Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Madamal
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 1140
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Madamal » 29.09.2016 12:22

Bleiben wir mal beim Applicatus, weil's um den in der Frage ging.

Da heißt es im LCD (S: 25) ziemlich eindeutig, daß sich der Zauber gegen die Person richtet, die ihn auslöst. Das läßt m.E. keinen Spielraum für eine individuelle Zielauswahl. Lediglich die Vorauswahl "Person" bzw. "Bereich" kann vorab getroffen werden, so der Spruch (wie ein Odem) es zuläßt. Und die auslösende Person ist damit automatisch das Zielobjekt des Zaubers - im Falle des Odems also die Person, die "untersucht" wird.

Auch auf sich selbst gesprochen dürfte der Spruch nicht dazu führen, daß die Person, die ihn auslöst, sich selbst analysiert sieht. Denn bei "selbst" ändere ich ja das Zielobjekt meines Spruches, aber nicht das wirkenden Subjekt. Das bleibt nach wie vor die Magierin, die die Sprüche gewirkt hat. Also würde sie auch bei "Selbst" (was bei einem Odem eigentlich auch reichlich dämlich wäre und vermutlich daher gar nicht vorgesehen ist :rolleyes: ) diejenige bleiben, die magische Strukturen erkennt - und zwar in der Person, die den Applicatus auslöst.

>o<.
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

rparavicini
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 420
Registriert: 23.02.2012 10:37
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von rparavicini » 29.09.2016 13:43


Die Krux bei der Sache ist gar nicht wer oder was das Zielobjekt des ausgelösten Zaubers ist (das ist nämlich klar Fallenauslöser lt. LCD), wichtiger aber für einen Odem oder ähnlichen Zauber ist, wer als Wirker zählt.

a) der eigentliche Wirker des Zaubers: perfekt für den Zauberer, denn dann sieht er was der Odem zeigt (was lustig ist wenn er gerade 100 Meilen entfernt ist)
b) das per Applicatus verzauberte Objekt / der Applicatus selbst: Odem zeigt im Grunde keine Wirkung

a) könnte einen Rattenschwanz an Problemen bringen, b) macht einige Sachen sinnlos / unmöglich.

Zusätzlich hat man noch die Frage was mit Zauber passiert die aufrechterhalten werden müssen.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 2394
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 29.09.2016 14:19

Das ganze Problem besteht daraus, dass das LC viele Zielobjekte anders definiert, als es eigentlich gedacht ist.
Beim Odem z.B. passiert im Grunde nix mit dem zu untersuchenden Gegenstand, sondern de Magier bekommt kurzzeitig die Fähigkeit, das magische Wirken zu erkennen. Dennoch ist das Zielobjekt beim Odem "Einzelwesen, Einzelobjekt", obwohl es der Logik nach "Einzelperson, freiwillig" mit Reichweite "selbst" seien müsste, wie beim Oculus.
Andere Beispiele für "falsche/unlogische" Zielobjekte:
- Analys, gleiches Problem, der Text zur Wirkung spricht ganz klar, davon, das der Zauberwirke eine Fähigkeit erhält (Zaubermatritzen sehen).
- Destructibo erlaubt auch das Vernichten von Golems, Untoten Chimären, etc.. Zielobjekt ist aber "Einzelobjekt", nicht "Einzelobjekt, Einzelwesen".
- Dschinnenruf, Invocatio, etc. haben alle "Einzelwesen" als Zielobjekt. Und sind damit RAW nicht zauberbar, es sei denn der Dschinn, Dämon, etc. wäre schon da, da man laut WdZ das Ziel seines Zaubers sehen, oder zumindest irgendwie wahrnehmen können muss. Arachnea macht es richtig, da ist das Zielobjekt "Zone"
- Dunkelheit erschafft in einer "Zone" Dunkelheit. Das der Zaubernde davon nich betroffen ist, lässt sich logisch nicht erklären, es sei den der Zauber wirkt nicht auf die Zone selbst, sondern auf alle darin befindlichen Personen außer den Zaubernden. Dann wäre es aber ein Zauber gegen "Einzelwesen".
- Hexenspeichel und Hexengalle verändern beide den Speichel der Hexe, dennoch hat die Galle (richtigerweise) das Zielobekt "Einzelperson, freiwillig, Reichweite: selbst", der Speichel aber Einzelperson, freiwillig, Reichweite: Berührung.
- Ähnliches beim Ignifaxius. Aus dem Finger des Zaubernden! entsteht eine Feuerlanze, der das Opfer ausweichen! kann. Meiner Meinung nach sollte hier auf jeden Fall der Zaubernde Zielobjekt sein, nicht das Opfer...

Um mal ein paar Beispiele zu nennen, wo RAW und RAI auseinander klaffen.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Madamal
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 1140
Registriert: 01.12.2008 15:51

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Madamal » 29.09.2016 15:08

rparavicini hat geschrieben:Zusätzlich hat man noch die Frage was mit Zauber passiert die aufrechterhalten werden müssen.
Das sollte sich relativ einfach dadurch lösen lassen, daß der Spruch beim Aufsprechen entsprechend lange aufrechterhalten wird. Vermutlich kann aber die Dauer dann nach Auslösen des Applicatus nicht mehr beeinflußt werden.

@W20: Bei Deiner Logik (Objekt/Subjekt) wäre auch ein Fulminictus auf Einzelwesen/Selbst gerichtet, weil er den Zauberer in die Lage versetzt, die entsprechende Gewalt zu wirken... Schätze, das haut so nicht hin. Liegt vielleicht auch dran, daß unsere irdische Logik schlicht keine Praxiserfahrung mit derischer Magie hat 8-)

>o<
DSA 9.0 - für das Spiel in Borons Hallen und an Rondras Tafel.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 2394
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 29.09.2016 17:43

Madamal hat geschrieben:@W20: Bei Deiner Logik (Objekt/Subjekt) wäre auch ein Fulminictus auf Einzelwesen/Selbst gerichtet, weil er den Zauberer in die Lage versetzt, die entsprechende Gewalt zu wirken... Schätze, das haut so nicht hin. Liegt vielleicht auch dran, daß unsere irdische Logik schlicht keine Praxiserfahrung mit derischer Magie hat 8-)

>o<

Tasächlich, nein, da da die Magie direkt im Opfer wirkt. Sogar Rüstung wird einfach durchdrungen, sie interagiert mit dem Zauber nicht. Erst im Opfer kommt der Zauber zum tragen, da dort die Wunden entstehen. Beim Ignifaxius hingegen schützt eine Rüstung z.B. sehr wohl, was bedeutet, das der Zauber sich schon vorher, sprich vom Magier ausgehend, manifestiert. Beim Fulminictus kann es mir nicht passieren, dass sich einer vor das Opfer schmeißt um den Schaden abzufangen, beim Ignifaxius hingegen schon.

Wobei das inzwischen schon relativ weit von der ursprünglichen Frage entfernt ist. Sollte noch Diskussionsbedarf bestehen würde ich ein Auslagern vorschlagen :)
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

HideAndSeek
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6
Registriert: 04.10.2016 01:46

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von HideAndSeek » 05.10.2016 00:26


color=#408000
Hallo,

ich bin sehr neu hier und wir haben heute unsere 2. Runde überhaupt hinter uns!

Ich spiele DSA 5 und wollte man ganz schnell fragen:
Welche Berechtigung hat denn der Armatrutz mit RS3 für wahnsinnige 16 AsP (bzw. 15 mit Kraftfokus)?
Den Armatrutz für 1 RS (3 AsP) kann ich noch ganz gut verstehen, für 2 RS und 7 AsP auch, aber gibt es wirklich Situationen wo man 16 AsP für 3 RS aufwendet?
Irgendwie ist es schade dass man die Kosten nicht modifizieren kann.
Und sehe ich das richtig, dass man den Zauber nicht auf andere Helden der Truppe anwenden kann? (Reichweite: Selbst)

Benutzer/innen-Avatar
Aequilibrium
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 132
Registriert: 20.12.2012 14:04
Wohnort: trieber Weg 4, Falkenstein

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Aequilibrium » 05.10.2016 09:37


color=#0000FF
Ich vermisse eine Regel, die ich mal vor einigen Monaten gelesen habe, aber sie nicht mehr wieder finde. Mittlerweile habe ich auch neuere Regelwerke gekauft, daher könnte es auch sein, dass ich es in einer veralteten Version gelesen habe und es mittlerweile weg erratiert wurde.

Ich bin mir sicher irgendwo gelesen zu haben, dass Dämonen Ihre Resistenzen gegen profanen Schaden verlieren, wenn sie mit einer besonderen Eigenschaft ausgestattet werden. Ich dachte es wäre die Existenz gewesen, jedoch kann ich dazu nichts mehr finden.

Ich hoffe, dass das noch jemand gelesen hat und mir helfen kann es wieder zu finden. Danke schon einmal im voraus :)

Jadoran
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 7035
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 05.10.2016 09:48


color=#0000FF
Das war soweit ich weiss die längerfristige Bindung, weil die Kräfte der 3. Spähre sich einfach auf die Dauer durchsetzen.

Benutzer/innen-Avatar
Zyrrashijn
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 7563
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Zyrrashijn » 05.10.2016 11:37

Der Dienst "Manifestation" WdZ184
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzer/innen-Avatar
Dark-Chummer
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 614
Registriert: 05.01.2008 00:02
Wohnort: Dunkle Zeiten / Wildermark

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Dark-Chummer » 07.10.2016 11:29

color=#BF0000

Kurze Frage:

Es geht um die Resistenzen von Skeletten:

Im "Von Toten und Untoten" steht auf S. 107, dass nur Hieb-, Ketten-, und Infanteriewaffen vollen Schaden anrichten. Von Zweihandschwertern steht da seltsamerweise nix. Außer dass sie gegen Schwerter, Säbel und Stäbe eine Resistenz haben (halber Schaden). Fallen Zweihandschwerter hier in die Kategorie Schwerter? Habe ich dies etwa jahrzehntelang falsch gemacht?
"Er ist voller Blut, warum ist er immer voller Blut?"

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 3198
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 07.10.2016 11:32

Zweihandschwerter sind wohl nah genug an Schwerter dran mit einer schneidenden Wirkung. In der Aufzählung fehlen auch die ZweihandHiebwaffen, die aber wiederum nah genug an Hiebwaffen dran sind, um vollen Wuchtschaden zu machen.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 845h

Dahrling
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 1208
Registriert: 23.11.2011 14:39

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Dahrling » 07.10.2016 11:56

Allerdings könnte man das 2 Hand-Schwert umdrehen und als improviserte 2Handhiebwaffe führen.
Immer 100 GP für Eigenschaften

Meistere: DC, Grautannzyklus
Spiele: G7, Phili, priv. Kampange

Benutzer/innen-Avatar
Salix
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 2680
Registriert: 15.08.2005 14:24

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Salix » 07.10.2016 12:29

Anderthalbhänder und Zweihandflegel werden auch nicht erwähnt. Während ich ersteres als Schwert und zweiteres als Hiebwaffe werten würde, ist die Sache bei Zweihandschwertern nicht so klar wie BenjaminK es gerne hätte, da Zweihandschwerter eigentlich nur sehr gering auf Schneidwirkung setzen.

WdS51 - Zweihandschwerter hat geschrieben:Unter diese Kategorie fallen alle besonders langen Klingenwaffen, die in erster Linie zum Hieb gedacht sind,...

Es gibt also auch die Möglichkeit sowohl Zweihandschwerter, als auch Zweihandhiebwaffen in dem Sinne als Hiebwaffe zu werten.

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 3198
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 07.10.2016 12:38

Wären es zweihändige Waffen, die 'nur' zum Hieb gedacht sind, wären es wohl auch zweihändige Hiebwaffen. Die Frage ist doch; Funktioniert das wie 'Schwert' nur mit 2 Händen, mit Schnitten, Stichen und Hieben (im Sinne von Wucht) oder funktioniert das wie 'Knüppel' nur mit 2 Händen, ausschließlich mit Hieben (im Sinne von Wucht)?

(Die Formulierung im WdS bezieht sich auf den Hieb als Form des
Angriffs und nicht als Form des daraus resultierenden Schadens. Siehe Fechtbücher, geschobener Hieb, gezogener Hieb usw.)

Ja, das kann man so deuten, dass ein Zweihandschwert ja so wuchtig ist, dass er eigentlich ein Knüppel ist.

Da bei dem expliziten Text aber keine Anzahl der Hände unterschieden wird, sehr wohl aber zwischen Schwert und Hiebwaffe unterschieden wird, liegt es in meinen Augen deutlich näher, dass alle Schwerter, egal welcher Länge und geforderter Hände, als Schwert gewertet werden und alle Hiebwaffen, egal mit wie viel Händen und welcher Länge, als Hiebwaffe.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 845h

Weynard
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 181
Registriert: 01.09.2015 22:42

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Weynard » 07.10.2016 13:15


color=#408000
Das dürfte daran liegen, dass RS allgemein ziemlich starke Auswirkungen hat. Gehen wir mal vom Magier aus, der sich allerhöchstens Leder umschnallen kann, wenn er noch zaubern möchte. Der hat nen RS von 3. Rechnet man 3 RS durch Armatrutz drauf, sind wir bei 6. Das ist der Wert der Plattenrüstung, und zwar überall am Körper, ohne BE.

Jeder zusätzliche Punkt RS mitigiert durchschnittlich ein oder zwei schwerere Waffen. Der Grenznutzen eines RS wird halt irgendwann ziemlich krass.

und die Reichweite lässt sich modifizieren (Selbst auf Berührung).

Benutzer/innen-Avatar
Freibierbauch
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 342
Registriert: 25.04.2015 21:13

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Freibierbauch » 08.10.2016 11:09

Das GRW schreibt auf S.256 aber: "Bei Zaubersprüchen mit der Reichweite selbst, also solchen, die nur auf den Zaubernden selbst wirken,kann die Reichweite nicht erhöht werden."
Wurde das woanders aufgehoben?

Weynard
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 181
Registriert: 01.09.2015 22:42

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Weynard » 08.10.2016 11:45

Freibierbauch hat geschrieben:Das GRW schreibt auf S.256 aber: "Bei Zaubersprüchen mit der Reichweite selbst, also solchen, die nur auf den Zaubernden selbst wirken,kann die Reichweite nicht erhöht werden."
Wurde das woanders aufgehoben?
Mea culpa, ich hab nix gesagt :oops:

WhiteKnight
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 88
Registriert: 16.06.2013 11:12

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von WhiteKnight » 10.10.2016 22:55

Was erfährt man, wenn man ein magisches Metall mit einem Odem/Analys untersucht?

Firnblut
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 1455
Registriert: 27.04.2011 19:35

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Firnblut » 10.10.2016 23:10

Freibierbauch hat geschrieben:Das GRW schreibt auf S.256 aber: "Bei Zaubersprüchen mit der Reichweite selbst, also solchen, die nur auf den Zaubernden selbst wirken,kann die Reichweite nicht erhöht werden."
Wurde das woanders aufgehoben?
Da der Armatrutz als Modifikation "Reichweite (Berührung)" angegeben hat, dürfte diese explizit erlaubte Anwendung in diesem speziellen Fall das allgemeine Verbot aufheben.

Edit: Ups... Manchmal vergesse ich, dass es hier auch durch die Editionen geht :D
Zuletzt geändert von Firnblut am 19.10.2016 14:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 2394
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 10.10.2016 23:17

Firnblut hat geschrieben:
Freibierbauch hat geschrieben:Das GRW schreibt auf S.256 aber: "Bei Zaubersprüchen mit der Reichweite selbst, also solchen, die nur auf den Zaubernden selbst wirken,kann die Reichweite nicht erhöht werden."
Wurde das woanders aufgehoben?
Da der Armatrutz als Modifikation "Reichweite (Berührung)" angegeben hat, dürfte diese explizit erlaubte Anwendung in diesem speziellen Fall das allgemeine Verbot aufheben.
@Firnblut
Falsche Edition^^[/color]
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Losan
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 340
Registriert: 26.03.2010 18:39

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Losan » 12.10.2016 20:17

Dass es magisch ist.
Angorax hat geschrieben:"Auch unpolitische Swafnirgeweihte zeigen sich an freien Walen interessiert..."
¯\_(ツ)_/¯

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von pseudo » 14.10.2016 02:15

Können Viertelzauberer ohne Representation Matrixgeber auslösen?
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 3854
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 14.10.2016 07:22

Da es genügt, AsP einzuspeisen, sollten es bewusste Viertelmagier können. WdA spricht von "Zauberkundigen [...] unabhängig von ihrer Repräsentation", also nicht zwangsweise Spruchzauberer, die über eine Repräsentation verfügen (wenn man das so lesen möchte).

WhiteKnight
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 88
Registriert: 16.06.2013 11:12

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von WhiteKnight » 17.10.2016 10:14

Viertelzauberer können Zauber spontan modifizieren und Varianten verwenden. Wie viele spontane Modifikationen können sie maximal durchführen, bzw. was ist ihre Leiteigenschaft?

Benutzer/innen-Avatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 634
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Thorix » 17.10.2016 10:19

Viertelzauberer können Zauber nicht spontan modifizieren (einzige Ausnahmen: Erzwingen + Reichweite verändern), aber Varianten (allgemeine, nicht repräsentationsspezifische) verwenden.
hab das mal gefixed ;-). siehe WdZ S.38
Repräsentationslose Magiedilettanten (also keine Alchemisten, Zaubertänzer, ..) haben RAW keine Leiteigenschaft. Im Zweifel würde ich aber Intuition nehmen.

Myratel
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 55
Registriert: 15.02.2004 15:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Myratel » 17.10.2016 13:05


=saddlebrown
Was passiert mit den Zauberstäben, Bannschwertern, usw. von toten Magiern. Bleiben die magisch, oder erlischt die Magie?

lg Myratel


Magun Ra
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 330
Registriert: 03.06.2007 11:02
Wohnort: Aachen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Magun Ra » 17.10.2016 13:22


m.W.n. bleibt die Magie ein Jahr und einen Tag bestehen.

Leta
Posts in diesem Topic: 523
Beiträge: 8308
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 17.10.2016 17:41

In DSA 4.1 ist es ungeklärt. Die entsprechende Stelle auf die Magun Ra sich bezieht gibt es nur in DSA4.0 und DSA3! In DSA4.1 (Wegebände) ist der eine kleine Absatz rausgefallen.

Über die Suche sollte hier auch genauere zu finden sein.

Myratel
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 55
Registriert: 15.02.2004 15:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Myratel » 17.10.2016 18:12

Danke! Wir spielen zwar 4.1, werd aber die alte Regelung verwenden.

Benutzer/innen-Avatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 912
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 18.10.2016 12:13

Kennt jemand Abenteuer, die im Limbus spielen oder damit stark zu tun haben? Wenn ja welche wären das?

Antworten