Zauberer werte

Diskutiere über das kostenlose Alternativregelwerk Ilaris.
Apollo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 02.05.2018 20:54

Errungenschaften

Zauberer werte

Ungelesener Beitrag von Apollo » 02.05.2018 21:03

Ich habe mit meiner Gruppe vor dieses Regelwerk einmal zu testen, da es mir im Prinzip sehr zusagt. Also habe ich mit ihnen ihr chars umgebaut und siehe da die Magier der Gruppe müssen nicht mehr würfeln um ihre stärksten zauber zu benutzten. Ist das noch anderen aufgefallen und ist es hat es sich als schlimm herausgestellt? fürchte nur um mein Abenteuer und hartes abuse :lol: :lol:
Zuletzt geändert von Apollo am 02.05.2018 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Suilujian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3200
Registriert: 04.09.2011 17:32

Errungenschaften

Zauberer werte

Ungelesener Beitrag von Suilujian » 02.05.2018 21:06

nö, abuse ist das nicht; wenn sie das volle Potential der Zauber nutzen wollen, müssen sie SpoMods (vor allem Mächtige Magie) ansagen - so kriegen sie nur die schwächste Version des Zaubers problemlos gesprochen.

Apollo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 02.05.2018 20:54

Errungenschaften

Zauberer werte

Ungelesener Beitrag von Apollo » 02.05.2018 21:32

Einer von den Speiler ist ein Herschafts bzw Einflus Magier. Schwierigkeit vom Imperavi Handlungszwang ist nur die Magieresistenz, die bei einem Durchschnitts bauern wohl 5 oder so beträgt. mit einem PA von 13 brauch schnipst man also und übernimmt Magier und Geweite einfach so. und Mächtige Magie ist da auch recht witzlos.

Benutzer/innen-Avatar
Suilujian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3200
Registriert: 04.09.2011 17:32

Errungenschaften

Zauberer werte

Ungelesener Beitrag von Suilujian » 02.05.2018 21:33

Magieresistenz ist eine Gegenprobe; der Bezauberte darf auf seine MR noch 1W20 draufschlagen, um dem Zauber zu widerstehen. Dazu kommt noch, dass gerade Beherrscher oft aus rechtlichen Gründen verstecken müssen, dass sie zaubern... und die -8 aus Ignorieren von Geste und Formel bedeuten, dass unter den Bedingungen die Probe gegen einen Bauern nur noch in 50% der Fälle gelingt. Wenn es dann noch schnell gehen muss oder mehrere Ziele beeinflusst werden sollten, ist es sogar wahrscheinlicher, dass der Zauber misslingt als dass er gelingt - und das gegen einen Bauern mit MR 5.

Benutzer/innen-Avatar
Curthan Mercatio
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3924
Registriert: 30.01.2011 21:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberer werte

Ungelesener Beitrag von Curthan Mercatio » 06.05.2018 23:24

Stimmt alles. Aber nur so generell:

Ein Probenwert von 13 heißt, euer Zauberer ist einigermaßen kompetent. Der schafft einen normalen Zauber einfach - außer eben der Gegner hat eine gute MR, der Zauber soll besonders stark sein oder er hat wenig Zeit. Der Krieger schlägt ja auch nicht an einem wehrlosen Gegner vorbei.

Also kein Problem: Euer Zauberer darf den dahergelaufenen 0815-Typen durchaus mit einem Imperavi belegen, ohne zu würfeln. Gegen den Bösewicht wird es allerdings nicht so einfach...
Neu: Jahresrückblicke - Reaktionen auf Ilaris und Wo wir es verkackt haben.

Argilac
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 125
Registriert: 23.01.2015 15:16

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zauberer werte

Ungelesener Beitrag von Argilac » 07.05.2018 11:40

Suilujian hat geschrieben:
02.05.2018 21:33
Magieresistenz ist eine Gegenprobe; der Bezauberte darf auf seine MR noch 1W20 draufschlagen, um dem Zauber zu widerstehen...
Auf Seite 70 steht, gegen die Magieresistenz wird eine vergleichende Probe abgelegt. Das dürfte dann eine 3W20-Probe sein, nicht wahr?

Benutzer/innen-Avatar
Curthan Mercatio
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3924
Registriert: 30.01.2011 21:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberer werte

Ungelesener Beitrag von Curthan Mercatio » 07.05.2018 16:54

Ja. Im Grunde ist das aber euch überlassen.
Neu: Jahresrückblicke - Reaktionen auf Ilaris und Wo wir es verkackt haben.

Antworten