Adelstitel an Magier

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Antworten
Dschadir ibn Dscherid
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2018 14:03

Errungenschaften

Adelstitel an Magier

Ungelesener Beitrag von Dschadir ibn Dscherid » 22.10.2018 15:12

Hallo zusammen,

vorab: solltest du lieber Fairy dies lesen: Spoileralarm - lesen einstellen!

Nun aber zur Sache: Ein Spieler will sich an einem neuen Charakter versuchen. Es soll ein Beilunker Magier (wir spielen Prä-Borbarad) werden.
Er hat sich den Vorteil Adelig III dazu geholt, da sein Vater einen Grafentitel hatte.
Derzeit hat seine (kinderlose) ältere Zwillingsschwester den Titel inne, was ihn zum Nachfolger machen würde und er sich den Titel "Erbgraf" gegeben hat. Insoweit alles OK.
Ich meine mich nun aber zu erinnern, dass Magier von der Erbfolge eines Lehens ausgeschlossen sind, oder gilt das nur für den Kaisertitel...?

Zusatzfrage:
Es handelt sich um die Grafschaft Eslamsgrund in Garetien. Da wir bald an der Answinkrise angekommen sind. Gibt es speziell zu dieser Hintergrundinfos?

Vielen Dank für rasche Antworten und Gruß
Dschadir

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1189
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Adelstitel an Magier

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 22.10.2018 15:18

Magier dürfen kein Land regieren aber denoch den Titel eines Adligen inne haben. Sie müssen dann einen Vogt bestellen der die Verwaltung des Landes für sie übernimmt.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18562
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Adelstitel an Magier

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 22.10.2018 15:23

Laut Grafschaft Eslamsgrund/Herrscher müsste die Schwester wohl Efferdane von Ehrenstein sein.

Skalde
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 240
Registriert: 26.11.2016 11:00

Errungenschaften

Adelstitel an Magier

Ungelesener Beitrag von Skalde » 22.10.2018 15:28

Gorbalad hat geschrieben:
22.10.2018 15:23
Laut Grafschaft Eslamsgrund/Herrscher müsste die Schwester wohl Efferdane von Ehrenstein sein.
Was den Magier in einen interessanten Konflikt stürzen könnte: Denn immerhin war Answins Großmutter ja eine von Ehrenstein; und Reto hatte genau genommen kein Recht, Bardo und Cella abzusetzen. Je nachdem, wie viel Bedeutung der Magier seiner Familie oder der Kaisertreue zumisst, könnte er sich gar genötigt fühlen, zu den Answinisten zu wechseln.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Avesgeweihter mit Kriegskunst 0, neuzeitlich

Dschadir ibn Dscherid
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2018 14:03

Errungenschaften

Adelstitel an Magier

Ungelesener Beitrag von Dschadir ibn Dscherid » 22.10.2018 19:46

Danke für die Antworten. Damit dürfte ich schonmal weiterkommen...

Benutzer/innen-Avatar
Uli
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 408
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Adelstitel an Magier

Ungelesener Beitrag von Uli » 22.10.2018 23:08

Ich finde, dass bei landlosen Kindern des Hochadels auch Adel 1 reicht. Notfalls nimmst du noch die SF für mehr Selbstbewusstsein (behandelt wie höherer Stand) dazu.

Oder hat der Magier bereits ein eigenes Lehen in den elterlichen Ländereien?

Dschadir ibn Dscherid
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2018 14:03

Errungenschaften

Adelstitel an Magier

Ungelesener Beitrag von Dschadir ibn Dscherid » 23.10.2018 12:39

Nein, eigene Ländereien hat er nicht. Habe mich aber bereits anderweitig mit dem Spieler geeinigt.

Antworten