[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 505: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 401: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4881: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4883: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4884: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4885: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
DSA-Forum • Thema anzeigen - Krieger etwas vermurkst?

Krieger etwas vermurkst?


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 02:31 
Offline

Registriert: 31.08.2015 13:53
ich grüße euch!

Wir befinden uns nach längerem Spiel jetzt in den Vorabenteuern von Jahr des Feuers, genauer Stadt der 1.000 Augen.

Wir bestehen derzeit nur aus 3 Spielern:
- einer halbelfischen Jägerin&Akrobatin,
- ein weißmagischer Ysilianer mit 2. Ausbildung in Stab & Schwert zu Gareth
- meinem adeligen Krieger

erstellt wurden alle Charas mit 120 GP, mein Char ist jetzt insgesamt bei fast 8.800 AP. ....
Nur frage ich mich ob ich chartypisch erstelt&gesteigert habe - oder sollte ich sagen charsinnvoll für einen richtig richtig guten Kämpfer?

Meine Eigenschaften
MU 16
KL 13
IN 15
CH 10
FF 9
GE 16
KO 16
KK 16

AT-Basis 10, PA-Basis 9
Achja: Ich hatte keine Lust auf einen thorwaler Krieger, also nahm ich was anderes, den Trollzacker. Da ist mittelländische Landbevölkerung auch möglich, dazu: Begabung Schwerter, Eisern, Hohe Lebenskraft 3, Linkshänder als Questbelohnung aka Göttergeschenk),Schnelle Heilung 2, Adelige Astammung und SO 11, jetzt 12. Und natürlich die Akadem. Ausbildung Krieger

Iwie erscheinen mir meine Kampfwerte aber im Vergleich zum Forum etwas... niedrig auszufallen und wollte daher unbedingt eure Meinung haben. 8-)
Gekaufte SF sind viele Kampf_SF: Aufmerksamkeit, BHK I, Ausweichen I&II, Defensiver Kampfstil, Finte, Formation, Kampfreflexe, Linkhand + SK I &II, Meisterparade, Niederwerfen, Parierwaffen I, reiterkampf, Rüstungsgewöhnung I, Sturmangriff.

sowie die noch nie eingesetzten Reiterkampfsachen: Reiterkampf, Turnierreiterei, Kriegsreiterei mit passablen Reitenwert 11

Zudem aber auch u.a. 4 Kulturkunden und nandusgefälliges Wissen(war Abenteuerrelevant).

Talente für den Kampf:
AHH 10
Bogen 7
Belagerungswaffen 7
Hiebwaffen 7
Infanteriewaffen 5
Lanzenreiten 12
Raufen/Ringen 6 -> wurden jetzt das 1. mal gebraucht.
Schwerter 19 21/17 + TS Langschwert 22/18
Wurfmesser 5(charinternes Hobby)

die kriegskunst ist auf 15(seitdem Steigerungsverbot - Leomar vom Berg hat auch nur Kriegskunst 16)

Standard ist der Kampf mit Langschwert und Rundschild

Durch die Begabung Schwerter finde ich den TaW 19 etwas schwach -> Zumindest bei 8.800 AP.

Aber mein Char duurfte auch seit 2,5k AP (fast) keine Kampf-SF mehr lernen, also habe ich die Eigenschaften gesteigert für: Kampfgespür zur Nutzung jeder 2. Aktion pro Kampfrunde, GE 15&16, KK 16 für Schildmeister & Waffenmeister.

An sich finde ich die Werte gut - aber nichts im vergleich zu dem was ich hier im Forum so lese. Also wollte ich fragen wie ihr jetzt weitermachen würdet? Und natürlich :) : Zu welcher Steigerung ihr mir ratet?

Oder ihr mich anmeckert ich hätte was vermurkst?


Achja zu Zielen von mir: Ich hätte wahnsiinig gern seit 2k AP den Schildmeister, dafür durfte ich auch die einzigen notwendigen SF kaufen(BHK I, PW I), genauso gern hätte ich bei fast 10k AP doch ganz gern den Waffenmeister LS oder wenigstens bei 10k AP + Begabung TaW 20. Oder Bogen mal auf 10+TS - bei uns lief nur ein (elfischer) Lehrmeister für die Jägerin rum, nie für den Krieger Aber seltsamerweise lief mir schon 6 mal ein Belagerungswaffenkenner über den Weg. :lol:
Wir haben uns vermutlich auch zu streng an die Texte in WdS &WdH gehalten. Wenn man das beherzigt und mal ein kleines Abenteuer eine andere Rüsi anzieht kann man wie mein krieger niemals RG II kaufen. :???:
Ach ja: ich frage aus aktuellem Anlass. unser Meister hat gewechselt. und der derzeitige wird weniger restriktiv sein. der ehemalige Meister war auch überfordert, wir hatten noch keine Gruppe mit mehr als 5k AP.

Also: Eure Kritik? Eure Ratschläge? Was würdet ihr jetzt steigern? was findet ihr schlecht?
macht mich ruhig fertig. Es ist mein 1. Expertenchar - ich will lernen :lol: :devil:

Ach ja - PS: Zweitwaffe wäre offensichtlich der AHH mit AHH. Wir haben auch teilweise mit DK gespielt, brauchen das jetzt aber nicht mehr, die Speerkämpfer sind ausgestiegen. Also spielen wir jetzt wohl ohne DK.
Und Lebenpunkte habe ich mir 3 auf 43 LeP gekauft.

PPS: Jede Meisterinfo oder Zurückhaltung wegen der Kampagne ist unangebracht. Ich meistere zumeist selber und kenne die Kampagne gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 04:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
AHH ohne DK ist nur ein Schwert. Da kommt keine zweite Aktion dazu und an Manövern geht auch nicht mehr als beim Schwert, dafür +1 TP (wobei Primärwaffen ja meist besser sind als die Ausweichwaffen...) und INI?
Den AHH als Zweitwaffe finde ich gut, aber dann mit DK und/oder gleich ZHS mit Gegenhalten :)

Kurz überflogen; Die KO 16 war ein bisschen ohne Effekt gegenüber KO15, ansonsten sind die vielen Eigenschaftssteigerungen ja, wie du sagst, verpflichtend gewesen.
Der TaW dürfte derzeit auf max 21 sein, wäre also nochmal 2 Punkte AT mehr (Verteilung 13/8, hier gelten die 5 Punkte Differenz, nicht schon zusammen mit Basiswerten), also AT24. Viel mehr geht ohne fremde Unterstützung nicht. Mit dem Waffenmeister ein paar Punkte Erleichterung auf bestimmte Manöver noch dazu.

Wenn ihr aber bei 10k AP seid, dann könnt ihr sicher auch auf einige Ressourcen zurückgreifen, gerade mit hohem So und mehreren Kulturkunden. Das wiederum bedeutet, dass du dir kleine Gimmicks und Powerups in der Drachenei basteln lassen kannst. Federleichte Vollrüstungen, Psychostabilis-Artefakte etc.
Alternativ machst du jetzt noch die karmale Schiene mit einer Spätweihe auf und holst dir da PowerUps. Anscheinend machst du nicht nur Kämpfer, sondern auch Gesellschafter. Da würde das sogar ganz gut passen.

Ein bisschen komisch wirkt auf mich der Trollzacker im mittelreichischen Adel. Da ist euer SL sehr lax, aber Schildmeister und TaW maximieren ist nicht? :)

PS: Vergesst NSC-Werte als Relation für SC. Die Werte sind oftmals copy&paste aus Editionen, in denen die TaW niedrig, aber die Eigenschaften hoch waren.

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 100h + Bastrabuns Bann 60h
MR-Gruppe 503h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
Nungut.

Du solltes auf jeden Fall den Attackewert von schwertern maximieren und bei Anderthalbhänder auf jeden fall mit DK spielen wie mein Vorredner bereits erläutert hat.

Ich finde TaW 19 nicht gering für 8800 AP, im Gegenteil. Ab 18 bist du ja ein regelrechter Großmeister in deinem Talent und lehrmeister für solche TaWs springen nicht an jeder Straßenecke rum. Gerade als Krieger muss man auch einige körperliche Talente hochsteigerndenn was bringen die tollen Kampffertigkeiten wenn man nicht zum Kampf hinkommt? Dh Athletik, Klettern, Körperbeherrschung, Schwimmen sind schonmal Pflicht, Selbstbeherrschung ohnehin. Das sind auch schon mal einige AP die nicht direkt in den Kampf fließen, aaber dennoch wichtig sind um Kämpfen zu können.

Waffenbegabungen sind allerdings nur dann sinnvoll wenn du den betreffenden TaW bis zum Maximum ausreizt, die ersten 10 TaW kommen sie wegen Akad. Ausb. nicht zum Tragen, dadurch ist die AP-ersparnis quasi nicht gegeben und dir bleibt nur der Vorteil eines erhöhten Maximalwertes. Anders gesagt, bei deinen aktuellen Eigenschaften ist der Vorteil verschenkt wenn du nicht auf mindestens TaW 20, besser 21 steigerst.

SFs: Gezielter Stich sollte mit Schwertern möglich sein und ist eines der stärksten Manöver im Spiel, also nicht auslassen!

Mit 8800 AP sollten aber tatsächlich Ruhm und Finanzmittel ausreichen um eentweder bessere/personalisierte Waffen oder magische Artefakte zu erstehen. Sollte dein Gruppenmagier bereit sein und auch in der Lage sein Artefakte aufzuladen dann versuche an aufladbare Artefakte zu kommen, ansonsten lohnt es sich in etwas semipermanentes zu investieren. Sehr empfehlenswert ist meiner Meinung nach der Axxeleratus weil hohe Verfügbarkeit und hoher Kampfeffekt.

FF ist zwar tatsächlich noch die Eigenschaft die du am wenigsten brauchst, aber ich würde sie wie alle Eigenschaften früher oder später mindestens aus 11 hochziehen, für alles Handwerkliche gehen dir sonst dauernd Talentpunkte flöten (zb auch HK-Wunden). Abgesehen davon ist FF unerlässlich für dein Wurfwaffenhobby.

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 12:13 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
1. Die Begabung Schwert war bisher fürs Klo - Dir wird verboten, daraus den einzigen wirklichen Nutzen zu ziehen, die dieser Vorteil hat, nämlich höher als "3 mehr als Eigenschaft" zu steigern. Dass Du um 1 höher angefangen hast, waren nur eine handvoll AP.

2. Deine Eigenschaften sind arg hoch - 111 Eigenschaftspunkte, d.h. etwa 4000 AP gegenüber einem hypothetischen 100er Startwert reingesteckt = die AP fehlen anderswo.

3. Du hast eine längere Liste von Waffenfertigkeiten, aber die sind nahezu nutzlos, weil so weit unterhalb des Hauptwaffentalents. Du bist mit von Schwertern abgeleitetem AHH besser als mit AHH selbst = Murks. Zwei oder drei Waffentalente auf einen konkurrenzfähigen "Ersatz"-Status wäre viel wirkungsvoller als irgendwelche einstelligen Werte, die zwar wenige AP aber doch was gekostet haben. Waffenlos auf 6 ist erbärmlich für einen Profikämpfer auf dem Niveau.

4. Wie oft steht bei Deinem Text "...durfte ich nicht kaufen?" - Du hast z.T. unbrauchbare SFs (Niederwerfen womit, Formation mit wem?) gekauft und wenn Du die alle schon früh gekauft hast, dann konntest Du sie vmtl. gar nicht einsetzen.

5. Schwert und Schild ist für stärker werdende Charis nicht so toll: Kettenwaffe+Schild ist stärker, Hiebwaffe+Schild billiger und das Schwert allein halt mittelmäßig. Du machst schon gegen ein wenig Rüstung keine Wunden mehr - und musst also jede Menge LeP von Deinen Gegnern runterschnitzen. Natürlich kannst Du mit WS etwas korrigieren, aber die Punkte könnte man bei einer stärkeren Waffe ja genauso gut für Finten einsetzen um deutlich häufiger zu treffen. {Falls ihr mit nach Schmiederegeln ausgereiztem Material, also Schwerter 1W+7 usw. rumlauft, ist das weniger wichtig - die RGII-Episode klingt nicht danach als wäre das so}. Ein 1W+5 Anderthalbhänder ist da keine gute Alternative, denn die heißt Zweihänder (oder 1W+9-Tuzakmesser).

6. Du hast aktuell also nicht: Schildmeister, Waffenmeister, BHKII, Gegenhalten. AusweichenIII/Klingentänzer. = nix von dem, was Dich zu einem Profikämpfer auf dem gegebenen Niveau machen würde, bei jeweiliger Waffenkombi.

7. Das mit RGII (nicht III) ist völliger Unfug von Eurem SL - wobei RGII eigentlich nur dann seine AP wert ist, wenn man sich ständig in schlechtsortierten Kammern neu ausrüsten muss oder irgendwann auch RGIII angestrebt wird.

8. Das mit den Wurfwaffen ist Hobby und soll es bleiben - dafür viele AP in FF stecken ist unsinnig. Hab Spaß daran, mit ein paar Gestalten in der Taverne auf die Scheibe zu werfen und manchmal sogar dritter Sieger zu werden - gönn Bauernbursch Alrik und Schankmagd Selinde die beiden vorderen Plätze.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 13:14 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2014 19:37
Auch wenn es dafür nun ein bisschen zu spät ist möchte ich noch anmerken, das Trollzacker + Mittelländische Landbevölkerung + Adel RAW nicht erlaubt sind. Bei Mögliche Kulturen steht beim Trollzacker ganz klar, das mit mittelländische Landbevölkerung "darpatische Bauernfamilien" gemeint sind. Adel und Bauernfamilie schließt sich dabei aus.

_________________
"Elapsam semel occasionem non ipse potest Praios reprehendere"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2004 21:42
Wohnort: Oberhausen, NRW
Das mit dem adligen Trollzacker wollte ich auch anmerken. Zumal dann Adlige eben auch ohnehin eher keine Findelkinder adoptieren, ob nun als Erben oder nicht (vermutlich gibt es im Zweifelsfall in der Verwandschaft geeignete Kinder, als so ein völlig fremdes Kind, das auch vermutlich so überproportioniert daher kommt Obendrein dürfte wohl kein Bedarf daran bestehen, wenn schon eigene Kinder da sind, gerade in der Adelsregion, in der x-te Kinder eine 11 haben).

Es fehlt (hoffentlich nur vergessen,da auch WS-basierende Manöver aufgezählt sind), der Wuchtschlag.
Gegenhalten wurde als fehlend genannt.
Ausweichen III kann auch nicht schaden.

Ich würde an der Zweitwaffe noch am TaW etwas tun.
Das Problem mit dem AHH und ohne DK wurde angesprochen,aber da kann man durch Hausregeln gegensteuern, wenn sich Gruppe darauf einlässt.

Da mit Schwert, AHH und Bogen Einhand-, Zweihand- und Fernkambwaffe vertreten sind und Haupt- und Nebenwaffe da sind, ist es fraglich, inwieweit Infanteriewaffen, Hiebwaffen noch nötig sind. Denn eine gewisse Bandbreite ist ja schon gegeben.
Und ob AB-relevant oder nicht: waffenlos sollte man ein bissche können.^^


Leomar vom Berg hat Kriegskunst 16. Und? Haffax hat(te) noch mehr, Alrik vom Blautann nur eine 10.
Es ist halt doch nur ein Spalte B-Talent, auch wenn praktischer Einsatz und entsprechendes Studium,um zu steigern, in meine Augen schon sinnig sind.
Wenn allerdings nicht nur angestrebt ist, gute Pläne zu machen,sondern auch die Leute anzuführen und motivieren zu können, würde ich da eine ganze Menge in das CH stecken,um das aus seinem Kellerloch zu holen.

_________________
DAS *Avatar* ist ein Enduriumschwert. *g*

Unsere : ab AoE 1371,5 h (gekürztes SiZ), Vor RdE: 23 h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2006 14:35
Du solltest Dich mal mit Deinem SL in Ruhe zusammensetzen und über die Zukunft Deines Helden sprechen. Wann fallen die Begrenzungen, die Dich am meisten stören? Vielleicht erwartet Dein SL, dass Du im Spiel entsprechende erste Schritte machen musst: einen Lehrmeister suchen und vor allem Dich als würdig erweisen, von diesem unterrichtet zu werden.

Kontakte auf zu bauen, Karriere zu machen, einen bestimmten Ruf zu erreichen etc. könnte hier ebenso erforderlich sein, wie Aufträge für diesen aus zu führen oder ein kleines Vermögen an zu häufen, um ihn fürstlich entlohnen zu können.

Mache SL erwarten, dass die Spieler für höhere SF und Werte Einsatz zeigen. Möglicherweise wartet Dein SL nur auf Deinen ersten Schritt?

Du solltet gar nicht versuchen alle Wünsche sofort genehmigt zu bekommen. Such Dir einfach "das Wunschkind" aus und verhandle ganz konkret mit diesem Ziel. Das macht es Deinem SL auch einfacher Zugeständnisse zu machen.

Wenn Dich die verschwendeten AP reuen (z.B. AHH durch den Wegfall von DK) kannst Du auch hier über einen Ausgleich verhandeln (z.B. Punkte umverteilen oder AP erstattet zu bekommen).

Sollten die Grenzen erst einmal nicht fallen, würde ich mich an Deiner Stelle auf den Ausbau des Adeligen konzentrieren. Neben höfischen Talenten und evtl. den Jagdfertigkeiten, steht dann auch CH etc. auf dem Ausbauplan.

Im Kämpferischen Feld könnte ein Ausbau der FK Fähigkeit (nur ein Talent!) die Vielseitigkeit und taktischen Möglichkeiten erhöhen. Du musst kein Robin Hood werden, aber es schadet keinesfalls bei der Jagd und auf dem Schlachtfeld sicher sein Ziel zu treffen. Der schon angesprochene waffenlose Kampf ist auch für mich eine absolut wichtige Fähigkeit, die jeder Kämpfer beherrschen sollte. Wobei "beherrschen" nicht nur gute Werte, sondern auch wenigstens ein waffenlosen Stil zu erlernen bedeutet. Ob sportlich (Hammerfaust, Unauer -> Boxen bzw. Ringkampf) oder kriegerisch (Mercenario) ist ganz Dir überlassen und richtet sich auch nach der Persönlichkeit Deines Helden.

In beiden Fällen greift Dir die AA Krieger unter die Arme durch reduzierte Kampf SF Kosten.

Zu guter Letzt wundert es mich etwas, dass "Schnellziehen" bislang nicht wichtig war. Normalerweise dauert es "ewig", bis ein Schildkämpfer kampfbereit ist. Auch für den später geplanten BHK eine wichtige Fähigkeit (2 freie Aktionen oder 2 volle Aktionen zu brauchen, wenn es mal eilig istz macht einen gewaltigen Unterschied). Neben der SF brauchst Du dann auch FF 10.

Die Kriegskunstsperre kannst Du mit ein bis zwei Spezialisierungen "unterwandern". Besonders die TS "Taktik" dürfte sich im Spiel als nützlich erweisen, da sie bei der gleichnamigen Kampfaktion wirkt (-> WDS S.80).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 05.12.2016 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2016 14:02
8.800 AP und solche Werte? Da beschwerst du dich?
Mein Taugenichts hat aktuell ca. 15.000 AP und auch "nur" TaW 20 (Begabung Schwert). Gut, er hat KK, KO und GE auf 17 und IN auf 16, aber dennoch ist doch ein TaW von 19 bei 8.800 AP nicht gering.

_________________
"Was die Menschen am Himmel sehen würden, wäre Hoffnung. Die nehme ich ihnen als Erstes!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 06.12.2016 03:14 
Offline

Registriert: 31.08.2015 13:53


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 06.12.2016 10:09 
Offline

Registriert: 19.01.2014 12:49
Sind die Steigerungsverbote bei euch Hausregeln? Normalerweise kann dir keiner Selbststudium verbieten wenn genug Zeit ist. Ist allerdings sehr teuer.

Ansonsten warum verbietet er dir alles? Wir hatte auch mal solche Verbote, aber nur weil ein Spieler nichts anderes als sein Waffentalent gesteigert hätte. Vielleicht ist dem SL ähnliches passiert.

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 06.12.2016 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
Also jemand der mir auf alles Steigerungsverbote erteilt die sogar Steigerungen nach Selbststudium verbieten der bekommt bei mir ganz schnell SL-Verbot.

Gut, das ist leicht gesagt für mich weil ich kein Problem habe selbst zu leiten und in der Großstadt gute Chancen habe neue Spieler/Spielleiter zu finden wenn notwendig, aber dennoch, die strikte Regulation die du beschreibst ist jenseits dessen was ich blind akzeptieren würde. Dein Ausrasten finde ich daher durchaus gerechtfertigt, auch wenn ein klärendes Gespräch mit dem Spielleiter sinnvoller erscheint.

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 06.12.2016 12:51 
Offline

Registriert: 27.08.2015 22:46


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 06.12.2016 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2005 01:24
Wohnort: Meine Grotte

_________________
Katopon
Haran der Hirseküchlein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 06.12.2016 13:49 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
@Vielseitig kämpfen könnender Krieger
Dass ein Krieger mehrere Waffen können soll ist die Idee im Hintergrund, die AkA sollte genau das erleichtern (tut sie nur bei der Generierung).
=> ABER: Dieser Held kann nur Langschwert - weil all seine anderen Waffenfähigkeiten so massiv schlechter sind. Neben Schwerter TaW 19+Spezi ist irgendwas im Bereich 5-10 halt einfach nur Rauschen, ein ernsthaft erlerntes Zweitwaffen-Talent müsste schon im TaW Bereich 15 sein.

@Fernkampf
Er muss nicht nutzlos daneben stehen wenn andere Schießen, aber das war es auch schon. Mein Magier hat bei 2k AP dieselbe FK-Basis wie der und ihm fehlen vmtl. 10 Punkte zu den besseren Schützen der Gruppe (Jägerin).

@Screentime wer und wo
Der Charakter ist für 8k AP bei erhöhter GP-Basis nicht zu stark - er schafft genau das nicht, was er als Profikämpfer sollte, nämlich
a) einzelne mittelstarke Gegner erledigen, bevor die die anderen Gruppenmitglieder filetieren, oder
b) zwei solche Gegner erfolgreich beschäftigen, bis der zweite Hauptkämpfer helfen kann.
Für a) fehlt ihm die durchschlagfähige Waffe, für b) ist er geeigneter, aber es fehlt wohl der andere Hauptkämpfer?

Das liegt nicht daran, dass er insgesamt nix kann - aber es fällt auf, dass da eben
1. sehr viele Eigenschaftssteigerungen unterwegs sind = Hinweis auf: Ich darf meine AP nicht anders einsetzen.
2. Die Kampf-SFs ständig da aussetzen, wo es interessant würde.
3. Das schlicht vom SL verboten wird - klar, ein Waffenmeister(Schild) mit 2k AP wäre arg früh, aber den Spieler dafür bis zum St. Nimmerlein Tag hinzuhalten, geht auch nicht, schließlich ist das kein "vollwertiger" Waffenmeister, der sowieso auch in Reichweite sein sollte.

@Gründe des SL
erfahrene Profikämpfer sollen mMn bessere Kämpfer sein als die in der Gruppe mitreisenden Stubenhocker. Das heißt, dass sie im Kampf erfolgreicher sind - der Gruppenheiler ist ja auch beim Heilen erfolgreicher als der FF-Trottel in Rüstung.
Da die Gruppe "zusammenzuhalten" indem man nur den Kämpfer oben begrenzt, ist nicht zielführend: Auch der Hänfling und Stubenhocker muss verdammt noch mal an seiner Überlebensstrategie arbeiten = da ein paar hundert (nicht tausende) AP reinstecken, auch wenn es eine Spalte teurer ist. Sonst hat der die entsprechenden Nachteile nämlich ohne Nachteil im Paket.

Dass anscheinend nix an höherwertiger Kampfausrüstung verfügbar ist, geht genau in die Richtung. Kriegen die anderen in ihren Bereichen auch "nix" (keinen Magierstab mit Merkmalsfokus, Kraftfokus oder gar Zauberspeicher, keine Magiebücher, keine Lehrmeister-Bibliothek, keine Einwegartefakte und Tränke) - oder ist das Kämpfer-spezifisch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 06.12.2016 16:06 
Offline

Registriert: 08.11.2016 14:25
Als Spieler braucht man sich nicht alles gefallen zu lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 07.12.2016 16:31 
Offline

Registriert: 31.08.2015 13:53


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 07.12.2016 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
Wenn ihr mit Ableitungsregeln spielt, dann bringt es meist nichts, einen zweiten verwandten TaW auf ~3 Punkte unter Hauptwaffe zu halten. Mit Ableitung bekommst du -2/-3 auf deine Werte, bei 3 Punkte hinterher bekommst du (offensive Verteilung angenommen) -2/-1. Erst bei ~2 Punkten hinterher bekommst du nur -1/-1 gegenüber der Hauptwaffe. Da ist es schnell und einfach gemacht, den AHH abgeleitet von Schwertern auf AHH zu führen mit -2/-3, wobei ja die PA meist wenig Gewicht hat Dank Gegenhalten, Ausfall etc.

Das ändert sich, wenn man mehrfach ableiten müsste und somit dann ein -4/-6 bekäme, also ein weniger verwandtes Zweitwaffentalent nutzt. Hier böte sich eigentlich Hieb- oder Kettenwaffen an, die beide auch mit dem Schild kombinierbar sind, eine andere Schadensquelle liefern, viel Rüstung erlauben und viel von hoher KK profitieren.

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 100h + Bastrabuns Bann 60h
MR-Gruppe 503h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 07.12.2016 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
@Fernkampf-TaW: sieh zu das du auf einen Fernkampfwert von 21 kommst, dh wenn deine FK-basis 7 ist dann nimmst du TaW 14 (oder TaW 12 mit Waffenspezialisierung).

Warum? Weil du damit auf mittlere Distanz (+0) gegen Menschengroße Ziele (+2) immernoch eine 95% Chance hast zu treffen. Ins Kampfgetümmel schießen macht damit zwar noch keinen Spaß, aber den gegnerischen Magier stören 1w6+4 mit verringerter Wundschwelle manchmal halt doch beim Zaubern, egal wie viele Schergen er vor sich hat.

@Steigerungsverbot:
Bin froh dass ihr das Problem gelöst habt, dann nutze aber wenigstens auch die Chance deinen Vorteil (Begabung) dann jetzt auch oder rede mit deinem neuen SL über Möglichkeiten den Vorteil irgenwie zu ersetzen.

@Kettenwaffen:
+1

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 07.12.2016 19:52 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
@Ableiten und Zweitwaffen-TaW
Wie BenjaminK schreibt:
- Ableiten bringt -2/-3 auf den Wert, von dem man ableitet
- die ja unpassende Waffenspezialisierung entfällt auch.
=> Es bringt nach den (kritisierbaren) DSA-Regeln also nix, allzu nah verwandte Waffen-TaW zu lernen.

=> Schwerter ist doof, weil man davon nicht auf Zweihandschwerter kommt und die halt die beste 'ritterliche' Waffe im Spiel sind. Du müsstest einen Zweihänder von AHH abgeleitet mit dann erbärmlich schlechten Werten führen - ähnlich schaut es aktuell bei all dem aus, was nicht von Schwerter ableitbar ist (Fechtwaffen, Säbel).
Das bringt bei Dir aktuell massive Unterschiede, ob man Dir ein Kurzschwert (Hurra!) oder einen Schweren Dolch (Oh je!) in die Hand drückt.

=> Die Kombinationsmöglichkeiten sind je nach Gewichtung unterschiedlich, in einem Horasreich-Setting wird man vllt. Fechtwaffen nicht über Dolche bzw. Schwerter abgeleitet nutzen wollen, mit einer soliden Grundkenntnis von Infanteriewaffen kann man nicht nur die, sondern auch Speere, Zweihandhiebwaffen und Zweihandflegel nutzen ... falls mal Not am Mann ist.
=> Die z.T. über mehrere Talente (dann ohne Mali) führbaren Einzelwaffentypen und die dabei anzuwendenden Manövereinschränkungen auf die jeweilige Waffenkategorie machen das Ganze noch unübersichtlicher.


Es scheint, als hätte sich Eure Gruppe angewöhnt, dass im Kampf jeder glänzen darf außer dem Kämpfer. Wenn Nadelkanone-Halbelfin (*) und Magier da regelmäßig die Szenerie rocken, ist das schlicht nicht mein Spiel. Anscheinend wurde da bisher sehr selektiv zu deren Gunsten interpretiert ... kein Wunder dass Du mit dem 1W+4 Schwert ohne Manöver daneben nix reisst.

(*) Es ist einfach ein Designfehler, dass man als praktisch ungerüsteter Typ mit Fernkampfwaffe quasi oder tatsächlich im Nahkampf mit einem reinen Offensiv-Talent agieren darf und seine Defensive über Gezieltes Ausweichen - also mit einem anderen Talent - darstellt. Das kann nicht über einen weiteren Punkterahmen "fair" gegenüber einem auf AT und PA aufzuteilenden Talent skalieren. Dass der Elfenbogen dabei noch flauschige 1W+8 macht (ohne besondere Pfeile) und automatisch gesenkte Wundschwelle hat heißt doch, dass man Schwerter besser zu Pfeilspitzen umarbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 07.12.2016 22:45 
Offline

Registriert: 23.02.2012 11:37
Wohnort: Wien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 08.12.2016 16:31 
Offline

Registriert: 31.08.2015 13:53


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 08.12.2016 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 08.12.2016 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2015 22:51
Wohnort: Berlin
Du sagst, dass da Hiebwaffen 7 bereits vorhanden ist. Das ist bei Weitem keine große Punktausgabe, wenn man ein anderes Talent auch erst bis 7 steigern müsste. Das sind gerade mal 141 AP, wenn keine vorherige Boni aus R/K/P vorhanden sind und auch die Aktivierung noch fehlt. Die SF für den Ksmpf müssen auch nicht dazu genommen werden. Daher hab ich beide Talente ins Feld geführt, da beide Male der Schildkampf weiter Verwendung findet. Kettenwaffen bieten Vorteile, Hiebwaffen aber auch. Überleg dir, welche Vorteile dir mehr bringen und Pfeif auf die max 141 zusätzlichen AP Ausgabe oder Einsparung. Der wirkliche Brocken ist ja der Weg von 8 bis 15, der das 3fache vom Weg von 0 bis 7 kostet...

_________________
Leitet gerade;
G7-Gruppe 100h + Bastrabuns Bann 60h
MR-Gruppe 503h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger etwas vermurkst?
BeitragVerfasst: 11.12.2016 05:01 
Offline

Registriert: 31.08.2015 13:53
Okay. Dann will ich mal zusammenfassen:
Welche Ziele haben wir und was sollte gemacht werden?

Nr. 1: Der Schildmeister ist jetzt fast schon überfällig. 300 AP

Nr. 2: Waffenmeister Langschwert und TaW Schwerter auf 21. 300 + 115 +125 AP(Spalte D) = 540 AP

Nr. 3: Gezielter Stich, Halbschwert wurden empfohlen: 75 + 113 AP = 188 AP

Nr 4: Bogen stiegern auf 11+TS: 48 + 55 + 65 + 70 + 75(TS)= 313 AP

Nr. 5: Raufen auf 8 + Hammerfaust / Ringen auf 8 + Bornländisch: 25+29+113= 167 AP/33+39+75=147 AP Insgesamt: 314 AP

Nr. 6: Zweitwaffe. Das muss ich noch abklären ob Ochsenherde oder AHH mit DK Spiel. Aber in ejdem Fall dies näher an Schwerter.

Nr. 6: Ausweichen III, Gegenhalten, Ausfall: 450 AP insgesamt. - Mein Gott bin ich über die akademische Ausbildung froh^^


Habt irh sonst noch Ideen? Habe ich etwas vergessen? :lol:
EDIT: Achja Binden habe ich vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de