DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzer/innen-Avatar
Praiodan Eichelhärter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 371
Registriert: 13.01.2012 13:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Praiodan Eichelhärter » 31.07.2018 00:47


Meine Gruppe und ich haben eine Drachenleiche ohne Kopf. Kann man diese als Untoten erheben?

Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 234
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 31.07.2018 12:07


Klar. Gibt ja auch sonstige Untote ohne Kopf.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 469
Beiträge: 6781
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 31.07.2018 12:47


Möglicherweise fallen dadurch jedoch weitere Modifikatoren an...
Afaik findet sich zumindest in "Von Toten und Untoten" so etwas.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Falandrion
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 170
Registriert: 08.04.2016 18:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Falandrion » 31.07.2018 14:25


Wichtig ist nur, dass dabei eben "nur" ein besonders großer Untoter herauskommt und kein Drache, deren typische Fähigkeiten (Gedankensprache, Fliegen, Feuer spucken etc.) alle zumindest magisch unterstützt sind und reguläre Untote (bei Verlorenen war das eventuell anders), wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht (konnte dazu auf Anhieb leider gerade nichts finden), die magischen Fähigkeiten des Verstorbenen nicht "erben".

Cormaeril
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 152
Registriert: 19.01.2009 12:01

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Cormaeril » 03.08.2018 11:15

Moin,

wenn ein Held eine Zauberspezialisierung auf Modifikation: Wirkungsdauer hat und er dann die WD zweimal modofiziert, also z.B. auf vierfach verlängert, bringt die Zauberspez. dann nur bei der ersten WD Modifikation was oder bei beiden?

Danke

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 2621
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 03.08.2018 11:20

Die Zauberspez wirkt, wenn man mind. einmal die passende Mod verwendet. Der ZfW steigt also nur um 2.
Man kann auch immer nur von einer Zauberspez zugleich profitieren, also auch nicht Zauberdauer-Spez und Wirkungsdauer-Spez auch wenn man beides hat und beides modifiziert.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Cormaeril
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 152
Registriert: 19.01.2009 12:01

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Cormaeril » 03.08.2018 11:54

Ok, danke! Hab noch eine Frage: Meint ihr, der Standfest Katzengleich ist bei den Firnelfen in Olport erlernbar?

Danke

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 576
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 03.08.2018 14:46


Ich würde ihn dort nicht erlernbar machen sonst würde es ihn wohl schon in Mag (Elf) geben. Mit einer Verbreitung von 2 sehe ich ihn eher nur bei den Waldelfen in den Salamandersteinen oder Steppenelfen draußen in der Wildnis wo man sich aktiv verteidigen muss.

Benutzer/innen-Avatar
Freibierbauch
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 340
Registriert: 25.04.2015 21:13

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Freibierbauch » 03.08.2018 15:19

Nach dieser Argumentation müsste es jeden Zauber in Elf 5 aufwärts auch bei Magiern geben.
Ich würde einfach in der Gruppe klären, ob es den da geben soll oder nicht. Es spricht in meinen Augen zumindest nichts dagegen.

Falandrion
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 170
Registriert: 08.04.2016 18:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Falandrion » 03.08.2018 16:34

Am Ende gilt natürlich das, was @Freibierbauch sagt, aber wenn du nach Argumenten suchen solltest:
Jedenfalls im Umfeld der dortigen Akademie würde ich ihn nicht zulassen. Dass der Zauber derart selten ist (V2), aber gleichzeitig aber an einer Akademie zu lernen ist, mit deren Spezialgebieten er absolut nichts zu tun hat, wäre für mich mangels besonderer Erklärung irgendwie unstimmig.
Natürlich mag es Firnelfen geben, bei denen man ihn lernen kann und von denen mag irgendwann auch mal einer aus anderen Gründen zufällig gerade an der Akademie in Olport sein... Aber dass die Helden ausgerechnet zeitgleich da sind wäre schon ein großer Zufall. Und dann müssten sie ihn entweder auch noch direkt ins Blaue hinein darauf ansprechen, oder vorher von einem anderen NSC einen Tip bekommen haben, der dann aber wiederum von der seltenen Begabung dieses Elfen wissen müsste.

(Da würde ich, jedenfalls was Akademien betrifft, in Gerasim (oder Lowangen) deutlich bessere Chancen einräumen! Dort sind wenigstens Leute zu erwarten, die sich für elfische Eigenschaftsmagie interessieren.)

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 900
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 04.08.2018 02:07

color=darkorchid
Kann man mit Motoricus einen kleinen, leichten Gegenstand, den man nicht sieht, auf eine bestimmte, nicht geradlinige Bahn lenken? Konkret: Könnte man einen Kirschkern sozusagen so steuern, dass der unbedingt in die Luftröhre will?
In DSA3 ging das mW nicht weil Motoricus nur auf Sicht.
In DSA4 geht Motoricus an sich auch blind, aber die Variante Telemanipulation, mit der kompliziertere Bewegungen möglich sind, ist dann doch wieder so beschrieben, als ob man sehen müsste, was man da bewegt.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 469
Beiträge: 6781
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 04.08.2018 11:20

chizuranjida hat geschrieben:
04.08.2018 02:07
color=darkorchid
Kann man mit Motoricus einen kleinen, leichten Gegenstand, den man nicht sieht, auf eine bestimmte, nicht geradlinige Bahn lenken? Konkret: Könnte man einen Kirschkern sozusagen so steuern, dass der unbedingt in die Luftröhre will?
In DSA3 ging das mW nicht weil Motoricus nur auf Sicht.
In DSA4 geht Motoricus an sich auch blind, aber die Variante Telemanipulation, mit der kompliziertere Bewegungen möglich sind, ist dann doch wieder so beschrieben, als ob man sehen müsste, was man da bewegt.
Na, ob das Thema im kFkA Thred bleiben wird...

Also mMn geht das nicht.
Einfach weil man in DSA (4.1) das Ziel eines Zaubers in irgendeiner Weise wahrgenommen werden muss, oder man muss eine "mystische Verbindung" zum Ziel haben.
Es stimmt zwar, das man Ziel nicht unbedingt sehen können muss... Dafür gibt es ja die SpoMo der Technik. Aber wahrnehmen muss man das Ziel weiterhin.
Und das kann man den Kirschkern spätestens dann nicht mehr, wenn er im Mund ist. Und spätestens dann würde, meiner lesart zu Folge, der Zauber abbrechen.
(Es dürfte in den meisten Fällen aber reichen, den Kirschkern mit den Zauber in den Mund zu Schießen...)

Aber du wirst da auch andere Meinung zu hören und es würde mich auch nicht Wundern, wenn das hier entsprechend ausartet...
Diskutier das am besten mit deiner Gruppe. Ihr seit die einzigen die für euch festlegen können, was Phase ist.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 900
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 04.08.2018 13:59

Ich dachte, vielleicht würde sich jemand melden, der sich zB mit der Zauberwerkstatt oder anderen Spezialregeln besser auskennt als ich (was nicht schwer ist), und zB sagen: "Ja klar, 2 Monate üben und dann eine Probe +12, dann geht das", oder so in der Art. (Im Zweifel geht's sowieso um die Kombination mit Applicatus oder Arcanovi zwecks Alibi. Wenn man daneben sitzen müsste, könnte man schließlich genausogut den Dolch zücken.) :devil:

McBaine
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 411
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von McBaine » 05.08.2018 01:44


Ich schließe mich ChaoGirDja in der Meinung, dass es nicht geht, an. Vor allem dieser Punkt erscheint mir unmöglich:

Im Zweifel geht's sowieso um die Kombination mit Applicatus oder Arcanovi zwecks Alibi. Wenn man daneben sitzen müsste, könnte man schließlich genausogut den Dolch zücken.


Der MOTORICUS hat "Aufrechterhalten" bei der Wirkungsdauer und wird vom Zaubernden gelenkt. Wenn man nicht daneben sitzt und ein Artefakt eine Bewegung ausführt, kann man theoretisch den Pfad des Kirschkern "vorprogrammieren" (z.B. 2 Spann hoch, dann 3 Halbfinger nach Rechts, dann ... etc.) aber man kann nicht auf unvorhergesehene Bewegungen reagieren und nicht einfach sagen "in die Luftröhre von X". Ein Kirschkern "will" nie irgendwohin. Nicht in eine Luftröhre noch sonst wohin, aber man kann versuchen ihn mit dem MOTORICUS zu steuern. Ein Artefakt kann das nicht. Sitzt die Person anders als angenommen (zu hoch wegen Sitzkissen, nach links gebeugt um dem Tischnachbarn etwas zuzuraunen oder von einem schwebenden Kirschkern erschreckt aufgesprungen) klappt es eh nicht.

Selbst mit aktiver Steuerung denke ich nicht, dass es geht, da man selbst als ausgebildeter Anatom sehen können müsste, wo genau sich Kirschkern und Luftröhre in Relation zueinander befinden um ihn akurat steuern zu können - und das ist wie gesagt spätestens im Mund des Opfers nicht mehr gegeben.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 900
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 05.08.2018 02:04

Dann nicht. Hätte ja sein können. (Wenn man jetzt zB annehmen würde, man könnte von Auslöser "Kirschkuchen in Mund eines Menschen" aus eine gewisse Wegstrecke in einem gewissen Winkel vorgeben.) Hängt halt alles sehr daran, wie sehr betont wird, dass der Zauberer den Gegenstand sehen können muss. Wenn ihr mir sagt, da gibts keine Sonderregeln, um das zu umgehen, dann wird das wohl so sein, danke.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 469
Beiträge: 6781
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 05.08.2018 09:58

chizuranjida hat geschrieben:
05.08.2018 02:04
(Wenn man jetzt zB annehmen würde, man könnte von Auslöser "Kirschkuchen in Mund eines Menschen" aus eine gewisse Wegstrecke in einem gewissen Winkel vorgeben.)
Jetzt wird es Lustig...
Denn DAS Funktioniert wiederum.
Das ist zwar ein komplexer Auslöser, aber es würde Funktionieren.
Denn in einem Artefakt musst du vorher so oder so exakt sagen was Zauber X genau tun soll. Somit kannst du dem MOTORIKUS idT sagen, das er den Kirschkern mit der und der Geschwindigkeit in die und die Richtung "abfeuern" soll.
Und das es einem Menschen nicht gut bekommt, wenn plötzlich aus dem Stück Kuchen ein Kirschkern mit etwas Tempo heraus schießt... Darüber besteht sicherlich Einigkeit.
Ich hatte ja oben schon darauf hingewiesen, das es im Grunde ausreicht den Kern mit genügend Geschwindigkeit in den Mund zu feuern. Der landet dann mehr oder von alleine da wo er nicht sein sollte ^^;

Nur deine Ursprünglich Frage zielte halt auf etwas anderes ab ;)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

McBaine
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 411
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von McBaine » 05.08.2018 10:55

Dann würde ich aber nicht den Kuchen verzaubern, sondern die Kirsche bzw. den Kirschkern, denn Artefakte verlieren bei ihrer Zerstörung (anschneiden und verteilen des Kuchens) ihre magischen Kräfte. Wenn dann noch die richtige Naschkatze die richtige Kirsche in den Mund nimmt kommt der komplexe Auslöser zum tragen.

Aber so ein Kirschkern ist auch schnell wieder ausgespuckt, durch Rückenklopfen oder wegbewegen aus der Luftröhre zu entfernen. Die Gefahr dass es "nur" ein schlimmer Hustenanfall wird, wäre mir da zu groß. Bei einem Mordkompott kann man da sicherer einen FULMINICTUS auf die Kirsche sprechen (die Verletzungen sind unsichtbar) - wird nur knapp wenn ihr mit den Expertenregeln zur Größe von Gegenständen und speicherbarer Astralenergie spielt.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 469
Beiträge: 6781
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 05.08.2018 11:23

McBaine hat geschrieben:
05.08.2018 10:55
Dann würde ich aber nicht den Kuchen verzaubern, sondern die Kirsche bzw. den Kirschkern, denn Artefakte verlieren bei ihrer Zerstörung (anschneiden und verteilen des Kuchens) ihre magischen Kräfte.
Jaien...
Grundsätzlich richtig. Aber ganz sooo krass is es dann auch wieder nicht. Nur weil ich ein Stück abbeiße, ist der Artefakt-Kuchen nicht gleich zerstört.
Wo aber man genau die Grenze zieht, ab der das Artefakt dann zerstört ist... Das ist Gruppensache.

Zum Rest:
Kommt drauf an, was man erreichen will ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 900
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 05.08.2018 13:50

ChaoGirDja hat geschrieben:
05.08.2018 09:58

Nur deine Ursprünglich Frage zielte halt auf etwas anderes ab ;)


Da hab ich mich wohl zu kurz gefasst, wegen "kurze Fragen" und so. Mich interessierte schon beides, direkt und per Artefakt, wobei ich mir dachte, falls es direkt geht, dann mit Artefakt erst recht.
(Muss ja mal zu was gut sein, dass der al'anfaner Magier Motoricus gelernt hat.)

Dann würde ich aber nicht den Kuchen verzaubern, sondern die Kirsche bzw. den Kirschkern


Ja, klar. Dass das nicht unbedingt funzt wenn sich eine Festgesellschaft den Kuchen teilt und wenn drei Medici am Tisch sitzen ist mir auch klar. War nur so ein Gedankenspiel, auch im Hinblick auf die berühmten maraskanischen Speiseunfälle.
Beim Fulminictus bin ich noch den Schadensoutput von DSA3 gegen die damals übliche hohe LE gewohnt, dass das also eher kein Killerzauber war.

Benutzer/innen-Avatar
Praiodan Eichelhärter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 371
Registriert: 13.01.2012 13:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Praiodan Eichelhärter » 06.08.2018 12:44


wenn das Ziel ein Nichtmagier ist, kannst du den mit MoTORICUS belegten Kirschkern mittel OCCULUS auch innerhalb des Mundes sehen. Also könntest du in dem spezieleln Fall den Kirschkern steuern. Analog geht es auch mit einem Golem oder einer Chimäre die in/an dem Kirschkern sitzt/haftet und mit Verbindung zum Beschwörer ausgestattet ist. (bin mir bei Chimären aber nicht sicher ob sie diese Fähigkeit haben können)

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18574
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 06.08.2018 13:21

Der Foramen ist ein Zauber, der Telekinese und Hellsicht kombiniert, vielleicht müsste man von dem ausgehen.

Bei einem Artefakt steigen die Strukturpunkte, das könnte beim Kirschkuchen auch unerwünscht sein. ;)

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 900
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 07.08.2018 01:05

Eine akademisch interessante Idee, Praiodan, danke. Aber bevor ich extra für den Kirschkern-Meuchelmordversuch eine Blattlauschimäre zum Draufsitzen baue, würde ich doch eher konservativ zum Dolch greifen. :)

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 442
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Merios » 08.08.2018 14:52

Gilt nur für Gildenmagier, nicht für Hexen, Geoden, oder eben gildenlose Magier, etc.

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Jasu » 13.08.2018 14:56

Hallöle :cookie:
In DSA3 gab es ja so schöne Reime in Verbindung mit den Zaubern :lol:
Leider hieß der Spinnenlauf damals "Spinnenlauf und Krötensprung" und dementsprechend gab es keinen Reim^^
Hat jemand einen schönen Einfall für einen passenden Reim?

Lg :phex:
Jasu
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 1777
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 13.08.2018 15:47

Jasu hat geschrieben:
13.08.2018 14:56
Hallöle :cookie:
In DSA3 gab es ja so schöne Reime in Verbindung mit den Zaubern :lol:
Leider hieß der Spinnenlauf damals "Spinnenlauf und Krötensprung" und dementsprechend gab es keinen Reim^^
Hat jemand einen schönen Einfall für einen passenden Reim?

Lg :phex:
Jasu



Hey Jasu :)

Ich hab mit meinem Magier in der Phileasson-Saga einige Zauber in Fremdrep.
Da er "Reime" als Feste Gewohnheit hat, musste ich mir da welche ausdenken, wo DSA3 keine hatte.
Ich hab dir gleich mal alle Selbsterstellten gepostet. Vllt brauchst du die ja später mal ;)


Dunkelheit: Obscuritas Tenebris - Um mich herum sei Finsternis

Eins mit der Natur: Eins sei ich mit der Natur - offenbart sei mir der Welt Struktur

Elementarer Diener: Feuer und Wasser, Eis und Humus, Erz und Luft - Geister des (Element) hört meinen Ruf!

Krötensprüng: Wie Frosch und Kröt' an ihrem Teich - Meine Sprüng' sei diesen gleich

Objekt Entzaubern: Zaubermatrix in diesem Ding - Mein Wille treibt dich aus Stab und Ring!

Spinnenlauf: Arachnae Spinnenlauf - Trag' mich die Wand hinauf

Veränderung aufheben: Veränderung sei aufgehoben - Vertreib aus der Natur die magisch Wogen

Zauberklinge Geisterspeer: Zauberklinge Geisterspeer - Magisch' Klinge den Feind versehr[/td][td]

Benutzer/innen-Avatar
WhoisourHacker
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11
Registriert: 16.03.2013 12:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von WhoisourHacker » 15.08.2018 18:13


color=#4040BF

Welches Element wären Zucker und Kandis?

Humus erscheint mir das erste passende, aber da wäre es wohl gänzlich unrein (weil kein Leben mehr darin steckt).
Erz weil es aus Kristallen besteht? Oder eine Mischung aus beiden?

Benutzer/innen-Avatar
Frostgeneral
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 639
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 15.08.2018 18:22

WhoisourHacker hat geschrieben:
15.08.2018 18:13

color=#4040BF

Welches Element wären Zucker und Kandis?

Humus erscheint mir das erste passende, aber da wäre es wohl gänzlich unrein (weil kein Leben mehr darin steckt).
Erz weil es aus Kristallen besteht? Oder eine Mischung aus beiden?
Zuckermoleküle werden durch Sonnenlicht von Pflanzen produziert.
Durch einen Umkristallisierungsprozess würde ich sie aber nach Alchemischer Aufbereitung in Richtung Erz schieben,
weil Eineindeutig Kristalle und keine Pflanzen mehr.

Wenn jetzt jemand sagt man kann die Elemente nicht wechseln, sage ich Eis → Wasser.
Bild

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 28773
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 15.08.2018 19:57

Nachricht der Moderation

Thema zu CA und gildenlosen Zauberkundigen ausgelagert.
Codex Albrycus und gildenlose Magier/Zauberkundige

Benutzer/innen-Avatar
Praiodan Eichelhärter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 371
Registriert: 13.01.2012 13:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Praiodan Eichelhärter » 16.08.2018 13:02


"Ausformungen des Erzes sind Edelsteine und einfacher Staub, Metalle
und Sand, ein Salzkorn aber auch ein mächtiges Gebirge, kurz die
gesamte feste, unbelebte Natur soweit sie nicht wie totes Holz dem
Humus entstammt." WdZ 380

Würde sagen dass man daraus schließen kann, dass auch kristalline Humusformen möglich sind. So wie Bernstein, Wachs oder halt auch Zucker.
Bin mir aber ziemlich sicher dass es dazu keine konkrete Aussage gibt und man für Erz und Humus argumentieren kann.

Wasser --> Eis, könnte man dagegenhalten, dass das Element Eis/Feuer eigentlich nur auf die Temperatur bezogen ist. Somit wäre heißes Wasser auch dem Element Feuer zuzuordnen? Also ist wohl eher die Kälte IN der Substanz das Element Eis und nicht die Substanz selbst.

Edit:
"Der Humus ist der Inbegriff aller belebten Materie~ vom lebensspendenden
Humus, der Grundlage allen lebenden Seins, über Käfer und
Würmer, Kräuter und Bäume bis hin zu den großen Tieren und den
kulturschaffenden Rassen, aber auch Holz und Leder, Knochen und
welkes Laub und grundsätzlich alle organischen Materialien." MyMag 12
Mit diese Definition des Humus ist die Frage eindeutig klärbar. Zucker ist als organisches Material auf jeden Fall (auch) Humus

Edit2:
Es gibt auch Dinge die eine Mischung von Elementen sind, z.B. Nebel ist aus Wasser und Luft. Könnte hier genauso sein.

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 535
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 16.08.2018 17:49

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass wenn man bestimmte Ausformungen des Erzes teilweise in Wasser verwandelt, bekommt man Wachs. Ich würde demnach sagen Wachs=Erz+Wasser, Bernstein=Humus+Erz, Zucker=Humus
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Antworten