DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
vmoeller
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 22
Registriert: 06.02.2017 12:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von vmoeller » 15.03.2018 09:17

Hallöchen,

wie lange bleibt eine Knochenkeule bzw ein Magierstab nach dem Tod seines Besitzers noch magisch? Kann ein anderer Magier damit irgendwas anfangen z.B. irgendwie selbst Rituale daraufsprechen?

Danke schonmal im Voraus
color=#BF4000

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18509
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 15.03.2018 09:54

WdZ S. 166 hat geschrieben:Die Knochenkeule ist das einzige magische Ritualinstrument, dessen Kräfte nach dem Tod seines Besitzers erhalten bleiben und von einem anderen Schamanen genutzt werden können. Bisweilen werden diese Keulen dann oft über viele Generationen hinweg vererbt und bilden sogar das eigentliche Stammesheiligtum.
(Siehe auch WdH S. 250 - Ererbte Knochenkeule)
Es sind auch nicht ganz die einzigen, in den Dunklen Zeiten galt das auch für die Szepter der Kophtanim.

McBaine
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 411
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von McBaine » 15.03.2018 10:42

vmoeller hat geschrieben:
15.03.2018 09:17
Hallöchen,

wie lange bleibt eine Knochenkeule bzw ein Magierstab nach dem Tod seines Besitzers noch magisch? Kann ein anderer Magier damit irgendwas anfangen z.B. irgendwie selbst Rituale daraufsprechen?

Danke schonmal im Voraus
color=#BF4000
Früher galt, dass ein Magierstab etc. 1 Jahr und einen Tag nach dem Tod des Besitzers noch magisch sind, danach nicht mehr. Diese Satzung fehlt in den neueren Regelwerken. Fremde Ritalgegenstände können von anderen Magiebegabten die sie finden weder genutzt noch weiter verzaubert werden.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 466
Beiträge: 6758
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 15.03.2018 19:22

vmoeller hat geschrieben:
15.03.2018 09:17
Hallöchen,

wie lange bleibt eine Knochenkeule bzw ein Magierstab nach dem Tod seines Besitzers noch magisch? Kann ein anderer Magier damit irgendwas anfangen z.B. irgendwie selbst Rituale daraufsprechen?
Das wird leider durch die Editionen hinweg nicht einheitlich gehandhabt.
Erst blieben sie ewig Bestehen, dann wieder nicht, dann nur zu Lebzeiten des Magiers, dann konnte sie auch mal durch lange Abwesenheit ihre Magie verlieren...
Unter 4.1 gibt es "konsequenterweise" keine wirklich belastbare Aussage dazu.
Ja, die Stelle aus WdH Werte ich nicht als Belastbar. Einfach weil es nur an dieser einen Stelle steht und sonst nirgendwo. Das kann auch genauso gut eine vergessene Textstelle sein.
Interessant ist hier allerdings das auch bei der Keule in WdZ nicht beisteht, das sihre Magie behält bzw. nicht Verliert.

Sprich:
Im Grunde hat auch hier jede Gruppe, ganz RAW ;), die Wahl was sie möchte. Die Regeln schweigen schlicht dazu.
Und der Hintergrund ist Bund gemischt ^^;

Tante Edit Sagt:
Okay, es steht bei der Weihe der Keule nicht dabei. Im Fließtext davor steht es dann.
Ändert in meinen Augen aber nichts, weil es eben nur dort steht. Und das kann bei DSA (jedenfalls Version 1 bis 4.1) leider eben viel heißen. U.A. das man diesen Teil schlicht vergessen hat zu Überarbeiten...
Mal davon abgesehen das kaum jemand bei der Keule im Fließtext sucht, wenn er wissen will ob sein Ritualgegenstand über den Tod hinaus magisch ist. Das ist jetzt aber leider auch nicht unbedingt etwas neues in DSA (grade bei 3 und 4 eine Verbreitete Krankheit, die mit 5 zur Seuche wurde und als Feature geadelt wird...). Wohl war.

Danke Gorbalad für den Hinweis, das mir da was durch die Flutscher gegangen ist.
Zuletzt geändert von ChaoGirDja am 15.03.2018 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18509
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 15.03.2018 19:28

ChaoGirDja hat geschrieben:
15.03.2018 19:22
Ja, die Stelle aus WdH Werte ich nicht als Belastbar. Einfach weil es nur an dieser einen Stelle steht und sonst nirgendwo. Das kann auch genauso gut eine vergessene Textstelle sein.
Interessant ist hier allerdings das auch bei der Keule in WdZ nicht beisteht, das sihre Magie behält bzw. nicht Verliert.
Lies doch nochmal meinen Beitrag. Das steht in WdZ und WdH.

GotNoUsername
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 28
Registriert: 04.12.2011 23:15

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von GotNoUsername » 15.03.2018 22:10

Guten Abend,
eine kurze Frage woher hat er seine Werte Golembau unser Forum: Golem Generierung ich finde Sie nirgends ? Ist was er gemacht hat falsch ? (exel)

Xeledonius Spareios
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 47
Registriert: 24.05.2017 21:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xeledonius Spareios » 17.03.2018 09:23

Guten Morgen,
eine kurze Frage zur Körperlosen Reise: Wenn man in Geistform ist und magischen Schaden erleidet (der Geist, nicht der zurückgelassene Körper), kann der Magier dann Wunden kriegen?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 6763
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 17.03.2018 09:34

Das ist nicht klar geregelt, in der Fantasy gibt es beide Konzepte. Da bei der dauerhaften Trennung von Körper und Geist der Körper unbeschadet bleibt und "nur normal verfällt", spricht einiges dafür, dass die Wunden nicht mitgenommen werden - wie ja bei der Seelenwanderung ja auch nicht, die sogar Dämonenmale (also Folgen seelischer Befleckung) zurückläßt.
Ihr müßt euch in der Gruppe einigen. Ich würde das analog zur Meditation, die ja auch Schaden ohne Wunden anrichtet, wenn sie LeP in AsP umwandelt und nicht mit HK/W geheilt werden können. DSA scheint also der "es brechen keine Knochen"-Variante zuzuneigen.

Benutzer/innen-Avatar
Rogan Walkamm
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 106
Registriert: 22.06.2012 11:51

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rogan Walkamm » 22.03.2018 11:18


Wie kann man regeltechnisch ein Zauber verstecken? Genauer: Wie kann man ein Artefakt so aussehen lassen (wenn jemand ein ODEM wirkt), als ob es "nur" ein profaner Gegenstand ist?


[ color=#0080FF ]

Edit: Herzlichen Dank! :6F:
Zuletzt geändert von Rogan Walkamm am 22.03.2018 11:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 384
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 22.03.2018 11:28

Rogan Walkamm hat geschrieben:
22.03.2018 11:18
Wie kann man regeltechnisch ein Zauber verstecken? Genauer: Wie kann man ein Artefakt so aussehen lassen (wenn jemand ein ODEM wirkt), als ob es "nur" ein profaner Gegenstand ist?

Das sollte gehen, wenn das Artefakt zusätzlich mit "Schleier der Unwissenheit" belegt wird. Der Zauber ist ausdrücklich dafür da, die Matrix auch vor dem Odem zu verbergen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18509
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 22.03.2018 11:31

Die Optionale Artefakt-Eigenschaft Verschleierung hilft auch.

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 717
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 24.03.2018 11:45

color=#FF00BF
Kann ein Druide eigentlich mehrere Vulkanglasdolche haben? Ich finde keine Aussage, die dagegen spricht.
Make Al'Anfa great again!

McBaine
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 411
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von McBaine » 24.03.2018 12:04

Laske Hjalkason hat geschrieben:
24.03.2018 11:45
color=#FF00BF
Kann ein Druide eigentlich mehrere Vulkanglasdolche haben? Ich finde keine Aussage, die dagegen spricht.
Man kann es mit Gewalt versuchen RAW zu lesen, doch ich glaube es sollte klar sein, dass das nicht so gedacht war. Eine Einschränkung auf 7 Dolchzauber wäre sonst etwas müßig. Zudem steht dort, dass die Weihe des Dolches analog zu den anderen Bindungsritualen funktioniert und im Gegensatz zur Kristallbindung wird bei der Weihe des Dolches nicht explizit erlaubt dass man mehr als einen Dolch an sich binden kann.
So zumindest würde ich es verstehen und regeln.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18509
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 24.03.2018 14:21

McBaine hat geschrieben:
24.03.2018 12:04
Eine Einschränkung auf 7 Dolchzauber wäre sonst etwas müßig.
Bei der Kugel gibt es explizit die Möglichkeit mehrere zu binden, aber eben auch eine Limitierung der Zauber je Kugel:
WdZ S. 112 hat geschrieben:Die oben genannten Glaskugeln können bis zu vier Zauber tragen, Dschinnenkugeln ebenso wie die von Achaz-Kristallomanten hergestellten sechs und natürliche gewachsene Kugeln maximal sieben Zauber. Es ist jedoch möglich, mehrere Kugeln mit unterschiedlichen Zaubern an sich gebunden zu haben.

McBaine
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 411
Registriert: 16.05.2005 22:23

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von McBaine » 24.03.2018 15:58

Gorbalad hat geschrieben:
24.03.2018 14:21
McBaine hat geschrieben:
24.03.2018 12:04
Eine Einschränkung auf 7 Dolchzauber wäre sonst etwas müßig.
Bei der Kugel gibt es explizit die Möglichkeit mehrere zu binden, aber eben auch eine Limitierung der Zauber je Kugel:
WdZ S. 112 hat geschrieben:Die oben genannten Glaskugeln können bis zu vier Zauber tragen, Dschinnenkugeln ebenso wie die von Achaz-Kristallomanten hergestellten sechs und natürliche gewachsene Kugeln maximal sieben Zauber. Es ist jedoch möglich, mehrere Kugeln mit unterschiedlichen Zaubern an sich gebunden zu haben.
Das ist richtig, und weil Kugel und Kristall diese Erlaubnis ausdrücklich haben ist das auch in Ordnung. Beim Dolch fehlt eine solche Erlaubnis aber. Der logische schluss ist also, das es nicht möglich ist oder zumindest nicht so vorgesehen war.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18509
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 24.03.2018 16:07

McBaine hat geschrieben:
24.03.2018 15:58
Das ist richtig, und weil Kugel und Kristall diese Erlaubnis ausdrücklich haben ist das auch in Ordnung. Beim Dolch fehlt eine solche Erlaubnis aber. Der logische schluss ist also, das es nicht möglich ist oder zumindest nicht so vorgesehen war.
Das ist ein anderes Argument. Allerdings gibt es den umgekehrten Fall ebenso:
WdZ S.109 hat geschrieben:Ein Magier kann nur eine Bindung zu einem einzigen Stab besitzen.
Da beim Dolch diese Einschränkung fehlt, wäre es ebenso logisch anzunehmen, dass es dort möglich und vorgesehen ist.

Willkommen bei DSA.

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 717
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 25.03.2018 01:26

Wieweit kann man den Dolch verändern? Könnte man zum Beispiel ein Haumesser machen?
Mir gefällt die Idee eigentlich, das der Druide mehrere Dolche machen kann. Dann hat man wenigstens einen Vorteil gegenüber dem Magier
Make Al'Anfa great again!

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 569
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 26.03.2018 22:19


Kurze alchimie frage.
Schlaftrunk Komplexität D
Wird die Regeneration vor oder nach einberechnung von umweltmodifikatoren verdoppelt?
Sprich schlagen schlechter Schlaf Platz oder eine Suite doppelt zu Buche oder nicht?

Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 210
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 26.03.2018 22:35

Ich glaube das ist nicht eindeutig geregelt, würde aber zu tendieren, nur die "natürliche Regeneration" (Basis +Vorteile -Nachteile + Sonderfertigkeiten +KO-Probe/IN-Probe) zu verdoppeln und die Boni und Mali aufgrund äußerer Umstände danach zu verrechnen.

Benutzer/innen-Avatar
Drachenreiterx
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 22
Registriert: 09.08.2016 20:27
Wohnort: Langenfeld
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Drachenreiterx » 31.03.2018 20:02

color=#FF0000
Wenn man ein Manifesto Artefakt (in dem Fall ein Silberring als Matrixgeber) baut, muss man festlegen welches Element beim Einsatz erscheinen soll, oder?



Ok vielen Dank^^
Zuletzt geändert von Drachenreiterx am 31.03.2018 20:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 28646
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 31.03.2018 20:13

Ja. Alle Rahmenbedingungen müssen beim Wirken des Spruchs festgelegt werden. Also auch welches Element der Manifesto hat. Bei einem wiederaufladbaren Artefakt kann man aber jedes mal ein anderes Element reinsprechen. Auch ein Matrixgeber wirkt einen Spruch genau so, wie er reingesprochen wurde.

DSA
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6
Registriert: 20.10.2017 17:14
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von DSA » 01.04.2018 11:28



Was bringen die Speziellen Eigenschaften
Siegel und Zertifikat
Unzerbrechlichkeit (Was ist der Unterschied
Res. profaner Schaden zwischen diesen beiden)
Verschleierung
Gespür des Schöpfers
Selbstreperatur
Ferngespür

bei Artefakten

Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 210
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 01.04.2018 12:51

Die Boni und Kosten dieser optionalen Artefakt-Eigenschaften werden in "Wege der Alchimie" auf den Seiten 96 und 97 erläutert.

Benutzer/innen-Avatar
Xexixo
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 2414
Registriert: 28.08.2009 11:54
Wohnort: München

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Xexixo » 03.04.2018 16:04

color = #0000BF

Ich habe eine Frage zum Zauber Unsichtbarer Jäger:
Bekanntermaßen hat der Zauber ja die Einschränkung, dass jede Handlung, die eine entsprechende Konzentration (wir interpretieren das in unserer Gruppe als alles, was eine Probe erfordert) benötigt, den Zauber zum Abbruch bringt. Nun kam folgende Idee: Zauber aktivieren, umherlaufen, etc. und dann mittels meisterlicher Zauberkontrolle II den Zauber abschalten, die entsprechende Aktion durchführen (Pfeil abschießen, mit Dolch jemand Meucheln, etc. und gleich wieder aktivieren. Man wäre also nur kurz (2 Aktionen ?) sichtbar.

Machbar so? Denkfehler? Alternative um diese lästige Abbruchkomponente zu umgehen?

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2348
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Eadee » 03.04.2018 16:38


Naja, der Zauber ist mit meisterlicher Zauberkontrolle immernoch aktiv, nur eben unterdrückt, er würde also weiterhin Aufschläge fürs Aufrechterhalten geben und auch weiterhin abbrechen wenn man eine Aktion durchführt.

Alternativen:
- Wirkungsdauer auf Festgelegt modifizieren.
- Artefakt einsetzen (Artefakte nutzen keine Aktionen, daher bricht ihnen der Zauber auch nicht ab).
- Zauberwerkstatt.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 563
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 03.04.2018 18:04

Die Modifikation "Wirkungsdauer" ist beim UJ erlaubt. Die Änderung von Aufrechterhalten auf feste Dauer kostet 7 ZfP. Ergo wirkst du den Zauber um 7 erschwert und legst vorher die Wirkungsdauer fest. Dafür kannst du dann aber unsichtbar ungehindert agieren.
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzer/innen-Avatar
Rattenschatten
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 30.05.2012 22:54

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Rattenschatten » 04.04.2018 15:31

Hallo zusammen,

ich hab mal in irgendeinem Band (DSA4 oder 3, kein Abenteuer) in einem Flavor-Text von einem "Gezeitenrufer" (?) genannten Artefakt gelesen. Nun sollte ich die Textstelle wiederfinden. Kann mir vielleicht hier jemand weiterhelfen (evtl. jmd. mit pdf-Bänden mittels Suchfunktion)? WdA und WdZ sind es nicht (hab ich selbst als pdf).

Vorab vielen Dank.
color=#BF4000

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18509
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 04.04.2018 15:40

Efferds Wogen und MASHs, WdG, WdA - alles nichts.


EDIT: Google findet im DSA-Bereich eigentlich auch nur YellowRabbit @ Persönlich gestaltete Waffe

Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 210
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 04.04.2018 23:59

color=#00BFFF
Ich stehe gerade auf dem Schlauch: warum ist nach Liber Cantiones S. 25 der APPLICATUS in der scharlatanischen Repräsentation "eigentlich nicht möglich"? Er verstößt doch nicht gegen die optionalen Regeln der verbotenen Merkmale (Beschwörung, Herbeirufung, Limbus, Temporal) oder der zu hohen Komplexität (D oder höher, wenn keines der Merkmale Einfluss, Herrschaft, Illusion oder Telekinese vorhanden ist)...

Benutzer/innen-Avatar
Nurgling
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 63
Registriert: 15.08.2012 14:22

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Ungelesener Beitrag von Nurgling » 07.04.2018 16:58

Ist es möglich das Wissen um die Signatur eines Magiers (durch Signaturkenntnis) auf Papier zu bringen?

Beispielsweise um es einem Steckbrief hinzuzufügen. Natürlich könnten nur entsprechend begabte Magier damit was anfangen.

Antworten