heilkundige haben. Zumindestens am Anfang eines Heldenlebens wenn alle recht schwach und wenig TW haben ist das Ableberisiko wesentlich höher. Da ist der Balsam eine sicherer Bank.

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1077
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 19.08.2018 20:42

Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
19.08.2018 18:21
Die normalen Tränke wirken aber nicht schnell genug und magische Tränke machen einen Arm. Da ist der Balsam eben der P/L Sieger.
Gegen was treten deine Helden den ständig an wenn die mag. Heiltränke einen arm machen? Drachen?
So ein blöder Trank ist günstig und schnell gebraut, eventuell wird er noch ein wenig verdünnt aber es sollten so pro Abenteuer definitiv 4 Tränke zur Verfügung stehen können.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 373
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 19.08.2018 21:12

Ist zwar OT aber HK-Wunden braucht KL/CH/FF nicht unbedingt eine Kombi die man mit 14 am Start hat.
Dann kommen noch die Erschwernisse dazu, die bei mißlingen 1W6 Schaden bringen, dass kann den ein oder anderen zu Boron schicken.

Um das Risiko zu minimieren braucht man also eine recht hohen TW, den in der Regel eigentlich nur gelernte Heilkundige haben. Zumindestens am Anfang eines Heldenlebens wenn alle recht schwach und wenig TW haben ist das Ableberisiko wesentlich höher. Da ist der Balsam eine sicherer Bank.
Hat ein Balsam nicht sie selben bzw ähnliche Aufschläge wie eine HK Wunden Probe? Bin mir da nicht so sicher.

Zur Unterstützung der HK Wunden Probe kann sich die Gruppe auch entsprechendes Werkzeug und unterstützende Kräuter und Wundpulver zulegen.

Meiner Erfahrung nach stellt sich die Gruppe recht schnell darauf ein, wenn kein Balsam am Start ist. HK Wunden ist ein B-Talent, mit LM also mit A steigerbar. Die 100-150 AP werfen keinen Helden zurück. In Kombination mit Kochen - Tränke bzw Alchemie als LM gesteigert wären dies in Summe 300 AP. Auch kein Beinbruch.

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1077
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 19.08.2018 21:21

Jetzt verrat aber nicht das gutes Werkzeug die Zuschläge einer HK-Probe um 3 bzw. 7 Punkte senken kann.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2307
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von Eadee » 19.08.2018 21:31

Nachricht der Moderation

Zurück zum Thema bitte. Nach Heilmethoden wurde nicht gefragt.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
miTo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 319
Registriert: 27.08.2013 13:25

Errungenschaften

Illusionist- Magier oder Scharlatan?

Ungelesener Beitrag von miTo » 20.08.2018 08:45

Auf der "Pro-Scharlatan" Seite kann man noch anführen, dass er als Halbzauberer und der relativ günstigen Illusionsmagie wahrscheinlich mehr AP für andere Sachen übrig haben wird.
Wo ein Gildenmagier primär in seine Magie investieren wird hast du als Scharlatan unter Umständen noch Platz für das ein oder andere profane Fachgebiet (z.B. Quacksalberei, Gesellschaftsbereich, Diebeshandwerk usw.).

Wenn man der einzige Zauberkundige in der Gruppe ist kann man ja auch den ein oder anderen Zauber in Srl (Mag) aktivieren und steigern. Ist ja schließlich "nur" eine Spalte teurer. Ich denke ein oder Zwei Zauber in gildenmagischer Rep. kann man sich da durchaus leisten (gerade weil die Srl Zauber ansonsten ja eher günstiger zu steigern sind).
Ein Zwerg ohne Axt ist wie ein Zwerg mit Axt... nur ohne Axt!
Altes zwergisches Sprichwort

Antworten