DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie DSA1-4)

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 1772
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 09.12.2013 14:31

@Sniebelow
Wobei es auch andere Theorien gibt. Vor allem von Spieler-Seite. Angeblich sollen die auch die "Große Flut" ausgelöst haben, durch obscure, finstere Rituale.

Andere Sagen, dies waren Namenlosgewihte und keine Magier.

Fakt ist, dass Havena wegen dem Gesetz bei Angriffen von Dämonen nicht wirklich Wehrhaft ist....
Geschweige dass sie einen Schwarzmagier der wirklich Mist bauen will, aufhalten könnten. Weil es herrscht zwar ein Verbot von Magie, eine Praiosgeheiligte Zone wurde aber nie erschaffen, so dass man immer noch Magie nutzen kann.

Beispiel: Das ist wie wenn du in einer Kleinstadt vollautomatische Waffen verbietest, einreisenden aber nur sagt "Ihr dürft die Waffen aber nicht benutzen, versprochen?"

Leta
Posts in diesem Topic: 522
Beiträge: 8298
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Leta » 09.12.2013 20:04

In der Elfischen Form des Zaubers gibt es die Haut des Seelentiers Variante. Hier ist eine längere Verwandlung möglich.

Ich würde vorschlagen zuerst mal eine Adlerschwinge Form bei einem Elfen zu erlernen.

Benutzer/innen-Avatar
Salix
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 2680
Registriert: 15.08.2005 14:24

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Salix » 09.12.2013 21:28

@Wolfio
Diese Theorien lassen sich aber nicht mit Fakten stützen. Vor allem das mit der großen Flut ist nachweislich falsch. Da gab es die Magierakademie schon 100 Jahre nicht mehr.
Mal ein kurzer Auszug aus der Chronik in der Wiki.
590 BF/594 BF Die Spektabilität der Thaumaturgischen Akademie Altumarn reißt die Macht über Havena an sich und errichtet eine Magokratie. (AGF S. 73, SphK S. 12)
599 BF Niamad ui Bennain befreit Havena von der Magierherrschaft. Es wird ein bis heute gültiges Magieverbot über die Stadt verhängt und die Thaumaturgische Akademie aufgelöst. (AGF S. 73, Havena S. G2)
702 BF ING 16 Havena wird von Efferds Zorn heimgesucht und von der Großen Flut fast vollständig zerstört. (AGF S. 73, GKM S. 40, Havena S. G3)

Benutzer/innen-Avatar
Lucian Nirano
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 57
Registriert: 24.11.2013 19:06
Wohnort: Donauwörth
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Lucian Nirano » 09.12.2013 21:34

Da ich momentan mein WdH nicht zur verfügung habe, hier meine Frage: Was sind die autom. Vor und Nachteile eines Magiers aus Brabak?

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 615
Beiträge: 18565
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 09.12.2013 21:46

Akademische Ausbildung (Magier), Vollzauberer, Neugier 8, Randgruppe (bekennende Nekromanten und Dämonologen), Schulden (1.500 Dukaten)

Benutzer/innen-Avatar
Salix
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 2680
Registriert: 15.08.2005 14:24

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Salix » 09.12.2013 21:49

Akademische Ausbildung (Magier), Vollzauberer, Neugier 8, Randgruppe (bekennende Nekromanten und Dämonologen), Schulden 1500 Dukaten

edit: Verdammt, zu langsam

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 1220
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 10.12.2013 09:29

color=#004000
Den Spötter zum Gruße

Ich habe eine schnelle Frage und leider weder LC oder WdZ zur Hand.
Mein Magier hat einen "Zunge lähmen" mit 9 RkP* abbekommen.
Wie wird der Odem modifiziert und was lässt sich erkennen? mMn ein Ritual in fremder Repräsentation mit den dazugehörigen Merkmalen, liege ich da richtig?

Desweiteren, gab es einen Zaubertanz, der soetwas aufheben kann, oder erinnere ich mich da falsch?
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Elladan&Elrohir
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2013 12:46

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Elladan&Elrohir » 10.12.2013 12:50

Guten Tag,
wie sieht es mit dem INI-Verlust beim Blitz dich find aus? Bleibt der nach Ende der Wirkungsdauer vorhanden oder ist sie danach wieder auf Normalniveau?

Liebe Grüße
E&E

astfgl
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 1335
Registriert: 05.11.2009 21:38
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von astfgl » 10.12.2013 15:04

Der Odem Arkanum ist nicht geeignet, die Repräsentation oder Merkmale zu erkennen. Dazu muss der Analys (oder der Oculus oder der Blick der Weberin) bemüht werden.
Zunge Lähmen macht die Komponente der ausgesprochenen Formel unmöglich, sodass diese wegmodifiziert werden muss.
Des weiteren ist jede Form von Hellsicht, die den Fluch erkennen soll, um die RkP* erschwert.
Der Hexenfluch Zunge Lähmen hat die Merkmale Eigenschaften und Einfluss, entsprechende Antimagie ist möglich, bei Permanenter Verfluchung jedoch gegen die doppelten RkP*. Der von dir gemeinte Tanz der Erlösung, der Einfluss- und Herrschaftsmagie aufheben kann, funktioniert also ebenfalls.


RAW wird der INI-Wert während der Wirkungsdauer reduziert und der so verlorene Teil des Initiativewertes somit am Ende wiederhergestellt.
Für den Willen, einen Denkzettel zu verpassen, ist es unerheblich, was und ob überhaupt etwas auf diesem Zettel steht.

Benutzer/innen-Avatar
wolf-the-white
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von wolf-the-white » 10.12.2013 16:20

Sehe ich anders. Ini ist ein Wert der sich nicht automatisch zurücksetzt. Es macht auch deutlich mehr Sinn sich erst Orientieren zu müssen um die Sachlage zu kennen. (Vielleicht ist das aber quasi in der letzten Aktion der Wd schon enthalten)


Elladan&Elrohir
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2013 12:46

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Elladan&Elrohir » 11.12.2013 10:33

Das ist genau das Problem was aktuell in unserer Runde besteht. Die einen sagen das sie nach Ablauf der WD sofort wieder auf Normalniveau ist, die anderen das die reduzierte INI bestehen bleibt und man erstmal eine Aktion Orientieren machen muss, aber dann hat man ja das Maximum an INI. Wie regelt der Rest das denn? Der Blitz ist ja mit Sicherheit einer der am meistgesprochenen Zauber der in jeder Gruppe benutzt wird.

Benutzer/innen-Avatar
Hanfmann
Posts in diesem Topic: 192
Beiträge: 2172
Registriert: 31.12.2010 19:56
Wohnort: Wo es der Bund verlangt

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Hanfmann » 11.12.2013 10:39

Wir regeln den INI-Verlust des Blitz als "Schaden" durch die Desorientierung, den man durch Orientieren zurück gewinnen muss (haben den Verlust aber auf auf ZfP* statt ZfW geändert).
Freiheit vor Ordnung

Benutzer/innen-Avatar
miTo
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 320
Registriert: 27.08.2013 13:25

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von miTo » 11.12.2013 13:07


Ich bin auch der Meinung, dass nach Ablauf der Wirkungsdauer die INI nicht automatisch wieder auf den Ursprungswert steigt.

Das wäre ja das selbe, dass wenn man z.B. im Kampf stürzt (was INI-Abzüge verursacht) nach dem Aufstehen automatisch wieder bei seiner Ausgangs-INI landet.

Meiner Meinung nach müsste also auf jeden Fall eine Orientierung erfolgen.

Man könnte das Ganze ja Hausregeln, indem man nach der Orientierung den INI-Wert nicht auf das Maximum hebt, sondern nur bis zu dem Wert, der vor dem Blitz erreicht wurde.

Um Auf den Maximalwert zu gelangen müsste man sich also anschließend ein zweites Mal orientieren...
Ein Zwerg ohne Axt ist wie ein Zwerg mit Axt... nur ohne Axt!
Altes zwergisches Sprichwort

Benutzer/innen-Avatar
Roadkill
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 573
Registriert: 19.08.2012 13:40

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Roadkill » 11.12.2013 14:05

miTo hat geschrieben:
Um Auf den Maximalwert zu gelangen müsste man sich also anschließend ein zweites Mal orientieren...
Naja zuerst einmal umschauen und dann gleich nochmal und unterschiedliche Ergebnisse bekommen hört sich seltsam an.
Manchmal muss man sich im Leben entscheiden, Pointe oder Freundschaft.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfhard von Dunkelstein
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 395
Registriert: 05.12.2013 20:46
Wohnort: Erlangen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Wolfhard von Dunkelstein » 11.12.2013 14:14

Schwierig. Ich für meinen Teil muss sowieso sagen, dass ich kein großer Freund dieses Zauber bin, auch wenn er unbestreitbar nützlich sein kann. Aber Corpofrigo und Corpofesso finde ich einfach schöner :D
Aber zurück zum Blitz:
Ich finde es schlüssiger wenn der Wert nach Ende der Wirkungsdauer wieder auf den Wert vor dem Zauber steigt. Wenn es ZfP* "Orientierungsschaden" wären, bräuchte der Zauber in meinen Augen keine Wirkungsdauer.
"Preiset die Schönheit!"

Benutzer/innen-Avatar
Djerun
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 2056
Registriert: 14.06.2012 16:27

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Djerun » 11.12.2013 14:23

Das Opfer ist desorientiert. Selbiges passiert auch bei einem Sturz. Man verliert einfach den Überblick im Kampfgeschehen und hinkt dann taktisch etwas hinterher. Durch die Aktion Orientieren kann man sich diesen Überblick wieder verschaffen. Man kann diese Aktion nur während der Wirkungsdauer nicht durchführen, weil man ja in seiner Wahrnehmung eingeschränkt ist. Darum ist die WD durchaus relevant.

Die INI nach Ablauf der WD wieder auf den Wert vor der Verzauberung zu setzen (automatisch) wäre absolut unschlüssig, weil nicht erklärbar.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfhard von Dunkelstein
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 395
Registriert: 05.12.2013 20:46
Wohnort: Erlangen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Wolfhard von Dunkelstein » 11.12.2013 14:50

Ja. Und nein.
Klar, das Opfer ist desorientiert, wie bei einem Sturz, soweit stimme ich zu. Aber Blitz ist ein Einfluss-Zauber (wenn ich mich nicht irre :rolleyes: ), und passiert somit im Kopf des Opfers, nicht "real". Ich sehe das so, dass es am Ende der Wirkungsdauer wie eine Art Schleier ist, die von den Augen des Ziels gezogen wird, wodurch die wirkung verfliegt.
Ich entschuldige mich für meine blumige Ausdrucksweise ;)
"Preiset die Schönheit!"

Benutzer/innen-Avatar
Roadkill
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 573
Registriert: 19.08.2012 13:40

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Roadkill » 11.12.2013 14:58

Ich denke Hier oder in einem neuen Thema kann weiter diskutiert werden.
Manchmal muss man sich im Leben entscheiden, Pointe oder Freundschaft.

Benutzer/innen-Avatar
Alondro Moreno Sandström
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 265
Registriert: 29.06.2011 08:31

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Alondro Moreno Sandström » 11.12.2013 15:38

Hallo, bin dabei mir eine SpoMod Übersicht zu bauen. Nun bin ich auf eine Unklarheit gestossen. Beim Zaubern gegen mehrere Gegner steht in der Tabelle +1 Aktion, im Text wird das aber nicht erwähnt. Bei allen anderen SpoMods steht das aber auch im Text.
Bringt also ein "Blitz" gegen zwei Gegner echt nur AsP ersparnis von 2 Punkten bei kürzerer WD, geringerer Wirkung UND längerer ZD?
Ist vermutlich einfach ein Problem von 1 Aktions Zaubern oder?

astfgl
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 1335
Registriert: 05.11.2009 21:38
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von astfgl » 11.12.2013 16:50

Lies den Text nochmal, letzter Satz vor den Einhörnern im Abschnitt "Modifikation des Zielobjektes" im WdZ auf S. 21, da steht die Aktion.

Durch die SF Matrixverständnis wird die zusätzliche Zauberdauer übrigens aufgehoben, sodass der Zauber wieder in einer Aktion gezaubert werden kann. Ohne diese SF ist es in der Tat sinnvoller, zwei Gegner direkt nacheinander zu blitzen - die Situation mit genau zwei Gegnern, gegen die der Blitz keine AE-Verschwendung ist, ist aber mMn eher theoretisch.
Für den Willen, einen Denkzettel zu verpassen, ist es unerheblich, was und ob überhaupt etwas auf diesem Zettel steht.

Satyrus
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 09.12.2013 20:56

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Satyrus » 13.12.2013 02:10

Frage zum "Herr über das Tierreich" in der Variante "Herr der Fliegen" (LC 110).

Mein Meister und ich führen grade eine angeregte Diskussion wie man den GW eines Schwarms von Insekten berechnet.

Ist das einfach GW eines einzelnen Insektes mal Anzahl oder gibt es da eine andere Formel?
Zuletzt geändert von Leta am 13.12.2013 06:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Im kFkA bitte Farben verwenden. Jetzt ist die Farbe darkblue

Benutzer/innen-Avatar
Twix
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 1702
Registriert: 02.10.2012 07:12
Wohnort: Bochum

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Twix » 13.12.2013 03:15

Ne du. Selbst bei DSA gibt es nicht für alles ne Formel. Da gibts nur den gesunden Menschenverstand. Allenfalls gibt es in alten DSA 3 Publikationen auftretende Schwärme mit nem GW.
Ansonsten einfach die Frage stellen. Wie gefährlich ist jetzt der Schwarm?

Ist allenfalls lästig wäre GW 1. Also nen Schwarm Fruchtfliegen z.b.


bis. tötet einen ganze Familie beim Sonntagspaziergang innnerhalb einer KR. GW20 wäre.
Sowas wie ein Schwarm dutzender handgroßer chimärischer Insekten die dutzende Giftstacheln auf mehrere Meter Entfernung raushauend, dabei gezielt auf ungeschützte Stellen schießend, At 25, 1W TP, jeder Stachel dabei vollgesogen mit einem Stufe 15 Gift....

Zur Orientierung eventuell noch Vergleichswerte aus der Zoo heranziehen
Und dann legt es eben fest.

Benutzer/innen-Avatar
Milan
Posts in diesem Topic: 72
Beiträge: 3268
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Milan » 13.12.2013 09:14

color=#BF0000
Angenommen man verzaubert eine Flüssigkeit die schon von sich aus eine Wirkung hat (z.B. Einbeerensaft) als Artefakt mit der optionalen Eigenschaft Selbstreparatur, hat man dann einen Trank Einbeerensaft der nie verdirbt und sich von selbst wieder auffüllt?

Benutzer/innen-Avatar
wolf-the-white
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von wolf-the-white » 13.12.2013 12:35

Falls man dies so verzaubert dürfte eine Verwendung schon ein Schaden sein, welcher jenseits der Reperatur ist ... Haltbarkeit könnt man wohl drüber reden, dass würde vermutlich gehen.

Benutzer/innen-Avatar
Milan
Posts in diesem Topic: 72
Beiträge: 3268
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Milan » 13.12.2013 17:25

wolf-the-white hat geschrieben:Falls man dies so verzaubert dürfte eine Verwendung schon ein Schaden sein, welcher jenseits der Reperatur ist ... Haltbarkeit könnt man wohl drüber reden, dass würde vermutlich gehen.
Wieso eigentlich? Wenn bei einem Schild der BF ordentlich gesenkt, aber der Schild nicht vollständig zerstört wurde, stelle ich mir da auch ordentliche Scharten vor, die durch die Selbstreparatur wieder gefüllt werden.
Wenn man von einem Einbeerensaft der 40+2W6 LeP heilen kann einen "Schluck" für 1W6 LeP nimmt, müsste doch eigentlich genug Material für eine Selbstreparatur übrig bleiben.

Benutzer/innen-Avatar
wolf-the-white
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von wolf-the-white » 13.12.2013 18:23

Selbstreperatur ist halt hauptsächlich dazu da strukturellen Schaden zu reperaieren nicht strukturellen Verlust. Wo man da die Grenze zieht ist natürlich etwas willkürlich.. genauso ab wann das Artefakt als zerstört gilt. Ob das jetzt 90%, 80% oder 50% sein müssen damit alles noch ausreichend in Takt ist muss halt festgelegt werden.

Solange der Schild nicht zerbrochen ist hat er nur Macken, also ist reperable ... falls er wirklich zerbrechen sollte sieht das wohl möglich anders aus.

Benutzer/innen-Avatar
Shihouin Yoruichi
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 667
Registriert: 12.06.2012 19:52

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Shihouin Yoruichi » 14.12.2013 10:52

Milan hat geschrieben:
Angenommen man verzaubert eine Flüssigkeit … als Artefakt mit der optionalen Eigenschaft Selbstreparatur

Frage, wieviel Strukturpunkte hat eine Flüssigkeit? Damit sollte sich diese Frage von selbst beantworten.
Shihouins Neusprachendiktionär

Kampfstiel: stabförmige improvisierte Waffe
Charackter: was für ein Racker!

Benutzer/innen-Avatar
Milan
Posts in diesem Topic: 72
Beiträge: 3268
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Milan » 14.12.2013 12:52

Shihouin Yoruichi hat geschrieben:
Frage, wieviel Strukturpunkte hat eine Flüssigkeit? Damit sollte sich diese Frage von selbst beantworten.
RAW hat ein Stein Flüssigkeit ebenso viele Strukturpunkte wie ein Stein Stahl, der Unterschied liegt im Strukturwert und der Härte.
Ein Gegenstand gilt laut z.B. WdA als zerstört wenn die Strukturpunkte auf 0 fallen oder eine Probe auf den Strukturwert misslingt, letzteres tritt frühestens ein wenn die Strukturpunkte unter die Hälfte des Ausgangswerts fallen.
Bis dahin repariert Selbstreparatur 1W6 Strukturpunkte pro Kampfrunde.

Falls das Beispiel Flüssigkeit ein Problem darstellt, können wir uns aber auch gerne davon lösen.
Wie sieht es bei einer verzauberten Magierrobe aus die ein Loch hat?
Ist die Größe des Loches entscheidend?
Wie sieht es aus wenn ich ein Holzkästchen, ein Messer, ein Brot, ein Stück Schinken, etwas Käse und ein kleines Butterfässchen gemeinsam als semipermanentes Animatioartefakt verzaubere?
Kann man so die nimmerleere Lunchbox schaffen die auf Kommando ein paar Stullen schmiert?

Benutzer/innen-Avatar
Salix
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 2680
Registriert: 15.08.2005 14:24

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Salix » 14.12.2013 16:27


Ich fürchte diese Frage ist eigentlich nix für kfka, da es offensichtlich nicht so einfach zu beantworten ist.
Ich glaube die Strukturpunkte/Härte/Strukturregeln sind nicht für Flüssigkeiten oder Gase gedacht. Da 'Gegenstände' aus diesen Materialien nicht richtig zerbrechen können und es dafür auch nirgends Beispielwerte gibt ..die müssten nämlich anhand der vorhanden Werte wohl so zwischen 0 und 1 liegen.

Die Selbstreparatur ist aber bei Artefakten die man verzehrt in der Tat ein Problem. Weil man damit so gesehen sich selbst herstellende Artefakte/Alchemie herstellen kann. Sinnvoller als das Trinken deines Beispielartefakts wäre da nämlich das Aufteilen der Flüssigkeit auf 2 Gefäße, reparierten sich dann beide wieder zu einem vollständigne Trank? Das ist denke nicht im Sinne der Spielbalance.

Bei der Robe kannst du mit Strukturpunkten arbeiten und anhand der Größe der Beschädigung sagen ob es geht.

Benutzer/innen-Avatar
Answinjian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21
Registriert: 09.12.2013 12:46

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Zauberkunst & Magie)

Ungelesener Beitrag von Answinjian » 14.12.2013 18:41

Hi

erstmal Entschuldigung, kriege das mit den Farben grade aufm Tablet nicht hin :-D

ich habe leider keine Quelle gefunden, in der der VALETUDO LEBENSKRAFT genauer beschrieben ist. Nur eben, dass er wie der REVERSALIS FULMINICTUS ist

Gibt es eine genauere Quelle hinsichtlich Zauberdauer, Komplexität, etc? Hätte geschätzt Reichweite 7 Schritt und Wirkung Heilung von 2W6+ ZfP* LE

Danke schonmal

Antworten