Botaniker & Magier

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 445
Registriert: 29.04.2014 20:35

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 29.11.2017 02:19

Tsa zum Gruße,
Ich würde gerne einen Gildenmagier spielen, der sich auf Botanik spezialisiert. Er wird recht friedlich sein, sehr Tsa gläubig, magische und normale Pflanzen erforschen und auch selber welche züchten.
Und da setzt der Clou an, denn er soll auch den Chimaeroform beherrschen. Eigene Züchtungen aus verschiedenen Pflanzen, um Tsas Farbenspiel der Welt zu vermehren. Wenn er das auch ohne Dämonen schaffen könnte, würde er das auch tun, aber dafür gibt es keine Möglichkeiten.

Welchen Ausbildungsweg würdet ihr empfehlen? Kann auch gern breiter gefächert sein. ^^
Zuletzt geändert von Imrayon Herbstträumer am 29.11.2017 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2001
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Eadee » 29.11.2017 07:47

Imrayon Herbstträumer hat geschrieben:
29.11.2017 02:19
Wenn er das auch ohne Dämonen schaffen könnte, würde er das auch tun, aber dafür gibt es keine Möglichkeiten.
Ganz mundanes Kreuzen und Veredeln ist keine Möglichkeit weil?
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 445
Registriert: 29.04.2014 20:35

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 29.11.2017 07:50

Weil manchmal zu schwierig und man das Endergebnis nicht so gut bestimmen kann. Außerdem ist er Magier und was ein Magier mit magie erledigen kann, erledigt er auch mit magie, selbst wenn es dadurch doppelt so aufwendig wird. ^^

Aber ja normales Kreuzen und veredeln wird mit drin sein. Er soll nicht primär Chimärologe werden.
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 530
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 29.11.2017 08:39

Dann solltest du mit deinem Meister vllt vereinbaren, ob du z.B. durch besonderne Besitz eine thesis des entdämonifixierten Chimaeroform bekommst.
Sonst passt es nun mal ncht zu einem Tsa gefälligen Magier wenn er mit der Gegendomäne spielt :wink:

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2001
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Eadee » 29.11.2017 08:40

Gut, dann würde ich auf jeden Fall empfehlen Winzer und ggf auch Ackerbau ins Portfolio aufzunehmen.
Haselbusch ist sicherlich auch ein sehr interessanter Zauber, durch diesen kann man Pflanzen schneller zur Blüte bringen und so die Generationenfolge einer Zuchtlinie extrem beschleunigen.

Der Caldofrigo wäre der perfekte Gewächshauszauber um auch exotische Pflanzen in fremden Klimazonen aufziehen zu können. Mit dem Salander lassen sich auch Urwaldriesen in Gänseblümchen verwandeln wodurch der Transport enorm erleichtert wird.

Je nachdem wann ihr spielt könntest du als Verbindung Throndwig von Bregelsaum nehmen. Der berühmteste Pflanzenkundler Aventuriens war einst Markgraf von Warunk und hatte dort eine einzigartige Sammlung an exotischen Pflanzen die er auch auf der WUGA (Warunker unglaubliche Gewächs Ausstellung) zur Schau stellte. In neuerer Zeit (1026) hat er den Dreischwesternorden gegründet.

Bzgl Ausbildungsweg würde ich entweder einen Privatgelehrten Magier nehmen der in sejner Ausbildung viel mit seinem Meister in der Natur war. Alternativ vielleicht auch Gerasim, Kreis der Einfühlung oder das Elfische Seminar zu Donnerbach. Durch den engen Kontakt mit Elfen käme er so leicht an den Haselbusch und an ein Interesse an der Natur.
Wenn es wissenschaftlicher sein soll wäre Khunchom denkbar, dort gibt es einen sehr großen und bedeutenden Tsa-Tempel mit heiligen Quellen und ein Artefaktmagier könnte mit Arcanovi tatsächlich magische Gewächshäuser erschaffen die dann von Humusdschinnen gepflegt und von Wasserdschinnen bewässert werden.
Imrayon Herbstträumer hat geschrieben:
29.11.2017 07:50
Außerdem ist er Magier und was ein Magier mit magie erledigen kann, erledigt er auch mit magie, selbst wenn es dadurch doppelt so aufwendig wird. ^^
Traurig, dass ist näher an der Wahrheit als man glauben mag. In Mage the Ascension haben wir als running gag, dass eine Tür ein unüberwindbares Hindernis für eine Gruppe von Magiern ist. Nicht weil es unmöglich wäre sie zu überwinden, sondern weil es so viele magische Möglichkeiten gibt, dass die Magier sich nicht einigen können mit welcher Magie sie die (unverschlossene) Tür öffnen sollen. :dance:
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Madamal
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1105
Registriert: 01.12.2008 15:51

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Madamal » 29.11.2017 09:09

Darf ich fragen, wie der Magus das mit seinen Beeten und so hinbekommt, wenn er regelmäßig auf Abenteuerreisen ist? Oder spielt Eure Gruppe eher statisch an ein- und demselben Fleck?

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Benutzer/innen-Avatar
Freibierbauch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 258
Registriert: 25.04.2015 21:13

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Freibierbauch » 29.11.2017 12:49

Du kannst dir mal Magister Treublatt aus dem Orkenspalterforum ansehen (Im Anhang des ersten Beitrags).
https://www.orkenspalter.de/index.php?t ... post670566

Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 445
Registriert: 29.04.2014 20:35

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 29.11.2017 14:02

Cool, da sind echt gute Ideen dabei!!

Ich hatte bisher nie an den Salander als Transportzauber gedacht.

Der Magier ist tatsächlich für eine sehr sesshafte Gruppe geplant, die sich vorwiegend in einer Region aufhalten wird. Beete und Gewächshäuser sind also kein Problem.

Magister Treublatt ist ein ziemlich das was ich gesucht habe! Danke!!
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Liscom
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1110
Registriert: 22.06.2012 14:19

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Liscom » 02.12.2017 16:53

Gibt es eigentlich irgendwo eine Sammlung interessanter, inoffizieller Lehrmeister?

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2001
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Eadee » 03.12.2017 12:31

Nicht das ich wüsste. Wäre aber mal ein cooles Projekt.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
Salix
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2666
Registriert: 15.08.2005 14:24

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Salix » 03.12.2017 12:54

Es gibt/gab mal eine Spielhilfe mit privaten magischen Lehrmeistern beim Wolkenturm. Da waren auch Alchimisten und Sharisad ausser Magiern vertreten.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Würfelsupporter/in - Support 2018 - FrankDank
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 17662
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 03.12.2017 13:51

Privater Lehrmeister
Private magische Lehrmeister

Ahja, etwas versteckt gibt es auch noch was in der Hausregelsammlung.

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 642
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 04.12.2017 12:51

Xoltax hat geschrieben:
29.11.2017 08:39
Dann solltest du mit deinem Meister vllt vereinbaren, ob du z.B. durch besonderne Besitz eine thesis des entdämonifixierten Chimaeroform bekommst.
Sonst passt es nun mal ncht zu einem Tsa gefälligen Magier wenn er mit der Gegendomäne spielt :wink:
Das würde ich niemals tun. Es ist doch gerade das Schöne, wenn man solche Möglichkeiten erstmal nur auf daimonischem Weg hat. Bei Magister Treublatt ist das doch wunderbar beschrieben. Der hat auch genau damit zu kämpfen und muß irgendwie verkaufen, das die Pflanzen erst ab der 3. Generation einsetzbar sind. :censored:
Leben = Wahrheit + Gott
=>
Wahrheit = Leben - Gott

Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1345
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Botaniker & Magier

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 04.12.2017 13:11

Dem Wahnwitz zum Gruße!

Zudumm das den aventuriern nicht bekannt ist wie man mit den element Humus eine Chimäre erstellt... vielleicht wäre eine entdämoniesierung des Chimäraform ein lohnenswertes Forschungsziel (... sofern man nicht in Landstrichen wohnt, wo man trotzdem wegen des Tsafrevels gelüncht wird :devil: ).

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Antworten