DSA5 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
flosky
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2018 22:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von flosky » 03.10.2018 16:08

color=#80BFFF

Gibts in Bethana eigentlich einen Dispens? Meine gelesen zu haben dass jeder Abgänger einen Rapier führen darf. Jetzt finde ich das aber nicht mehr, weder in GRW, AMI oder AMII.

[edit]
Ich hab jetzt wieder ein paar Aussagen dazu im Netz gefunden, auch hier im Forum. Die bestätigen dass Bethana einen Dispens vergibt, beziehen sich aber alle auf DSA4. Gilt das dann auch für DSA5? Ich hab außerdem die Regelbücher für DSA4 nicht, was besagt der Dispens genau?
[/edit]


Gregorey
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 35
Registriert: 18.08.2016 22:24

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Gregorey » 04.10.2018 00:36


Kurze Antwort: Nein, aber...

Lange Antwort: Die Dispensen für die Bethana Akademie wird in einem der Akademie Quellen Bücher der 4. Edition beschreiben. Da noch keine Nachfolgebücher für die 5. Edition veröffentlich worden sind, hat bis jetzt offizell nur die Schwert&Stab Akadmie in Gareth ein Dispens. Allerdings Kann man die alten Quellenbücher immernoch als Referenz benützen und ein Dispnes für den Rapier bei der Schule auls plausible erachten.

Benutzer/innen-Avatar
Sano
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2018 11:28
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Sano » 14.10.2018 12:39


color=#00BF40

Beim Zauber Serpentialis steht zwar nichts dazu aber er erscheint mir extrem sinnlos wenn nicht wenigstens wie bei zB Veteranenhand die vom Gegner parierten Attacken keinen Schaden machen. Wie seht ihr das?

Gleiches Problem mit Hexenkrallen.

Rein von der Beschreibung her scheint es als soll das ganz normal Waffenlos sein. Jmd damit erfahrung das trotzdem gegen Bewaffnete einzusetzen?

Benutzer/innen-Avatar
Uli
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 408
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Uli » 14.10.2018 14:50

Sano hat geschrieben:
14.10.2018 12:39

color=#00BF40

Beim Zauber Serpentialis steht zwar nichts dazu aber er erscheint mir extrem sinnlos wenn nicht wenigstens wie bei zB Veteranenhand die vom Gegner parierten Attacken keinen Schaden machen. Wie seht ihr das?

Gleiches Problem mit Hexenkrallen.

Rein von der Beschreibung her scheint es als soll das ganz normal Waffenlos sein. Jmd damit erfahrung das trotzdem gegen Bewaffnete einzusetzen?

RAW frisst du mit diesen beiden Zaubern in dem von dir erwähnten Fall Schaden, ja. Das ist so. Finde ich nicht imba, sondern passend.

Falls sich das stört, empfehle ich die eKSF Eisenarm aus dem AK2. :)

Benutzer/innen-Avatar
CearD
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 269
Registriert: 22.03.2016 17:31
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von CearD » 16.10.2018 15:42


color=#BF4040

Ich habe mir die Zaubertricks angesehen. Bei keinem steht etwas darüber, wie sich hohe QS auf sie auswirkt.

Doch wozu gibt es dann die Sonderfähigkeiten: Starke Zaubertricks und Extrem starke Zaubertricks, welche die QS je um eine Stufe erhöhen?
Ilarist
Rasputin hat geschrieben:
06.10.2018 18:24
Kurz gesagt sind Elfen in DSA eine Mischung aus Hippie auf LSD und brutalen wilden Barbaren die ohne Probleme auf unbewaffnete schießen.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 2373
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 16.10.2018 16:29


Ist (ohne Hausregel) nur für Antimagie relevant. Je höher die QS, desto schwerer kann man einen Zaubertrick mit Antimagie unterbinden.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

flosky
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2018 22:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von flosky » 22.10.2018 12:46

color=#0040FF


Wie funktionieren Zaubermodifikation in Kombination mit Zaubererweiterungen?
Konkretes Beispiel: Blitz dich find http://www.ulisses-regelwiki.de/index.php/ZS_Blitz.html in erster Erweiterung (Zwei Ziele) mit der Modifikation "Kosten senken".
Bei der Modifikation "Kosten senken" wird nur von einer Stufe weniger gesprochen. Mit der Erweiterungen ist das Stufensystem aber eigentlich nicht mehr funktionabel, da es 2 AsP extra kostet und nicht z.B. eine Stufe mehr. D.h. in diesem Beispiel müsste ich ohne Modifikation 6AsP zahlen. Wie viel zahle ich jetzt mit Modifikation?

Dalamaar
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2015 09:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Dalamaar » 22.10.2018 13:16


Ich meine, da gibt es keine explizite Regel. Ich könnte mir mehrere Möglichkeiten vorstellen:

1a. Die Modifikation halbiert die Gesamtkosten. Daher 6/2=3 AsP.
1b. Alternative Erklärung: Die 4 AsP und die 2 AsP zählen separat, werden aber beide nach Tabelle halbiert: 4/2+2/2=3 AsP
2. Nur die Grundkosten werden halbiert: 4/2+2=4 AsP

Im Endeffekt ist es da wohl Gruppenentscheid. Ich tendiere zu 1b. Wenn es jedoch Erweiterungen gibt, die nicht nach der Kostentabelle sind, dann würde ich zu 2. wechseln. Ich habe allerdings aktuell keine gefunden.

Lorenz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 22.10.2018 19:56

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Lorenz » 22.10.2018 20:00


Laut Redaktion werden die Grundkosten wie üblich gesenkt und dann kommen die Extrakosten ohne Modifikation hinzu.

Extra für die Antwort registriert und hoffe alles richtig gemacht. :grübeln:

Benutzer/innen-Avatar
CearD
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 269
Registriert: 22.03.2016 17:31
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von CearD » 23.10.2018 11:40

color=#BF40BF

Hallo Zusammen.

Ich habe eine Frage zu Sonderfähigkeit
Lockeres Zaubern. Im Regel Wiki wird lediglich auf Aventurische Magie II Seite 72 verwiesene und sonst gibt es keine weiteren Einträge. Da ich das Buch nicht besitze, frage ich lieber mal hier.

Welche Voraussetzungen und Kosten hat die Sonderfähigkeit Lockeres Zaubern?

Vielen Dank
Ilarist
Rasputin hat geschrieben:
06.10.2018 18:24
Kurz gesagt sind Elfen in DSA eine Mischung aus Hippie auf LSD und brutalen wilden Barbaren die ohne Probleme auf unbewaffnete schießen.

DesertRose
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 63
Registriert: 08.02.2018 10:03

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von DesertRose » 23.10.2018 15:11

BF40BF
Lockeres Zaubern
Regel: Der Schelm kann bei seinen Schelmenstreichen eine SK und ZK von bis zu 2 bei seinen Zielen ignorieren. Diese Sonderfertigkeit ist mit dem Vorteil Unbeschwertes Zaubern (siehe Seite 219) kombinierbar, sodass SK und ZK von bis zu 3 ignoriert werden können.
Voraussetzungen: Tradition (Schelme)
AP-Wert: 15 Abenteuerpunkte

kamilein
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2018 11:08
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von kamilein » 12.11.2018 12:07

color=#BF8040
Hallo Schwarmwissen!

Ich spiele zur Zeit eine Hexe und habe den Zauber "Katzenaugen". Mit der zweiten Zaubererweiterung "Reichweite Berührung" kann ich diesen Zauber ja auf andere übertragen.

Muss ich das Ziel die ganze Wirkungsdauer berühren oder in einer gewissen Reichweite sein, oder kann das Ziel beliebig weit von mir weggehen?

Danke vorab!

Dalamaar
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2015 09:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Dalamaar » 12.11.2018 12:16

Nach der Zauberdauer muss das Ziel nicht mehr berührt werden und Abstand spielt auch keine Rolle.

kamilein
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2018 11:08
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von kamilein » 12.11.2018 13:00

Danke!

Alrikshuber
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2018 13:56
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Alrikshuber » 18.11.2018 00:24

color=#FF00FF
Frage zum Zauber Dunkelheit: Es steht dort, dass sich die Sichtverhältnisse um QS erschweren. Weder natürliche noch übernatürliche Lichtquellen können diese Dunkelheit erhellen.
Gilt dies auch für bestehende Lichtquellen? Sprich: Werden bestehende Lichtquellen "ausgeknipst" und nur noch die natürlich vorhandenen Sichtverhältnisse werden verschlechtert? Oder werden bestehende Lichtquellen mit den natürlichen Sichtverhältnissen heruntergedimmt? Streng genommen ist die Sonne ja auch nur eine "Lichtquelle".

Beispiel: Held A bewegt sich in mondheller Nacht (Dunkelheit Stufe 2) mit seiner Laterne (Lichtschein reduziert in den ersten 9m = 3facher Lichtradius die Dunkelheit komplett, von 9-12m gilt noch Dunkelheit Stufe 1. 5m hinter ihm geht Held B im Lichtschein der Laterne von Held A aber ohne eigenes Licht. Ein Zauberer wirkt "Dunkelheit" mit QS2 und greift die beiden an.
Möglichkeit 1: Das komplette Setting wird um 2 Stufen Dunkelheit "herabgedimmt": Die Laterne leuchtet jetzt nur noch 6m weit (0-3m: Dunkelheit Stufe 2, 3-6m: Dunkelheit Stufe 3). Außerhalb des Laternenscheins herrscht nun vollkommene Dunkelheit (Stufe 4). Held A hat nun die Zuschläge für Dunkelheit Stufe 2, Held B für Stufe 3. Der Zauberer hat keine Einschränkungen durch seinen eigenen Zauber, würde aber außerhalb des Laternenscheins Zuschläge für die "natürliche Dunkelheit" von Stufe 2 erhalten.
Möglichkeit 2: Da Lichtquellen die magische Dunkelheit nicht erhellen können, stehen beide Helden in pechschwarzer Finsternis (Stufe 4). Der Zauberer hat im gesamten Zauberbereich die Abschläge durch die natürliche Dunkelheit (Stufe 2).
Bonusfrage: Wenn Möglichkeit 1 richtig ist (zu welchem ich tendiere), was passiert dann, wenn Held B innerhalb der Dunkelheits-Zone eine Kerze neu entzündet? Wirft diese nun gar kein Licht, da (neue) Lichtquellen die magische Dunkelheit nicht erhellen können, oder wird die Kerze genauso herabgedimmt wie die Laterne?

Vielen Dank für Eure Einschätzungen!

Dalamaar
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2015 09:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA5)

Ungelesener Beitrag von Dalamaar » 18.11.2018 10:06

Ich verstehe es definitiv wie in Möglichkeit 1. Zu der Bonusfrage: Ich würde nicht die Lichtquellen dimmen, sondern die Lichtverhältnisse. Man betrachtet, wie hell alles ohne den Zauber aussieht und dimmt dann alles um die QS.

Antworten