Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Auf was fliegen Eure Hexen?

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzer/innen-Avatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 265
Registriert: 01.08.2014 11:16

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von B.O.B. » 18.12.2017 17:10

Gibt's in Aventurien eigentlich überhaupt Schlitten? Also 'ne handliche Variante, sowas mit dem bevorzugt Kinder den Berg runtersausen, nicht die Kutschen mit Kufen statt Rädern...

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 3137
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von hexe » 18.12.2017 17:24

Gorbalad hat geschrieben:
18.12.2017 15:46
Gibt's nordaventurische Hexe(r/n), die auf Schlitten fliegen?
Mit Rentier... äh Karen-Vertrauten?

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 918
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 18.12.2017 22:51

B.O.B. hat geschrieben:
18.12.2017 15:35
Sind Lauten so viel dickwandiger/stabiler?
Ein Freund von mir spielt Laute, und wenn ich nach seinem Umgang mit dem Instrument gehen würde, würde ich sagen, nein, sie sind nicht wesentlich stabiler.

Normalerweise. Aber wenn die Hexensalbe einen Tanzfächer zu einem geeigneten Fluggerät macht, kann sie das evtl. auch mit einer Laute....
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2277
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 18.12.2017 23:45

Meine Hexe fliegt auch auf einem Musikinstrument, nämlich einer Leier. So einer. Da kann man wunderbar drauf sitzen und ansonsten nutzt sie die eben auch für ihre Tarnprofession (Bardin). Zum fliegen natürlich ohne Seiten, aber die werden fürs reisen ohnehin abgenommen.

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 355
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 19.12.2017 07:34

Also, für meinen Al'anfaner Magier ist geplant dass er, sobald er die Zweitrepräsentation hat, stilecht in einer Mohagoni Sänfte fliegt. (Karakilim sind so schlecht angesehen)
Zu seinem ersten Hexenfest, wo er als Gast dabei war, ist er im Badezuber geflogen worden.
Ein Herz für Dämonen!

Myratel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 55
Registriert: 15.02.2004 15:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Myratel » 19.12.2017 09:23

In den Gruppen in denen ich spiele, fliegt eine Hexe auf einem Sattel und eine auf einem Kampfstab.

lg Myratel

Benutzer/innen-Avatar
myrkur
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1646
Registriert: 23.12.2009 20:07
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von myrkur » 19.12.2017 11:46

Mein Hexer (ausführlich geplant, aber leider noch nie gespiel) hat als Fluggerät ein leicht angesengtes Steckenpferd.
Sein ehemaliges Lieblingsspielzeug und einziges Erinnerungsstück an seine unbeschwerte KIndheit.

Lang im Rennen waren auch die Tragekiepe (scheint wirklich beliebt zu sein) und ein Paar Holzschuhe.
Diese beiden Optionen sind einfach sehr unauffällig, sodass man die Profession auch relativ gut vor Mitspielern verstecken kann.
Wenn ein Spieler einen Besen mit ins Abenteuer schleppt ist ja gleich klar, dass der Charakter ein Hexer ist. ;)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 18632
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 19.12.2017 11:53

Beim Paar Holzschuhe gibt es u.U. Diskussionen, weil es ja eindeutig zwei Gegenstände sind...
Wenn nur einer davon fliegt, gibt das vielleicht Probleme mit der Balance :grübeln:

Benutzer/innen-Avatar
myrkur
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1646
Registriert: 23.12.2009 20:07
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von myrkur » 19.12.2017 15:28

Gorbalad hat geschrieben:
19.12.2017 11:53
Beim Paar Holzschuhe gibt es u.U. Diskussionen, weil es ja eindeutig zwei Gegenstände sind...
Wenn nur einer davon fliegt, gibt das vielleicht Probleme mit der Balance :grübeln:
Klar kann man versuchen da magie-simulationistisch zu argumentieren, aber wenn es um so Kleinigkeiten geht finde ich es wichtiger sowas anhand anderer Kriterien zu beurteilen:
- Ist es vom Feeling her stimmig?
- Stört es das Balancing?
- Ist es cool?

Meines Erachtens sind das die wichtigeren Fragen und dann kann man sowas als Spielleiter ruhig mal mit einem gönnerischen Handwedeln zulassen, auch wenn es vielleicht nach Regeln nich hundertprozentig koscher ist.

"Gegenstand" ist sowieso so ein Begriff, der einfach in einer semantischen Diskussion ausarten muss, wenn man da die Details durchkauen will.
Ab wann ist ein Gegenstand ein Gegenstand?
Wir bleiben mal im hölzernen Bereich:
Ein Fass: besteht aus vielen einzelnen Brettern (der Faßbinder hat sicher einen Fachterminus dafür, ich bitte meine Unkenntnis zu entschuldigen), ein Brett ist für sich genommen ein Gegenstand. Das Fass besteht also selbst aus mehreren Gegenständen.
Der Hartholzharnisch besteht aus mehreren miteinander verbundenen Elementen (=Gegenständen), die eine funktionelle Einheit im Gegenstand "Hartholzharnisch" bilden.
Wie sieht es nun bei einer Strickleiter aus? (gut da kann man streiten ob die 'zum Großteil aus Holz' besteht)
Die wäre ja eindeutig ein Gegenstand und damit wäre es erlaubt. (abgesehen von der Frage des Holzgehaltes)

Müsste ich dann analog dazu bei den Holzschuhen die Schnürsenkel zusammenbinden, damit es erlaubt ist?
Müssen die Schnürsenkel dann permanent zusammengebunden sein oder nur im Moment der Verzauberung?
(also beim Einsalben; und wenn ja wie lange ist die durchschnittliche Einwirkzeit von Hexensalbe? Und ist wie verändert sich diese, wenn ich das Harpyienfett aus Mütterchen Griesgrams Rezept mit Brathähnchenfett substituiere?)
Verlieren die Schuhe ihre Flugfähigkeit permanent, sobald man die Schnürsenkel aufbindet oder kann ich dann nur damit fliegen, wenn ich die Schnürsenkel zusammenbinde?
Wenn letzteres: Reicht ein Doppelknoten oder muss ich eine Schleife binden?
Und seit wann haben Holzschuhe eigentlich Schnürsenkel?

Das ist mir alles zu kleinteilig um darüber zu diskutieren.
Deswegen sag ich in so nem Fall lieber einfach:
"Holzschuhe? Das ist doch ganz witzig! Tut niemandem weh, machen wir. "

DriveZ
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 217
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 19.12.2017 15:36

Ich bin gerade im lieben Internet auf eine aus Weidenästen geflochtene Hängematte gestoßen.
Das wäre doch mal was hübsches. Oder einen langen Stab nehmen und eine konventionelle Hängematte dran befestigen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 18632
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 19.12.2017 15:53

Daher ja das u.U. in meinem Beitrag. Gibt Gruppen wo das problemlos durchgeht, und andere, wo das eindeutig unmöglich ist.

Fässer bestehen aus Dauben.

Benutzer/innen-Avatar
myrkur
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1646
Registriert: 23.12.2009 20:07
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von myrkur » 20.12.2017 09:40

Man lernt nie aus. Das kann man bestimmt mal für ein Kreuzworträtsel brauchen.
Damit sind auch Fässer vor jeglicher Diskussion bewahrt, denn das Dauben fliegen können wundert zumindest in Franken niemanden. :censored:

Iwan von Tschreklitsch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 115
Registriert: 24.09.2009 23:19
Wohnort: Bochum

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Iwan von Tschreklitsch » 29.12.2017 11:45

Aktuell: Frühstücksbrett in DIN A0 (also eher ein Serviertablett)
Zuvor: Aufsteller mit einem Plakat zu einem Theaterstück (beim letzten Absturz verschollen)
Krieg Der Dämonen.png
.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 18632
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 29.12.2017 12:57

Wunderschön!

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 455
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 29.12.2017 20:17

myrkur hat geschrieben:
19.12.2017 15:28
"Holzschuhe? Das ist doch ganz witzig! Tut niemandem weh, machen wir. "
Wenn ich da SL wäre, würde ich die Schuhe als Paar zulassen, dann auch gleich noch mit der Änderung, das der Hexer/die Hexe nicht drauf sitzen muss, sondern sie an den Füssen trägt und das er nicht in der Luft "steht" sondern auf der Luft "läuft", wahlweise wie normales rennen oder wie mit Inlinern. Ergäbe ein stimmiges Bild und wäre regeltechnisch genauso wie alle anderen normalen oder unnormalen Fluggeräte.

Benutzer/innen-Avatar
milamber81
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 690
Registriert: 04.06.2009 18:49
Wohnort: Abtsgmünd

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von milamber81 » 02.01.2018 20:24

Meine Rabenhexe jedenfalls ist recht langweilig auf nem Kampfstab unterwegs. Zwar mag nen Besen stylischer sein, aber warum die junge Frau mit Kampf-/Wanderstab unterwegs ist, ist deutlich einfacher zu erklären, als warum sie Wochen von daheim entfernt mit nem Besen in der Weltgeschichte herum stiefelt.

Eine andere, nie über die Generierungsphase hinaus gekommene Hexe hätte auf ihrem Wagen nen Fass gehabt, das sie für (Aus-)Flüge hergenommen hätte. Originellere Konzepte hatte ich aber noch nicht. Mag auch daran liegen, dass das Fluggerät auch immer zum Charakter passen muss. Und so viele Hexen hatte ich jetzt auch noch nicht als Charakter :wink:
Krieg ist nur die Fortsetzung der Staatspolitik mit anderen Mitteln.

Carl von Clausewitz (1780-1831)

Benutzer/innen-Avatar
Fina
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 201
Registriert: 23.07.2014 21:03
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Fina » 04.01.2018 10:42

Meine Hexe hat einen (Wander-) Stab. Also ziemlich langweilig und klassisch :D

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 725
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 04.01.2018 16:36

Wir hatten letztens auch eine Gruppenhexe mit Wanderstab.
Allerdings wurden wir im Abenteuer in 4 Schritt hohe Riesenaffen verwandelt. Die Hexe hatte in einem Abenteuer den Zauber Leib aus Feuer als Gabe geschenkt bekommen. Allein die Vorstellung eines brennenden Riesenaffen der auf einem für ihn viel zu kleinen Wanderstab durch die Lüfte fliegt war großartig.
Leider wollte die Hexe ihren Besen nicht beschädigen :rolleyes:
Make Al'Anfa great again!

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 390
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 04.01.2018 22:32

Die Hexe hatte in einem Abenteuer den Zauber Leib aus Feuer als Gabe geschenkt bekommen. Allein die Vorstellung eines brennenden Riesenaffen der auf einem für ihn viel zu kleinen Wanderstab durch die Lüfte fliegt war großartig.
Hatte einen ähnlichen Plan, nur halt ohne Riesenaffe. Problem, aus LdF wurde LdWogen. Dafür habe ich jetzt beides aber ohne brennen da das erst ab ZFW18 geht. :) LdWogen ist aber auch sehr praktisch. Zum fliegen leider untauglich.

CAA
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 177
Registriert: 08.05.2009 14:15
Wohnort: Dortmund

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von CAA » 08.01.2018 18:28

Bisher immer ganz langweilig auf Kampfstab.

Aber der Vorschlag mit den Inlinern gefällt mir, auch wenn ich es eher wie Schlittschuhe beschreiben würde weil... ja warum eigentlich?
Auf jedenfall eine sehr coole Idee! :6F:
Bild

Benutzer/innen-Avatar
Rabbatzmann
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 151
Registriert: 01.09.2012 14:46

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Rabbatzmann » 28.01.2018 21:03

Wahnsinn, was hier alles an kreativen Fluggeräten genannt wird! Mir sind bisher in meinem (offenkundig unkreativen :grübeln: ) Umfeld lediglich das Fass, der Schemel und der klassische Besen untergekommen.

Madamal
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1140
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Madamal » 29.01.2018 12:08

Gorbalad hat geschrieben:
19.12.2017 15:53
Gibt Gruppen wo das problemlos durchgeht, und andere, wo das eindeutig unmöglich ist.
Das Schöne an dem Spiel sind die kreativen Möglichkeiten :) . Mir ist mal eine Hexe begegnet, die aufgrund eines Zauberfehlers mit ihrem Vertrautentier vereinigt worden war. Sie war sozusagen gleichzeitig Hexe und Eule und mußte sich nur für ihre Erscheinungsform entscheiden => als Mensch ging nix mit Fliegen, als Eule flog sie selber. Allerdings ohne jegliche Mitnahmemöglichkeit, ohne jegliche Zaubermöglichkeit in der Luft (nicht mal erschwert) und mit dem Makel "kein Vertrauter", da sie in ihrer menschlichen Gestalt ja ihren Vertrauten nicht vorweisen konnte, und seltsamen Speisegeboten (regelmäßig mal eine Maus... :censored: ).

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Miete
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2011 13:59

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Miete » 29.01.2018 13:05

Ich habe schon seit Ewigkeiten ein Konzept im Kopf das leider nie über das Baustadium hinausgekommen ist.
Und zwar ein männlicher Hexer/ breitgefächerte Bildung leichte Reiterei.

So ein Typ in verschlissener Lederrüstung, sich schwer auf den Speer in der einen Hand stützend und mit der anderen Hand einen über die Schulter geworfenen verzierten Sattel. (Dieses Klassische Italowestern Bild eben)

Der würde dann die Salbe natürlich auf den hölzernen Sattelbaum auftragen und dann ganz gemütlich durch die Lüfte reiten.

GrisGris
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 421
Registriert: 04.04.2009 02:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von GrisGris » 04.02.2018 13:00

Wie wär's mit einem hölzernen Schaukelpferd?

Gibt es eigentlich auch Hexen, die auf dem Holzweg fliegen? ;-P

Madamal
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1140
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Madamal » 04.02.2018 18:46

GrisGris hat geschrieben:
04.02.2018 13:00
Gibt es eigentlich auch Hexen, die auf dem Holzweg fliegen? ;-P
Das klingt zwar nett, aber wenn man bedenkt, daß - je nach Spielweise und aventurischem Umfeld - Magie von Nichtmagiern nicht so gern gesehen wird und Hexen an sich ihre Magie eher im Verborgenen wirken... Ich weiß ned.

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Madamal
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1140
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Madamal » 04.02.2018 18:52

GrisGris hat geschrieben:
04.02.2018 13:00
Wie wär's mit einem hölzernen Schaukelpferd?
Das klingt zwar nett, aber wenn man bedenkt, daß - je nach Spielweise und aventurischem Umfeld - Magie von Nichtmagiern nicht so gern gesehen wird und Hexen an sich ihre Magie eher im Verborgenen wirken... Ich weiß ned.

Davon abgesehen ist meiner Erfahrung nach ein Fluggerät immer nur so praktisch, wie es auch transportabel ist. Da liegen Stäbe aller Art doch irgendwie ziemlich unangefochten vorne. Auch der "Cowboy" (bzw. das Cowgirl) mit dem Sattel lässig über der Schulter ist zwar sicher ein netter Anblick - aber auf die Dauer ist es doch ziemlich unpraktisch, ständig so einen Sattel mit sich rumschleppen zu müssen, nur um im Bedarf einen fliegenden Untersatz zur Hand zu haben :rolleyes: .

>o<

P.S. WENN so ein Holzpferd, dann müßte es eines sein, das sozusagen auf Pfiff selbst angeflogen kommt bzw. das auch so einfach brav neben seiner Besitzerin hergleitet, bis es gebraucht wird. Das hätte einen gewissen Stil... 8-) .

P.P.S. Der Holzweg wäre klasse und fast immer zur Hand, wenn's brenzlig wird. Man braucht bloß so wahnsinnig viel Salbe dafür :censored: .
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Macaldor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 178
Registriert: 19.07.2017 19:13
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Macaldor » 04.02.2018 19:03

Ein Klappstuhl hätte auch etwas. Nicht zu schwer zu transportieren. Für eine reisende Person leicht erklärbar und wenn man auf ihm fliegt hat man wunderbar die Hände Frei um die Katze (am besten weiß) auf dem Schoss zu streicheln . :lol:
"Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich" -Satz des Pythagoras

GrisGris
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 421
Registriert: 04.04.2009 02:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von GrisGris » 05.02.2018 13:30

@Madamal: Habe jetzt WdZ bemüht. Vom Text her muss es sich um einen Gegenstand handeln. Hierbei ist explizit nicht festgelegt, dass dieser Gegenstand nicht magisch sein könnte, ergo ein Artefakt, was wieder allerhand Möglichkeiten eröffnet. So könnte das Transportmittel auch über die eigentliche Verwendbarkeit hinaus womöglich noch zusätzliche Wirkungen mittels Arcanovi erhalten.

Ob eine Okkupation oder Beseeltheit des Objekts das Objekt zum Subjekt macht, ist fraglich. Es nimmt wahr und überschreitet somit in der Gegenüberstellung der Begriffe gewissermaßen die Schwelle von Objekt zu Subjekt, denn immerhin kann die LO eines Artefakts ja je nach Verhalten des Trägers steigen oder sinken - also gibt es einen kognitiven und reaktiven Prozess. Wenn man da freundlich gestimmt ist, könnte man vom Regeltext her auch aus dem Fluggerät einen Golem machen, denn der wird nach Wortlaut in der entsprechenden Passage in WdZ dämonisch (Stein Wandle und andere Varianten) oder elementar (Staub Handle und potentiell andere Varianten) "beseelt" und unterscheidet sich somit nur peripher vom beseelten Artefakt (ich stell mir gerade einen fanatischen Tsa- oder Praiospriester vor, der bei der Dracheneiakademie Sturm läuft, weil da unzählige "unnatürliche" Leben bei der Artefaktherstellung erzeugt werden...). Der augenscheinliche Unterschied zwischen den beiden Phänomenen ist abseits von der dämonischen Komponente scheinbar nur, dass die Artefaktseele ein spontaner, wenn auch durch das verwendete Material und dergleichen sehr beeinflussbarer Zufallseffekt ist, während der Golemerschaffer (ob elementar oder dämonisch) planend ans Werk geht.

Streng genommen (Annahme: kognitiver Prozess ist der Schritt vom Objekt zum Subjekt) kann also weder ein okkupiertes Artefakt, noch ein Golem als Fluggerät herhalten, aber ein nicht okkupiertes Artefakt sehr wohl und damit kann man dann schon nette Effekte erzielen und auch den für das Schaukelpferd gewollten, denn die Fähigkeit Apport erfordert meines Wissens eben keine Okkupation, ganz abgesehen davon, dass bereits ein Zauber in der Rückhand am Fluggegenstand bereits ziemlich nützlich sein könnte.

Ich hoffe nur, dass ich keine relevante Textstelle in einem anderen Textfeld, als jenen zum Fluggerät bei den Ritualgegenständen, heranzuziehen versäumt habe, denn abseits vom Regeltext könnte man inneraventurisch natürlich getrost und auch stimmig setzen, sofern man das OOC möchte, dass die magische Wirkung der Salbe bereits durch eine weitere magische Wirkung auf das Objekt sich nicht in nützlicher Weise entfalten kann...

Benutzer/innen-Avatar
RoiFirdayon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19
Registriert: 08.02.2018 14:16
Geschlecht:

Errungenschaften

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von RoiFirdayon » 09.02.2018 11:41

Die hier so oft genannte Bastmatte hat sich nach einem Testversuch am Tisch noch zu DSA 1-Zeiten als untauglich erwiesen: Sie klappt immer wieder um, so dass die Vorstellung, was mit der Hexe geschieht ..., zu einem raschen Austausch geführt hat. Auf einem Kampfstab o.ä. werden die Proben regelmäßig ein wenig erschwert, um es den bequemeren Hexen, die dafür unauffälligere Gegenstände mit sich führen, leichter machen zu können (Teetischchen, Kiepe, Reisebett, Fass, Holzkübel). Auch ist der Spruch "ich setze mich auf meinen Stab" zumindest unter noch pubertierenden Spielern dem Spielernst wenig förderlich, wenn die weibliche Hexe, wie häufig, von einem Mann gespielt wird ...

Das Plakat von einem Theaterstück nehme ich aber von hier als kongeniale Alternative mit. Ansonsten ist es wirklich der bekannte Hexenbesen, aus traditionellen Gründen. Entweder fliegt man darauf etwas vorsichtiger, oder man steigert das Talent, bis nur noch wenig passieren kann (bei DSA 4 aufgrund der Talentschwierigkeit allerdings sehr teuer).

Merlin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19
Registriert: 04.05.2015 12:14

Auf was fliegen Eure Hexen?

Ungelesener Beitrag von Merlin » 09.02.2018 15:16

Was ich mich ja immer Frage ist, aus was für einem Material die Hintern von Hexen sind die auf einem Stab/Besen fliegen. Wer schonmal versucht hat länger als 20 minuten auf nem Zaun oder dünnem Balken zu sitzen wird verstehen was ich meine.

Stattel, Stuhl und Schild, stell ich mir deutlich angenehmer vor. Schuhe haben warscheinlich ein kleines stabilitäts Problem.

Holzrüstung kann natürlich gut funktionieren aber muss wahrscheinlich recht speziell gebaut sein. Sonst rutscht man raus oder erwürgt sich. Eher so eine Klettergurtkonstruktion, das kann aber auch beim Laufen/rennen etc behindern oder einschneiden auf lange Zeit. (Kiepe ähnlich wenn man nicht drauf sitzt)

Sänfte oder ähnliches sind schlecht zu transportieren und zu groß.


Meine Favoriten:
Schild für eher kriegerische Hexen (oder Thorwaler). Vorteile: transportabel, unaufällig, Ca 3-5KG, mehre Lagen möglich (stehend, sitzend, kniend), Riemen für fiese Manöver meistens vorhanden, Hände teilweise frei, Kampf vom Fluggerät möglich.
Nachteile: kämpferisch

Kurzer Stab mit Tuch für bequeme Hexen (aufgebaut wie Schaukel, mit Tuch zum sitzen). Vorteile: im Schneidersitz im Tuch super bequem (Hand an dem Stab), sehr unaufällig, ca 1-2Kg und ein Tuch brauch man eh immer, habe ich schon erwähnt das es bequem ist?
Nachteile: Kampf nahezu nicht möglich

Antworten