Live is Life!!!eineinselfdrölf!!

 

 

 

DSA4 Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Von A wie Attacke bis Z wie Zeughaus: Alles über Schlachten, Scharmützel und den Waffengang.
Benutzeravatar
Salix
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 2629
Registriert: 15.08.2005 14:24

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4

Beitrag von Salix » 05.07.2017 00:06

Wo willst du hinaufklettern? Eine Felswand oder einen Baum? Bei ersterem kann man den Speer sicherlich irgendwie an/auf dem Rucksack befestigen, bei zweiterem sicherlich nicht. Ich würde aber empfehlen einfach ohne klettern und anschließend Gepäck inkl. Speer an einem Seil hochziehen.

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1575
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4

Beitrag von Eadee » 05.07.2017 02:43

Aus persönlicher Erfahrung (LARP) ja, ist möglich. Es ist möglich, aber nicht praktisch. Ich würde zu einem Gehänge am Rücken raten
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

An0n
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 403
Registriert: 04.01.2014 14:52

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4

Beitrag von An0n » 05.07.2017 03:19

Tatsächlich dachte ich an eine Möglichkeit in Notsituationen, in denen für längere Vorbereitungszeiten wie das Nachziehen von Gepäck und Waffe keine Zeit ist, den Speer eben schnell zu verstauen. Die Idee vom Gehänge gefällt mir da ganz gut, das nicht für die ordentliche Ablage dient, sondern für rasante Klettersituation, damit der Speer einerseits nicht wild herumbaumelt und andererseits keine längere Zeit dafür aufwenden muss diesen erst, wenn auch sporadisch, an dem Rucksack anzubinden.

Andwari
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 6755
Registriert: 14.06.2012 18:34

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4

Beitrag von Andwari » 05.07.2017 08:56

Bei Klettereien in felsigem Gebiet - also unterhalb einer Beschreibung "Du stehst vor einer Steilwand" - ist so ein Speer mMn eine brauchbare Kletterhilfe. Ob jetzt irgendwelche Almhirten, Waldarbeiter oder Säumer - fast keiner ohne Stab unterwegs, z.T. natürlich auch anderweitiges Arbeitsgerät.

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 457
Registriert: 09.02.2016 20:37

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4

Beitrag von Rhanaya » 05.07.2017 21:17

An0n hat geschrieben:Heyho,
ist es möglich ein Speer irgendwie so zu verstauen (am Körper befestigen oder dergleichen), dass man damit auch klettern kann?

Klettern ist einfach, einfach mit einem dünnen Seil am Rücken festbinden. Schwieriger wird es bei anderen Aktionen weil das Ding ständig im Weg ist und man an allem möglichen hängenbleibt.


An0n
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 403
Registriert: 04.01.2014 14:52

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von An0n » 09.07.2017 21:32

Heyho,

meine Jungfern-Frage beim neuen Forum (sieht gut aus btw): Ist es möglich Kettenwaffen (wie z.B. die Ochsenherde) mit einer Parierwaffe zu führen?
Im WdS 70 steht bei "Parade mit einer Parierwaffe" jedenfalls nur die Einschränkung, dass diese nicht mit 2H-Waffen oder einem Schild kombinierbar wären (Ochsenherde ist eine 1H-Waffe). Außerdem weiss ich, dass bei vielen Parierwaffen in der Beschreibung einige Einschränkungen bei den kombinierbaren Waffen stehen (in AvA 96 steht z.B. beim Buckler: "Der Buckler eignet sich als Parierwaffe zur gleichzeitigen Führung mit Dolchen, Fechtwaffen, Säbeln und Schwertern."). Allerdings steht beim Bock keinerlei Einschränkung der Kombinationsmöglichkeit (weder in WdS noch AvA). Demnach würde die Kombi aus Ochsenherde und Bock als Parierwaffe theoretisch möglich sein oder habe ich eine allgemeine Regel bzw. Verbot von Kettenwaffe + Parierwaffe übersehen?

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 129
Registriert: 01.08.2014 11:16

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von B.O.B. » 09.07.2017 22:18

An0n hat geschrieben:
09.07.2017 21:32
Demnach würde die Kombi aus Ochsenherde und Bock als Parierwaffe theoretisch möglich sein oder habe ich eine allgemeine Regel bzw. Verbot von Kettenwaffe + Parierwaffe übersehen?

Nunja...
WDS, S.70 hat geschrieben:Bei der Parade mit einer Parierwaffe wird stets der PA-Wert der Hauptwaffe als Grundlage gewertet. Dieser Wert wird wie folgt modifiziert:[...]
Was ist noch gleich dein Paradewert mit der Ochsenherde? :lol:

Edit: Mist, mit Ochsenherde und Co. nicht parrieren zu können ist wohl nur eine unserer seit Ewigkeiten bestehenden Hausregeln. Ich schlag das nochmal nach...

Edit2: Es scheint tatsächlich keine Regel dagegen zu sprechen, allerdings hast du natürlich erst ab Parierwaffen II einen wirklichen Bonus auf deine Parade. Wenn du also nicht etwas sehr Abstraktes mit defensiv verteilter Ochsenherde planst, um auch noch die Binden-Möglichkeiten der Parierwaffe zunutzen, lohnt sich die Investition (dank GE15 Vorrausetzung) meist nur bedingt.
Mit Schildkampf II (keine zusätzlichen Vorrausetzungen außer der schon für die Ochsenherde benötigten Stärke) stehst du normalerweise besser da: Basis-PA + 5 + 1(WM Bock) vs. Kettenwaffen-PA + 2 +1(WM Bock) -4 (WM Ochsenherde)
Bei offensiver Verteilung ist die Parade mit als Parierwaffe geführtem Bock erst jenseits von Waffenfertigkeit 20 höher als bei der Führung als Schild...

An0n
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 403
Registriert: 04.01.2014 14:52

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von An0n » 10.07.2017 00:52

B.O.B. hat geschrieben:
09.07.2017 22:18

Edit2: Es scheint tatsächlich keine Regel dagegen zu sprechen, allerdings hast du natürlich erst ab Parierwaffen II einen wirklichen Bonus auf deine Parade. Wenn du also nicht etwas sehr Abstraktes mit defensiv verteilter Ochsenherde planst, um auch noch die Binden-Möglichkeiten der Parierwaffe zunutzen, lohnt sich die Investition (dank GE15 Vorrausetzung) meist nur bedingt.
Mit Schildkampf II (keine zusätzlichen Vorrausetzungen außer der schon für die Ochsenherde benötigten Stärke) stehst du normalerweise besser da: Basis-PA + 5 + 1(WM Bock) vs. Kettenwaffen-PA + 2 +1(WM Bock) -4 (WM Ochsenherde)
Bei offensiver Verteilung ist die Parade mit als Parierwaffe geführtem Bock erst jenseits von Waffenfertigkeit 20 höher als bei der Führung als Schild...
Tatsächlich ging es mir um die abstrakte Kombination aus defensiv verteilter Ochsenherde + Binden mit Parierwaffe (Bock) :lol:
Zumindest hat diese ungewöhnliche Kombination einen Kollegen von mir sehr gefallen, weshalb er sie ausprobieren wollte.
Der eigentlichte Hintergrund, warum ich wissen wollte, ob es nicht irgendeinen allgemeinen Verbot gibt ist, dass bei der Heldensoftware der Bonus aus Parierwaffe II und Bock als Parierwaffe in Kombination mit Ochsenherde gar nicht berücksichtigt wird. Kann es sein, dass es sich hierbei um einen Bug bzw. fehlendes Feature handelt oder muss man sich das immer Manuell zusammenreimen (hab bisher noch nie mit SF Parierwaffen I/II gespielt)?

Benutzeravatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 129
Registriert: 01.08.2014 11:16

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von B.O.B. » 10.07.2017 02:35

Hab die Heldensoftware nie viel benutzt aber gerade mal rumprobiert. Das scheint das normale Verhalten zu sein... bei der Hauptwaffe verändert sich nur der Attackewert (natürlich nur bei Schilden, Parierwaffen modifizieren die AT der Waffe ja nicht) und die eingetragene Parade ändert sich nicht. Aber die angegebene PA der Parierwaffe oder einer Schildes wird korrekt berechnet, auch für Ochsenherde und Bock.
Must das natürlich entsprechend unter Ausrüstung eintragen, also Ochsenherde auswählen, S/P1 oder S/P2 anklicken und den Bock als Parierwaffe/Schild Set 1 oder 2 weiter unten eintragen...


PS: Gibt es im neuen Forum eigentlich keinen Knopf mehr um einen kompletten Beitrag zu zitieren? Hab auf die Weise bisher immer den [ Color ]-Tag mit übernommen.

Benutzeravatar
BenjaminK
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 2979
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von BenjaminK » 10.07.2017 08:10

B.O.B. hat geschrieben:
10.07.2017 02:35
[...](natürlich nur bei Schilden, Parierwaffen modifizieren die AT der Waffe ja nicht) [...]

Interessant! Diese Stelle hab ich bisher immer überlesen gehabt, aber es steht ja tatsächlich explizit so beim Regelteil über Paraden mit Parierwaffen. Gut zu wissen :D

PS: Gibt es im neuen Forum eigentlich keinen Knopf mehr um einen kompletten Beitrag zu zitieren? Hab auf die Weise bisher immer den [ Color ]-Tag mit übernommen.
In der Tat, die Zitatfunktion direkt aus dem Beitrag raus habe ich auch immer dazu verwendet und fehlt mir jetzt auch. Bei der vollständigen Antwort gibt es aber immer noch das Zitat mit Farb-Übernahme.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 166h
MR-Gruppe 640h

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 457
Registriert: 09.02.2016 20:37

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Rhanaya » 10.07.2017 10:38

Keine Ahnung ob das das richtige Frage Forum ist aber ich finde grad nix besseres.
Ihr nutz doch auch die Heldensoftware. Wie baut man den Nachteil "Stubenhocker" ab? Regeltechnisch ist mir das klar aber wie biege ich der Heldensoftware bei, dass sie nun die Eigenschaft X oder die körperlichen Talente nun nicht mehr mit einem Maulus belegen soll bei Beibehaltung der Sperre für die noch nicht frei gekauften Eigenschaften?

EDIT:

Möp, durch das Schreiben war ich motiviert nochmal die Heldensoftware zu durchforsten. Mann muss den Nachteil anklicken, dann kommt man in die entsprechende Auswahl :oops:




Benutzeravatar
Tilim
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 1356
Registriert: 14.06.2015 00:24
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Tilim » 11.07.2017 00:44

Darf ein Gegner der von dem Waffenlosen Manöver "Griff" betroffen ist, eine Bewegungsaktion verwenden oder die DK erhöhen?
Bitte hier klicken!
Aktueller Charakter:
Rashid ad-Din Sinan ibn Salman (Tulamide, Obskuromant)

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 7368
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Zyrrashijn » 11.07.2017 07:26

Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, außer der Erschwernis
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 110
Beiträge: 1150
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von LordShadowGizar » 11.07.2017 08:05

Dem Wahnwitz zum Gruße!

Das man explizit als Gegriffener entweder einen Griff abwehrt oder diesen Abschüttelt spricht meiner Meinung dagegen.

Eine DK-Veränderung, oder gar ein 'ich-lauf-dann-mal-weg' würde ich dem erfolgreich Gegriffenen vor einen Abschütteln nicht zugestehen.

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias :
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzeravatar
Tilim
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 1356
Registriert: 14.06.2015 00:24
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Tilim » 13.07.2017 22:22

Würdet ihr zum reinigen einer (Eisenwalder) Armbrust eine Probe verlangen? Einfache FF/Mechanik/Feinmechanik?
Bitte hier klicken!
Aktueller Charakter:
Rashid ad-Din Sinan ibn Salman (Tulamide, Obskuromant)

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 457
Registriert: 09.02.2016 20:37

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Rhanaya » 13.07.2017 22:34



Jaein.

Einer der noch nie damit gearbeitet hat und zum ersten Mal damit hantiert, ja auf jeden Fall. Mit der Zeit würde ich Boni geben und ab x dann gar keine Probe erheben.
Jemand der Proffesionsmäßig damit groß geworden ist, von Anfang an keine Probe.


Benutzeravatar
Tilim
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 1356
Registriert: 14.06.2015 00:24
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Tilim » 29.07.2017 05:21

Gibt es eine Regel, die explizit verbietet, dass man beim Kampf mit Bodenplänen durch ein "verbündetes" Feld geht?
Wenn nein, würdet ihr einem Verbündeten Spieler erlauben an einem Spieler vorbei zu gehen, der im Eingang einer (ca. 1 Schritt breiten) Tür steht?
Meine MeinungAnzeigen

Ich sehe damit eig. kein Problem da sich bei DK:H auch mindestens 2 (RAW glaube ich sogar bis zu 5) Spieler ein Feld teilen dürfen.
Bitte hier klicken!
Aktueller Charakter:
Rashid ad-Din Sinan ibn Salman (Tulamide, Obskuromant)

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 1575
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Eadee » 29.07.2017 07:44

grundlegend verbieten würde ich es nicht. Allerdings würde ich zB keinen Sturmangriff durch einen Verbündeten hindurch erlauben. Hier sollte der Verbündete schlicht die Freie Aktion Schritt durchführen um dem Stürmenden Platz zu machen.
Wenn sich jemand an einem verbündeten vorbei durch eine Tür zwängt (ohne Aktion Schritt zum Platzmachen) würde ich allerdings Gegnern im Nahkampf einen Passierschlag auf die beiden zugestehen, die sich da gleichzeitig in die Tür zwängen.
RAW ist mir nichts dazu bekannt.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Benutzeravatar
Aquitanius
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 460
Registriert: 10.11.2009 00:00

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Aquitanius » 29.07.2017 15:19

Ich würde das von der Situation abhängig machen. Ist der SC in der Tür schwer gerüstet mit Schild oder führt gerade eine sperrige Waffe? Steht da ein Gengner vor? Dann nein.
Sind beide Helden agil und tragen nichts Sperriges bei sich und müssen nicht auf Gegner achten? Dann ja.
Einfach GMV anwenden auf jede aufkommende Situation.

Caelagor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 119
Registriert: 31.08.2016 22:21
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Caelagor » 18.08.2017 09:57

Gibt es Regeln dafür von wie vielen Gegnern man gleichzeitig angegriffen werden kann? In meinem Fall wäre das für den Zauber KRÄHENRUF wichtig.

color=#FF00FF
Nachteile: Neugier 10, ...

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 7368
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Zyrrashijn » 18.08.2017 10:03

Soweit ich weiß, nur bei "normal" großen Gegnern
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Caelagor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 119
Registriert: 31.08.2016 22:21
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Caelagor » 18.08.2017 10:32

@Zyrrashijn Und wie sehen die aus?
Nachteile: Neugier 10, ...

Benutzeravatar
Zyrrashijn
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 7368
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Zyrrashijn » 18.08.2017 10:34

Humanoide, Bären, Khoramsbestien, the like. Da gilt, 4gegen1 ist das Maximum. Krähen sind sehr klein.
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 16778
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Gorbalad » 18.08.2017 11:04

Krähen attackieren wohl auch aus dem Flug. Da kann ich mir schon vorstellen, dass man von einer ziemlichen Menge Krähen umkreist werden kann, die immer wieder mal zwecks AT mit Schnabel oder Krallen einen Schwenk nach innen machen, und als PA/Ausweichen nach oben/unten/außen kurven.

Caelagor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 119
Registriert: 31.08.2016 22:21
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Caelagor » 18.08.2017 11:45

@Zyrrashijn Ich schätze dann werde ich bei denen das Doppelte nehmen... Also 8.
Nachteile: Neugier 10, ...

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 457
Registriert: 09.02.2016 20:37

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Rhanaya » 18.08.2017 13:17



Ich will es nicht beschreien aber ich meine mal irgendwo in irgendeinem DSA Heft, Schwarmregeln gelesen zu haben.
Ja genau, das alte DSA Problem es gibt ne Regel aber keiner weiß mehr wo sie steht.


Caelagor
DSAnews.de
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 119
Registriert: 31.08.2016 22:21
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Caelagor » 18.08.2017 13:38

@Rhanaya Aventurischer Bote Nr. XXX? :ijw:

Im Zoo Botanica steht auf Seite 170 was von Schwarmregeln aber nicht für etwas so "großes" wie Krähen, die btw im Zoo Botanica nicht gestattet wurden. Die Stats wurden extra für den Zauber eingeführt und ins Liber Cantiones geschrieben :ijw:
Nachteile: Neugier 10, ...

WhiteKnight
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 87
Registriert: 16.06.2013 11:12

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von WhiteKnight » 28.08.2017 21:29

Haben Wunden außerhalb des Kampfes irgendwelche Auswirkungen auf Talentproben, Zauber und Liturgien (von den gesenkten Eigenschaften abgesehen)?

Benutzeravatar
Merios
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 296
Registriert: 19.11.2014 20:33

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von Merios » 28.08.2017 21:45

WdS S. 57

WhiteKnight
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 87
Registriert: 16.06.2013 11:12

Kurze Fragen, kurze Antworten (Kämpfer & Gefechte DSA1-4)

Beitrag von WhiteKnight » 29.08.2017 10:48

Da steht nichts zu Talenten, Zauber oder Liturgien. In WdZ. 177 Steht, dass Wunden die Anrufungsprobe von Dämonen modifizieren, aber nicht in welcher Höhe.

Antworten