DSA5 Frage zu Alchemie und Typischen Ingredenzien

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Antworten
GoodJazz
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8
Registriert: 31.05.2018 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Frage zu Alchemie und Typischen Ingredenzien

Ungelesener Beitrag von GoodJazz » 24.06.2018 12:21

Moin,
ich leite gerade meine erste Runde und alle bei uns blutige Einsteiger. Sowohl der Sumudiener als auch der Quaksalber in der Gruppe sind Alchimie kundig. Laut Regelbuch kann man die Ingredenzien kaufen und zahlt pro Stufe. Bei jeden Trank sind aber auch die typischen Ingredenzien angegeben. Da ich es schöner fände wenn meine Helden ihre Zutaten selber sammeln hier also meine Frage:

Braucht man alle Typischen Ingredenzien um den Trank zu brauen oder nur einen Teil davon (oder gar nur eine der Zutaten)? Wenn ich meine Helden die Zutaten finden lassen, bestimme ich dann einfach die Stufe? Bei mehreren Zutaten verschiedener Stufe zählt die geringste Stufe oder der Mittelwert? Hab ich alle diese Informationen übersehen beim lesen der Regeln oder bekommt man halt nur ein gefährliches Halbwissen an die Hand wenn man das Regelwerk ließt?


Vielen Dank für eure Antworten schonmal im Voraus.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 574
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Frage zu Alchemie und Typischen Ingredenzien

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 25.06.2018 13:48

Du brauchst für einen Trank alle Zutaten, die im Rezept für diesen Trank stehen. Wenn du zB Magenbitter ansetzen wollen würdest, bräuchtest du ja auch Schnaps und Kräuter, nicht Schnaps oder Kräuter.

Man kann Zutaten aber normalerweise durch andere ersetzen. Dadurch wird die Probe mehr oder weniger erschwert, je nachdem, ob die Ersetzung/Substitution sinnvoll ist oder abwegig.
(Beispiel: Ein Kraftlixier enthält Trollspucke. Ogerspucke ist ein ziemlich sinnvoller Ersatz - beides groß und stark. Goblinspucke nicht so. Bei Neumond geschöpftes Quellwasser als Ersatz für Trollspucke wäre ziemlich abwegig, und frische Zwiebeln völlig.)

Man kann auch das eine oder andere weglassen, das macht's dann noch schwerer. Ganz zentrale Zutaten einfach wegzulassen (zB Alraunen, Zauber, oder das Heilkraut im Heiltrank) würde ich persönlich nicht erlauben.

Für DSA4 stehen Regeln dazu in Stäbe, Ringe, Dschinnenlampen.

Ich finde, man kann das aber auch nach gesundem Menschenverstand hausregeln. Stell es dir vor wie Kuchenbacken: Mehl, Zucker, Butter, Eier, Rosinen, Backpulver. Du kannst die Butter durch Margarine ersetzen und die Rosinen weglassen, aber wenn du versuchst, Mehl und Backpulver wegzulassen, wird ziemlich was anderes rauskommen als Kuchen.
Und ob die Helden die Zutaten kaufen oder finden können hängt von der Gegend ab. In einer Großstadt wird man vieles kaufen können, mitten in der Wildnis natürlich nicht.
Gerade exotische Zutaten wie Trollspucke, Drachentränen oder seltene Heilkräuter sind eigentlich eine Herausforderung für Helden, sowas zu beschaffen. (Oder man muss sich einen sinnvollen ERsatz einfallen lassen.)

Viel Spaß!

Edit: Thread zu frei erfundenen Alchimika: Frei erfundene alchimistische Elixiere

Edit2: Mein Stand ist DSA4. In DSA4.1 oder DSA5 mag das anders sein.
Zuletzt geändert von chizuranjida am 26.06.2018 00:02, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2979
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Frage zu Alchemie und Typischen Ingredenzien

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 25.06.2018 14:11

chizuranjida hat geschrieben:
25.06.2018 13:48
Für DSA4 stehen Regeln dazu in Stäbe, Ringe, Dschinnenlampen.
Das Nachfolgeprodukt DSA 4.1 wäre dann Wege der Alchimie
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Shandrahel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 113
Registriert: 26.11.2016 09:05

Errungenschaften

Frage zu Alchemie und Typischen Ingredenzien

Ungelesener Beitrag von Shandrahel » 25.06.2018 15:15

In offiziellen Beispielen werden häufig Zutaten die Recht ähnlich sind ohne Zuschläge verwendet, das scheint weniger restriktiv gedacht zu sein als es sich anfänglich liest. So würde ich im Beispiel oben die Ogerspucke gar nicht erschweren und für Riesenspucke gäbs Bonus...

Eismann
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 181
Registriert: 12.02.2007 03:13

Errungenschaften

Frage zu Alchemie und Typischen Ingredenzien

Ungelesener Beitrag von Eismann » 25.06.2018 17:36

GoodJazz hat geschrieben:
24.06.2018 12:21
Moin,
Braucht man alle Typischen Ingredenzien um den Trank zu brauen oder nur einen Teil davon (oder gar nur eine der Zutaten)? Wenn ich meine Helden die Zutaten finden lassen, bestimme ich dann einfach die Stufe? Bei mehreren Zutaten verschiedener Stufe zählt die geringste Stufe oder der Mittelwert? Hab ich alle diese Informationen übersehen beim lesen der Regeln oder bekommt man halt nur ein gefährliches Halbwissen an die Hand wenn man das Regelwerk ließt?
Du brauchst nicht alle der Zutaten, sondern nur eine passende Auswahl. Welche das genau ist, kannst du mit deinem Spielleiter ausklüngeln. Wenn deine Helden geeignete Zutaten finden, musst du dafür nur den jeweiligen Wert festlegen, den du dann später beim Brauen in Stufen umrechnen kannst. Das einzelne Objekt hat dabei keine Stufe, sondern nur einen Preis.
Ein Beispiel: Du hast während des Abenteuers Eidechsenschwänze für 2 Silbertaler, einen ordentlichen Hämatit für 40 Silbertaler und Heilkräuter für 35 Silbertaler zusammen gekramt. Du möchtest nun einen Heiltrank Stufe 2 herstellen, benötigst also Materialien für 80 Silbertaler (40 Silbertaler pro Stufe). In der Summe kommst du nur auf 2 + 40 + 35, also 77 Silbertaler. Also schnell noch für 3 Silbertaler Ibiseier gekauft, und schon kanns losgehen.

GoodJazz
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8
Registriert: 31.05.2018 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Frage zu Alchemie und Typischen Ingredenzien

Ungelesener Beitrag von GoodJazz » 27.06.2018 11:04

Ah ok, damit ist mir vieles schon klarer geworden. Vielen Dank für die Antworten!

Antworten